Home / Forum / Fit & Gesund / Hatte ne FA

Hatte ne FA

23. Januar 2011 um 21:17

hey leute....

ich hatte seit dem 18.1 keine FA mehr und hatte mich seit dem auch nicht mehr übergeben...
BIS EBEN...

mein schatz hat knödel mit frikadellen gemacht..es hat so lecker gerochen...er meinte ich solle doch auch was essen...da meinte ich zu ihm " OK deal: einen halben knödel und ein kleines stück frikadelle."...er "aber nur wenns drin bleibt" darufhin sagte ich ihm dass ich ihm das nicht versprechen kann...er füllte es mir auf...
danach wie immer SCHLECHTES GEWISSEN und ich hab mich übergeben....

kurze zeit späterdachte ich mir "es war lecker" und konnte mich wieder nicht zurück halten und hab ruck zuck eine ganze frikadelle verschlungen...
danach hab ich mich so lange übergeben bis mein magen gereinigt war...

wieso passiert das nur immer wieder

Mehr lesen

23. Januar 2011 um 22:07

Hey
Als ich immer wieder FA's hatte, war das genau aus dem selben Grund... Immer wenn ich mir vorgenommen habe das und das zu essen kam dieser leckere Geschmack in meinem Mund zum Vorschein und diese unkontrollierbare Gier nach immer mehr. Kaum hat man den guten Geschmack im Mund verlangt der Körper nach mehr... Und da kann man fast nicht mehr widerstehen... Und dann taucht das schlechte Gewissen auf
Ich glaube man kann die FA's erst dann bezwingen wenn man genügend und ausgewogen isst. Dann hat der Körper auch keinen Grund mehr sich mit essen vollzustopfen. Aber das ist bestimmt leichter gesagt als getan...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 6:54

Danke...
für eure verständnisvollen antworten...
ja ich habe zwar hunger darauf,aber ich kann es nicht essen...und wenn ich es esse passiert wieder so etwas...

ja ich weiß es ist schade drum...aber was soll ich denn tun...es geht eben nicht....
und ja mein freund tut mir auch leid...
....

ich denke nicht dass ich es heute schaffen werde etwas anderes außer nen apfel zu essen...
wir schaun mal...ich hoffe ich bekommen nicht wieder ne FA...

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 15:50


Einenhalb Frikadellen und einen halben Knödel würde ich nicht als FA bezeichnen... Ich ess da mitunter ein halbes Kilo Faschierte Laberl und Unmengen an Kartoffelpürree dazu...

Bei einenhalb Laberl und einem halben Knödel wär ich glücklich, dass ich mich zusammengerissen hab, ganz ehrlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 17:49

Enemene
ja ich könnte ja auch mehr essen...viel viel mehr....aber ich hlate mich dann zurück weißt du....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 18:05

Hey
ok, für mich wären solche Mengen definitiv kein FA, aber naja, du hast es eben als schlimm empfunden.

Jetzt mal ganz abgesehen von deinem psychischen Problem, was ja eigentlich die größere Rolle spielt: Frikadellen sind nicht besonders leicht zu verdauen. Und du hast ja seit Wochen nicht wirklich gegessen. Für den Körper kommt es ja im Prinzip auf Fasten heraus. Das heißt, die Verdauungsorgane sind auf Pause geschaltet und erwarten nicht mehr, dass wirklich was zu Essen kommt, und wehren sich erstmal, wenn doch was kommt.
Da kann man entweder einfach trotzdem ziemlich normal essen, nach ein paar Tagen haben sich die Organe wieder dran gewöhnt und akzeptieren das Essen wieder. Und durch die paar Tage Unwohlsein muss man eben durch. Naja, soweit die Theorie. Schwierig umzusetzen für eine Essgestörte.
Oder man kann ganz langsam aufbauen, wie man es ja auch immer wieder in Empfehlungen für Fastenkuren lesen kann. Vielleicht hilft dir ja dieser Aufbauplan nach dem Fasten und du kannst es auch psychisch leichter akzeptieren, wenn du weißt, dass es so für deinen Körper einfacher ist.
http://www.heilfastenkur.de/tth_Fastenbrechen_und_Aufbautage.shtml

Wie geht es dir im Moment denn, ist es immer noch so schlimm, dass du jeden kleinen Scheiß erbrechen musst?

Und noch eine kleine Anmerkung von mir aus ethischer Sicht: Das Tier, aus dem die Frikadelle gemacht wurde, sollte, wenn es schon sterben musste, wenigstens insofern gewürdigt werden, dass es deinen Körper gut nähren darf. Ist doch schade, wenn es erst sterben musste und dann im Klo landete. Ich ziehe es ja vor, gar keine Tiere zu essen, aber gerade, wenn man erbricht, sollte man sich da nochmal extra zurückhalten, weniger schlimm finde ich es, wenn man wenige Male die Woche mäßige Mengen Fleisch sinnvoll in die Ernährung einbaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 9:10

Zucker
danke dass du versuchst mir zu helfen...
aber ich denke dass es bei mir immer schlimmer wird....
habe vorgestern wieder gar nichts gegessen und gestern abend 2 tomaten mit salz und pfeffer....das wars...
i-wie habe ich auch das gefühl als ob ich es gar nicht mehr brauche....
ich werde mir auf jeden fall anschauen...
deine argumente sind schlüssig,aber für mich leider schwer umzusetzen...
aber danke für die vielen tipps und fakten!!!

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ständer einfach so ?
Von: breda_12235468
neu
26. Januar 2011 um 17:00
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen