Forum / Fit & Gesund

Hat er keine Lust mehr auf mich, oder wirklich nur der Stress?

Letzte Nachricht: 4. Mai 2013 um 17:13
A
an0N_1198432099z
19.04.13 um 15:38

Hallo,
ich bin seit über zwei Jahren mit meinem Freund zusammen, seit 8 Monaten wohnen wir, zumindest vorübergehend, zusammen. Das klappt auch alles super und wir machen Pläne, wenn ich dann ende des Jahres weggehe um meine Bachelor Arbeit zu schreiben, wie es danach weitergeht. Dass ich mir wo nun Job suche und er dann hinterher zieht, weil er auch wechseln möchte usw.

Seit einem halben Jahr haben wir allerdings Probleme im Bett. Von ihm aus kommt fast keine initiative mehr und wenn dann so: naja setz dich halt drauf, wenn du willst. Das war vorher nicht so, da ist er zu fast jeder tages- und Nacht Zeit über mich hergefallen und hat sich angestrengt damit ich auch auf meine Kosten komme. Aber meistens hat er abgeblockt, ist pissig geworden und hat sich umgedreht und beleidigt gespielt. Irgendwann hab ich ihn dann drauf angesprochen, was er hat. Und er meinte er hat einfach keine Lust und ist gestresst vom Job. Naja, nach ein paar Wochen das gleiche wieder, irgendwann bin ich hartnäckig geblieben. Nachdem er mir immer wieder brocken hingeschmissen hat, dass er eben im Job so unter Druck steht und er keine Lust darauf hat und er stress hat und seine Gewichtszunahme und nicht schafft mit dem Rauchen aufzuhören, konnte ich mir zwar einiges zusammenreimen, aber dass er nicht einmal in einem vernünftigen, ruhigen Gespräch mir alles erklären konnte machte mich wahnsinnig. Ich fing an immer mehr an mir zu zweifeln, fragte mich ob er eine andere hat oder ob irgendwas vorher beim Sex nicht mehr gepasst hat.
Aber die Gründe die er nannte, waren schlüssig. Ich weiß, dass er elf Stunden am Tag arbeitet und was bei ihm im Job abgeht. Das er ca. 10 kg zugenommen hat und auch seine Launen bei den zig Aufhörversuchen hab ich auch des Öfteren zu spüren bekommen. Er hat mir auch mehr als einmal versichert, dass es nichts mit mir zu tun hat, dass er immer noch auf mich steht und sagt auch immer wieder dass es irgendwann wieder so wie vorher wird. Und ansonsten zeigt er mir auch dass er mich liebt. Ist anhänglich und kuschelt viel.
Vor ein paar Wochen dann habe ich in seinem Verlauf Pornoseiten entdeckt. bevor jemand was falsches denkt, nein ich hab nicht geschnüffelt. Ich nehme seinen Laptop auf seinen Vorschlag hin mit in die Vorlesung, weil er einen kleineren und leichteren hat wie ich und hatte Grafiken und Informationen für meine Seminararbeit rausgesucht und habe für die Quellenangabe die genaue URL- Adresse gebraucht. naja auf jeden Fall hab ich dann schon mal auf die Uhrzeiten/ Tage geschaut. Das war dann immer so nach dem Motto, er fährt mich weg auf ne Feier, fährt heim und schaut sich Pornos an, nachdem er mir Mittags wieder ne Szene gemacht hatte, er habe keine Lust. Und das mehr als einmal, sogar einmal nachdem wir mittags Sex hatten. Als ich ihn darauf angesprochen habe, stritt er es ab. Die Links wären da schon ewig drin. Ja genau, er will mich wohl für völlig blöd verkaufen. Also hab ich solange nachgehackt bis er dann meinte, ja mein Gott ich hab halt mal geschaut, was es so neues gibt. Naja, das hat er sonst auch immer, als wir vorher noch ne Wochenendbeziehung hatten und da hat er es mir auch gesagt, das war auch nie ein Problem. Hab dann mal gesagt, können wir auch mal zusammen schauen.
Die krasseste Situation war, als wir vor drei Wochen zu meinen Eltern wollten. Ich bin mit dem Auto gefahren und er mit dem Fahrrad. Ich hatte meine Sachen gepackt und wir saßen noch ein bisschen zusammen, auf einmal ist er aufgesprungen, hat meine Taschen geschnappt und meinte ich solle schon mal fahren. Er hat die Sachen dann zum Auto und ich meinte ich will aber noch nicht und was er jetzt hat. Mir war schon klar was, aber ich wollte es von ihm wissen. Er meinte nur dass ich ihn nicht mit irgendwelchen Hintergedanken nerven soll, er will noch ein bisschen zocken. Blöd ist nur, dass ich ihm anmerke wenn er lügt. Danach war er dann wieder so wie früher, hat mir an meine Brüste gefasst und hat sich Abends einen blasen lassen (ich hatte meine Tage), das hat dann verräterisch lange gedauert. Am nächsten Tag als ich dann wollte, wollte er nicht mehr und war wieder völlig abweisend. Als ich dann Sonntags eine Boxershort linksherum und mit verräterischen Flecken unter dem Wohnzimmertisch fand, war es mir klar was gelaufen ist, nachdem ich weggefahren bin. Und der Verlauf an seinem Laptop war auch gelöscht (ja diesmal hab ich geschaut, ich weiß es ist nicht in Ordnung, aber mich macht das ganze fertig). Ich kam mir vor das letzte, braucht er das Zeug um in Fahrt zu kommen, bekommt er bei mir keine Lust mehr??
Also habe ich ihn wieder drauf angesprochen, warum er keine Lust hat, dass er ja scheinbar schon Lust hat, nur nicht auf mich und es sich lieber selber macht, hat er sich wieder aufgeregt. Was das für Gerede ist und das das nicht stimmt und ich mir nicht so was einreden soll. Aber ich rede mir das alles ja nicht ein, es ist was dran und das weiß er auch. Ich verstehe nur nicht warum er es nicht zugibt. Warum er nicht mit offenen Karten spielt und sagt ja, ich mache es. Weils schneller geht, weils bequemer ist, weil ich den Druck nicht habe dich auch zu befriedigen, vielleicht auch weil er sich von mir zu sehr bedrängt fühlt. Oder weil eben doch noch etwas anderes dahinter steckt, oder rede ich mir das wirklich nur ein? Das ist das was mich so verletzt, was mich so fertig macht. Das er mich anlügt, ich komme mir so verarscht vor, einfach für blöd verkauft.
Mittlerweile hat sich das ganze so eingefahren, dass er völlig abblockt. Sobald ich mit dem Thema anfange wird er pissig und rennt davon, weil ich ihn nerve und ich keinen Grund für irgendwelche Zweifel an mir habe oder uns habe. Ich hab zu ihm gemeint, ob er meint dass es besser wird wenn er mich mundtot macht, wenn wir nicht darüber reden. Er meinte, er hat ja kein Problem also gibts auch nichts zu reden. Aber es ist wohl auch sein Problem, wenn es mir in der momentanen Situation nicht gut geht. Und ich auch unzufrieden bin, seit ein paar Wochen lief jetzt wieder gar nichts mehr.
Wahrscheinlich meint er es ja auch nicht böse und streitet es ab weil er mich nicht verletzten will oder weil er selbst unzufrieden ist wie es ist. Aber selbst keinen Ausweg weiß.
Ich weiß einfach nicht mehr ein und aus, bin völlig am Ende und frage mich ob sich das alles irgendwann wieder einspielt. Wann und wie? Kann mir jemand vllt. Ein paar Tipps geben. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht.
Sorry, dass es etwas lang geworden ist und vllt. Auch etwas verwirrend manchmal. Habe versucht meine Gefühle und Gedanken weitesgehend zu sammeln

Mehr lesen

A
arno_12868231
20.04.13 um 8:29

Klartext reden
Aus der Sicht des Mannes folgende Antwort: Fast alle Männer stehen auf Pornos. Da gibt es im Internet tolle Sachen. Die Evolution hat uns dazu verdammt, dass die Partnerin im Laufe der Zeit an erotischer Anziehung verliert und wir uns anderweitig umschauen. Viele gucken deswegen Sexfilme, andere gehen fremd. Aber dieser Trieb darf nicht so groß sein, dass man seine Partnerin völlig ignoriert. Das geht gar nicht. Wenn er Dich liebt und schätzt, sollte er sich bemühen Deine sexuellen Wünsche zu erfüllen. Er kann ja, will nur nicht. Anderes mögliches Problem: Er hat sexuelle Fantasien und traut sich nicht mit Dir drüber zu reden. Viellleicht bist Du prüde? Mein Tipp: Schaut Euch gemeinsam einen Porno an und kommt dabei selbst richtig zur Sache. Wenn er Dich weiterhin ignoriert: Schmeiß ihn raus.

Gefällt mir

S
sukie_12828545
02.05.13 um 22:14

Hallo Landmaedl
Ich kann dich vollkommen verstehen, meine Situation ist ähnlich.
Dennoch habe ich bisher auch keinen gescheiten Rat.

Wenn ich meinen Freund darauf anspreche, ist er bockig, fühlt sich unter Druck gesetzt und ich kann zusehen, wohin mit meiner Lust.

Spreche ich ihn mal bewusst ein paar Wochen nicht darauf an, passiert auch überhaupt gar nichts.

Ich kann in Strapsen vor ihm stehen... Und er sagt, er hat Kopfschmerzen...

Himmelherrgott , was ist mit den Männern los???

Mitleidige Grüße !

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1198432099z
04.05.13 um 17:13
In Antwort auf arno_12868231

Klartext reden
Aus der Sicht des Mannes folgende Antwort: Fast alle Männer stehen auf Pornos. Da gibt es im Internet tolle Sachen. Die Evolution hat uns dazu verdammt, dass die Partnerin im Laufe der Zeit an erotischer Anziehung verliert und wir uns anderweitig umschauen. Viele gucken deswegen Sexfilme, andere gehen fremd. Aber dieser Trieb darf nicht so groß sein, dass man seine Partnerin völlig ignoriert. Das geht gar nicht. Wenn er Dich liebt und schätzt, sollte er sich bemühen Deine sexuellen Wünsche zu erfüllen. Er kann ja, will nur nicht. Anderes mögliches Problem: Er hat sexuelle Fantasien und traut sich nicht mit Dir drüber zu reden. Viellleicht bist Du prüde? Mein Tipp: Schaut Euch gemeinsam einen Porno an und kommt dabei selbst richtig zur Sache. Wenn er Dich weiterhin ignoriert: Schmeiß ihn raus.

Also..
Prüde bin ich eher nicht. Er hat eig. immer (fast) alles bekommen bzw. kam auch oft die Initiative von mir, mal was neues auszuprobieren. Den einzigen Wunsch den ich ihm bisher ausgeschlagen habe, war Analsex.
Letzte Woche kam die Diskussion nach ein paar Bier wieder auf den Tisch. Nach ein bisschen rumdrucksen hat er mit der Sprache rausgerückt. Er hat hat Angst keinen hoch zu bekommen, weil er soviel raucht bzw. es auch nicht schafft aufzuhören. Es gab ab und zu mal das Problem dass er nicht richtig steif geworden ist, oder währenddessen schlaff wurde, weil er den tag über eine Schachtel Kippen geraucht hat. Naja ich denke das kommt einfach alles zusammen..

Gefällt mir