Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Haferflockensuppe ?Müsli?cornflakes?

21. Juni 2007 um 17:30 Letzte Antwort: 22. Juni 2007 um 14:34

im Vorraus...bei der HAferflockensuppe kocht man einfahc Milch mit Haferflocken drin auf...)

Ich wollte mal fragen, was von den dreien am besten zum Frühstück ist, d.h. was am gesündesten ist oder am wenigsten Kalorien enthält oder was sich halt am besten als Frühstück eignet?
Ich geh davon aus, an allem ist kein Zucker dran und alles mit normaler Milch....

Mehr lesen

22. Juni 2007 um 13:26

Hallo
Also, am gesündesten würd ich sagen, ist das Müsli (wenns wirklich keinen Zucker und so hat).

Haferflockensuppe, also Haferflocken mit Milch sind auch gesund, aber ich kann mir vorstellen, dass das Müsli besser satt macht

Cornflakes sind am schlechtesten, weil sie erstens fast immer Zucker enthalten, zweitens nicht viele gesunde Zutaten haben und drittens auch nicht wirklich satt machen.

Am besten als Frühstück geeignet sein wird das Müsli, weil es wie gesagt satt macht, gesund isst und gute Nährstoffe liefert (Kohlenhydrate zum Frühstück sind perfekt! - zusätzlich ist oft noch Eiweiß durch Nüsse etc. darin...)

Naja ich persönlich esse gern Müsli aber ab und zu auch mal Cornflakes weil die ja auch lecker sind

Hoffe ich konnte ein wenig helfen?!

LG, kichererbse.

Gefällt mir

22. Juni 2007 um 14:34

Würde ich auch sagen..
..Müsli. Ich sage zwar nicht, dass Müsli gesünder ist als Haferflockensuppe, an der ist ja nun wirklich gar nichts ungesund, aber ich SCHÄTZE mal, Müsli hat weniger Kalorien, wenns dir darum geht. Beim Müsli sind ja noch andere Dinge drin, als Haferlfocken und Haferflocken haben ja bekanntlich viele Kalorien (ca. 350 auf 100g) aber nur gute, muss man sagen.
Bei Müsli muss man aber sehr vorsichtig sein, da ist bei Fertigprodukten eigentlich ÜBERALL noch ne Menge Zucker drin.

Wenn dann würde ich slebst Müsli machen. z.B. 100g Naturjoghurt oder Naturquark mit 1/2 Banane & 1/2 Apfel kleingeschnitten, dazu dann 4-5 EL Haferlfocken. Oder so wie ich es liebe: 100g Naturjoghurt + 50g Pfirsich-Joghurt (z.B. der von Onken der ist für iabetiker geacht, hat also keinen Zucker) mit 3EL Haferflocken , 1 EL Rosinen, ein paar Knsuperflocken und 1EL zerkleinerte Nüsse

Also Müsli oder Suppe, egal, find man kann aus beidem was super leckeres Zaubern und gesund ist auf jedenfall beides, solange mans selbst macht. Haferflocken sind sehr gesund und machen lange satt. Cornflakes würde ich nicht empfehlen, ich esse zwar selbst ab und zu mal eine Schüssel Cini Minis oder Netsle Trios, aber eben nur selten mal zum naschen

Haferflockensuppe stelle ich mir aber auch lecker vor, würde dann noch Zimtpulver und 1 TL Honig oder 1TL Zucker (das ist ja def. nicht viel) dazu machen *mhhh..

Gefällt mir