Forum / Fit & Gesund

Haselnussallergie???

Letzte Nachricht: 2. Oktober 2013 um 11:49
A
an0N_1237151499z
16.09.13 um 22:00

Hallo Leute,
seit ca. 6 Jahren habe ich schon immer dieses, ich sage dazu "Schwitzen im Gesicht". Früher war es aber nur ab und an mal, weswegen ich mir auch keine Gedanken darüber gemacht habt.
Es äußert sich immer so, dass ich einfach gefühlt im Gesicht anfange zu glühen. Es fühlt sich an als würde es vom Hals herauf kommen (leichtes brennen oder kratzen im hals ganz schwer zu beschreiben). In Wirklichkeit habe ich dann immer eine eiskalte Nase und Stirn und bekomme rote Wangen.

Im letzten Jahr ist mir nun aufgefallen dass es meistens kommt wenn ich Schokolade oder ähnliches esse. Manchmal ist es dann auch so beschissen, ich habe dass Gefühl das "Schwitzen" mit ca. 3 Liter wasser regulieren zu müssen und trinke am laufenden Band.

In letzter Zeit tritt es immer häufiger auf und eigentlich auch immer wenn ich was schokoladiges esse.

Das alles zur Vorgeschichte.

Nun meinte meine Ärztin, dass das sicherlich eine Haselnussallergie ist.
Daraufhin hab ich mir heute eine Packung ganze Haselnüsse gekauft....
Ich erwartete nun nach ca. 15 Stück das Schwitzen im Gesicht wie oben beschrieben, was kam war aber nur ein minimales jucken auf der Zunge und im Hals.

Kann das sein?
Heißt das für mich das in Schokolade irgendetwas anderes drin sein muss auf was ich allergisch reagiere?

Tut mir leid für den langen Text.

Mehr lesen

M
marthe_12631259
02.10.13 um 11:49

Allergietest!!!
Hallo krischtn,

bei Allergien solltest Du auf gar keinen Fall rumexperimentieren und den möglichen Auslöser in Dich hineinfuttern. Das kann zu einer schweren Reaktion bis hin zu einem anaphylaktischen Schock führen! Also: Bitte keine Selbsttests!

Auch sind nicht in jeder Schokolade Spuren von Haselnüssen enthalten. Da finde ich, hat Deine Ärztin etwas leichtfertig reagiert. Denn es können auch andere Inhaltsstoffe als Auslöser in Frage kommen.

Ich rate Dir, auf jeden Fall zu einem Allergologen/Allergologin zu gehen und einen Allergietest machen zu lassen. Denn Allergien sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, da sie immer schlimmer werden können mit den Jahren.

Auch kann dieser Arzt eine Abgrenzung zwischen Allergie und Nahrungsmittelunverträglichkei t vornehmen. Die ist auch unangenehm, aber in der Regel harmlos.

Aber lass Deine Symptome auf jeden Fall professionell klären!

LG
Saara45

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?