Home / Forum / Fit & Gesund / Habt ihr davon schon etwas gehört?

Habt ihr davon schon etwas gehört?

24. April 2011 um 19:08

Seit eineinhalb Jahren hab ich ca. alle zwei Monate eine BE, die ich leider immer mit AB behandeln musste. Einen einzigen Versuch hab ich mit Beerentraubenblätter-Kapseln gewagt, der hat aber nachts um halb 12 beim Notdienst geendet, weil ich einfach nur unglaubliche Schmerzen hatte.
Jetzt war ich endlich doch beim Urologen, der mir ein Langzeit-AB verschrieben hatte, exakt neun Tage, nachdem ich damit durch war, hab ich jetzt wieder eine BE bekommen, wegen dem Wochenende also wieder zum Notdienst und der hat mir jetzt geraten, nach dem AB Uro Vaxom zu nehmen und parallel dazu Produkte der Firma Tisso (Probasan und Pro EM San), um meine Darmflora wieder aufzubauen, die durch die ABs erheblich geschädigt wäre.

Jetzt meine Fragen:
Kennt ihr die Firma Tisso? Ist die wirklich seriös und helfen die Produkte auch? Die Preise sind nämlich nicht ohne.
Hat überhaupt wer schon mal was für seinen Darm gemacht, wenn man mit BE zu tun hat? Und wenn ja, was? Hat es geholfen?

Mehr lesen

15. Juni 2011 um 16:59

Späte Antwort...
aaaber: du solltest auf jeden fall eine Darmkur nach der Antibiotikaeinnahme machen! Der Darm ist ein super wichtiges Organ, ist quasi unser Immunsystem - wenn die Darmflora gestört ist, dann sind wir anfälliger für Infekte. Was wiederrum dazu führt, dass man AB nehmen muss. Ein Teufelskreis.

Leide auch leider unter immer wiederkehrenden BE

Habe vor Jahren beim Heilpraktiker eine Eigenblutbehandlung machen lassen. Hat mir damals sehr geholfen, hatte danach 3 Jahre Ruhe mit den blöden BE. Werde definitiv morgen beim Arzt anrufen und wieder eine machen. Rate ich auch allen, die Homöophatie für Quatsch halten. Selbst im KH hat man mir geraten, die Eigenbluttherapie zu machen.
Und die Darmflora wieder aufzubauen.
Von Tisso habe ich allerdings noch nichts gehört.


Hoffe die Antwort hilft trotzdem jemandem

LG, Anna

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 18:57
In Antwort auf stine_12678478

Späte Antwort...
aaaber: du solltest auf jeden fall eine Darmkur nach der Antibiotikaeinnahme machen! Der Darm ist ein super wichtiges Organ, ist quasi unser Immunsystem - wenn die Darmflora gestört ist, dann sind wir anfälliger für Infekte. Was wiederrum dazu führt, dass man AB nehmen muss. Ein Teufelskreis.

Leide auch leider unter immer wiederkehrenden BE

Habe vor Jahren beim Heilpraktiker eine Eigenblutbehandlung machen lassen. Hat mir damals sehr geholfen, hatte danach 3 Jahre Ruhe mit den blöden BE. Werde definitiv morgen beim Arzt anrufen und wieder eine machen. Rate ich auch allen, die Homöophatie für Quatsch halten. Selbst im KH hat man mir geraten, die Eigenbluttherapie zu machen.
Und die Darmflora wieder aufzubauen.
Von Tisso habe ich allerdings noch nichts gehört.


Hoffe die Antwort hilft trotzdem jemandem

LG, Anna

Danke
Die Sache mit Tisso hab ich mittlerweile völlig verworfen, weil ich beim Hochrechnen auf einen so hohen Betrag gekommen bin, dass mir fast schwindelig wurde.
Das der Darm wichtig fürs Immunsystem ist, da hab ich mittlerweile auch ziemlich eingelesen. Allerdings finde ich trotzdem, dass die meisten Medikamente/Nahrungsergänzungsmittel, die dafür angeboten werden so enorm teuer sind, dass das für einen Studenten kaum finanzierbar ist. Bin mittlerweile dazu übergegangen, zum Frühstück 200ml Kanne Brottrunk zu trinken und dazu noch eine Vitamin C Depot Kapsel. Seit ich das mache, habe ich eigentlich keine Beschwerden mehr gehabt. Nur leider konnte ich die Langzeitwirkung nicht testen, weil ich - schon wieder Antibiotika nehme - allerdings wegen etwas anderem.
Aber trotzdem danke für deine Antwort, werde mal etwas über diese Eigenblutbehandlung recherchieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 22:31

..
Das stimmt, die meisten Sachen sind wirklich einfach viel zu teuer. eigenblutbehandlung muss man natürlich auch selbst bezahlen, aber es lohnt sich wirklich. Weiß ja nicht aus welchem Kreis du kommst, sonst kann ich dir gerne den Arzt sagen, bei dem ich war

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2011 um 11:19


Eigentlich sollte jeder Arzt dir nach einem Antibiotika (oder zusätzlich) etwas zum stärken und aufbauen der Darmflora verschreiben. einmal in meinem Leben hab ein Arzt es gemacht.. eigentlich unglaublich wie die mit unseren körpern umgehen!
Ich würde den Arzt auf ejdenfall immer drauf ansprechen das er dir sowas zuaätzlich geben soll, ansosnten kaufst du dir am besten etwas, denn die darmflora kann wirklich schwer geschädigt werdem am AB.
Ich würde einfach in der Apotheke fragen wenn du dir dein Ab holst die können dir sicher etwas empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2011 um 9:48
In Antwort auf pyry_12715824


Eigentlich sollte jeder Arzt dir nach einem Antibiotika (oder zusätzlich) etwas zum stärken und aufbauen der Darmflora verschreiben. einmal in meinem Leben hab ein Arzt es gemacht.. eigentlich unglaublich wie die mit unseren körpern umgehen!
Ich würde den Arzt auf ejdenfall immer drauf ansprechen das er dir sowas zuaätzlich geben soll, ansosnten kaufst du dir am besten etwas, denn die darmflora kann wirklich schwer geschädigt werdem am AB.
Ich würde einfach in der Apotheke fragen wenn du dir dein Ab holst die können dir sicher etwas empfehlen.

Danke für die Antwort.
... machst du das denn immer? Also nochmal was für die Darmflora nehmen? Ich wusste lange Zeit gar nichts davon und dann haben mich die Preise für solche Mittelchen abgeschreckt.
Wie bereits geschrieben, bin ich bei dem Brottrunk hängen geblieben, den ich über drei Monate regelmäßig zum Frühstück getrunken hab. Und falls wieder etwas sein sollte, werde ich den wohl auch wieder kaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Streuung bei Darmkrebs im 3. Stadium
Von: lion1984
neu
5. August 2011 um 20:47
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook