Home / Forum / Fit & Gesund / Habe ich ihn so beleidigt, dass es gar nicht mehr geht? Bitte um rat....

Habe ich ihn so beleidigt, dass es gar nicht mehr geht? Bitte um rat....

18. Februar 2013 um 20:25

Hallo zusammen..

ich habe ein etwas großes Problem. Ich bin mit meinem nun seit gut 3 monaten intim zusammen. Zuvor hatten wir eher petting etc. In der zeit war er immer sehr steif (sorry das ich das so ausführen muss). Teilweise war ich irritiert wie hart ein teil eines menschen sein kann. und er kam auch immer mehrmals am tag, konnte kaum die finger von mir lassen und blieb am liebsten den ganzen tag im bett... jetzt, wo wird richtig intim sind, ist er nicht mehr so wie früher. für mich ist es eigentlich zurzeit sehr schön. doch es gibt einige sachen die mich nun sehr irritieren...
früher, wo wir petting hatten, hatte er sich immer zusammenreissen müssen, um nicht zu kommen.... Jetzt dauert unser akt mind. eine stunde... und diese stunde sind selten mit unterbrechungen... und ich habe das gefühl, er kommt, weil er sich sehr anstrengd zu kommen, nicht weil er richtig geil geworden ist...
weiterhin konnte er früher mehrmals am tag... wollte mehrmals am tag... jetzt will er nur einmal und wenn wir es ein zweites mal machen, dann ist er defnitiv nicht mehr richtig steif... auch beim ersten akt ist er schon lange nicht mehr so steif wie früher...
ich bin etwas verzweifelt. Bin ich dort unten irgendwie doch zu uninteressant oder langweilig und kann ich nicht mehr so heiss machen? oder ist einfach die interesse weniger geworden?
ich habe ihn auch mehrmals gefragt. er blockt ab und ist sehr genervt wenn ich darüber was frage...
Na ja jedenfalls ist etwas vor ein paar tagen vorgefallen... Er lebt seit mehr als einem Jahr in trennung, aber die scheidung hatte er noch nicht eingereicht. da er auch seit mehreren monaten arbeitslos ist, war er ständig auf taxi-tags und nachts... war meist sehr erschöpft. er hat auch ich weiss nicht wieviele bewerbungen abgeschickt und leider bisher ohne erfolg... manchmal sagt er, wenn mann zuviel im kopf hat dann ist es kompliziert, deshalb solle ich da nicht nachhaken...
wie dem auch sei hat es sich vor wenigen tagen herausgestellt, dass er sich von seiner ehemaligen wohnung nicht abgemeldet bzw umgemeldet habe. daraufhin haben wir uns gestritten. seine frau arbeitet nicht und die haben ein kredit aufgenommen was nur er bezahlt. bisher hatte ich mich gar nicht eingemischt, aber er hat ständig schulden konto bei minus .... . ich habe ihm darufhin gesagt, dass entweder auch sie ihren anteil dazu geben soll oder die beiden das haus verkaufen und somit die kreditschulden abbezahlen.... er sagt, er fühle sich gegenüber ihnen verpflichtet (seiner ex und kindern, da sie in diesem haus wohnen). ich habe ihm daraufhin auf dem kopf geworfen, dass dies unsere beziehung belastet und er den kopf nicht mehr frei hat und deshalb auch ständig "weich" wird...
er ist durchgeddreht. so etwas habe er in seiner 20 jährigen ehe nicht einmal gehört und ich hätte schon in so kurzer zeit so etwas gesagt etc pp...
nun weiss ich nicht wie das ganze weitergeht. Natürlich habe ich ihm vermittelt, dass er mich ja eingentlich durchaus glücklich macht, doch ist er auch zufrieden? er blockt momentan total ab, möchte eine auszeit und ich solle mir im klaren sein,w as ich da angerichtet habe usw...
sieht es sehr schwer aus?
was genau ist sein problem?
bin doch ich nicht mehr interessant für ihn?
oder sind seine finanziellen lasten und die scheidungsphase doch etwas zu belastend? ihn hab ich gefragt das ergebnis war nur streiterei...

ich bin mit meinem latein am ende...

Mehr lesen

19. Februar 2013 um 20:36

Ich kenne ihn nicht seit drei monaten
erst seit drei monaten haben wir richtigen GV! Kennen tu ich ihn gut 10 jahre... und seit 3 Jahren sind wir zusammen (ja ja ich war seine Geliebte-ohne sex) Er lebt seit über einem Jahr getrennt...
Ich habe ihm eigentlich nie vorgeschrieben, wie er sein Geld ausgeben soll. Ich habe ihm aber vorgeworfen, dass er durch diese Geldsorgen unsere beziehung stark belastet. Und dass beide eigentlich verpflichtet sind, dass es den Kindern gut geht, nicht nur er!.. Und dass er deshalb nach einer Lösung suchen soll. Und da begann das ganze...
Und genau das wäre auch eines meiner fragen, wären diese erektionsprobleme ein zeichen, dass er gar nicht mit mir sein will?
Und ich bin selbstverständlich wenn es um seine Kinder geht hinten dran aber ich bin nicht bereit hinter seiner (ex)Frau zustehen... Und schon gar nicht bin ich dafür bereit, meine Beziehung zu belasten, damit sie nicht arbeiten geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2013 um 23:32

Hmmm
aus der Sicht eines Mannes hilft mir da schon weiter...
Das macht mich auch manchmal fertig, dass er mich in der ehemaligen Rolle seiner Frau sieht. diesbezüglich habe ich auch mehrmals mit ihm ein wörtchen reden müssen, dass er bitte mir jetzt nicht vorwirft, dass ich so agieren würde wie seine Frau. Nur entweder tue ich es wirklich und bemerke es nicht, oder ich werde in eine schulbade reingeworfen mit der ich nichts anfangen kann und versuche vergeblich einen ausweg zu finden jedoch schaffe ich es nicht die schublade von innen zu öffnen...
In dieser Hinsicht weiss ich wirklich nicht wo ich anfangen könnte...
Zum Thema GV, also zuvor hatten wir nur bedingten GV (petting etc). Ist natürlich nicht zu vergleichen mit dem richtigen... Ach ich bin durcheinander...
Andererseits machst du mir wieder Mut...
Deine Ausführungen sind seines sehr ähnlich. Ich habe mehrmals reizwäsche gekauft, die auch er sehr schön fand, doch sagt er mir immer, dass er eigentlich diese sachen nun gar nicht rchtig wahrnimmt, also dass er auch mit diesen komischen pyjamas mich sehr attraktiv findet... und tatsächlich kann ich auch nicht behaupten dass durch diese einzelheiten es mehr abging... aber da es halt nicht mehr so ist, wie es zuvor war, habe ich angefangen an mir zu zweifeln. Ob ich nicht ihn diesbezüglich glücklich mache. Er selbst macht mich ja durchaus glücklich... aber warum ist er nciht mehr so wie früher? sind es wirklich die alltagssorgen die er durch diese bekloppte situation hat?
ein potenzmittel könnte ich ihm niemals empfehlen. Er ist nämlich genau bei diesem punkt ausgetickt und blockt ab. ih bin mir nicht einmal sicher, ob er - falls wir dies überstehen - wegen stress überhaupt noch es so weit kommen kann... dies scheint wohl so etwas wie eine ehrensache zu sein... und ich habe nun seine ehre verletzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen