Home / Forum / Fit & Gesund / Hashimoto oder nicht ?

Hashimoto oder nicht ?

4. August 2016 um 21:22 Letzte Antwort: 20. November 2016 um 9:12


Hallo Zusammen,

ich bin momentan leider etwas ratlos, daher wollte ich hier im Forum fragen, ob mir jemand einen Tipp geben kann..
Zuerst einmal zu mir: Ich bin 22 Jahre und weiblich.

Vor 2 Jahren wurde bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion beim Hausarzt festgestellt. Meine Beschwerden waren Antriebslosigleit, Müdigkeit, schlechte Laune, Gesichtszunahme, Kälteempfindlichkeit.
Ich bekam L-Thyroxin 75 verschrieben und mir ging es schnell wieder besser. Gleichzeitig wurde eine Zyste an meiner Schilddrüse festgestellt.

Nach ca. 1,5 Jahren ging alles wieder von vorne los. Ich bin wieder permanent müde, nehme zu und habe zu nichts Lust. Da ich mittlerweile umgezogen bin, bin ich zu einer anderen Ärtztin. Sie hat mir Blut abgenommen und ein Ultraschall gemacht. Die Zyste ist nicht mehr zu sehen, da meine Schilddrüse nur noch klitzeklein ist. Sie meinte ich habe Hashimoto..

Heute war ich dann bei ihr, um meine Blutwerte anzugucken. Sie sagte mir alle Werte sind optimal und am Blutbild kann sie sehen, dass ich doch kein Hashimoto habe. Nur warum ich trotz der richtigen Werte so viele Beschwerden habe, lässt sie rätseln..

Sie hat mir jetzt Thyronajod 100 verschrieben, weil sie sich nicht sicher ist, ob ich überhaupt eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Sie will jetzt einmal ein anderes Medikament probieren.

Ich bin leider etwas unsicher.. Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll. Werte sind angeblich gut, aber mir geht's schlecht.

Meine Werte:

Thrombozyt 316
Erythrozyt 5,10
Leukozyten 8,7
Hämoglobin 15,2
Hämatokrit 46,7

Eisen 20
MAK Negativ
TAK negativ
TSH 1,63

Vielen Dank euch schonmal,

Liebe Grüße Kim

Mehr lesen

16. September 2016 um 9:53

Expertenrat?
Dein Beitrag ist ja schon etwas älter und vielleicht hast du die Sache schon klären können... Also mit den Werten kenne ich mich slebst nicht so gut aus. Aber mir ist aufgefallen, dass du mit dem Problem anscheinend bei einem Allgemeinarzt warst? Vielleicht solltest du dich an einen Spezialisten wenden. Am besten eine endokrionlogische Praxis, falls es das bei dir in der Nähe gibt. Gute Besserung!

Gefällt mir
20. November 2016 um 9:12

Hey.
Ich selbst hab seit mehr als 6 Jahren Hashimoto-Thyreoiditis, es wurde aber erst vor ca 3 3/4 Jahren festgestellt nehme nun 175mq was relativ hoch ist ( bin jetzt 15)... ich würde an deiner Stelle zu einem Spezialisten fahren der sich mit der Schilddrüse auskennt, in Greiz gibt es einen soweit ich weis, bei ihm bin ich inmer. An den Werten kann ich nichts sehen was nicht dem, Norm' nicht entspricht, ist alles oke. Aber da du ja schriebst das deine Schilddrüse winzig klein ist könnte es schon sein das du Hashimoto-Thyreoiditis hast..klär das aber lieber bei deinem Facharzt ab.

Gefällt mir