Home / Forum / Fit & Gesund / Habe ich heute zu viel gegessen???

Habe ich heute zu viel gegessen???

21. September 2016 um 19:09

Hey, ich brauche mal eure Meinung oder einfach ein Feedback.
Ich fühle mich gerade irgendwie extrem voll und habe Angst dass es zu viel war was ich heute gegessen habe. Und zwar folgendes:

Früh: 80g Cornflakes mit 250ml Sojamilch

Vormittag: Quark Schoko Brötchen

Mittag: Dürüm Döner mit Gemüse,Kalbfleisch & Kräutersoße

Nachmittag: Schoko Haselnuss Croissant & 1 Fruchtjoghurt

Abendbrot: 2 kleine Brotscheiben (einmal mit Frischkäse, Wurst & Käse und einmal mit Frischkäse und Garnelensalat)
1 Filinchen mit Kräuterfrischkäse & Radieschen

Was meint ihr dazu?

Zum Schluss noch eine Anmerkung.
Ich habe Untergewicht und muss eigentlich zunehmen um in der Klinik aufgenommen zu werden
(32,2kg bei 1,60m)

Mehr lesen

21. September 2016 um 19:12

Stell
dir mal vor, deine beste Freundin oder deine kleine Schwester, die du sehr lieb hast, beschreibt das von dir Beschriebene.

Wie würdest du reagieren? Was würdest du ihr antworten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 19:41
In Antwort auf tc188

Stell
dir mal vor, deine beste Freundin oder deine kleine Schwester, die du sehr lieb hast, beschreibt das von dir Beschriebene.

Wie würdest du reagieren? Was würdest du ihr antworten?

Um ehrlich zu sein
Weiß ich es gerade selber nicht...

Was müsste ich denn antworten oder wie sollte ich reagieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 19:41
In Antwort auf tc188

Stell
dir mal vor, deine beste Freundin oder deine kleine Schwester, die du sehr lieb hast, beschreibt das von dir Beschriebene.

Wie würdest du reagieren? Was würdest du ihr antworten?

Um ehrlich zu sein
Weiß ich es gerade selber nicht...

Was müsste ich denn antworten oder wie sollte ich reagieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 20:49
In Antwort auf carolein16

Um ehrlich zu sein
Weiß ich es gerade selber nicht...

Was müsste ich denn antworten oder wie sollte ich reagieren?

Schau mal,
du bist an einem Punkt, um zunehmen zu müssen, um in eine Klinik gehen ZU DÜRFEN...

Ich weiß nur zu gut, wie hart Gewichtszunahme ist...wie groß die Angst sein kann, der Widerwille....

Aber diese Krankheit ist sehr sehr gefährlich, folgeschäden, sowohl physisch als auch psychisch nicht absehbar...

Nein, du hast heute nicht zuviel gegessen. Ob du dadurch eine erstrebenswerte Gewichtszunahme erreichen kannst, kann man so nicht sagen.
Bei welchem BMI darfst du in die Klinik?

Iss`morgen wieder "soviel", nicht weniger...

Und sei` stolz, wenndu es schaffst, das Klinik-Ziel zu erreichen.
#
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 5:05
In Antwort auf tc188

Schau mal,
du bist an einem Punkt, um zunehmen zu müssen, um in eine Klinik gehen ZU DÜRFEN...

Ich weiß nur zu gut, wie hart Gewichtszunahme ist...wie groß die Angst sein kann, der Widerwille....

Aber diese Krankheit ist sehr sehr gefährlich, folgeschäden, sowohl physisch als auch psychisch nicht absehbar...

Nein, du hast heute nicht zuviel gegessen. Ob du dadurch eine erstrebenswerte Gewichtszunahme erreichen kannst, kann man so nicht sagen.
Bei welchem BMI darfst du in die Klinik?

Iss`morgen wieder "soviel", nicht weniger...

Und sei` stolz, wenndu es schaffst, das Klinik-Ziel zu erreichen.
#
Alles Gute!

Ich habe jetzt
Ungefähr seit einer Woche diese Menge gegessen. Manchmal auch etwas mehr.
Ich habe mein Gewicht damit genau auf die selbe Zahl gehalten.
Ich brauche einen BMI von 13. Im Moment habe ich 12,58. Ungefähr noch 1kg fehlt mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 6:33
In Antwort auf carolein16

Ich habe jetzt
Ungefähr seit einer Woche diese Menge gegessen. Manchmal auch etwas mehr.
Ich habe mein Gewicht damit genau auf die selbe Zahl gehalten.
Ich brauche einen BMI von 13. Im Moment habe ich 12,58. Ungefähr noch 1kg fehlt mir.

Dann
wäre es gut, noch zu steigern, z.b. morgens oder beim Abendessen oder eine Spätmahlzeit, evtl. nochmal 300kcal, auf was du Lust hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 6:48

Guter Anfang, aber so fettarm
Hey carolein16,
ich habe es mal grob ausgerechnet und komme ohne den Brotbelag auf 2240 Kalorien ungefähr und das ist schon mal ein guter Anfang, allerdings vermisse ich was mit ordentlich Fett, du isst zum zunehmen zu wenig Fett.

Versuche doch zu den Mahlzeiten sowas zu Essen wie hartgekochte Eier, Stück Vollfett Käse, Sahnejoghurt.

Und das zusätzlich zu dem was du so isst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 17:23

Vielen herzlichen Dank
Für eure Meinungen/Feedback und lieben Worte
Das hilft mir unheimlich und motiviert mich dabei zu bleiben und das ich auf einem guten Weg bin.
Deshalb bin ich auch froh,dass es ein Forums wie dieses hier gibt wenn man sonst keinen hat,der einen versteht.

Ich hoffe ich habe damit keinen genervt oder so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 19:56
In Antwort auf carolein16

Vielen herzlichen Dank
Für eure Meinungen/Feedback und lieben Worte
Das hilft mir unheimlich und motiviert mich dabei zu bleiben und das ich auf einem guten Weg bin.
Deshalb bin ich auch froh,dass es ein Forums wie dieses hier gibt wenn man sonst keinen hat,der einen versteht.

Ich hoffe ich habe damit keinen genervt oder so...

Hast du
Unterstützung,
wie alt bist du?

Wünsche dir alles Gute, du schaffst das, halte durch....!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 20:59
In Antwort auf tc188

Hast du
Unterstützung,
wie alt bist du?

Wünsche dir alles Gute, du schaffst das, halte durch....!!

Ich bin
18 (fast 19) Jahre alt.
Unterstützung habe ich von meiner Familie nicht so wirklich.
Die einzige,die mich versteht und mit der ich reden kann ist meine ambulante Therapeutin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 16:40

Essmenge
Hallo, weisst Du, was mir mal nen Therapeut gesagt hatte, als ich unter 40 war.... Sie können im Augenblick gar nicht zuviel essen.... Insofern, ess, was die Anorexie zulassen kann, Du bist auf nem guten Weg.
Gruss Sue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 18:07
In Antwort auf sueh1969

Essmenge
Hallo, weisst Du, was mir mal nen Therapeut gesagt hatte, als ich unter 40 war.... Sie können im Augenblick gar nicht zuviel essen.... Insofern, ess, was die Anorexie zulassen kann, Du bist auf nem guten Weg.
Gruss Sue

Ja
Da ist was dran,danke
Aber nach heute Nachmittag habe ich wieder ein total schlechtes Gewissen
und rede mir jetzt ein,dass man mir das ansieht an dem Beinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 19:46

Danke
Für die ehrlichen Worte und Meinung.
Ich weiß eigentlich ,dass du absolut recht damit hast was du geschrieben hast. Nur ist da halt diese kranke Seite in meinem Kopf die ich leider noch nicht abstellen kann obwohl ich mir wirklich Mühe geben.

Heute ist wieder so ein Tag, wo ich bereue was ich nachmittags gegessen habe. Meine Krankenkasse Seite schämt sich so dafür und es war mir im Nachhinein vor meiner Familie total unangenehm was ich da heute gegessen hatte.
Nämlich 1 Stück Pflaumenkuchen vom Blech, 1 Stück Bratapfelkuchen vom Blech und dann noch eine frische und noch warme Pflaumenschnecke:/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 20:38
In Antwort auf carolein16

Danke
Für die ehrlichen Worte und Meinung.
Ich weiß eigentlich ,dass du absolut recht damit hast was du geschrieben hast. Nur ist da halt diese kranke Seite in meinem Kopf die ich leider noch nicht abstellen kann obwohl ich mir wirklich Mühe geben.

Heute ist wieder so ein Tag, wo ich bereue was ich nachmittags gegessen habe. Meine Krankenkasse Seite schämt sich so dafür und es war mir im Nachhinein vor meiner Familie total unangenehm was ich da heute gegessen hatte.
Nämlich 1 Stück Pflaumenkuchen vom Blech, 1 Stück Bratapfelkuchen vom Blech und dann noch eine frische und noch warme Pflaumenschnecke:/

Andere frage
Bist du in Therapie?
Oder bzw was hälst du von nem stationären Aufenthalt?
Kann ja voll oder teilstationär sein.
Da hättest mehr Unterstützung.
Ich brauch des zB denn sonst würde ich des hier alles nicht schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 21:00
In Antwort auf tuyet_988758

Andere frage
Bist du in Therapie?
Oder bzw was hälst du von nem stationären Aufenthalt?
Kann ja voll oder teilstationär sein.
Da hättest mehr Unterstützung.
Ich brauch des zB denn sonst würde ich des hier alles nicht schaffen.

Ich bin
Zurzeit in ambulanter Therapie. Ist auch im Gegensatz zu Anfang des Jahres um einiges besser geworden denn noch bis Februar hatte ich mich nur 3 mal am Tag von Babynahrung ernährt.

Ich habe mich vor ein paar Wochen in der Schön Klinik Bad Arolsen für einen stationären Aufenthalt angemeldet und jetzt liegt es nur noch an meiner Krankenkasse dass die die Kosten übernehmen.
Denn die Klinik am Korso oder Lüneburger Heide haben sie leider abgelehnt sowie noch einige andere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 8:35
In Antwort auf carolein16

Ich bin
Zurzeit in ambulanter Therapie. Ist auch im Gegensatz zu Anfang des Jahres um einiges besser geworden denn noch bis Februar hatte ich mich nur 3 mal am Tag von Babynahrung ernährt.

Ich habe mich vor ein paar Wochen in der Schön Klinik Bad Arolsen für einen stationären Aufenthalt angemeldet und jetzt liegt es nur noch an meiner Krankenkasse dass die die Kosten übernehmen.
Denn die Klinik am Korso oder Lüneburger Heide haben sie leider abgelehnt sowie noch einige andere.

Dann schau
Dir doch einfach mal in ner " Psychiatrie " in deiner Nähe die Tageskliniken bzw den vollstationären Bereich an. Vielleicht wäre das was und das geht meist sich schneller. Das du nicht zu viel Zeit verlierst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 11:53
In Antwort auf tuyet_988758

Dann schau
Dir doch einfach mal in ner " Psychiatrie " in deiner Nähe die Tageskliniken bzw den vollstationären Bereich an. Vielleicht wäre das was und das geht meist sich schneller. Das du nicht zu viel Zeit verlierst

Es gibt
Hier im Umkreis oder in der Nähe nur eine private Tagesklinik wo man selber zahlen muss.
Und in eine Psychiatrie möchte ich nicht noch einmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 18:25

Ich warte
Ja auf den Klinikplatz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 18:31
In Antwort auf carolein16

Ich warte
Ja auf den Klinikplatz

Dann nimm die Psychiatrie
Doch als Zwischenstation bis du in die andere Klinik kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 19:22
In Antwort auf tuyet_988758

Dann nimm die Psychiatrie
Doch als Zwischenstation bis du in die andere Klinik kannst.

Ja das wäre auch eine Option
Nur die Psychiatrie in meiner Nähe behandeln Magersucht nur bei Jugendlichen bis zum 17 Lebensjahr und bei den Erwachsenen nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 22:05
In Antwort auf carolein16

Ja das wäre auch eine Option
Nur die Psychiatrie in meiner Nähe behandeln Magersucht nur bei Jugendlichen bis zum 17 Lebensjahr und bei den Erwachsenen nicht.

...
Meld dich in nem Krankenhaus- die helfen dir dann schon weiter.
Nicht ausreden suchen , sondern die Möglichkeiten die es gibt nutzen. Das bringt nur was wenn du es willst.
Ich hab mich auch lange gewehrt aber nun weiß ich das ich ohne nicht klar komme. Deswegen mein zweiter Aufenthalt dieses Jahr ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2016 um 11:08

Danke
Für die lieben Worte.
Das gibt mir Kraft und neuen Mut.
Ich will ja kämpfen und es ist auch schon um einiges besser geworden aber die familiäre Situation zu Hause macht es nicht gerade leichter.

Ich möchte mich auch wieder an Lebensmittel heran trauen ,die ich früher gerne und ohne schlechtes Gewissen gegessen habe. Immer wenn ich dann kurz davor bin mache ich einen Rückzieher :/
Oder einfach mal noch etwas essen wenn ich noch Appetit habe und es nicht verdrängen. Das ist dann die Angst dass ich einen Fressanfall bekomme oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2016 um 11:58

Du hast ja Recht.
Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht, ob es nicht vielleicht besser wäre in eine WG für Essstörung zu ziehen und da dann mein eigenes Leben zu leben aber hätte gleichzeitig auch professionelle Unterstützung und andere denen es genau so geht.

2. Ich will unbedingt wieder normale Lebensmittel oder Gerichte essen. Bei einigen Sachen habe ich es auch schon geschafft . Nur nicht wenn es um das Mittagessen geht. Da achte und rechne ich noch sehr, dass es z.B nicht über 350kcal ist.
Hast du da einen Tipp für mich, wie ich davon loskommen könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2016 um 13:05

Sorry, off topic,
liebe Nussnougat, wie läuft es mit der Dame, die so freundlich zu dir in der Schule war?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2016 um 19:10

Oh, danke
...mir geht es eigentlich gar nicht gut, komme einfach nicht mit dem Schmerz klar....nachdem sich mein Freind vor nun 4 Monaten getrennt hat... weiß nicht, wie ich das irgendwie hinnehmen, mit dem Schmerz leben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2016 um 19:51

...
Also von der Essmenge her & von den kcal ist es Normal aber da du zunehmen sollst kannst du ruhig doppelt soviel essen bis zu deinem Idealgewicht. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2016 um 20:11
In Antwort auf wynne_12301160

...
Also von der Essmenge her & von den kcal ist es Normal aber da du zunehmen sollst kannst du ruhig doppelt soviel essen bis zu deinem Idealgewicht. Lg

Genau dasselbe
Hät mir meine Therapeutin vorhin auch gesagt
Hatte nämlich ein schlechtes Gewissen weil ich es heute wieder als zu viel empfand aber dann hat sie mich Gott sei Dank beruhigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schön Klinik Hamburg Eilbeck
Von: carolein16
neu
26. Oktober 2016 um 19:15
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper