Home / Forum / Fit & Gesund / Haferflocken... brauche Rat

Haferflocken... brauche Rat

3. Februar 2016 um 11:53

Hallo meine Lieben Freunde,
ich brauche mal Rat oder Tipps zum Thema Haferflocken. Ich würde sie voll gerne essen allerdings hab ich das Problem das ich weder normale- noch Minus L- Soja- Hafer- Mandel- Nüsse Milch Vertrage. Ich hab es schon mit Apfel- Birnen- Trauben Saft ausprobiert, es war furchtbar. Fallen euch zufällig noch andere Säft außer Bananen Saft ein die wenig Säure haben? Oder zu not nehme ich auch Wasser. Ich hab gehört bei Wasser könnte man auch noch Marmelade mit rein mischen. Habt ihr das schon ausprobiert und welche Marmelade schmeckt gut dazu?

PS: Nuss mous oder Honig, geht nicht die schönen Allergien (Achtung Ironie)

schreibe vom Handy aus bei Rechtschreibung Bitte das Hafermonster belästigen :

Freue mich auf antworten

Mehr lesen

3. Februar 2016 um 12:25

Juhu
Ich koche mir Haferflocken mit Wasser - ich lasse sie in den heißen Wasser etwas quellen ( wenn du es süß magst kannst du ja Zucker dran machen )
Und das vermische ich es mit naturjoghurt ( du kannst dann ja noch beliebig frische Früchte dran machen oder Trockenobst )

Ne bekannte von mir ist sie immer mit fertigen Fruchtjoghurt und macht sich Nüsse dran.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 13:32

...
Hast du mal Reismilch versucht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 16:50

Hallo sturmfeder,
würde an deiner Stelle auch Porridge draus kochen - wie bergsteigerin es beschreibt, oder Reismilch versuchen.

Ansonsten hab ich mal Orangensaft mit Haferflocken gegessen - ob der milde Orangensaft mild genug für dich ist, weiß ich natürlich nicht.

Oder du mixxt dir nen Smoothie und kippst die Haferflocken drüber!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 17:15

Porridge
Hallo meine Liebe, ich koche mir meine Hafer- oder Dinkelflocken immer mit Wasser richtig schön breiig ein und gebe Trockenfrüchte dazu, hinterher dann noch Joghurt oder auch Mandelmilch, Nüsse drüber, frisches Obst, fertig. Da du Milchprodukte im weitesten Sinne ja nicht verträgst, probiere es doch wirklich mit Wasser, immer peu à peu nachgießen und quellen lassen, damit es nicht zu suppig wird Vom Sport habe ich noch Eiweißpulver mit Vanillegeschmack, da rühre ich ab und an noch einen Löffel drunter, gibt eine feine Vanillenote und ein paar extra Kalorien. Wenn du es nur mit Wasser verrührst, brauchst du ja noch was dazu, damit es nicht zu wenig gehaltvoll ist. Wie wäre es, Apfelmus reinzurühren statt Saft? Also wenn alles schon schön fertig ist. Von Alnatura gibt es ja inzwischen die tollsten Sorte, pur oder mit Birne, Quitte, Aprikose, Banane... Super lecker ; ) @ Blamimibla: Habe neulich deine Kaki-Verzweiflung gelesen und mitgelitten, so geht's mir mit Papaya... Wäre das eine Alternative zur Kaki? Für harte Zeiten der Not?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 17:36
In Antwort auf peanut1707

Porridge
Hallo meine Liebe, ich koche mir meine Hafer- oder Dinkelflocken immer mit Wasser richtig schön breiig ein und gebe Trockenfrüchte dazu, hinterher dann noch Joghurt oder auch Mandelmilch, Nüsse drüber, frisches Obst, fertig. Da du Milchprodukte im weitesten Sinne ja nicht verträgst, probiere es doch wirklich mit Wasser, immer peu à peu nachgießen und quellen lassen, damit es nicht zu suppig wird Vom Sport habe ich noch Eiweißpulver mit Vanillegeschmack, da rühre ich ab und an noch einen Löffel drunter, gibt eine feine Vanillenote und ein paar extra Kalorien. Wenn du es nur mit Wasser verrührst, brauchst du ja noch was dazu, damit es nicht zu wenig gehaltvoll ist. Wie wäre es, Apfelmus reinzurühren statt Saft? Also wenn alles schon schön fertig ist. Von Alnatura gibt es ja inzwischen die tollsten Sorte, pur oder mit Birne, Quitte, Aprikose, Banane... Super lecker ; ) @ Blamimibla: Habe neulich deine Kaki-Verzweiflung gelesen und mitgelitten, so geht's mir mit Papaya... Wäre das eine Alternative zur Kaki? Für harte Zeiten der Not?

Papya
gabs in Babygröße/Wassermelonengröße bei meinem Freund. Die Eltern haben das aus Vietnam mitgebracht. Ist aber echt nicht mein Fall. Vielleicht sollte ich nochmal probieren, wie die aus dem Handel - ist ja dann oftmals ein ganz anderer Geschmack - schmecken.

Ich püriere mich einfach Erdbeeren in Joghurt oder Kefir/Buttermilch, oder schneide mir nen Mango ins Joghurt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 17:37
In Antwort auf blamimibla

Papya
gabs in Babygröße/Wassermelonengröße bei meinem Freund. Die Eltern haben das aus Vietnam mitgebracht. Ist aber echt nicht mein Fall. Vielleicht sollte ich nochmal probieren, wie die aus dem Handel - ist ja dann oftmals ein ganz anderer Geschmack - schmecken.

Ich püriere mich einfach Erdbeeren in Joghurt oder Kefir/Buttermilch, oder schneide mir nen Mango ins Joghurt.

Sprachsalat
Ich püriere mich ins Erdbeerjoghurt.
*Papaya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 18:13
In Antwort auf blamimibla

Sprachsalat
Ich püriere mich ins Erdbeerjoghurt.
*Papaya


Das Gefühl, sich selbst irgendwo reinzupürieren, kenne ich gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 19:01

Porridge
falls dir das zu lange dauert im Topf zu kochen, ich mache meine Haferflocken immer mit Wasser in eine Schüssel und gebe es für 1-2 Min in die Mikrowelle, bis es ein dicker Brei ist und dann Früchte drauf, Zimt und evtl Eiweißpulver nach dem Sport Sehr nahrhaft und lecker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mein essens Plan
Von: sturmfeder
neu
23. Juli 2016 um 18:21
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook