Home / Forum / Fit & Gesund / Habe nur noch Schmerzen

Habe nur noch Schmerzen

28. Juni 2015 um 15:37

Erstmal Hallo an jeden, der sich die Zeit nimmt meinen Post zu lesen und mir helfen möchte.

Ich hatte Ende letzen Jahres eine Lebensmittelvergiftung und kurz darauf dann eine Bakterielle Vaginose. Wusste vorher nichtmal, dass es das gibt
Also dachte ich ist nur mal wieder son Pilz(hatte ich in der Schulzeit oft) und hab erstmal mit Kadefungin behandelt. Nach zwei Tagen bin ich dann zum Gyn gerannt, weil alleine das Auftragen der Salbe sehr stark gebrannt hat.

Halbwegst schlecht gelaunt weil sie nix sehen konnte hat sie mir dann ein Disinfektionsmittel verschrieben, woraufhin ich dann noch eine Milchsäurekur hätte machen müssen. Naja ich war nicht gerade begeistert davon, hätte ja auch Antibiotika verschreiben können, wollte se aber nicht. Also bin ich noch aufn Heimweg zu DM und hab gesehen das es von Multigyn son schönes Gel von Muliti-Gyn gibt gegen Bakterieller Vaginose. Zack gekauft und nach einer Woche war das Problem weg. Hab mir dennoch Milchsäure Zäpfchen gekauft um meiner Scheide quasi was gutes zu tun.

Mein Freund war die Zeit über sehr geduldig und drängt mich nach wie vor nicht, da ihm der Sex nich so wichtig ist. Wir haben es dann nach ein Paar Wochen erstmal mit Kondom versucht.
Ich hatte starke Schmerzen beim Eindringen, immer die selbe Stelle und danach hab ich mich innen richtig wund gerieben gefühlt. Also nochmal zum Gyn.

Sie hat mir bestätigt, dass alles normal aussieht und keinerlei Spuren einer Vaginose oder eines Pilzes zu sehen sind. Zum versuchen hat sie mir aber die Östrogensalbe Oekulp verschrieben. Die habe ich dann eine Woche lang täglich angewendet und danach immer weniger. Die Schmerzen beim Eindringen gingen weg, aber das wund geriebene Gefühl blieb bestehen.

Dann hatte ich von Döderlein Kapseln gelesen, die zum Vorbeugen und Behandeln genutzt werden können...
Nach 2-3 Tagen hatten die aber eine Entzündung hervorgerufen. Alles war wund und rot und mein Ausfluss grün
Daraufhin habe ich Vea Bua bekommen. Ein Vitamin E Spray für Sonnenbrand. Ich sollte meinen Intimbereich einfach in Ruhe lassen und nur das Spray nutzen
Die Äußere Reizung verschwand damit dann auch nach 1-2 Wochen zum Glück wieder.

Dann habe ich wieder versucht Oekulp zu nutzen und nach 2 Tagen eine Entzündung gehabt :/ Also wieder ne Woche gewartet eh es wieder normal wurde.

*seufz*
Dann kam auch noch eine Zwischenblutung, die mehr als ne Woche gedauert hatte, also musste ich eine zweite Pillenpause nach nichtmal 2 Wochen machen. Ich glaub mein Körper ist reichlich durcheinander.
Laut meiner Ärztin war beim letzten Besuch (vor n Monat) alles ok.. kein Pilz, keine Bakterien, Schleimhaut zum abbluten war auch nur recht wenig, wie nach einer Pause üblich). Aber selbst mit diesen schmalen Ultraschallgerät hatte ich Schmerzen... wieder die selbe Stelle, wie beim Sex.
Sie meint das es sehr gut psychologisch sein kann.
Und damit wars das

Ich nutze nun ein medizinisches Selikongel, da ich nichtmal mehr feucht werd. Vor der Lebensmittelvergiftung hatte ich nie Probleme. Nun habe ich seit Wochen keinen Sex mehr mit meinem Partner und dennoch fühl ich mich untenrum unwohl. Mal ein leichtes Jucken, mal als wär ich Wundgerieben.

Ich brauch wirklich euren Rat, meine Ärztin kann mir scheinbar nicht helfen (traue mich eh nich mehr hin, immer dieser mitleidige Blick) und eh ich eine Psychotherapie beginnen kann, kann es bis zu nem Jahr dauern
Ich bin nach wie vor überzeug das es körperlich ist, es war doch vorher alles gut
Aber ich weis auch das es mitlerweile die psyche sein könnte. Ich weine nur noch, weil ich mich so defekt fühle...

Ich bin Dankbar für jede Hilfe

Mehr lesen

6. Juli 2015 um 16:04

Arzt wechseln
Ich würde dir dringend raten den arzt zu wechseln. Denn es gibt nichts schimmeres als einen arzt der einen nicht ernst zu nehmen scheint. Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 21:06

Hey Schokomuffin7,

ich danke dir für die Antwort.

Bin schon auf der Suche, da mein Arzt mir ein Vorschlag nach den anderen macht ohne das es etwas bringt. Aber meine Vermutung das es an der Pille liegt, findet sie völlig abwegig. Dabei gibt es eine Besserung bei Oekolp (Östrogensalbe) und RemiFemin (für Symptome in den Wechseljahren... ich bin 24).
Was zumindest soweit ich gelesen habe heist, dass ich entweder einen Östrogenmangel habe oder die Pille schuld ist. Es ist nur so schwer, wenn man nur hört, dass überall Patientenaufnahmestop ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 12:57

Auch wenn es nun ein paar Jahre her ist, aber fals es irgendwann noch jmd betreffen sollte,
möchte ich schreiben, wie es bei mir ausging.

Entgegen der Meinung der Ärztin habe ich dann die Pille abgesetzt und bereits nach wenigen Monaten ist Besserung eingetreten. Meine Haut wurde zwar schlechter aber ich habe seit dem keine Scherzen mehr.
Es kann jedoch nicht auf die Pille allgemein bezogen werden, da ich nach 2 Jahren Pause wieder angefangen habe die Pille zu nehmen, jedoch jene welche ersetzt hatte, weil es hieß..is dieselbe nur günstiger..tja denkste.

Nun nehme ich wieder die Belara und bin schmerzfrei.
Sollte also jemand irgendwann ein ähnliches Problem haben und es troz allen herum probieren nicht besser werden, so kann man das Absetzen der Pille oder einen Wechsel auf ein anderes Präparat in Erwägung ziehen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sportlich werden
Von: juliana
neu
22. August um 10:19
Neu hier
Von: zella_18548399
neu
21. August um 21:29
Heilung meines Würgereizes
Von: katharinabruckner
neu
19. August um 12:22
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen