Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Häufiger krank - Arbeitgeber droht mir

Letzte Nachricht: 26. November 2012 um 22:25
B
beate_12493539
26.11.12 um 11:06

Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne mal Eure Meinung zu meinem Problem anhören: Ich arbeite nun seit Anfang des Jahres in einer neuen Firma und habe leider schon 30 Fehltage durch Krankheit angesammelt. Dazu muss man vielleicht erwähnen, dass ich früher nur selten krank war und diese Probleme erst durch meine neue Beschäftigung im Großraumbüro angefangen haben. Ich habe manchmal das Gefühl, dass die Viren mich gerade zu suchen und sobald sie mich gefunden haben direkt zu Boden zwingen. Ich bin wirklich niemand, der wegen einem quer sitzenden Pups oder einer leichten Erkältung daheim bleibt. Es waren z.B. eine schwere Bronchitis, eine heftige Magen-Darm-Erkrankung sowie heftige Erkältungen mit Fieber und allem drum und dran. Nun komme ich gerade wieder vom Arzt, habe Antibiotika verschrieben bekommen und bin die komplette Woche krankgeschrieben. Ich verstehe selbstverständlich auch die Seite des Arbeitgebers, dass man natürlich nicht begeistert darüber ist, dass ich häufiger ausfalle. Mit Urlaub kommt da natürlich eine ganze Menge an Fehltagen zusammen. Allerdings finde ich die Art und Weise wie man nun mit mir umgeht völlig daneben. Mir wurde schon mehrfach gesagt "Aber bis zu dem Tag bist du wieder gesund" und es gab auch schon ein Gespräch das sehr unschön war. Letztendlich kann ich nicht mehr als mich dafür entschuldigen das ich krank bin - was ich allerdings fast schon als Frechheit empfinde...immerhin bin ich ja nicht krank weil ich nackig draußen bei Minus 10 Grad durch die Weltgeschichte tobe, sondern weil mich andere kranke Mitarbeiter anstecken, die Angst haben sich krank zu melden. Gerade habe ich meinen Arbeitgeber informiert das ich krank bin und es kam nur ein kurzes knappes "gebe ich weiter" und damit war das Gespräch beendet. Also kann ich mich quasi schon auf den nächsten Anschiss gefasst machen. Mir wird es kotzübel bei dem Gedanken dort wieder hin zu müssen weil ich schon weiß was mir dann blüht. Vielleicht ist es auch dieser emotionale Druck zu wissen, dass ich nicht mehr krank sein DARF, der meinen Körper so in die Knie zwingt. Habt ihr einen Rat für mich?

Ich esse viel Obst und Gemüse, trinke viel, ziehe mich immer dem Wetter entsprechend an. Ich finde also, dass ich schon viel dafür tue, dass ich nicht wieder krank werde. Und trotzdem hat es mich nun wieder aus den Socken gehauen. Urlaub wird mir teilweise nicht genehmigt mit der Begründung, dass ich durch die Krankheitstage schon so häufig gefehlt habe. Ich bin echt verzweifelt über meine Situation und könnt grad nur so vor mich hin heulen. Aber das macht es natürlich auch nicht besser.

Mehr lesen

A
an0N_1294153999z
26.11.12 um 16:26

Ok
, das ist natürlich doof, ist klar dass ein Arbeitgeber mal skeptisch wird, wenn man des öfteren krank ist, aber du kannst ja wirklich nichts dafür so wie du es schilderst, wenn du krank bist, dann kuriere dich aus, lass dir keinen Druck oder Stress machen, hol dir ein ärztliches Gutachten, dann kann dir eigentlich nichts passieren..
die Urlaubstage kann man dir glaube ich nicht streichen.. lass dich dochmal von einem Arzt checken, was der Grund sein könnte, dass du des öfteren erkrankst.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
O
orpah_11939089
26.11.12 um 22:25
In Antwort auf an0N_1294153999z

Ok
, das ist natürlich doof, ist klar dass ein Arbeitgeber mal skeptisch wird, wenn man des öfteren krank ist, aber du kannst ja wirklich nichts dafür so wie du es schilderst, wenn du krank bist, dann kuriere dich aus, lass dir keinen Druck oder Stress machen, hol dir ein ärztliches Gutachten, dann kann dir eigentlich nichts passieren..
die Urlaubstage kann man dir glaube ich nicht streichen.. lass dich dochmal von einem Arzt checken, was der Grund sein könnte, dass du des öfteren erkrankst.

....
also du solltest dir wirklich nicht zu große Sorgen machen. Wenn du wirklich jeden einzelnen Fehltag durch eine Bescheinigung nachweisen kannst, dann darf dir niemand Urlaubstage kürzen und dich auch nicht einfach kündigen. Wenn sowas passieren sollte, nimm dir nen Anwalt und geh vors Arbeitsgericht. Du würdest da immer Recht bekommen.
Wie bw32 bereits geschrieben hat: lass dich nicht unter Druck setzen und klär das ab. Denn normal ist es ja wirklich nicht. Dazu hab ich aber mal eine Frage: fühlst du dich wohl mit dem Job? Oder hast du privat irgendwelche Probleme? Wenn man Stress hat, egal ob psychisch oder physisch, kann das krank machen.

Gefällt mir

Anzeige