Home / Forum / Fit & Gesund / Hausstaubmilbenallergie/Unverträgli...

Hausstaubmilbenallergie/Unverträgli...

23. Juli 2007 um 10:50

Hallo,

bei meinem Sohn (2 1/2 J.) wurde o.g. Allergie festgestellt. Diese ist verbunden mit einer Unverträglichkeit von Hühnerei bzw. daraus hergestellten Produkten.
Ich suche jemanden zum Austausch, der selbst betroffen ist und mir gute Tipps geben kann. Es handelt sich ja hier um eine Allergie, der man nicht aus dem Weg gehen kann wie bei einer Kontaktallergie.

Außerdem backe ich sehr gern und wer weiß, wie man bei Backrezepten Hühnereier ersetzt? Oder wer kennt Internetseiten mit entsprechenden Rezepten? Bin für jeden Hinweis dankbar.

Liebe Grüße

Anni 825

Mehr lesen

23. Juli 2007 um 16:29

Kochbuch
Liebe Anni,

Hühnerei kann man durch einen Ersatz, erhältlich im Reformhaus, ersetzen.
Wenn ich es richtig im Gedächtnis habe, gibt es im Pala-Verlag ein Kochbuch für Neurodermitiker. Da findest du bestimmt auch passende Rezepte.
Wenn du den Kontakt mit Eiern eine Weile meiden kannst, wird er die Unverträglichkeit wieder los. In dem Alter stellen sich Allegien oft um. Versuch seine Abwehrkräfte noch zu unterstützen und viel trinken.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 7:48

Hallo!
Hatte bzw. habe auch Hausstauballergie (bin aber schon 23) aber ich weiß noch was mir als Kind immer geholfen hat.
Alle Stofftiere sofort aus dem Zimmer raus, keine Vorhänge, keine Teppichböden, Lieblingsstofftiere und Bettwäsche einfrieren (damit tötest du die Milben ab) also gib ihnen so wenig wie möglich zu leben.
Zum Thema backen, ich kann leider nur ein Rezept dass ohne Ei ist und das ist die Tiramisu; Einfach Quimik und Mascarpone nehmen!

LG und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 8:47
In Antwort auf bala_12245282

Kochbuch
Liebe Anni,

Hühnerei kann man durch einen Ersatz, erhältlich im Reformhaus, ersetzen.
Wenn ich es richtig im Gedächtnis habe, gibt es im Pala-Verlag ein Kochbuch für Neurodermitiker. Da findest du bestimmt auch passende Rezepte.
Wenn du den Kontakt mit Eiern eine Weile meiden kannst, wird er die Unverträglichkeit wieder los. In dem Alter stellen sich Allegien oft um. Versuch seine Abwehrkräfte noch zu unterstützen und viel trinken.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Danke
schon mal für die Antworten. Ich habe vorige Woche bereits alles gründlich gesäubert und habe mir jetzt aus der Apotheke ein Milbenspray bestellt sowie ein Kaltwaschmittelzusatz.
Da wir von 6 Allergieklassen noch in der untersten sind, besteht durchaus die Möglichkeit, dass es sich irgendwann doch wieder gibt (Ich gebe die Hoffnung nicht auf.) Solch Schnickschnack wie Kissen und Kuscheltiere sind schon weg, was bei einem so kleinen Minimann gar nicht leicht fällt. Habe verschiedene Sachen mit einem Milbentest getestet, aber die Belastung ist bei uns gar nicht so hoch, eher auf der unteren Stufe. Aber wenn man einmal allergieempfänglich ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram