Home / Forum / Fit & Gesund / Halslymphknoten

Halslymphknoten

26. April 2006 um 16:36

hallo.
ich hab seit 1 jahr einen angeschwollenen lymphknoten auf der linken seite im nacken.
er ist vielleicht 1 cm lang. als ich ihn meiner ärztin zeigt sagte, tastete sie danach und sagte nix.
ein physiotherapeut sagte nur eine entzündung im körper...

zu der zeit als der knoten so angeschwollen ist, hatte ich auch starke kopfschmerzen und ich bekam aften (endzündung im mund, wohl ähnlich wie herpes). sie kommen auch bei Menschen in stresszuständen vor. hab grossen psychischen stress und bin auch seit kurzem in behandlung.

kann mir vielleicht jemand damit helfen?

gruss

Mehr lesen

27. April 2006 um 22:36

Hallo claudi,
ich habe am hals auch einen lymphknoten. Bei erkältungen oder vor de tagen schwillt er grundsätzlich an.Ich war auch schon beim arzt und er miente, er sei verkalkt,aber nicht weiter schlimm. Gut, man muss es im auge behalten.
Zu der entzündung im mund, das kann schon so ne art herpes sein und dabei schwillen die drüsen grundsätzlich an. Kann auch in stressphasen besonders vorkommen, so ist es bei mir mal.
Mach dir mal keine sorgen
Lg katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2006 um 21:03
In Antwort auf sunshine419

Hallo claudi,
ich habe am hals auch einen lymphknoten. Bei erkältungen oder vor de tagen schwillt er grundsätzlich an.Ich war auch schon beim arzt und er miente, er sei verkalkt,aber nicht weiter schlimm. Gut, man muss es im auge behalten.
Zu der entzündung im mund, das kann schon so ne art herpes sein und dabei schwillen die drüsen grundsätzlich an. Kann auch in stressphasen besonders vorkommen, so ist es bei mir mal.
Mach dir mal keine sorgen
Lg katja

Danke
danke für deinen eintrag.
bin nur extrem leicht anfällig für solche angstgeschichten. bin ein hypochonder.
danke katja!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2006 um 15:40
In Antwort auf claudi842

Danke
danke für deinen eintrag.
bin nur extrem leicht anfällig für solche angstgeschichten. bin ein hypochonder.
danke katja!!!

Kein problem,
ich bin genauso,bekomme auch gleich immer die panik. Musst dir angewöhnen nicht mehr so oft darüber nachzudenken. Negative gedanken lösen oftmals auch krankheiten aus,leider!
Lg katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 14:16
In Antwort auf sunshine419

Kein problem,
ich bin genauso,bekomme auch gleich immer die panik. Musst dir angewöhnen nicht mehr so oft darüber nachzudenken. Negative gedanken lösen oftmals auch krankheiten aus,leider!
Lg katja

Du hast recht...
da hast du leider recht.hab zur zeit schon genug zutun mit so nem mist und jetzt hab ich mir auch wieder nen nerv eingeklemmt und nun sticht es beim atmen, war grad bei der physiotherapie, mal sehn ob es was bringt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2006 um 15:45
In Antwort auf claudi842

Du hast recht...
da hast du leider recht.hab zur zeit schon genug zutun mit so nem mist und jetzt hab ich mir auch wieder nen nerv eingeklemmt und nun sticht es beim atmen, war grad bei der physiotherapie, mal sehn ob es was bringt!

Und du?
Gehts dir etwas besser?

Diese stichenden schmerzen beim atmen hab ich auch immer, das kommt von der halswirbel oder vom hohlkreuz, echt schlimm. Wir haben ja wirklich immer das gleiche.

Mein halslymphknoten ist auch wieder dick (hormonveränderungen durch eisprung), das habe ich mittlerweile jeden monat und niemand weiss, woher das kommt.

Lg katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2006 um 15:53
In Antwort auf sunshine419

Und du?
Gehts dir etwas besser?

Diese stichenden schmerzen beim atmen hab ich auch immer, das kommt von der halswirbel oder vom hohlkreuz, echt schlimm. Wir haben ja wirklich immer das gleiche.

Mein halslymphknoten ist auch wieder dick (hormonveränderungen durch eisprung), das habe ich mittlerweile jeden monat und niemand weiss, woher das kommt.

Lg katja

Schon viel besser
danke der nachfrage

nachdem ich mit diesem eingeklemmten nerv meine abiprüfung am donnerstag geschrieben hab wurde es erst am sonntag, nachdem ich ganz doll lachen musste, besser. war wie als ob was rausgesprungen ist.

heut beim staubsaugen war es dann immer wieder da. hab gleich gewärmt mit wärmekissen und war schnell wieder gut.

wenn das vom halswirbel kommt, ist dein nacken zum beispiel och immer verspannt und tut weh?

ahoi, claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2006 um 20:14
In Antwort auf claudi842

Schon viel besser
danke der nachfrage

nachdem ich mit diesem eingeklemmten nerv meine abiprüfung am donnerstag geschrieben hab wurde es erst am sonntag, nachdem ich ganz doll lachen musste, besser. war wie als ob was rausgesprungen ist.

heut beim staubsaugen war es dann immer wieder da. hab gleich gewärmt mit wärmekissen und war schnell wieder gut.

wenn das vom halswirbel kommt, ist dein nacken zum beispiel och immer verspannt und tut weh?

ahoi, claudi

Dann bin ich ja froh!
Oh ja, ich habs auch ganz shcön mit der halswirbel. Beim haarekämmen oder bestimmten verränkungen springt er meist immer rein! Man hat schon manchmal komische sachen.
Lieber gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen