Home / Forum / Fit & Gesund / Hallo

Hallo

12. Juni 2013 um 8:07 Letzte Antwort: 28. Juni 2013 um 16:57

Hallo ihr,
also erstmal zu meiner Geschichte: Mit 14 (BMI 23) bin ich magersüchtig geworden. Ich war nie so extrem im UG, wie manche anderen. Ich bin mit einem BMI von 16 in die Psychiatrie gekommen, nicht wirklich freiwillig. Ich habe erst etwas zugenommen, dann aber alles wieder abgenommen. Und obwohl ich nicht im lebensbedrohlichen Bereich war habe ich eine Magensonde gekriegt! Ich war 9 Monate dort, wurde davon 8 Monate sondiert, weil ich es mit dem essen nicht wirklich geschafft habe, und mir der Druck und alles dort viel zu viel war und ich mit gar nichts mehr klar kam. (Ich will jetzt NIEMANDEN Angst machen, den meisten mit ES die dort waren hat der Aufenthalt echt sehr geholfen, aber ich habe einfach mehr gegen die Psychiatrie gearbeitet, als mit ihr) Es war auch nicht so, dass ich total pro war und auf keinen Fall was ändern wollte, aber es kam einiges zusammen, und dadurch ist alles ziemlich blöd gelaufen.
Nach den 9 Monaten dort habe ich in eine andere Klinik gewechselt, OHNE Sonde. Ich musste von einem Tag auf den anderen alles essen und mein Gewicht halten. Ich habe fast 5kg abgenommen am Anfang, aber ich habe es geschafft auch wieder zuzunehmen. In der Klinik, war alles komplett anders. Für mich hat es dort zwar auch nicht so gut gepasst und ich habe mich auch nicht sehr wohl gefühlt, aber ich habe dort trotzdem viel gelernt.
Nach 4 Monaten wurde ich dann entlassen. Endlich wieder zu Hause! Ist aber schief gelaufen, ich wurde zunehmend bulimisch. Und ich habe weiter zugenommen, was die Bulimie immer weiter verstärkt hat. Ich habe dann nochmal eine Reha gemacht. Ich bin jetzt seit etwa 9 Monaten wieder zu Hause.
Mittlerweile kämpfe ich auch wirklich nicht nur halbherzig, sondern von ganzem Herzen dafür gesund zu werden. Mein Gewicht ist etwa mittleres NG, ich kotze fast nicht mehr, habe keine wirklichen Fressanfälle mehr, esse soweit normal.Ja, das klingt ganz gut. Aber in meinem Kopf sieht es einfach ganz anders aus. Meine Gedanken sind oft krank, aber ich gebe mein Bestes nicht auf sie zu hören. Ich bin auch in Therapie und habe eine ganz tolle Therapeutin
Aber ich würde mich freuen, auch von hier etwas Unterstützung und Mut zu bekommen.
Liebe Grüße
Marienkäfer
PS: Sorry für den Roman

Mehr lesen

13. Juni 2013 um 8:07

Hallo Marienkäfer,
eine Essstörung ist eine Krankheit mit psychischen Ursachen. Durch die Zwangsernährung in der Klinik hat man daran nichts geändert. Es verwundert mich daher nicht, dass du heute noch auch nach Erreichen eines ausreichenden Gewichts krank bist. Gesund bist du erst, wenn du die der Krankheit zugrunde liegenden psychischen Probleme bewältigst. Dabei wird dir deine begonnene ambulante Psychotherapie helfen.Du bist also auf dem richtigen Weg und ich kann dich nur motivieren, in der Therapie nach besten Kräften mitzuarbeiten.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2013 um 10:56

Ich finde es toll
wie viel Mühe du dir gibst! Du schaffst das schon Marienkäfer du bist auf einem guten Weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2013 um 13:01

Jetzt traue ich mich nochmal zu schreiben
Hallo,
Etwas nachträglich danke für die beiden Antworten.
Kann es eigentlich sein, dass mein Stoffwechsel jetzt erst richtig erholt hat? Ich musste in letzter Zeit immer mehr essen, um mein Gewicht halten zu können und fühle mich gerade wie ein fettes Fressmonster. Der Gedanke, dass ich mein Gewicht höher halte, als es sein müsste macht mich auch noch ganz kirre. Ich könnte ja 5kg abnehmen... Dann könnte ich mich damit trösten, dass es nicht weiter runter gehen darf. Aber es würde ziemlich sicher nicht gut gehen. Und ich will NIE wieder so abrutschen!
Ich habe Angst.
Viele Grüße
Marienkaefer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2013 um 13:23
In Antwort auf an0N_1284049899z

Jetzt traue ich mich nochmal zu schreiben
Hallo,
Etwas nachträglich danke für die beiden Antworten.
Kann es eigentlich sein, dass mein Stoffwechsel jetzt erst richtig erholt hat? Ich musste in letzter Zeit immer mehr essen, um mein Gewicht halten zu können und fühle mich gerade wie ein fettes Fressmonster. Der Gedanke, dass ich mein Gewicht höher halte, als es sein müsste macht mich auch noch ganz kirre. Ich könnte ja 5kg abnehmen... Dann könnte ich mich damit trösten, dass es nicht weiter runter gehen darf. Aber es würde ziemlich sicher nicht gut gehen. Und ich will NIE wieder so abrutschen!
Ich habe Angst.
Viele Grüße
Marienkaefer

Du willst 5 kg abnehmen?!
Bist du verrückt?! Du machst vortschritte du solltest jetzt nicht versuchen wieder krankhaft abzunehmen. Dein Körper will halt alles was er kriegen kann! Mach wweiter du machst das ganz toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2013 um 13:41
In Antwort auf glory_12325658

Du willst 5 kg abnehmen?!
Bist du verrückt?! Du machst vortschritte du solltest jetzt nicht versuchen wieder krankhaft abzunehmen. Dein Körper will halt alles was er kriegen kann! Mach wweiter du machst das ganz toll!

Also
Das mit den 5kg abnehmen ist mehr so ein Gedanke, der halt oft hochkommt. Und ja, wahrscheinlich ist dieser Gedanke echt krank! Deshalb probiere ich auch weiterhin mein Gewicht zu halten wie es jetzt ist.(was auch klappt)
Aber ich habe so meine Probleme damit klar zu kommen..
Ich kämpfe dagegen echt 5kg abzunehmen.
Und das macht mir ein sauschlechtes Gewissen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2013 um 16:24
In Antwort auf an0N_1284049899z

Also
Das mit den 5kg abnehmen ist mehr so ein Gedanke, der halt oft hochkommt. Und ja, wahrscheinlich ist dieser Gedanke echt krank! Deshalb probiere ich auch weiterhin mein Gewicht zu halten wie es jetzt ist.(was auch klappt)
Aber ich habe so meine Probleme damit klar zu kommen..
Ich kämpfe dagegen echt 5kg abzunehmen.
Und das macht mir ein sauschlechtes Gewissen!

Das glaube ich dir
aber du darfst nicht aufgeben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2013 um 9:47

L zu viel?
Mein Frühstück:
2 Brötchen mit Frischkäse und Marmelade
1 Nektarine, 2 Gr. Aprikosen, 7 Erdbeeren
1 Cornetto

Fühle mich gerade wahnsinnig schlecht damit. Könnte ko****.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2013 um 16:57

Erstmal danke für die Antwort.
Hab sie gelesen, aber nicht nochmal geschrieben
Jetzt komme ich gerade aus der Therapie. Und irgendwie geht es mir gerade ziemlich schlecht. Ich habe was angesprochen, was mir sehr wichtig war und jetzt fühle ich mich so unverstanden. Auf ähnliche Art wie in meiner ersten Klinik. Und jetzt kommt der Aufenthalt auch wieder hoch.
Dabei kam ich bis jetzt sooooo gut mit meiner Thera klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam