Home / Forum / Fit & Gesund / Harnwegsinfektion~Was macht Urologe......HILFE

Harnwegsinfektion~Was macht Urologe......HILFE

29. Mai 2009 um 12:20

Hallo

Ich hab schon seit einigen Monaten eine Harnwegsinfektion die duch zufall festgestellt wurde.
Ich hatte nie etwas gemerkt davon oder schmerzen gehabt.
Habe auch Antibiotika nehmen müssen. Dannach waren die Backterien wieder weg. Nach einiger Zeit habe ich wieder Urin bei meiner Hausärztin abgegeben und dann waren wieder Backterien drin und hab wieder Antikiotika geneommen.Das ging dann noch einmal so.
Das komisch ist nur das ich da die etwas bemerkt haben.
Nur seit 2 Wochen habe ich so ein komische unangenehmens Gefühl an der Blase und an der Harnröhre. Beim Wasserlassen tut es jetzt auch ab
und an mal weh.
Meine Hausärztin hat mich jetzt mal zum Urologen überweisen.
Das war der reinste schock für mich, da ich panische Angst vorm Gynäkologen und Urologen habe. Ich war in meinem Leben auch noch nie bei dennen gewesen, hatte auch so noch nie Probleme gehabt.

Jetzt meine Frage: Was wird der Urologe da machen?
Muss man da auch auf den Stuhl wie beim Frauenarzt?

Ich verduche jetzt sehr viel zu trinken damit die Backterien rausgeschwämmt werden um den Besuch beim Urologen zu vermeiden.
Denkt ihr, dass das trinken auch etwas hilft.
Oder würde auch so Tee aus der Apotheke etwas helfen?


Freue mich schon über Antworden.
Gruß

Mehr lesen

3. Juni 2009 um 17:41

Da brauchst du
dir keine Sorgen machen.. War heut auch beim urologen, da ich eine starke blasenentzündung habe.. Er redet kurz mit dir über deine beschwerden, tastet dich dann einmal am oberkörper ab und macht noch einen ultraschall mehr eig auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 15:24

Gut
Hab mir heute einen Thermin für den übernächsten Montag geholt.

Na wenn er nur Ultraschall am Bauch macht ist das überhaupt kein Problem.
Hab ja nur so panik wenn sie eine Blasenspiegelung machen würde.
Naja könnte mich ja eigentlich dann auch weigern,im schlimmsten fall

Hoffe nur das es nichts schlimmes ist.
Meine Eierstöcke tun mir ja jetzt auch seit 3 Wochen weh.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:25

Hey
Also dass du erst so spät einen Termin bekommen hast, wundert mich. Klingt für mich doch sehr akut & ich hätte keine lust das lange mit mir rumzuschleppen, weil sich dann eine Nierenbeckenentzündung entwickeln kann.

Ich war heute auch wieder beim Urologen & hatte meine zweite Blasenspiegelung. Ich kann nur sagen, es is nicht so schlimm wie beim ersten mal.
Im grunde ist es nur ein kurzes ziehen und sobald er in der Blase drinnen ist, tut nix mehr weh. Auch das rausziehen spürst du gar nicht. Ich denke es gibt unangenehmeres als dieses Gefühl.

Schau das es dir bald besser geht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2009 um 17:06

Du
gibst beim Urologen eine Urinprobe ab und dann wird dein Urin auf Bakterien und Blut etc. untersucht.
Dann entscheidet der Urologe mit welchen Tabletten die Bakterien bekämpft werden können.
Du musst nur auf so einen Stuhl, wie beim Frauenarzt, wenn eine Blasenspiegelung machen, dass ist nichts schlimmes.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper