Home / Forum / Fit & Gesund / Habe es meinem Freund erzählt

Habe es meinem Freund erzählt

27. Januar 2009 um 21:45

hallo ihr lieben,

ich bin seit ein paar monaten mit meinem freund zusammen & sehr glücklich mit ihm. doch meine essstörung ist dadurch nicht besser geworden, leider. er hat mich schon ein paar mal darauf angesprochen dass ich ja so dünn bin und selten esse, aber wie jungs halt so sind kommt er natürlich nicht so schnell darauf dass ich eine esstörung haben könnte.

heute habe ich meinen mut zusammen genommen und habe es ihm erzählt.
ich hatte natürlich angst wie er reagieren würde, doch zu meiner erleichterung hat er mich in den arm genommen und mir gesagt dass er mich unterstützen wird. und dass er mich immer noch so sehr liebt wie vorher.
ich war wirklich sehr gerührt von seiner reaktion und hab mal wieder gemerkt wie viel glück ich mit ihm habe

wie war es bei euch? habt ihr es eurem freund gesagt und wenn ja, wie hat er reagiert?

liebe grüße an alle, oneofmany

Mehr lesen

27. Januar 2009 um 23:40


Hey!

Also das hört sich doch mal nach einem ganz lieben Typen an!) Trotzdem denk' ich, du solltest nicht zu viel von ihm erwarten...Is' einfach so, dass Männer bei so 'psychisch verankterten Problem - also alles was man nicht sehen/greifen und mit einer Zange/Bohrmaschine rausoperieren kann - i.d. Regel Schwierigkeiten mit dem Verstehen/Nachempfinden haben und oft nicht die richtigen Worte finden....

Also ich hab' auch das Glück mit einem ganz lieben Kerl zusammen zu sein. Und gleich doppeltes Glück, da sich meine ES dadurch (bis jetzt zumindest - *toi toi*) auf Abstand hält! Er weiss auch über meine Probleme bescheid. Hat sich sogar selbst 'darüber schlau gemacht', wie er sagt Denk' aber nicht, dass er es wirklich versteht. Hab' auch nicht das Gefühl mit ihm darüber reden zu können, dass er mir da wirklich eine Stütze sein kann...Wenn's mir dann mal schlecht geht versuch' ich es so gut es geht zu überspielen und selbst damit klar zu kommen. Hoffe, das geht auf Dauer gut!
Grundsätzlich muss ich aber sagen das mir 'die Liebe' sehr geholfen hat!!! In den ersten paar Wochen war ich einfach nur wie weggebiemt und hab' sogar die Waage komplett vergessen!:- )Aber wie man halt so sagt, ist das Gute meist nur von kurzer Dauer und irgendwann geht halt das Kämpfen wieder los...

Wünsch' dir jedenfalls alles Gute oneofmany! Auch mit deinem Freund!

lieben Gruß

nevercry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2009 um 12:56

Glückwunsch zu deinem freund
hallo!

mein freund hat mich auch immer "kritisiert", dass ich nicht viel ess, und ja immer dünner werd. zu der zeit war ich aber eigentlich schon aus dem gröbsten raus und hab im gegensatz zu vorher wieder richtig viel gegessen.
jungs halt.. er is auch jetzt, wo ich 5 kg zugenommen hab, davon überzeugt, dass ich abgenommen hab

wie auch immer, als ich ihm gesagt hab, dass ich schon einmal eine essstörung hatte, hat er das mehr oder weniger ignoriert. es war so ein "aha" und damit hatte sich das thema für ihn erledigt.
ich bin zwar einerseits froh, dass er es einfach so hinnimmt, andererseits hats mich auch irgendwie getroffen, weil ich das gefühl hatte, es interessiert ihn nicht. was mir auffällt: seitdem neigt er dazu, mich zu mästen!
wenn ich sag "schatz, ich hab hunger" dann besorgt der massen an essen. gottseidank haben wir ne fernbeziehung, jeden tag könnt ich das nicht ertragen

ich glaube, er macht sich auch in letzter zeit wieder n bisschen sorgen, weil ich die oben genannten 5kg (eigentlich nur wasser) durch die pille zugenommen hab, und jetzt halt rumnörgel deshalb. er meinte schon, dass ich sie ruhig absetzen soll, wenns mir damit so schlecht geht...

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram