Home / Forum / Fit & Gesund / Hallo Kichererbse20 - Immer noch Gewichtsstillstand?

Hallo Kichererbse20 - Immer noch Gewichtsstillstand?

27. August 2007 um 16:48 Letzte Antwort: 31. August 2007 um 16:16

habe mal einen Beitrag von Dir gelesen, in dem Du geschrieben hast, dass Du seit 3 Monaten nichts mehr abgenommen hast.

Hast Du was erreichen könne seitdem? Und wenn ja, Wie?

Habe das Problem auch schon gehabt.

Vielen Dank
LG
Cameron

Mehr lesen

28. August 2007 um 14:05

Hallo Cameron
Ja, das stimmt - es hat sich mehrere Monate lang nichts an meinem Gewicht getan und ich stand kurz vor der Verzweiflung^^
Ich war von 100kg auf 73kg gekommen und dabei blieb es - egal was ich auch gemacht hab.

Und jetzt - ich kanns immernoch kaum glauben - ging es auf einmal doch weiter und ich bin jetzt tatsächlich unter 70kg!!!
69,6kg sind es im Moment und ich bin fast an meinem Ziel angelangt.

Wie ich das erreicht hab? Ehrlichgesagt weiß ich das garnicht, denn ich hab eigentlich nix anders gemacht als vorher.

Das bestätigt eigentlich meine Vermutung die ich die ganze Zeit hatte: Dass der Körper nach einer so langen Abnehmphase (bei mir wars ja über 1 Jahr) mal eine Pause braucht in der sich nicht viel am Gewicht tut.
Aber irgendwann geht es von ganz alleine weiter, man darf nur nicht aufgeben und muss weiter konsequent sein, auch wenns natürlich schwer ist!

Aber ich kann dir versichern, dass ich nix anders gemacht hab in letzter Zeit und dass es von ganz alleine wieder weiter ging - von heute auf morgen.

Bist du denn im Moment auch am abnehmen? Hast du Übergewicht?

Würd mich interressieren, ob du jetzt auch noch Probleme beim abnehmen hast?!

LG, kichererbse.

Gefällt mir
28. August 2007 um 20:04
In Antwort auf tomiko_12876012

Hallo Cameron
Ja, das stimmt - es hat sich mehrere Monate lang nichts an meinem Gewicht getan und ich stand kurz vor der Verzweiflung^^
Ich war von 100kg auf 73kg gekommen und dabei blieb es - egal was ich auch gemacht hab.

Und jetzt - ich kanns immernoch kaum glauben - ging es auf einmal doch weiter und ich bin jetzt tatsächlich unter 70kg!!!
69,6kg sind es im Moment und ich bin fast an meinem Ziel angelangt.

Wie ich das erreicht hab? Ehrlichgesagt weiß ich das garnicht, denn ich hab eigentlich nix anders gemacht als vorher.

Das bestätigt eigentlich meine Vermutung die ich die ganze Zeit hatte: Dass der Körper nach einer so langen Abnehmphase (bei mir wars ja über 1 Jahr) mal eine Pause braucht in der sich nicht viel am Gewicht tut.
Aber irgendwann geht es von ganz alleine weiter, man darf nur nicht aufgeben und muss weiter konsequent sein, auch wenns natürlich schwer ist!

Aber ich kann dir versichern, dass ich nix anders gemacht hab in letzter Zeit und dass es von ganz alleine wieder weiter ging - von heute auf morgen.

Bist du denn im Moment auch am abnehmen? Hast du Übergewicht?

Würd mich interressieren, ob du jetzt auch noch Probleme beim abnehmen hast?!

LG, kichererbse.

Hallo Kichererbse,
das genau ist ja mein Problem, ich krieg einfach nicht mehr die Kurve, habe in meinem Leben bestimmt schon 60 Kilo abgenommen und immer wieder zu. Mein höchstes Gewicht lag bei ca. 89 Kilo, mittlerweile nach mehrerem zu und ab bin ich auf 85 Kilo. Ich schaffe es einfach nicht mehr Diät zu halten, meine Probleme sind Gelüste! Ich weiß bald nicht mehr was ich machen soll (((! Wie hast Du denn den Absprung geschafft? Wann hat es klick gemacht und wie hältst Du durch? Finde ich ja megamäßig, was Du geschafft hast, was ist denn Dein Wunschgewicht und wie groß bist Du? Ich bin 28 Jahre und 1,77 m groß.

Motivier mich doch mal

LG
69,9 kg WAHNSINN!!!!

Gefällt mir
29. August 2007 um 8:19
In Antwort auf cameron1801

Hallo Kichererbse,
das genau ist ja mein Problem, ich krieg einfach nicht mehr die Kurve, habe in meinem Leben bestimmt schon 60 Kilo abgenommen und immer wieder zu. Mein höchstes Gewicht lag bei ca. 89 Kilo, mittlerweile nach mehrerem zu und ab bin ich auf 85 Kilo. Ich schaffe es einfach nicht mehr Diät zu halten, meine Probleme sind Gelüste! Ich weiß bald nicht mehr was ich machen soll (((! Wie hast Du denn den Absprung geschafft? Wann hat es klick gemacht und wie hältst Du durch? Finde ich ja megamäßig, was Du geschafft hast, was ist denn Dein Wunschgewicht und wie groß bist Du? Ich bin 28 Jahre und 1,77 m groß.

Motivier mich doch mal

LG
69,9 kg WAHNSINN!!!!

Hallo cameron, hallo kichererbse
Cameron: willkommen im club. mir geht es genauso, bin 1,70 groß und mein gewicht liegt bei knappen 80 kilo. ich krieg einfach nichts runter.

kichererbse: wie du siehst hab ich immernoch nicht abgenommen, trotz fettarmer ernährung und 3x sport in der woche.

was mache ich falsch???

Gefällt mir
29. August 2007 um 8:29
In Antwort auf an0N_1208295799z

Hallo cameron, hallo kichererbse
Cameron: willkommen im club. mir geht es genauso, bin 1,70 groß und mein gewicht liegt bei knappen 80 kilo. ich krieg einfach nichts runter.

kichererbse: wie du siehst hab ich immernoch nicht abgenommen, trotz fettarmer ernährung und 3x sport in der woche.

was mache ich falsch???

Ich kenne das
10kg abgenommen und dann seit bestimmt 6monaten nix mehr (außer sogar 1kg ZUgenommen)Ich bin echt verzweifelt und fange langsam wieder an zu essen, wie vor der abnahme Das ist wirklich alles andere als gut

Gefällt mir
29. August 2007 um 13:51
In Antwort auf cameron1801

Hallo Kichererbse,
das genau ist ja mein Problem, ich krieg einfach nicht mehr die Kurve, habe in meinem Leben bestimmt schon 60 Kilo abgenommen und immer wieder zu. Mein höchstes Gewicht lag bei ca. 89 Kilo, mittlerweile nach mehrerem zu und ab bin ich auf 85 Kilo. Ich schaffe es einfach nicht mehr Diät zu halten, meine Probleme sind Gelüste! Ich weiß bald nicht mehr was ich machen soll (((! Wie hast Du denn den Absprung geschafft? Wann hat es klick gemacht und wie hältst Du durch? Finde ich ja megamäßig, was Du geschafft hast, was ist denn Dein Wunschgewicht und wie groß bist Du? Ich bin 28 Jahre und 1,77 m groß.

Motivier mich doch mal

LG
69,9 kg WAHNSINN!!!!

Puhh....
...das Ganze kenne ich wirklich zu gut!

Hatte vorher auch schon oft versucht abzunehmen.

Mit 14 hab ich z.b. schonmal 10kg abgenommen und wog dann nur noch 58kg bei 1,65m. Das hört sich jetzt nicht soooo wenig an, aber ich sah damals extrem dünn aus^^
Jedenfalls konnte ich das auch nciht halten, da ich durch fast nix mehr essen abgenommen hatte. Und dann hab ich langsam aber stetig wieder zugenommen. Bis ich 17 war, war ich immer pummelig aber nicht wirklich dick. Dann kam ich mit meinem Freund zusammen und hab mir irgendwie seine Essgewohnheiten abgeguckt *lach* und hab innrhalb von ca. 2 Jahren 30kg (!!!) zugenommen - der absolute Wahnsinn!

Ich hab das irgendwie immer halbwegs verdrängt, auch dass ich auf einmal bei Kleidergröße 48angekommen war...

Irgendwann hab ich mir gedacht, ich stell mich mal auf die Waage - und da traf mich der Schlag, weil sie genau 100Kg angezeigt hat!!

Ich denke, diese Zahl auf der Waage war dann auch der Auslöser. Ich hab erstmal geheult weil ich nie damit gerechnet hätte dass ich wirklich so extrem viel zugenommen hab und hab dann beschlossen dass es so nicht weitergehen kann.

Wie ich durchhalte kann ich irgendwie garnicht genau erklären.
Ich bin auch eigentlich nicht sehr konsequent und geh auch oft Pizza essen usw. .... Aber irgendwie klappt es trotzdem mit dem abnehmen. Früher hab ich Unmengen Süßigkeiten gegessen und ansonsten nur Fertiggerichte. Mittlerweile kauf ich einfach keine Süßigkeiten mehr ein und hab somit auch nicht die Möglichkeit, welche zu essen wenn ich zuhause bin. Manchmal bringt mein Freund was mit und dann ess ich das natürlich auch^^.
Genauso mit Fertiggerichten: Ich kaufe sie einfach nur noch sehr selten und koche öfters mal selbst. Ich denke das macht schon viel aus, wer weiß was in solchen Fertigpackungen alles drin ist....^^

Naja, weiß ehrlichgesagt jetzt nichtw as ich dir für Tips geben könnte. Das mit dem keine Süßigkeiten etc. mehr einkaufen hat mir persönlich viel gebracht, denn man überlegt sich schon 3 mal ob man sich wirklich auf Fahrrad schwingt und erstmal ne halbe Stunde bis zum nächsten Supermarkt fährt nur weil man grad Lust auf Schokolade oder Chips hat

Und wenn man mal wieder Gelüste hat, dann hilft Ablenkung! Los gehen und Sport machen oder einfach mit Freunden treffen. Ein Buch lesen oder irgendwas anderes. Wenn man beschäftigt ist isst man nicht soviel zwischendurch, jedenfalls wars bei mir so.
Und viel Trinken hilft mir auch (nicht immer, aber manchmal schon). Wenn man ständig nen vollen Bauch hat durchs viele Wasser-trinken, dann kann man auch nicht soviel essen

Naja, ein richtiges Wunschgewicht hab ich eigentlich nicht. Bin 1,68m groß und
wollte von Anfang an unter 70kg kommen und das hab ich ja jetzt geschafft. Für viele hört sich 69kg bei 1,68m ziemlich viel an, aber ich find mich eigentlich gut so, es ist auch ganz gut verteilt, ich hab Kleidergröße 38/40 und man schätzt mich meistens nicht auf fast 70kg

Ich glaub, so 65kg fänd ich perfekt aber darunter will ich eigentlich nicht, weil ich wie gesagt schnell ziemlich dünn aussehe.

Was ist denn dein Wunschgewicht??

Naja, ich schreib gern mit dir weiter vielleicht fallen mir ja auch ncoh mehr Tips ein für dich - du schaffst das bestimmt auch, denn den Willen dafür hast du doch eigentlich oder?

LG, kichererbse.

PS: Sorry für den mega-langen Beitrag jetzt^^

Gefällt mir
29. August 2007 um 13:52
In Antwort auf an0N_1208295799z

Hallo cameron, hallo kichererbse
Cameron: willkommen im club. mir geht es genauso, bin 1,70 groß und mein gewicht liegt bei knappen 80 kilo. ich krieg einfach nichts runter.

kichererbse: wie du siehst hab ich immernoch nicht abgenommen, trotz fettarmer ernährung und 3x sport in der woche.

was mache ich falsch???

Hmm....
ehrlichgesagt kann ich das auch nicht so ganz verstehen

Isst du denn genug? Trinkst du ausreichend?

Was isst du denn so an einem Tag?

Naja, vielleicht kann ich was dazu sagen wenn du schreibst was du so isst und trinkst, ansonsten hört sichd as ja eigentlich super an mit fettarmer Ernährung und 3mal pro Woche Sport.

LG, kichererbse.

Gefällt mir
29. August 2007 um 17:02
In Antwort auf tomiko_12876012

Hmm....
ehrlichgesagt kann ich das auch nicht so ganz verstehen

Isst du denn genug? Trinkst du ausreichend?

Was isst du denn so an einem Tag?

Naja, vielleicht kann ich was dazu sagen wenn du schreibst was du so isst und trinkst, ansonsten hört sichd as ja eigentlich super an mit fettarmer Ernährung und 3mal pro Woche Sport.

LG, kichererbse.

Also,
morgens gibt es eine scheibe brot mit halbfettmagarine und putensalami oder fettarmen käse oder auch mal marmelade, dazu 1 kaffe schwarz.

mittags: gestern gab es lasagne, heute salat mit putenstreifen. nachmittags gibt es obst oder joghurt.

abends kommt es drauf an was ich tagsüber gegessen hab. ich essen gegen halb 6, nicht zu spät. wenn es mittags salat gab, dann gibt es abends gedünsteten fisch z.b. so wie heute. gestern nach der lasagne zum mittag gabe es abends mozzarella und tomate.

ich trinke 1,5-2 liter wasser, manchmal gemischt mit zuckerfreien säften.

kann es daran liegen dass ich wieder mit dem rauchen angefangen habe? stoffwechelumstellung?

erst hatte ich ja aufgehört, nach 3 monaten nahm ich dann ab. dann kam der urlaub, wieder angefangen mit rauchen und jetzt steht es einfach.

grüßle

Gefällt mir
30. August 2007 um 13:17
In Antwort auf tomiko_12876012

Puhh....
...das Ganze kenne ich wirklich zu gut!

Hatte vorher auch schon oft versucht abzunehmen.

Mit 14 hab ich z.b. schonmal 10kg abgenommen und wog dann nur noch 58kg bei 1,65m. Das hört sich jetzt nicht soooo wenig an, aber ich sah damals extrem dünn aus^^
Jedenfalls konnte ich das auch nciht halten, da ich durch fast nix mehr essen abgenommen hatte. Und dann hab ich langsam aber stetig wieder zugenommen. Bis ich 17 war, war ich immer pummelig aber nicht wirklich dick. Dann kam ich mit meinem Freund zusammen und hab mir irgendwie seine Essgewohnheiten abgeguckt *lach* und hab innrhalb von ca. 2 Jahren 30kg (!!!) zugenommen - der absolute Wahnsinn!

Ich hab das irgendwie immer halbwegs verdrängt, auch dass ich auf einmal bei Kleidergröße 48angekommen war...

Irgendwann hab ich mir gedacht, ich stell mich mal auf die Waage - und da traf mich der Schlag, weil sie genau 100Kg angezeigt hat!!

Ich denke, diese Zahl auf der Waage war dann auch der Auslöser. Ich hab erstmal geheult weil ich nie damit gerechnet hätte dass ich wirklich so extrem viel zugenommen hab und hab dann beschlossen dass es so nicht weitergehen kann.

Wie ich durchhalte kann ich irgendwie garnicht genau erklären.
Ich bin auch eigentlich nicht sehr konsequent und geh auch oft Pizza essen usw. .... Aber irgendwie klappt es trotzdem mit dem abnehmen. Früher hab ich Unmengen Süßigkeiten gegessen und ansonsten nur Fertiggerichte. Mittlerweile kauf ich einfach keine Süßigkeiten mehr ein und hab somit auch nicht die Möglichkeit, welche zu essen wenn ich zuhause bin. Manchmal bringt mein Freund was mit und dann ess ich das natürlich auch^^.
Genauso mit Fertiggerichten: Ich kaufe sie einfach nur noch sehr selten und koche öfters mal selbst. Ich denke das macht schon viel aus, wer weiß was in solchen Fertigpackungen alles drin ist....^^

Naja, weiß ehrlichgesagt jetzt nichtw as ich dir für Tips geben könnte. Das mit dem keine Süßigkeiten etc. mehr einkaufen hat mir persönlich viel gebracht, denn man überlegt sich schon 3 mal ob man sich wirklich auf Fahrrad schwingt und erstmal ne halbe Stunde bis zum nächsten Supermarkt fährt nur weil man grad Lust auf Schokolade oder Chips hat

Und wenn man mal wieder Gelüste hat, dann hilft Ablenkung! Los gehen und Sport machen oder einfach mit Freunden treffen. Ein Buch lesen oder irgendwas anderes. Wenn man beschäftigt ist isst man nicht soviel zwischendurch, jedenfalls wars bei mir so.
Und viel Trinken hilft mir auch (nicht immer, aber manchmal schon). Wenn man ständig nen vollen Bauch hat durchs viele Wasser-trinken, dann kann man auch nicht soviel essen

Naja, ein richtiges Wunschgewicht hab ich eigentlich nicht. Bin 1,68m groß und
wollte von Anfang an unter 70kg kommen und das hab ich ja jetzt geschafft. Für viele hört sich 69kg bei 1,68m ziemlich viel an, aber ich find mich eigentlich gut so, es ist auch ganz gut verteilt, ich hab Kleidergröße 38/40 und man schätzt mich meistens nicht auf fast 70kg

Ich glaub, so 65kg fänd ich perfekt aber darunter will ich eigentlich nicht, weil ich wie gesagt schnell ziemlich dünn aussehe.

Was ist denn dein Wunschgewicht??

Naja, ich schreib gern mit dir weiter vielleicht fallen mir ja auch ncoh mehr Tips ein für dich - du schaffst das bestimmt auch, denn den Willen dafür hast du doch eigentlich oder?

LG, kichererbse.

PS: Sorry für den mega-langen Beitrag jetzt^^

Hi Kichererbse,
vielen lieben Dank für Deinen langen Bericht.

Das mit den Süssigkeiten ist mein allergrößtes Laster!! So wie Du hab ich das auch schon gehandhabt. Ende vom Lied: Wir fahren Abends sogar an die Tanke!!! Ich bin regelrecht süchtig. Aber, ab Morgen habe ich geplant, noch mal durchzustarten!Ich fliege am 4. Oktober nach Ägypten in den Urlaub. Wenn das kein Anreiz ist. Ich bin fest entschlossen bis dahin 10 Kilo abzunehmen!! Ich weiß, viel zu schnell, wenn es nur 8 sind bin ich auch glücklich!! Mein Wunschgesicht liegt bei 66-68 Kilo. Ich möchte endlich all die tollen Kleider tragen können, die es so zu kaufen gibt. Ich passe bei keinem Hersteller in die Jeanshosen, das ist für mich das allerschlimmste am moppelig sein! Hoffe, Du hältst mich nicht für zu oberflächlich!!
Vor 3 Jahren habe ich so ca. 70 Kilo gewogen, dann wurde ich arbeitslos und bin ca. 10 Monate nur daheim gewesen, in dieser Zeit habe ich mir dieses Übergewicht angefuttert.
Also, ich würd mich jedenfalls freuen, öfter von Dir zu hören, von jem. der es schon geschafft hat.
Ach, ich wollte mal Dein Profil anschauen, aber ich hab Dich nicht gefunden? Woran liegt das?
Liebe Grüße
Cameron

Gefällt mir
30. August 2007 um 13:25
In Antwort auf an0N_1208295799z

Hallo cameron, hallo kichererbse
Cameron: willkommen im club. mir geht es genauso, bin 1,70 groß und mein gewicht liegt bei knappen 80 kilo. ich krieg einfach nichts runter.

kichererbse: wie du siehst hab ich immernoch nicht abgenommen, trotz fettarmer ernährung und 3x sport in der woche.

was mache ich falsch???

Hallo Klettermaxe,
halte durch, ich mache ab jetzt auch mit.

Werde strikt Diät halten und gehe jeden Morgen vor der Arbeit (am WE muss ich mal sehen) eine halbe Stunde joggen!! Am Montag war ich schon, musste bis heute aussetzen wg. Muskelkater, aber das ist normal, jetzt gehe ich morgen früh und am Sonntag noch mal und ab Dienstag täglich!! Ich werde berichten. Morgen früh werde ich mich wiegen und dann geht es los!! Ich werde berichten!!

Also, Du hast einen Leidensgenossen !

Wie alt bist Du denn? Was ist Dein Wunschgewicht? - Damit ich Deine Eckdaten habe !

Liebe Grüße
Cameron

Gefällt mir
30. August 2007 um 13:45
In Antwort auf edie_12971457

Ich kenne das
10kg abgenommen und dann seit bestimmt 6monaten nix mehr (außer sogar 1kg ZUgenommen)Ich bin echt verzweifelt und fange langsam wieder an zu essen, wie vor der abnahme Das ist wirklich alles andere als gut

Bei mir ist das auch so
Ich habe auch ca. 15 kilo abgenommen aber hab jetz angefangen zu arbeiten seitdem 1.8 im krankenhaus und habe viel mehr bewegung (ist ja kla) und esse aber auch weniger wie vorher . aber habe zugenommen 5-7 kilo sogar und bin deprimiert.

Weiß einfach nicht warum.

Gefällt mir
30. August 2007 um 16:15
In Antwort auf cameron1801

Hi Kichererbse,
vielen lieben Dank für Deinen langen Bericht.

Das mit den Süssigkeiten ist mein allergrößtes Laster!! So wie Du hab ich das auch schon gehandhabt. Ende vom Lied: Wir fahren Abends sogar an die Tanke!!! Ich bin regelrecht süchtig. Aber, ab Morgen habe ich geplant, noch mal durchzustarten!Ich fliege am 4. Oktober nach Ägypten in den Urlaub. Wenn das kein Anreiz ist. Ich bin fest entschlossen bis dahin 10 Kilo abzunehmen!! Ich weiß, viel zu schnell, wenn es nur 8 sind bin ich auch glücklich!! Mein Wunschgesicht liegt bei 66-68 Kilo. Ich möchte endlich all die tollen Kleider tragen können, die es so zu kaufen gibt. Ich passe bei keinem Hersteller in die Jeanshosen, das ist für mich das allerschlimmste am moppelig sein! Hoffe, Du hältst mich nicht für zu oberflächlich!!
Vor 3 Jahren habe ich so ca. 70 Kilo gewogen, dann wurde ich arbeitslos und bin ca. 10 Monate nur daheim gewesen, in dieser Zeit habe ich mir dieses Übergewicht angefuttert.
Also, ich würd mich jedenfalls freuen, öfter von Dir zu hören, von jem. der es schon geschafft hat.
Ach, ich wollte mal Dein Profil anschauen, aber ich hab Dich nicht gefunden? Woran liegt das?
Liebe Grüße
Cameron


Nein, ich halte dich nicht für oberflächlich!

Als ich 100kg wog, passte ich auch in keine normale Jeans rein! Höchstens mal in einen Stretch-Jeans von H&M halt aus der Übergrößenabteilung.
Ich hatte zur schlimmsten Zeit Hosengröße 48!

Hm, ich will dich auf keinen Fall entmutigen, aber 10kg bis zum 4. Oktober ist VIEEEEL zu schnell! Wenn man sich so ein extrem hohes Zielsetzt ist man doch nachher eh nur enttäuscht wenns nicht klappt...
Das sind ja nur noch ca. 5 Wochen, wären also 2kg pro Woche und das ist garnicht möglich.
Jedenfalls kann man keine 2kg Fett in einer Woche verlieren, es sei dann man hungert und treibt nebenbei Extremsport^^

Setz dir doch besser kleinere Ziele, die erreicht man dann auch warscheinlicher und das ist wieder ein Ansporn weiter zu machen
Ich denke, 5kg wären ein realistisches Ziel bis zum 4. Oktober und glaub mir, auch 5kg weniger sieht man doch schon!

Das Profil kannst du nicht sehen, weil ich es offline gestellt habe^^ Gibt aber auch nix drin zu lesen, hab das garnicht ausgefüllt und auch kein Foto driN - sorry

Hast ja das gleiche Wunschgewicht wie ich - nur dass ich 10cm kleiner bin als du

Naja, aber hab dazu ja schon was erklärt

LG, kichererbse.

Gefällt mir
31. August 2007 um 8:13

Guten morgen
meine eckdaten: 28 jahre alt, 170 cm groß und 80 kilo schwer.

gestern hatte ich arg stress, auto sprang nicht an ( bin aber drauf angewiesen, komme nicht anders zur arbeit ).

und dann hat das so einiges mit sich gezogen, nachbar gab mir starthilfe, dann noch zur werkstatt, es wurde eine reihe von mängeln festgestellt das hat mir den tag versaut.

hab kaum was gegessen. wenn ich alles hab, geld für reparatur hab ich nicht. aber ... zum glück habe ich einen super tollen chef, der hat mir ausgeholfen.

heute fahre ich zu schatzi haben uns vorgenommen gaaaaaaaaaaaaanz gesund zu essen wir fahren wahrscheinlich nach frankreich, bissle fisch und schalentiere kaufen. ist direkt bei uns um die ecke ( 30 km ).

Gefällt mir
31. August 2007 um 13:00
In Antwort auf an0N_1208295799z

Guten morgen
meine eckdaten: 28 jahre alt, 170 cm groß und 80 kilo schwer.

gestern hatte ich arg stress, auto sprang nicht an ( bin aber drauf angewiesen, komme nicht anders zur arbeit ).

und dann hat das so einiges mit sich gezogen, nachbar gab mir starthilfe, dann noch zur werkstatt, es wurde eine reihe von mängeln festgestellt das hat mir den tag versaut.

hab kaum was gegessen. wenn ich alles hab, geld für reparatur hab ich nicht. aber ... zum glück habe ich einen super tollen chef, der hat mir ausgeholfen.

heute fahre ich zu schatzi haben uns vorgenommen gaaaaaaaaaaaaanz gesund zu essen wir fahren wahrscheinlich nach frankreich, bissle fisch und schalentiere kaufen. ist direkt bei uns um die ecke ( 30 km ).

Wo wohnst Du denn,
ich wohne in der Nähe von Lahr, auch ziemlich nahe. Müsstest ja fast in der Nachbarschaft sein??
Lustig. Wahrsch. fahrt Ihr ins Auchan? Bei mir lief es heute auch nicht super. Hab gestern bis nachts um 01:00 Uhr gearbeitet, heute morgen zu müde gewesen zum Joggen, mal sehen viel. gehe ich später. Hab vergessen, mich zu wiegen! Alles komplett durcheinander heute.

Gefällt mir
31. August 2007 um 13:09
In Antwort auf tomiko_12876012


Nein, ich halte dich nicht für oberflächlich!

Als ich 100kg wog, passte ich auch in keine normale Jeans rein! Höchstens mal in einen Stretch-Jeans von H&M halt aus der Übergrößenabteilung.
Ich hatte zur schlimmsten Zeit Hosengröße 48!

Hm, ich will dich auf keinen Fall entmutigen, aber 10kg bis zum 4. Oktober ist VIEEEEL zu schnell! Wenn man sich so ein extrem hohes Zielsetzt ist man doch nachher eh nur enttäuscht wenns nicht klappt...
Das sind ja nur noch ca. 5 Wochen, wären also 2kg pro Woche und das ist garnicht möglich.
Jedenfalls kann man keine 2kg Fett in einer Woche verlieren, es sei dann man hungert und treibt nebenbei Extremsport^^

Setz dir doch besser kleinere Ziele, die erreicht man dann auch warscheinlicher und das ist wieder ein Ansporn weiter zu machen
Ich denke, 5kg wären ein realistisches Ziel bis zum 4. Oktober und glaub mir, auch 5kg weniger sieht man doch schon!

Das Profil kannst du nicht sehen, weil ich es offline gestellt habe^^ Gibt aber auch nix drin zu lesen, hab das garnicht ausgefüllt und auch kein Foto driN - sorry

Hast ja das gleiche Wunschgewicht wie ich - nur dass ich 10cm kleiner bin als du

Naja, aber hab dazu ja schon was erklärt

LG, kichererbse.

Hallo,
wahrscheinlich hast Du Recht, werde sehen, was ich tun kann, bin jedenfalls sehr motiviert, Frühstück bestand heute Morgen aus 3 kleinen Nektarinen, zu Mittag und Abend gibts reine Gemüsesuppe, viel. mit ein bissl Geflügel.
Vieleicht schaffe ich ja auch 7 Kilo?

Grüßle


Gefällt mir
31. August 2007 um 16:11
In Antwort auf cameron1801

Hallo,
wahrscheinlich hast Du Recht, werde sehen, was ich tun kann, bin jedenfalls sehr motiviert, Frühstück bestand heute Morgen aus 3 kleinen Nektarinen, zu Mittag und Abend gibts reine Gemüsesuppe, viel. mit ein bissl Geflügel.
Vieleicht schaffe ich ja auch 7 Kilo?

Grüßle


Hmm....
sei mir nicht böse, aber irgendwie hab ich nicht das Gefühl, dass du es versuchen willst... Denn heute isst du ja noch weniger als sonst.

Ich mein, 3 Nektarinen und reine Gemüsebrühe. Das hat fast garkeine Kalorien.

Naja, du musst ja im Endeffekt selbst wissen was du tust, aber deinen Stoffwechsel wirst du dir damt doch nur noch mehr herunterfahren.

Und 7kg sind schon sehr viel für 4-5Wochen, aber wenn dus versuchen willst, dann mach es. Nur hast dann mehr Wasser als Fett abgenommen...

Wie gesagt sei mir nicht böse, aber ich hab das Gefühl, dass du auf keinen Fall mehr essen willst und auch keine Tips wirklich annimmst...

Naja, LG, kichererbse.

Gefällt mir
31. August 2007 um 16:16
In Antwort auf tomiko_12876012

Hmm....
sei mir nicht böse, aber irgendwie hab ich nicht das Gefühl, dass du es versuchen willst... Denn heute isst du ja noch weniger als sonst.

Ich mein, 3 Nektarinen und reine Gemüsebrühe. Das hat fast garkeine Kalorien.

Naja, du musst ja im Endeffekt selbst wissen was du tust, aber deinen Stoffwechsel wirst du dir damt doch nur noch mehr herunterfahren.

Und 7kg sind schon sehr viel für 4-5Wochen, aber wenn dus versuchen willst, dann mach es. Nur hast dann mehr Wasser als Fett abgenommen...

Wie gesagt sei mir nicht böse, aber ich hab das Gefühl, dass du auf keinen Fall mehr essen willst und auch keine Tips wirklich annimmst...

Naja, LG, kichererbse.

Ups!!!
Sorry, hab da grad 2 Sachen durcheinander gewürfelt^^

Hatte einer anderen hier im Forum geschrieben und die hatte mri geschrieben was sieso am Tag isst und das war viel zu wenig, das hab ich ihr gesagt.

Jetzt hab ich deinen Beitrag von heute aus versehen diesem anderen Mädel zugeordnet und hab nur Nektarinen und Gemüsebrühe gelesen und da war ich ein bisschen perplex weil das so wenig war

Naja, aber auch dir kann ich eigentlich nur sagen dass das extrem wenig ist was du heute gegessen hast, oder?

Naja, nochmal sorry aber für meine Antwort von eben, vergiss sie einfach denn sie war ja eigentlich nicht an dich gerichtet*g*

LG, kichererbse.

Gefällt mir