Home / Forum / Fit & Gesund / Hautprobleme nach Absetzen der Pille

Hautprobleme nach Absetzen der Pille

23. Juli 2015 um 17:04

Liebe go-feminin Community!

Ich (25), habe 9 Jahre lang die Pille genommen. Hauptgrund sie zu nehmen war - neben der Verhütung - aufgrund der starken Akne die ich hatte. In der Zeit als ich die Pille nahm, verbesserte sich meine Haut sehr: die Pickel gingen zurück, die (Kopf)Haut fettete nicht mehr so stark nach usw!
Im Jännner diesen Jahres habe ich sie jedoch abgesetzt. Grund dafür war, dass einfach zu viel Angst vor Thrombosen und Krebs hatte. Im April fing es wieder an: Pickel überall! Im Gesicht, am Dekolleté, am Kopf, Rücken... Meine Haut ist wieder sooo stark am nachfetten, dass ich 1-2 h nach dem Gesichtwaschen wieder total glänze. Auch die Haare sind nach 10 h schon wieder soo fett, dass ich sie schon wieder waschen könnte! Noch dazu kommt, dass ich durch die fettigen Haare und den vielen Pickel am Kopf totales Kopfjucken habe.
Ich habe diesbezüglich schon Vieles ausprobiert: Shampoos für sensible Haut, Shampoos für fette Haare, Shampoos für trockene Haare usw. Auch Birkenwasser probierte ich schon aus, aber nichts brachte eine Verbesserung! Auch bei der Hautreiniging probierte ich einiges: Waschgele/-schaum für sensible/trockene/fettige/unreine Haut! (von Balea, Louis Widmer,Avene usw!) Auch das half alles nichts!
Einen Hautarzttermin habe ich schon Anfang Juni vereinbart, allerdings habe ich diesen erst Mitte September!
Ich bin wirklich schon verzweifelt, da ich mich schnell sehr ungepflegt aufgrund der vielen Pickel und der fettigen Haut/Haare und des starken Juckens fühle!
Hat jemand diegleiche Erfahrung gemacht? Was hat bei euch geholfen? irgendwelche speziellen Shampoos/Cremes/Tabletten usw? Generell muss ich ja sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Dinge, welche man äußerlich auftragen muss, etwas helfen! Da man das Ganze ja von innen regulieren muss!
Ich ernähre mich auch sehr gesund (viel Wasser, viel Gemüse, wenig Milchprodukte etc) - aber das bringt leider auch keine Verbesserung
Ich bin wirklich über jeden Tipp dankbar!!

Mehr lesen

1. September 2017 um 12:01
In Antwort auf luchjo_12043206

Liebe go-feminin Community!

Ich (25), habe 9 Jahre lang die Pille genommen. Hauptgrund sie zu nehmen war - neben der Verhütung - aufgrund der starken Akne die ich hatte. In der Zeit als ich die Pille nahm, verbesserte sich meine Haut sehr: die Pickel gingen zurück, die (Kopf)Haut fettete nicht mehr so stark nach usw!
Im Jännner diesen Jahres habe ich sie jedoch abgesetzt. Grund dafür war, dass einfach zu viel Angst vor Thrombosen und Krebs hatte. Im April fing es wieder an: Pickel überall! Im Gesicht, am Dekolleté, am Kopf, Rücken... Meine Haut ist wieder sooo stark am nachfetten, dass ich 1-2 h nach dem Gesichtwaschen wieder total glänze. Auch die Haare sind nach 10 h schon wieder soo fett, dass ich sie schon wieder waschen könnte! Noch dazu kommt, dass ich durch die fettigen Haare und den vielen Pickel am Kopf totales Kopfjucken habe.
Ich habe diesbezüglich schon Vieles ausprobiert: Shampoos für sensible Haut, Shampoos für fette Haare, Shampoos für trockene Haare usw. Auch Birkenwasser probierte ich schon aus, aber nichts brachte eine Verbesserung! Auch bei der Hautreiniging probierte ich einiges: Waschgele/-schaum für sensible/trockene/fettige/unreine Haut! (von Balea, Louis Widmer,Avene usw!) Auch das half alles nichts!
Einen Hautarzttermin habe ich schon Anfang Juni vereinbart, allerdings habe ich diesen erst Mitte September!
Ich bin wirklich schon verzweifelt, da ich mich schnell sehr ungepflegt aufgrund der vielen Pickel und der fettigen Haut/Haare und des starken Juckens fühle!
Hat jemand diegleiche Erfahrung gemacht? Was hat bei euch geholfen? irgendwelche speziellen Shampoos/Cremes/Tabletten usw? Generell muss ich ja sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Dinge, welche man äußerlich auftragen muss, etwas helfen! Da man das Ganze ja von innen regulieren muss!
Ich ernähre mich auch sehr gesund (viel Wasser, viel Gemüse, wenig Milchprodukte etc) - aber das bringt leider auch keine Verbesserung
Ich bin wirklich über jeden Tipp dankbar!!

Wenn du wirklich was brauchst, das die Pickel reduziert und wirksam ist, hol dir Derminax.Benutze es seit einiger zeit und bin gnadenlos begeistert, ich habe keine Pickel mehr..klar hin und wieder kommt mal einer, aber den bekomme ich dann auch ganz schnell wieder weg! >> Akne loswerden Mittel
 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2017 um 17:02
In Antwort auf luchjo_12043206

Liebe go-feminin Community!

Ich (25), habe 9 Jahre lang die Pille genommen. Hauptgrund sie zu nehmen war - neben der Verhütung - aufgrund der starken Akne die ich hatte. In der Zeit als ich die Pille nahm, verbesserte sich meine Haut sehr: die Pickel gingen zurück, die (Kopf)Haut fettete nicht mehr so stark nach usw!
Im Jännner diesen Jahres habe ich sie jedoch abgesetzt. Grund dafür war, dass einfach zu viel Angst vor Thrombosen und Krebs hatte. Im April fing es wieder an: Pickel überall! Im Gesicht, am Dekolleté, am Kopf, Rücken... Meine Haut ist wieder sooo stark am nachfetten, dass ich 1-2 h nach dem Gesichtwaschen wieder total glänze. Auch die Haare sind nach 10 h schon wieder soo fett, dass ich sie schon wieder waschen könnte! Noch dazu kommt, dass ich durch die fettigen Haare und den vielen Pickel am Kopf totales Kopfjucken habe.
Ich habe diesbezüglich schon Vieles ausprobiert: Shampoos für sensible Haut, Shampoos für fette Haare, Shampoos für trockene Haare usw. Auch Birkenwasser probierte ich schon aus, aber nichts brachte eine Verbesserung! Auch bei der Hautreiniging probierte ich einiges: Waschgele/-schaum für sensible/trockene/fettige/unreine Haut! (von Balea, Louis Widmer,Avene usw!) Auch das half alles nichts!
Einen Hautarzttermin habe ich schon Anfang Juni vereinbart, allerdings habe ich diesen erst Mitte September!
Ich bin wirklich schon verzweifelt, da ich mich schnell sehr ungepflegt aufgrund der vielen Pickel und der fettigen Haut/Haare und des starken Juckens fühle!
Hat jemand diegleiche Erfahrung gemacht? Was hat bei euch geholfen? irgendwelche speziellen Shampoos/Cremes/Tabletten usw? Generell muss ich ja sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Dinge, welche man äußerlich auftragen muss, etwas helfen! Da man das Ganze ja von innen regulieren muss!
Ich ernähre mich auch sehr gesund (viel Wasser, viel Gemüse, wenig Milchprodukte etc) - aber das bringt leider auch keine Verbesserung
Ich bin wirklich über jeden Tipp dankbar!!

Hi ........
Das war auch die richtige Entscheidung! Die Freundin meines Bruders hatte mit der Pille schlimme Probleme mit der Psyche bekommen. Die arme war mit 25 auf einmal depressiv, es hat auch relativ lange gedauert bis sie wieder die alte war.
Meine Mutter hat natürlich Alarm geschlagen und ich musste die Pille sofort Absätzen. Resultat war natürlich Pickel Alarm. Ein Arztbesuch kann ich dir leider nicht empfehlen weil was die verschreiben, da kannst du auch weiter die Pille nehmen auch alles mit üblen Nebenwirkungen. Dann hat mittlerweile meine Schwägerin was pflanzliches gefunden, das Thunlauri Cuticula Set. Sie war auch so schlimm betroffen wie du, überall auf dem ganzen Körper  und weil sie heiraten wollte und sie ein wunderschönes Kleid hatte, war wichtig, das Dekolleté und den Rücken  Pickelfrei zu haben. Ich war skeptisch das hat auch einige Monate gedauert, aber alles weg. Außer ein Par rote stellen im Gesicht wo es extrem schlimm war - nichts mehr! Ich habe natürlich das gleiche bestellt und Tatsache, es war kein Zufall auch bei mir und auch viel schneller ist die Haut endlich rein. Vielleicht ist das auch was für dich !

Lg Amelie

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Knieprobleme nach Magersucht?
Von: klara94
neu
7. September 2017 um 7:35
INNOEV - schädlich
Von: clairejeanie
neu
6. September 2017 um 21:21
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper