Forum / Fit & Gesund / Blasenentzündung und Blasenprobleme

Häufiger Harndrang nach BE - normal?

25. Mai 2008 um 17:42 Letzte Antwort: 26. Mai 2008 um 11:53

Hallo ihr Lieben,

ich hatte vor 1,5 WOchen eine Blasenentzündung, hab ANtibiotilum bekommen, dadurch jetzt ne tolle Infektion, aber die BE ist weg. Dafür hab ih recht häufig das Gefühl, auf die Toilette zu müssen. Meist kommt weniger als ich vom Gefühl her erwarten würde, aber es tut nicht weh beim Wasser lassen. Ist es normal, nach einer BE erhöhten HArndrang zu haben???

Liebe Grüße

Mehr lesen

25. Mai 2008 um 19:54

Weg ????
Nach dem , was Du schreibst, wäre ich mir nicht so sicher, dass die BE schon wieder vollkommen weg ist. Nur weil die Schmerzen weg sind, muss das noch lange nicht heißen, dass die BE weg ist.
Nachdem ich die Finger vom Antibiotikum gelassen hab und auf natürliche Mittel umgestiegen bin, hatte ich endlich Ruhe. Antibiotikum macht oft mehr kaputt, als es heil macht.
Nach meinen jahrelangen Problemen, hat letztendlich nur geholfen, dauerhaft das Immunsystem zu stärken.
LG u AG

Gefällt mir
25. Mai 2008 um 21:06
In Antwort auf dieter_11916069

Weg ????
Nach dem , was Du schreibst, wäre ich mir nicht so sicher, dass die BE schon wieder vollkommen weg ist. Nur weil die Schmerzen weg sind, muss das noch lange nicht heißen, dass die BE weg ist.
Nachdem ich die Finger vom Antibiotikum gelassen hab und auf natürliche Mittel umgestiegen bin, hatte ich endlich Ruhe. Antibiotikum macht oft mehr kaputt, als es heil macht.
Nach meinen jahrelangen Problemen, hat letztendlich nur geholfen, dauerhaft das Immunsystem zu stärken.
LG u AG

Welche mittel
Also ich war beim Arzt der hat nen U-Status abgenommen und meinte es wäre ok. Was hast du denn für Mittel genommen???
Naja, ich verhüte seit 5,5 Jahren mit dem Nuvaring und hab dn aber gestern raus wegen vermehrten Infektionen und so tollen Sachen und nachdem ich ne Weile im Internet gelesen hab hab ich gesehen, dass wohl mehrere auch unter vermehrtem Harndrang leiden... Find es nur seltsam, dass mein Körper gerade JETZT so auf den Ring reagiert (auch noch andere NW), aber das muss man ja nicht immer verstehen

Gefällt mir
26. Mai 2008 um 11:53
In Antwort auf sofie_12633086

Welche mittel
Also ich war beim Arzt der hat nen U-Status abgenommen und meinte es wäre ok. Was hast du denn für Mittel genommen???
Naja, ich verhüte seit 5,5 Jahren mit dem Nuvaring und hab dn aber gestern raus wegen vermehrten Infektionen und so tollen Sachen und nachdem ich ne Weile im Internet gelesen hab hab ich gesehen, dass wohl mehrere auch unter vermehrtem Harndrang leiden... Find es nur seltsam, dass mein Körper gerade JETZT so auf den Ring reagiert (auch noch andere NW), aber das muss man ja nicht immer verstehen

Antwort unter "Schlaflosigkeit..." "Seit Wochen Schmerzen...."
Hallo Nici ! Hab grade mitbekommen, dass wir ja auf 2 verschiedenen Ebenen posten. Einmal hier und dann unter Deiner anderen Frage (s.o.).
Also, da Du ja seit über 5 J. schon mit dem Nuvaring verhütest, halte ich es doch auch für relativ abwegig, dass Du gerade jetzt dadurch Probleme kriegen solltest. Was hat denn Dein Arzt dazu gesagt, oder hast ihn gar nicht darauf angesprochen ?
Nichts desto trotz... kannst Du unter Deiner anderen Frage etwas zu den Mitteln lesen, die ich genommen hab und warum es mit der Heilung wohl so gut funktioniert hat.Außerdem hab ich Dir noch eine PN geschickt mit den Namen der Mittel und wie ich sie angewandt habe. Wobei wohl jedes Mittel für sich , mich damals schon um einiges weitergebracht hätte. Bei mir ging das ja über einige Jahre und solche Erfolge konnte ich mit den Mitteln der Ärzte absolut nicht verzeichnen (eigentlich ne Schande für die Schulmedizin).
LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers