Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Halsschmerzen und Bulimie

Halsschmerzen und Bulimie

17. Juni 2008 um 12:55 Letzte Antwort: 18. Juni 2008 um 14:28

also folgendes Problem,ich hab seit 4 Tagen extreme Halsschmerzen die mir Sorgen machen,hab schon einiges dagegen versucht aber es bessert sich nicht.Ich bin seit 3jahren Essgestört und hatte am Anfang kurze Zeit Bulimie hab es jedoch von alleine geschafft aufzuhören.Dann bin ich in die Magersucht gerutscht und seitdem gibt es Zeiten in denen ich versuche zu kämpfen und fast normal esse und dann wieder extreme Hungerphasen.So halte ich mein Gewicht zwischen 42 und 50kg.Seit ca einem Monat stecke ich wieder tief in der Bulimie,ich hatte die letzten Jahre zwar Rückfälle aber das ging nur kurz.Nun hab ich seit Freitag schlimme Halschmerzen,ich bin aber auch erkältet und weiß jetzt nicht ob es daran liegt oder am kotzen.Hab mich seitdem auch nicht mehr übergeben und ich bin echt froh drum.Werde den Start nutzen und aufjedenfall wieder versuchen aufzuhören bevor es zu spät ist.Wegen den Schmerzen,ich kann mir nicht vorstellen dass ich nach so kurzer Zeit schon irgendwas schwerwiegendes am Hals haben kann,oder doch?Wäre lieb wenn mir jemand helfen könnte

Mehr lesen

17. Juni 2008 um 14:14

Immunsystem
Ich kenn mich mit Bullimie nicht 100% aus, aber ich denke mir einfach, dass beim Erbrechen dem Koerper unheimlich viele wichtige Naehrstoffe, Vitamine und Wasser verloren gehen, was natuerlich den Koerper und das Immunsystem schwaechen.

Er greift dann jede noch so kleine Bakterie auf, du wirst krank und bekommst z. B. Halsschmerzen!!!

Wenn du mit dem Uebergeben weitermachst, verliert der Koerper noch mehr wichtige Naehrstoffe, das Immunsystem wird vernichtet und du kannst dich vor Krankheiten nicht mehr retten!!!

Gefällt mir
17. Juni 2008 um 21:59

Brauchst keine angst haben
wenn du sagst das du sowieso krank bist kommt es nicht davon. und wenn doch wäre es von 3tagen spuckfrei wieder vorbei...wirklich! hab keine angst!
wenn du ein gutes rezept gegen halsschmerzen habe willst mach dir quarkwickel um den hals, dann ist morgen alles wieder weg. und viel viel trinken!

2 LikesGefällt mir
18. Juni 2008 um 7:00

...
Eine Ferndiagnose kann hier niemand stellen. Im Zweifelsfall solltest Du zum Arzt - und ihm natürlich mitteilen, dass Du erbrichst.

Das mit den Halsschmerzen kenne ich selbst aber auch. Es gibt durchaus einen Zusammenhang mit der Bulimie - die Schleimhäute werden durch das Erbrechen beansprucht und gereizt. Es dauert ein Weilchen, bis sie ausheilen. Ich war wegen der Halsschmerzen auch beim HNO-Arzt. Dem war die Thematik Bulimie/Halsschmerz nicht unbekannt.

Verharmlosen würde ich das Ganze schon deshalb nicht, weil sich längerfristig auch unangenehmere Sachen im Hals und der Speiseröhre sowie im Magen abspielen könnten (ähm, eigentlich überall). Dadurch, dass die Schleimhaut entzündet ist, ist sie gegen Schadstoffe schlechter geschützt. Bei regelmäßigem Erbrechen "darf" man eine Speiseröhrenentzündung eigentlich schon einkalkulieren, Magenschleimhautentzündung/Magengeschwür sind dann auch in Frage kommende Optionen.

Ich wurde letztlich wegen des Halses und einer Speiseröhrenentzündung behandelt. Die Medikamente haben mir kurzzeitig geholfen. Ganz weg sind die Beschwerden allerdings erst, seitdem ich mich auf dem Weg der Besserung (1-2 FAs im Monat, vorher täglich, oft mehrere) befinde.

Gefällt mir
18. Juni 2008 um 14:28

...
danke für eure Hilfe,ich hab zwar immer noch Halsschmerzen bin aber auch noch erkältet also hoffe ich es wird bald besser.Ich könnte sowieso nicht zum Arzt gehen weil meine Mutter nichts von meinen Essstörungen weiß und dass soll auch erstmal so bleiben

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club