Home / Forum / Fit & Gesund / Hat jmd. Erfahrung mit Autovaccinen?

Hat jmd. Erfahrung mit Autovaccinen?

17. März 2010 um 12:01

Hallo zusammen,

nachdem bei mir nach zwei erfolgreichen Strovac-Impfungen die BEs/HEs wieder anfangen, bin ich im Internet auf Autovaccine gestoßen.

Die werden im Gegensatz zu den Medikamenten wie Strovac, Urovaxom und dergleichen aus den Körpereigenen Erregern des Patienten hergestellt, z. B. aus dessen Stuhl oder dem infektiösen Harn. Das Ganze soll sich für das Medikament angeblich im Bereich unter 100 EUR bewegen zzgl. Arztkosten. Das Medikament kann gespritzt oder eingenommen werden.

Autovaccine sind angeblich sehr gut und lange wirksam bei sehr seltenen Nebenwirkungen. Das ist für mich echt ein Hoffnungsschimmer. Ich brauch Euch ja nicht zu sagen, dass ansonsten die Lebensqualität dahin ist.

Hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht?

Mehr lesen

12. April 2010 um 13:08

Autovaccine
Hallo zusammen,

wollte mal erzählen wie es weiter gegangen ist:

Ich habe einen Arzt gefunden, der sich mit Autovaccinen auskennt. Er sagt sie seien sehr gut wirksam. Ich habe schon Stuhl abgegeben, daraus wird jetzt die Injektionslösung gefertigt. Der Spaß kostet nur 66 Euro!

Bin mal gespannt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 20:06

Autovaccine
Hey, ja, ich nehme die autovaccine jetzt seit etwa zwei Monaten und habe das Gefühl, dass die Abstände zwischen den BEs etwas länger werden und dass die Reizungen mit pflanzlichen Mitteln in den Griff zu bekommen sind. Ich hab nun schon seit einiger Zeit kein Antibiotikum mehr genommen.
Es wurde eine Kultur angelegt von meinen Blasenbakterien und anschließend eine Impflösung daraus hergestellt. Dann fängst du langsam an die Dosis zu steigern. Dabei kann es auch mal zu einer Erstverschlimmerung kommen. Der Körper soll allmählich lernen gegen diese Bakterien Antikörper zu bilden und dann alleine damit fertig werden. Ich hatte mir zudem noch, ich denke im Krankenhaus , einen multiresistenten Keim zugezogen, dem mit Antibiotikum bekanntermaßen gar nicht beizukommen ist. Ich hab noch eine Flasche zu nehmen. Das dauert noch ein paar Wochen und dann kommt die Stunde der Wahrheit. Die erste Urinuntersuchung nach der ersten Einnahme. Bin gespannt, aber ich hab ein gutes Gefühl.
Viel Erfolg und gute Besserung,
Lakshmi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 21:03
In Antwort auf zareen_11914043

Autovaccine
Hallo zusammen,

wollte mal erzählen wie es weiter gegangen ist:

Ich habe einen Arzt gefunden, der sich mit Autovaccinen auskennt. Er sagt sie seien sehr gut wirksam. Ich habe schon Stuhl abgegeben, daraus wird jetzt die Injektionslösung gefertigt. Der Spaß kostet nur 66 Euro!

Bin mal gespannt.

LG

Art von Bakterien
Darf ich fragen, welche Art von Bakterien in deinem Urin gefunden wurden?
Laut meines Urologen habe ich viele verschieden Bakterien in meinem Urin (urinale Mischflora). ich frage mich jetzt, ob Autovaccine für mich in Betracht kommt.
Maxi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 14:41
In Antwort auf gizi_12501333

Art von Bakterien
Darf ich fragen, welche Art von Bakterien in deinem Urin gefunden wurden?
Laut meines Urologen habe ich viele verschieden Bakterien in meinem Urin (urinale Mischflora). ich frage mich jetzt, ob Autovaccine für mich in Betracht kommt.
Maxi

Welche bakterien
Weiss nicht, ob Du mich gefragt hast. Ich antworte einfach mal. Meine Vorgängerin sprach von Autovaccinen, die aus den Darmbakterien hergestellt werden. Das ist mir völlig neu. Ich kenne nur die Herstellungsweise mit den krankmachenden Keimen, die eine Urinkultur ergeben hat.
Bei mir waren das auch sehr unterschiedliche Keime. Ich kenne sie gar nicht alle. Hab meinen Arzt, bzw, das Labor machen lassen. Man kann aber Autovaccine aus allen Keimen herstellen, so viel ich weiß.
LG
Lakshmi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 16:35
In Antwort auf johana_12686955

Welche bakterien
Weiss nicht, ob Du mich gefragt hast. Ich antworte einfach mal. Meine Vorgängerin sprach von Autovaccinen, die aus den Darmbakterien hergestellt werden. Das ist mir völlig neu. Ich kenne nur die Herstellungsweise mit den krankmachenden Keimen, die eine Urinkultur ergeben hat.
Bei mir waren das auch sehr unterschiedliche Keime. Ich kenne sie gar nicht alle. Hab meinen Arzt, bzw, das Labor machen lassen. Man kann aber Autovaccine aus allen Keimen herstellen, so viel ich weiß.
LG
Lakshmi

Danke
Danke erstmal für die Info. Ich stehe zwar noch sehr am Anfang meiner BE-Kariere (hatte zum Beispiel noch kein Antibiotikum), aber ich beginne schon die Behandlungs- und Ursachenmöglichkeiten hier im Forum zu sammeln. Mein Vertrauen zum Urologen ist zwar da, aber auch der kann vielleicht mal Tipps von außen gebrauchen.
Darf ich fragen wie strak und Häufig eure BEs waren, bzw. wo genau der Schmerz lag und wann er kam? Hat die Behandlung mit Autovaccinen geholfen?
Vielen Dank
Maxi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram