Forum / Fit & Gesund

Habe ich eine Essstörung?

Letzte Nachricht: 10. November 2012 um 22:29
M
melina_12844658
10.04.12 um 22:43

Hey Leute

Also ich bin in letzter Zeit ziemlich verunsichert weiß meine Essgewohnheiten angeht. Eine Freundin meinte vor ein paar Wochen des Öfteren, dass sie sich Sorgen um meine Essgewohnheiten macht, kurz danach hat sich aber herrausgestellt, dass sie Magersucht hat und da war ich erstmal verärgert: Mir vorwerfen ich würde nicht normal essen aber selber Magersüchtig sein. Aber nun habe ich mich ziemlich viel beschäftigt mit Essstörungen und so und habe heute einen anonymen Test gemacht, ob ich eine Essstörung habe. (Ich weiß, dass diese Tests nicht sehr aussagekräftig sind, aber sie weisen einem vielleicht eine Richtung an) In dem Test kam raus, dass ich vielleicht EDNOS haben könnte und dann hab ich mich schlau gemacht. Ich finde aber nicht wirklich eindeutige Aussagen, ob ich es wirklich haben könnte und will jetzt auch nicht gleich zum Arzt rennen und deswegen hoffe ich auf euer Wissen
Also, meine Geschichte ist die, dass ich vor 2 Jahren stark übergewichtig war ( schlimmstes war 110 kg bei große von 170 cm), habe jetzt aber schon 40 Kilo abgenommen. Die ersten 30 Kilo gingen ziemlich schnell runter, aber die letzten 10 waren schon ein ziemlicher Kampf. Was meine Freundin wahrscheinlich so beunruhigend findet ist, dass ich in der Schule gar nichts esse und auch nicht vor der Schule und ich erst esse, wenn ich nachhause komme ( ca. 16 Uhr). Und dann wenn ich zuhause bin auch nicht wirklich viel. Seit ein paar Wochen versuche ich auch am Tag auch nur max. 500 g Essen zu mir zu nehmen (davon schon allein 200 g Joghurt). Ich führe Notizen über das, was ich zu mir nehme, aber nicht über das, was ich ausscheide. Ich übergebe mich aber nicht um das Essen wieder rauszubringen und ich kaue auch nicht nur Essen und spucke es dann wieder aus. Ich treibe auch nicht extrem viel Sport um mich zu bestrafen oder so. Aber ich kann meinen Körper nicht leiden und wenn ich ehrlich bin, habe ich mich auch schon zweimal geritzt (ich weiß nicht, ob dass was damit zu tun hat oder es allgemeine Unzufriedenheit war ) Ich will aber eig. auch noch abnehmen, deswegen weiß ich nicht, ob das was ich mache einfach nur wie ne Art langzeit Diät ist.
Ich weiß nicht, was ich noch schreiben soll, also frage ich jetzt: Habe ich eine Essstörung? Bitte helft mir Leute, ich bin jetzt echt verunsichert
Falls ihr mehr wissen müsst um was zu sagen, dann fragt bitte einfach
Hoffe, dass ihr mir helfen könnt
JuMo712

Mehr lesen

M
melina_12844658
10.04.12 um 23:10

Ergängzung
Das mit den 500 g ist auch nur jetzt in den Ferien, wo ich den ganzen Tag die 'Möglichkeit' zum essen hab. Wenn ich Schule hab komm ich niemals auf die Menge. Außerdem hab ich oft ein schlechtes Gewissen, wenn ich es und kann es nur noch selten genießen. Kohlenhydrate zähle ich aber nicht...naja, falls ihr jetzt noch fragen habt...fragt, aber bitte helft mir...

Gefällt mir

S
selver_11957295
11.04.12 um 7:58

Hallo Jumo,
eine Gewichtsabnahme von 40 KG ist schon krass und zweifelsohne geeignet, eine Essstörung auszulösen. Du willst weiter abnehmen, isst momentan zu unregelmäßig und zu wenig. Du bist sicherlich konkret gefährdet, eine Essstörung zu entwickeln. Ich würde dir empfehlen, in den nächsten Monaten nicht weiter abzunehmen sondern dein gegenwärtiges Gewicht durch regelmäßiges und ausreichendes Essen zu halten. Möglicherweise befindest du dich aber bereits im sog, Hungerstoffwechsel, einer gefährlichen Minderversorgung deines Körpers. Das hängt davon ab, wie viele Kalorien du in den letzten Wochen durchschnittlich zu dir genommen hast. In diesem Fall wäre zunächst eine Normalisierung deines Stoffwechsels erforderlich.

LG Nus

Gefällt mir

M
melina_12844658
14.04.12 um 23:21

Hey Nus
Danke für deine Antowrt!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gittan_11847792
10.11.12 um 18:12

Hi
hab den Beitrag gerade gelesen und wollte mal fragen wie es dir so geht was du schreibst ist ...naja als hättest du mein leben ein bisschen beschrieben . Ich weiß das kommt dir jetzt villeicht ein bisschen komisch vor aber währe schön wenn du dich mal meldest ,vorausgesetzt du möchtest das natührlich

anninaly

Gefällt mir

C
cuc_12142710
10.11.12 um 22:29

Hmm...
warum willst du nur 500g essen pro tag zu dir nehmen? das gewicht des essens sagt doch nicht zwangsläufig etwas darüber aus, ob die nahrung viel oder wenig kalorien hat? wenn du am tag 200g joghurt und 300g gurke ist, kannst du das echt vergessen, das macht dein körper nicht mehr lange mit. ich spreche aus erfahrung!
nach deinem beitrag denke ich schon, dass du ein gestörtes verhältnis zum essen hast, ein mensch mit einem normalen verhältnis würde sich wahrscheinlich nicht so viele gdanken machen. er wäre froh, so viel abgenommen zu haben und versuchen jetzt wieder normale essensmengen zu genießen. mach dich nicht kaputt!

Gefällt mir