Home / Forum / Fit & Gesund / Hat jemand vielleicht Rat!

Hat jemand vielleicht Rat!

27. März 2007 um 22:49

Hallo,

ich möchte mich mal aussprechen und vielleicht findet sich ja jemand der mir weiter helfen kann!

Meine Geschichte:

Im Juni 2006 habe ich die Pille abgesetzt weil ich und mein Mann bereit waren für ein Kind! Im Juli hatte ich leichte Ziehen im Unterleib und man stellte eine Eierstockzyste fest die leider (mit Medikamenten) nicht kleiner wurde. Die Schmerzen wurden immer schlimmer das man mit einer Endoskopie die Zyste entfernen wollte!

Und das war mein Anfang vom Ende!

Da ich vor ca. 20 Jahren einen geplatzten Blinddarm und kurz darauf einen Darmverschluss hatte, hatte ich sehr schlimme Verwachsungen im meinen gesammten Bauch!
Und deshalb versuchte man es mit der Endoskopie, war leider kein Erfolg!
Man öffnete mir zum dritten mal denn Bauch, weil man ein Ball voller Verwachsungen indem Darm, Eierstöcke und Gebärmutter zusammen klebten. Man entfernte mit mir die Zyste und einen Eierstock!!! Der Arzt sagte meinen Mann er würde mich nie wieder auf machen und wenn ich schon ein Kind gehabt hätte hätte er mir alles entfernt!
Denn der letzte Eierstock sah, nach Aussagen der Ärzten, "verkrüppelt" aus!
Tolle Voraussichten!
Die OP war trotzdem geglückt, nach einer Woche wurde ich Entlassen, am selben Tag bekamm ich höllische Rückenschmerzen und kam wieder ins Krankenhaus. Nach einer Woche Schmerzen und Terror, Terror weil keiner wußte was ich hatte, ist mein Mann vor Sorge fast ausgerastet und brachte mich zu verschiedenen Ärzten im selben Krankenhaus.
Und endlich wurden Ärzte aus der Chirugie auf mich Aufmerksam und stellten meinen zweiten Darmverschluss fest. Ich bekamm einen Magensonde, das war das schlimmste was mir je passiert ist, wirklich das schlimmste! Meine eigener Stuhl kam hoch! Dann die OP, abgesehen das meine Narbe zum zweiten mal innerhalb zwei Wochen geöffnet wurde, war sie noch größer und mir blieben anderthalben Meter vom Darm, lief alles SUPER!
Ich hatte 7 Drainagen und ein Loch entzündete sich, nach ein paar Tage bekamm ich eine Blutinfektion, ein paar Tage darauf platzte ein Teil meiner Narbe auf, ich bekamm für zehn Tage Opium und Infusionen. Und nach Vier langen Wochen, indem ich nur gebrochen habe, nur Schmerzen hatte und zehn Kilo abgmagert war kam ich RAUS!

Ich war erschöpft, war schnell müde und konnte auch nicht viel essen aber ich war froh es überstanden zu haben!

Ich erholte mich aber sehr gut!

Aber Moment!

Nach einen Monat bin ich zur meiner Gynekologin zur Kontrolle, und was war .... wieder eine Zyste am letzten Eierstock..... Schock!

Ich bekam das Gelbkörperpräparat Cerazette und die Zyste verschwand!!! Wir waren Super glücklich!
Aber mit der Cerazette bekam ich Blutungen, sehr starke Unreinheiten am ganzen Körper und das schlimmste ich habe acht Kilo zugenommen! Viele verstehen mich vielleicht nicht aber für mich ist das sehr schlimm!!!

Vor drei Wochen war ich wieder zur Kontrolle und trotz der Cerazette habe ich wieder eine Zyste! Meine Gynekologin und ich haben beschlossen das ich die Cerazette absetze wegen der schlimmen Nebenwirkungen, und jetzt nehme ich wieder seit drei Wochen meine alte Pille Valette. Aber es hat sich noch nicht geändert.

Weiß jemand Rat?

Ich muß mich für diesen langen Roman entschuldigen, aber irgentwie mußte ich mich, entschuldigung, auskotzen!

Liebe Grüße

Mehr lesen

27. März 2007 um 23:42

Hi Majuba,
zuerst zu dem
Darmverschluss.
Um das zu bekom-
men muss man doch erst Ver-
stopfung haben?

Also ich würde
dir generell mal
empfehlen, wenn
du schon planst
Nachwuchs zu be-
kommen, dass du
dir Blütenpollen
zulegst.Die sind
bei Darmgesch -ichten sehr gut
und du kannst gleichzeitig was
fürs Immunsystem
tun.Kann sein,
dass die Zysten
mit der Zeitauch
nach lassen,denn
Wucherungen gibt
es auch, wenn der Körper zu
wenig Abwehr -kräfte hat.Kann
es sein, das du
eine trockene
Haut hast ?

LG Mary



Gefällt mir

28. März 2007 um 0:01

Zuallererst
wünsche ich dir gute Besserung!
Es tut mir leid was du durchmachst.
Einen Rat?
Oft hängt so vieles zusammen das man nicht pauschal einen Rat geben kann.
Geh weiter zu den Ärzten deines Vertrauens und such dir einen Heilpraktiker der Körper und Geist ganzheitlich sieht und behandelt.
Krank ist krank, dazu ist die Schulmedizin da.
Aber Heilpraktiker ist etwas was du zusätzlich machen kannst, für dich.

Gefällt mir

16. April 2007 um 16:39
In Antwort auf mary4863

Hi Majuba,
zuerst zu dem
Darmverschluss.
Um das zu bekom-
men muss man doch erst Ver-
stopfung haben?

Also ich würde
dir generell mal
empfehlen, wenn
du schon planst
Nachwuchs zu be-
kommen, dass du
dir Blütenpollen
zulegst.Die sind
bei Darmgesch -ichten sehr gut
und du kannst gleichzeitig was
fürs Immunsystem
tun.Kann sein,
dass die Zysten
mit der Zeitauch
nach lassen,denn
Wucherungen gibt
es auch, wenn der Körper zu
wenig Abwehr -kräfte hat.Kann
es sein, das du
eine trockene
Haut hast ?

LG Mary



Hallo zusammen,


erstmal tut es mir leid das ich erst jetzt schreibe!

Vielen Lieben Dank an rumbalotte1 & mary4863!

Ich war meinem Beitrag bei meiner FÄ und eine gute Nachricht die Zyste ist wiedermal zurück gegangen! Ich hoffe das es so bleibt!
Meine Blutungen habe ich Gott sei Dank auch nicht mehr!!!

Es geht aufwerts

Das einzige was noch geblieben ist ist mein starkes Übergewicht und meine starke Verunreinigte Haut.

Meine FÄ hat mir jetzt Reduktil zum Abnehmen verschrieben, mal schauen!

Aber hat den keiner Erfahrungen mit der Cerazette & Gewichtszunahme & Hautprobleme?!

Es sind jetzt 6 Wochen vorbei und noch keine Besserung, ausser mit denn Blutungen!

Und was sind Blütenpollen? Ich nehme zur Stärkung des Immunsystems Toxi Loges, das mir sehr geholfen hat.

Danke schon einmal und sehr Liebe Grüße

Majuba

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen