Home / Forum / Fit & Gesund / Hallo Ihr lieben!!!

Hallo Ihr lieben!!!

7. Oktober 2009 um 16:53 Letzte Antwort: 8. Oktober 2009 um 8:05

Bin zufällig auf euer Forum gestossen, war jetzt schon 1 Jahr nicht mehr in ein ES-Forum...
Möchte euch einfach mal ein paar aufmunderte Wort schreiben. Viell. helfen sie der einen oder anderen...
Zu mir: Ich bin 24 Jahre jung... Bin vor 3 Jahren an Bulimie , (viell auch ein bisschen Magersucht) erkrankt und jetzt kann ich sagen das ich von geheilt bin.
Hat damals alles mit Diäten angefangen, wollte unbedingt ein paar Kilos wieder los werden... Zu der Zeit, 1.67 und 62kg... Habe mich einfach mega unwohl gefühlt...
Aus den Diäten wurde 1x die Woche ko****...daraus wurde mit der Zeit so 5x am Tag, also jede MAhlzeit.
Das einzigste was ich nicht so extrem hatte, waren fressanfälle.
Ich habe mich damit kaputt gemacht in der Zeit...Meine Gedanken sind nur ums essen gegangen. Es gab nichts anderes mehr in mein Leben. HAbe eine Mauer um mich rum gebaut, Wo keiner rein und ich somit nicht raus kam.
Hatte Magen sowie Speiseröhreschmerzen. Sodbrennen... Und ich konnt nichts mehr gegen machen, war schon selbstverständlich. Habe ich zumindest zu der Zeit gedacht...
Wollte dann irgendwann nicht mehr leben, konnt einfach nicht mehr. Die Krankheit hat mich aufgefressen.
Dann hatte ich vor ca 2 Jahren einen Autounfall wo ich wirklich fast ums leben gekommen bin. Und warum? Weil meine Gedanken nur ums essen gingen und abnehmen usw... Meine Mama war damals so fertig und hat nur geweint...
Dann hatte ich angst um meine Mama und alle die ich mit reingezogen habe die mit mir dann gelitten haben.
Ich konnte nicht mehr so weiter machen. Wollte raus. raus aus dem Gefängnis...
Bin dann am nächsten Tag zum Psychologischen dienst gegangen... Hatte danach 1 Jahr Thera.
Konnte somit meine Kindheit und alle Probleme aufarbeiten. Habe gelernt mein Körper zu verstehen und das leben. Und ich bin somit wieder in die tolle Welt zurückgekehrt.
Mittlerweile habe ich ein Freund der mich immer unterstützt und für mich da ist, wir wolen ein Kind haben( nur deshalb bin ich in den forum gelandet)
Es ist nicht so schwer den weg aus der ES zu finden,man muss es nur wollen... Sicher hatte ich auch seitdem 3 Rückfälle, aber ich bin gut damit umgegangen und würde mich deswegen nicht mehr als krank bezeichnen. Und klar überleg ich mir trotzdem noch gut was ich esse und das bewusst, wie jeder "normale" Mensch.
Ich konnt nicht mehr so weiter leben...
Ich sag immer, das leben ist ein Labyrinth und es ist schwer den richtigen weg zu finden. Ihr müsst eure ES erstmal akzeptieren und dann werdet ihr auch den richtigen weg finden um sie zu besiegen. Nur macht nicht so weiter es macht euch, vorallem euer Körper fertig... Glaub an euch und macht was dagegen und versinkt nicht in selbstmitleid!!! Es bringt alles nichts! Habt vertrauen in euch und kämpft!!!

LG und ihr schafft das wenn ihr es wollt!!!


Mehr lesen

7. Oktober 2009 um 17:24

Schön geschrieben!
Ich wünsche dir und deinem Freund alles alles gute für die Zukunft und das ihr euer Glück mit einem Kind vollkommen machen könnt.

sehr beneidenswert!

kathi

Gefällt mir
7. Oktober 2009 um 17:59

Frage
Hey hey, man was ein beneidenswerter Beitrag..freut mich echt für dich und euch und viel Glück bei der Familienplanung, aber wenn ich eine Frage stellen darf: Hast du in der Zeit danach zugenommen und was wiegst du heute? Musst mir keine Antwort geben, nur eine Frage...

Danke und viel Glück...

LG Silke

Gefällt mir
8. Oktober 2009 um 8:05
In Antwort auf rufina_12823944

Frage
Hey hey, man was ein beneidenswerter Beitrag..freut mich echt für dich und euch und viel Glück bei der Familienplanung, aber wenn ich eine Frage stellen darf: Hast du in der Zeit danach zugenommen und was wiegst du heute? Musst mir keine Antwort geben, nur eine Frage...

Danke und viel Glück...

LG Silke


Heyeigentlich ist es doch egal was ich zugenommen habe, macht euch doch da keine Gedanken. 2 kg hin oder her davon geht die Welt nicht unter! Der Körper macht sich das ganz allein, wie er es braucht und gut arbeiten kann. Akzeptiert euch dann einfach so...
Ja muss ja eh zugeben, hatte damals die gleichen sorgen. Wenn ich wieder zunehme, abe jetzt so schön abgenommen, möcht ja eh nicht weniger und nicht mehr als 56kg wiegen...
Habe immer gedacht ich verkrafte das nicht.
Ja nun wiege ich glaube so 58kg... Halte ich so... Aber genau kann ichs auch nicht sagen, weil ich damals meine waage aus dem Fenster geworfen habe Ich konnt sie nicht mehr sehen. Sie hat mich damals förmlich gerufen ich soll mich doch drauf stellen. Nun wiege ich mich viell mal einmal in monat und das ist gut so.

Bitte Mädels habt mut!!! Versucht raus zu kommen!!! Ihr lebt doch so gar nicht!!!

Gefällt mir