Home / Forum / Fit & Gesund / Hab Meizitang probiert

Hab Meizitang probiert

24. Oktober 2007 um 6:31 Letzte Antwort: 7. November 2007 um 12:08

Hallo

Ich hab seit meinem Urlaub 2.5 Kilo zugenommen und bin natürlich darüber nicht gerade erfreut. Nun hab ich Meizitang probiert, ich nehm es seit Montag. Habe Null Nebenwirkungen - mir geht es Bestens. Der einzige positive Nebeneffekt ist - ich habe absolut keinen Hunger. Ich zwinge mich zum Essen - aber es ist sehr wenig, was ich zu mir nehme. Was mich ein wenig wundert ist - das sich punkto Gewicht nichts tut. Hab noch keinen Deka abgenommen, obwohl ich kaum was esse. Jetzt bin ich endlich meinen Heißhunger losgeworden, doch ich nehm nix ab. Was mache ich falsch????

Mehr lesen

24. Oktober 2007 um 9:21

Wunder gibt es immer wieder
Du gibst in Deinem Profil ein Alter von 43 an, Deine Rechtschreibung sowie Diktion, lässt aber aber eher auf ein kleines pubertierendes Mädchen deuten, dieses würde auch Deine Aussagen etwas eher erklären .


Du schreibst in einem anderen Beitrag :

Hatte Herzrhythmusstörungen, Zittern, niederen Blutdruck und Pulsrasen. Das alles hat mir 4 Wochen Krankenhausaufenthalt gebracht

Sowie dasss du eine chronische Schilddrüsenfehlfuntion hast.

Und nun : Habe Null Nebenwirkungen - mir geht es Bestens !

Schön,dass es Dir JETZT wieder bestens geht.Aber du musst doch darauf etwas gelernt haben und selbst wenn nicht sollte jedes kleine Mädchen wissen, dass man sich vohrer die Kontraindikationen durchliest bevor man einen kritischen Wirkstoff wie Sibutramin nimmt.

Da du damit wohl Probleme hattest erkläre ich Sie Dir jetzt nochmal :

Bei alle Herzproblemen, Kreislaufbeschwerden etc. ist es LEBENSGEFÄHRLICH Sibutramin einzunehmen! Ähnliches gilt für Schilddrüsenfehlfunktionen.

Faszinierender Weise hast du beides und nimmst es trotzdem.
Aber zum Glück hast du ja uns,die bei Dir gewisse Mängel kompensieren.

Gerade wenn man schon wie von seiner Schwester für magersüchtig gehalten wird weil man nur knapp über 60kg bei 170cm wiegt, sollte man sich nicht bei sowas etwas zurück halten.

Zitat ELLENA025: Hatte vor 3 Monaten 62,5 Kilo - meine Schwester meinte, ich sähe aus, wie magersüchtig - Hallo??? Bei 62 oder 63 Kg kann man bei Gott nicht von Magersucht sprechen.




Liebe Grüße

Barbara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2007 um 10:31
In Antwort auf jodene_11920162

Wunder gibt es immer wieder
Du gibst in Deinem Profil ein Alter von 43 an, Deine Rechtschreibung sowie Diktion, lässt aber aber eher auf ein kleines pubertierendes Mädchen deuten, dieses würde auch Deine Aussagen etwas eher erklären .


Du schreibst in einem anderen Beitrag :

Hatte Herzrhythmusstörungen, Zittern, niederen Blutdruck und Pulsrasen. Das alles hat mir 4 Wochen Krankenhausaufenthalt gebracht

Sowie dasss du eine chronische Schilddrüsenfehlfuntion hast.

Und nun : Habe Null Nebenwirkungen - mir geht es Bestens !

Schön,dass es Dir JETZT wieder bestens geht.Aber du musst doch darauf etwas gelernt haben und selbst wenn nicht sollte jedes kleine Mädchen wissen, dass man sich vohrer die Kontraindikationen durchliest bevor man einen kritischen Wirkstoff wie Sibutramin nimmt.

Da du damit wohl Probleme hattest erkläre ich Sie Dir jetzt nochmal :

Bei alle Herzproblemen, Kreislaufbeschwerden etc. ist es LEBENSGEFÄHRLICH Sibutramin einzunehmen! Ähnliches gilt für Schilddrüsenfehlfunktionen.

Faszinierender Weise hast du beides und nimmst es trotzdem.
Aber zum Glück hast du ja uns,die bei Dir gewisse Mängel kompensieren.

Gerade wenn man schon wie von seiner Schwester für magersüchtig gehalten wird weil man nur knapp über 60kg bei 170cm wiegt, sollte man sich nicht bei sowas etwas zurück halten.

Zitat ELLENA025: Hatte vor 3 Monaten 62,5 Kilo - meine Schwester meinte, ich sähe aus, wie magersüchtig - Hallo??? Bei 62 oder 63 Kg kann man bei Gott nicht von Magersucht sprechen.




Liebe Grüße

Barbara

Super
Danke für deinen äußerst *sachlichen* Beitrag aber wenn du auf eine Frage nicht antworten kannst oder willst und nur Belehrungen austeilst (was du übrigens mit deinen Kindern machen kannst) dann wäre es besser, du behälst deine Meinung für dich. Ich hab nicht um deinen Kommentar über meine Vorgeschichte gebeten ich weiß sehr wohl, um die Wirkungen dieser Kapseln Bescheid und ich kenne meinen Körper. Ich hab eine einfach Frage gestellt darum verstehe ich nicht, dass du gleich mal so ausfallend und persönlich sein mußt wenn du nicht anders agumentieren kannst als Beleidigungen auszuteilen dann lass es gefälligst das nächstemal bleiben. Ich kann auf solche lästerlichen Kommentare verzichten.
Im Übrigen - deine Grammatik ist auch nicht die Beste - also vorher den eigenen Text durchlesen, bevor man austeilt

LG - Ellena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2007 um 11:16
In Antwort auf celia_12106169

Super
Danke für deinen äußerst *sachlichen* Beitrag aber wenn du auf eine Frage nicht antworten kannst oder willst und nur Belehrungen austeilst (was du übrigens mit deinen Kindern machen kannst) dann wäre es besser, du behälst deine Meinung für dich. Ich hab nicht um deinen Kommentar über meine Vorgeschichte gebeten ich weiß sehr wohl, um die Wirkungen dieser Kapseln Bescheid und ich kenne meinen Körper. Ich hab eine einfach Frage gestellt darum verstehe ich nicht, dass du gleich mal so ausfallend und persönlich sein mußt wenn du nicht anders agumentieren kannst als Beleidigungen auszuteilen dann lass es gefälligst das nächstemal bleiben. Ich kann auf solche lästerlichen Kommentare verzichten.
Im Übrigen - deine Grammatik ist auch nicht die Beste - also vorher den eigenen Text durchlesen, bevor man austeilt

LG - Ellena

...
Du sagst du kennst deinen Körper?! Warum fragst du dann warum du nicht abnimmst? Das solltest du doch dann wissen oder? Naja, pump dich weiter mit Pillen voll. Das ist sicher der Beste weg für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2007 um 11:32
In Antwort auf celia_12106169

Super
Danke für deinen äußerst *sachlichen* Beitrag aber wenn du auf eine Frage nicht antworten kannst oder willst und nur Belehrungen austeilst (was du übrigens mit deinen Kindern machen kannst) dann wäre es besser, du behälst deine Meinung für dich. Ich hab nicht um deinen Kommentar über meine Vorgeschichte gebeten ich weiß sehr wohl, um die Wirkungen dieser Kapseln Bescheid und ich kenne meinen Körper. Ich hab eine einfach Frage gestellt darum verstehe ich nicht, dass du gleich mal so ausfallend und persönlich sein mußt wenn du nicht anders agumentieren kannst als Beleidigungen auszuteilen dann lass es gefälligst das nächstemal bleiben. Ich kann auf solche lästerlichen Kommentare verzichten.
Im Übrigen - deine Grammatik ist auch nicht die Beste - also vorher den eigenen Text durchlesen, bevor man austeilt

LG - Ellena

Ich weiss nicht...
...was manche Leute von ihrem Körper erwarten. Jahre lang wird sich was angefuttert, und dann denken sie innerhalb von 3 Tagen gleich mal ein paar Kilos ab zu specken....gib deinem Körper erst mal Zeit, so schnell gehts eben nicht! Ich finds auch ein bisschen schade das erwachsene Frauen in deinem Alter so schädliches Zeug wie Meizitang für gut heissen. Nimm das Zeug wenn du meinst (ich war auch schon so blöd) aber behalte es lieber für dich. Ich kanns ja verstehen, man will unbedingt ab nehmen, und würde dafür alles in Kauf nehmen, aber warum dann gleich so hartes Zeug, wo doch jeder weiss wie schlecht es für deinen Körper ist..ich bin froh, das ich früh genug gemerkt habe, das es auch auf dem "normalen" Weg geht ab zu nehmen. Aber dafür muss man eben auch ein bisschen mehr tun, als sich nur 2-3 mal am Tag eine Tablette rein zu ziehen...ausserdem gibts hier genug junge Mädels die sich dich dann als Vorbild nehmen, und sich das Zeug auch gleich besorgen und rein ziehen, warum auch nicht, wenn eine erfahrene erwachsene Frau das auch nimmt ist das ja ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2007 um 11:50
In Antwort auf circe_12755358

Ich weiss nicht...
...was manche Leute von ihrem Körper erwarten. Jahre lang wird sich was angefuttert, und dann denken sie innerhalb von 3 Tagen gleich mal ein paar Kilos ab zu specken....gib deinem Körper erst mal Zeit, so schnell gehts eben nicht! Ich finds auch ein bisschen schade das erwachsene Frauen in deinem Alter so schädliches Zeug wie Meizitang für gut heissen. Nimm das Zeug wenn du meinst (ich war auch schon so blöd) aber behalte es lieber für dich. Ich kanns ja verstehen, man will unbedingt ab nehmen, und würde dafür alles in Kauf nehmen, aber warum dann gleich so hartes Zeug, wo doch jeder weiss wie schlecht es für deinen Körper ist..ich bin froh, das ich früh genug gemerkt habe, das es auch auf dem "normalen" Weg geht ab zu nehmen. Aber dafür muss man eben auch ein bisschen mehr tun, als sich nur 2-3 mal am Tag eine Tablette rein zu ziehen...ausserdem gibts hier genug junge Mädels die sich dich dann als Vorbild nehmen, und sich das Zeug auch gleich besorgen und rein ziehen, warum auch nicht, wenn eine erfahrene erwachsene Frau das auch nimmt ist das ja ok.

Ein Versuch
Weißt du, wenn ich 4 Monate brauche, um nur 1 kg abzunehmen obwohl ich mich nur mehr von Obst, Gemüse, Pute und Wasser ernähre und noch zusätzlich Sport betreibt und es geht nichts dann ist man schon langsam der Verzweiflung nahe und fragt sich warum tu ich mir das an??? Diese Kapseln nehme ich nur eine Woche aber bitte, was soll ich denn noch tun?? Jetzt geht es mir um das Prinzip - immer werden diese *guten Ratschläge* gegeben, ernähre dich vernünftig, treibe Sport das alles habe ich getan, ich habe mich wirklich kasteit. Nichts Süßes, nichts Fettes, nichts Paniertes, kein weißes Brot und ich hab kein Gramm abgenommen. Dann kann man schon ins Grübeln kommen. Ich wollte nur wissen, wie lange es dauert bis man abnimmt oder ob man überhaupt abnimmt.

LG - Ellena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2007 um 12:11
In Antwort auf kanti_12262132

...
Du sagst du kennst deinen Körper?! Warum fragst du dann warum du nicht abnimmst? Das solltest du doch dann wissen oder? Naja, pump dich weiter mit Pillen voll. Das ist sicher der Beste weg für dich!

Unglaublich
Dann bekommst du jetzt trotz Deiner haarsträubenden Rechtschreibung eine sachliche Antort.

Du wirst mit diesen Pillen wahrscheinlich GAR NICHTS abnehmen,sondern nur Deinem Körper schaden, denn du bist bereits in Deinem Optimalgewicht.

Selbst wenn du etwas abnehmen solltest wären es eher nur 1-3 Kilo im Monat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2007 um 13:47
In Antwort auf celia_12106169

Ein Versuch
Weißt du, wenn ich 4 Monate brauche, um nur 1 kg abzunehmen obwohl ich mich nur mehr von Obst, Gemüse, Pute und Wasser ernähre und noch zusätzlich Sport betreibt und es geht nichts dann ist man schon langsam der Verzweiflung nahe und fragt sich warum tu ich mir das an??? Diese Kapseln nehme ich nur eine Woche aber bitte, was soll ich denn noch tun?? Jetzt geht es mir um das Prinzip - immer werden diese *guten Ratschläge* gegeben, ernähre dich vernünftig, treibe Sport das alles habe ich getan, ich habe mich wirklich kasteit. Nichts Süßes, nichts Fettes, nichts Paniertes, kein weißes Brot und ich hab kein Gramm abgenommen. Dann kann man schon ins Grübeln kommen. Ich wollte nur wissen, wie lange es dauert bis man abnimmt oder ob man überhaupt abnimmt.

LG - Ellena

Wie gesagt...
...ich weiss wie es ist, wenn man unbedingt abnehmen möchte, die meisten von uns denke ich. Sollte es tatsächlich so sein wie du sagst, dass du deine Ernährung so radikal umgestellt, Sport gemacht, und das ganze 4 Monate durchgezogen hast, mit dem Ergebnis -1 kg, kann ich mir gut vorstellen das man nicht mehr weiter weiss. Aber dann würde ich erst mal zum Arzt gehen und klären was da los ist.

Wie lange es dauert bis man abnimmt, kann man nicht pauschalisieren, ist ja bei jedem anders. Aber wenn du kaum was isst, müsste sich das nach spätestens 2 Wochen auch auf der Waage bemerkbar machen.

Die gut gemeinten Ratschläge nerven, dass kann ich verstehen. Aber die sind immer nur gut gemeint!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2007 um 13:50
In Antwort auf celia_12106169

Ein Versuch
Weißt du, wenn ich 4 Monate brauche, um nur 1 kg abzunehmen obwohl ich mich nur mehr von Obst, Gemüse, Pute und Wasser ernähre und noch zusätzlich Sport betreibt und es geht nichts dann ist man schon langsam der Verzweiflung nahe und fragt sich warum tu ich mir das an??? Diese Kapseln nehme ich nur eine Woche aber bitte, was soll ich denn noch tun?? Jetzt geht es mir um das Prinzip - immer werden diese *guten Ratschläge* gegeben, ernähre dich vernünftig, treibe Sport das alles habe ich getan, ich habe mich wirklich kasteit. Nichts Süßes, nichts Fettes, nichts Paniertes, kein weißes Brot und ich hab kein Gramm abgenommen. Dann kann man schon ins Grübeln kommen. Ich wollte nur wissen, wie lange es dauert bis man abnimmt oder ob man überhaupt abnimmt.

LG - Ellena

Schreib doch lieber mal deinen Speiseplan...
...von einem normalen Tag auf. Vielleicht ist da ja was falsch dran. Ich nehm auch nix ab, wenn ich zu wenig ess. Obst hin oder her. Es geht ja eben darum dich NICHT quälen. Du sollst weiter dein Frühstück, Mittag, Abendessen und Snack essen. Nur halt überlegter als vorher. Und ausgewogener. Wieviel kcal hast du am Tag so gegessen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2007 um 16:26
In Antwort auf circe_12755358

Wie gesagt...
...ich weiss wie es ist, wenn man unbedingt abnehmen möchte, die meisten von uns denke ich. Sollte es tatsächlich so sein wie du sagst, dass du deine Ernährung so radikal umgestellt, Sport gemacht, und das ganze 4 Monate durchgezogen hast, mit dem Ergebnis -1 kg, kann ich mir gut vorstellen das man nicht mehr weiter weiss. Aber dann würde ich erst mal zum Arzt gehen und klären was da los ist.

Wie lange es dauert bis man abnimmt, kann man nicht pauschalisieren, ist ja bei jedem anders. Aber wenn du kaum was isst, müsste sich das nach spätestens 2 Wochen auch auf der Waage bemerkbar machen.

Die gut gemeinten Ratschläge nerven, dass kann ich verstehen. Aber die sind immer nur gut gemeint!

Lä0t einem schon verzweifeln
Vielen Dank - irgendwann gibt man dann auf und weiß nicht weiter - ich seh, wie sie rund herum abnehmen - es ist ja nicht, dass ich weiß Gott wieviele Kilo los werden möchte - es sind vielleicht 3 oder 4 kg - da wäre ich schon zufrieden - aber es ist so mühsam. Hab mich an alles gehalten, was mir geraten wurde. Eiweiß am Abend, 5. Stunden zwischen den Mahlzeiten nichts essen. Was was der Effekt - ich konnte das Gewicht gerade noch halten. Das war es aber auch schon. Da kommt man schon auf solche Gedanken.
Ich werde Ende der Woche sehen was passiert - dann höre ich auf. Wie gesagt, ich habe wirklich keine Nebenwirkungen, denn ich horche schon in meinen Körper hinein - man wartet ja, was passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2007 um 20:30
In Antwort auf kanti_12262132

Schreib doch lieber mal deinen Speiseplan...
...von einem normalen Tag auf. Vielleicht ist da ja was falsch dran. Ich nehm auch nix ab, wenn ich zu wenig ess. Obst hin oder her. Es geht ja eben darum dich NICHT quälen. Du sollst weiter dein Frühstück, Mittag, Abendessen und Snack essen. Nur halt überlegter als vorher. Und ausgewogener. Wieviel kcal hast du am Tag so gegessen?

Plan
Hi
Ich befürchte, zu wenig. Esse seit Montag - in der Früh 1 Sportweckerl mit Diätbutter, dazu gesüßten Kaffee, am Vormittag 1 Apfel, 1/2 Liter Wasser und noch ein Kaffee. Zu Mittag hab ich heute ein Pute Natur mit Gemüsereis. Nachmittag
1 Orangejuice mit Wasser und am Abend Topfen mit Ananas.
Ich kann es einfach nicht mehr hören, wenn man zu wenig ißt, nimmt man nicht ab. Das ist doch ein Widerspruch in sich. Herrschaften, dann gäbe es keine Magersüchtigen auf dieser Welt und alles wäre so einfach. Wenig essen - und trotzdem nicht abnehmen - ist für mich unverständlich. Sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2007 um 6:27
In Antwort auf jodene_11920162

Unglaublich
Dann bekommst du jetzt trotz Deiner haarsträubenden Rechtschreibung eine sachliche Antort.

Du wirst mit diesen Pillen wahrscheinlich GAR NICHTS abnehmen,sondern nur Deinem Körper schaden, denn du bist bereits in Deinem Optimalgewicht.

Selbst wenn du etwas abnehmen solltest wären es eher nur 1-3 Kilo im Monat

?????@barbara6212
Ich lebe jetzt seit über 11 Jahren in Wien - bin Schwedin und meine, dass meine Rechtschreibung dafür recht gut ist. Aber wenn du glaubst, dich über ausländische User unbedingt lustig machen zu müssen, zeigt mir nur, dass du noch sehr unreif bist. Deine agressive Haltung mir gegenüber finde ich widerlich. Ich weiß nicht, wie alt du bist - aber aus deinen lästerlichen Antworten schließe ich, dass du scheinbar in der Pubertät bist. Ich bitte dich, daher nicht mehr auf meine Fragen zu antworten - denn ich glaube, du wärst in einem Kinderforum besser aufgehoben, wo du dann über andere dich lustig machen kannst - da mag es ja witzig sein.

Du är dum i huvudet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2007 um 8:57
In Antwort auf celia_12106169

Plan
Hi
Ich befürchte, zu wenig. Esse seit Montag - in der Früh 1 Sportweckerl mit Diätbutter, dazu gesüßten Kaffee, am Vormittag 1 Apfel, 1/2 Liter Wasser und noch ein Kaffee. Zu Mittag hab ich heute ein Pute Natur mit Gemüsereis. Nachmittag
1 Orangejuice mit Wasser und am Abend Topfen mit Ananas.
Ich kann es einfach nicht mehr hören, wenn man zu wenig ißt, nimmt man nicht ab. Das ist doch ein Widerspruch in sich. Herrschaften, dann gäbe es keine Magersüchtigen auf dieser Welt und alles wäre so einfach. Wenig essen - und trotzdem nicht abnehmen - ist für mich unverständlich. Sorry!

Hä?
Was ist denn daran unverständlich??? Du brauchst allein zum Atmen, Kreislauf usw. eine bestimmte kcal-anzahl. Die MUSST du zu dir nehmen. Da hast du dich aber noch nicht mal bewegt.

Wenn dein Körper das nun gewöhnt ist, sehr /zu wenig Nahrung zu bekommen dann gewöhnt er sich das an. Er versucht dich halt so lange es geht gesund zu halten, warm zu halten usw. Wenn dann irgendwann mal alles aufgebraucht ist, wirst du gesundheitliche Beschwerden bekommen (und auch abnehmen). Problem ist: dein Körper ist jetzt an das Minimum gewöhnt. Isst du nun auf einmal mehr, weiß dein Körper gar nicht mehr was los ist. Er denkt "oh schnell bunkern" als Fett natürlich. Damit machst du auf Dauer deinen kompletten Stoffwechsel kaputt. Also wäre es doch folglich logischer, von Anfang ein Mittelmaß zu finden. Sprich nicht zu wenig, nicht zu viel. Iss wenn du nur wirklich Hunger hast (dann aber auch bis zu satt bist) und mach Sport. Also rechne dir deinen minimalen kcal verbrauch aus (mit allen aktivitäten usw.) und iss danach.


Vergleich:

du bist in der Wüste. Wochenlang regnet es nicht. Du brauchst aber das Wasser. Langsam wird es kritisch. Auf einmal: es regnet!!! Was machst du? Du versuchst Wasser aufzufangen damit du für die nächsten Wochen was hast. Du weißt ja nicht ob danach wieder dürre ist. Verstehst du das?

Alles kompliziert, aber ich bin sicher du schaffst das auch ohne "Wundermittelchen". Gib nicht auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2007 um 9:07
In Antwort auf kanti_12262132

Hä?
Was ist denn daran unverständlich??? Du brauchst allein zum Atmen, Kreislauf usw. eine bestimmte kcal-anzahl. Die MUSST du zu dir nehmen. Da hast du dich aber noch nicht mal bewegt.

Wenn dein Körper das nun gewöhnt ist, sehr /zu wenig Nahrung zu bekommen dann gewöhnt er sich das an. Er versucht dich halt so lange es geht gesund zu halten, warm zu halten usw. Wenn dann irgendwann mal alles aufgebraucht ist, wirst du gesundheitliche Beschwerden bekommen (und auch abnehmen). Problem ist: dein Körper ist jetzt an das Minimum gewöhnt. Isst du nun auf einmal mehr, weiß dein Körper gar nicht mehr was los ist. Er denkt "oh schnell bunkern" als Fett natürlich. Damit machst du auf Dauer deinen kompletten Stoffwechsel kaputt. Also wäre es doch folglich logischer, von Anfang ein Mittelmaß zu finden. Sprich nicht zu wenig, nicht zu viel. Iss wenn du nur wirklich Hunger hast (dann aber auch bis zu satt bist) und mach Sport. Also rechne dir deinen minimalen kcal verbrauch aus (mit allen aktivitäten usw.) und iss danach.


Vergleich:

du bist in der Wüste. Wochenlang regnet es nicht. Du brauchst aber das Wasser. Langsam wird es kritisch. Auf einmal: es regnet!!! Was machst du? Du versuchst Wasser aufzufangen damit du für die nächsten Wochen was hast. Du weißt ja nicht ob danach wieder dürre ist. Verstehst du das?

Alles kompliziert, aber ich bin sicher du schaffst das auch ohne "Wundermittelchen". Gib nicht auf!

Kcal-Verbrauch
Danke für deine erschöpfende Antwort - d.h also, ich sollte doch mehr essen, damit ich mehr verbrauchen kann - hab ich das so verstanden??? Ich dachte immer - wenig essen = abnehmen.
Scheine da im Irrglauben zu sein. Werde versuchen, deinen Rat zu beherzigen - möchte natürlich auch Erfolge sehen.

LG - Ellena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2007 um 11:08
In Antwort auf celia_12106169

Kcal-Verbrauch
Danke für deine erschöpfende Antwort - d.h also, ich sollte doch mehr essen, damit ich mehr verbrauchen kann - hab ich das so verstanden??? Ich dachte immer - wenig essen = abnehmen.
Scheine da im Irrglauben zu sein. Werde versuchen, deinen Rat zu beherzigen - möchte natürlich auch Erfolge sehen.

LG - Ellena

Toi Toi Toi
das ist ja der Irrglauben. Du sollst jetzt natürlich nicht in Massen essen. Versuch mal drauf zu achten wann und wieviel du isst. (wg. zwischendurch essen usw.). Guck mal bei Fettrechner (oder Fitrechner?), da kannste dir deine kcal ausrechnen und ich glaub da stehen auch noch paar Tipps drin. Versuch es einfach mal 1-2 Wochen. Wenn du dann immer noch nichts abgenommen hast, dann kannst du immernoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2007 um 11:55
In Antwort auf celia_12106169

?????@barbara6212
Ich lebe jetzt seit über 11 Jahren in Wien - bin Schwedin und meine, dass meine Rechtschreibung dafür recht gut ist. Aber wenn du glaubst, dich über ausländische User unbedingt lustig machen zu müssen, zeigt mir nur, dass du noch sehr unreif bist. Deine agressive Haltung mir gegenüber finde ich widerlich. Ich weiß nicht, wie alt du bist - aber aus deinen lästerlichen Antworten schließe ich, dass du scheinbar in der Pubertät bist. Ich bitte dich, daher nicht mehr auf meine Fragen zu antworten - denn ich glaube, du wärst in einem Kinderforum besser aufgehoben, wo du dann über andere dich lustig machen kannst - da mag es ja witzig sein.

Du är dum i huvudet

Genau...
...schaue mal was dein Grundumsatz ist bei fitrechner.de und bleibe so 300-400 Kalorien unter dem Grundumsatz. Das ist nicht viel, dann wirst aber abnehmen. Wenn du deinen Grundumsatz an Nahrung zu dir nimmst wirst du nicht ab nehmen, das ist doch das was dein Körper sowieso braucht, dann hälst du dein Gewicht nur!!! Es sei denn natürlich du machst regelmäßig Sport, dann kannst dein Grundumsatz zu dir nehmen und wirst durch den Kalorienverbrauch beim Sport auch ab nehmen. Das wäre natürlich die beste Lösung. Solltest du jedoch keinen Sport machen, musst du schon etwas unter dem Grundumsatz bleiben, ist doch logisch. Ich machs seit ca. 2 Wochen auch so und habe schon erfolge. Es ist klar, das du es dann immer so halten musst mit den Kalorien, wenn du irgendwann wieder mehr zu dir nimmst, nimmst auch wieder zu, ist ja klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2007 um 12:16
In Antwort auf circe_12755358

Genau...
...schaue mal was dein Grundumsatz ist bei fitrechner.de und bleibe so 300-400 Kalorien unter dem Grundumsatz. Das ist nicht viel, dann wirst aber abnehmen. Wenn du deinen Grundumsatz an Nahrung zu dir nimmst wirst du nicht ab nehmen, das ist doch das was dein Körper sowieso braucht, dann hälst du dein Gewicht nur!!! Es sei denn natürlich du machst regelmäßig Sport, dann kannst dein Grundumsatz zu dir nehmen und wirst durch den Kalorienverbrauch beim Sport auch ab nehmen. Das wäre natürlich die beste Lösung. Solltest du jedoch keinen Sport machen, musst du schon etwas unter dem Grundumsatz bleiben, ist doch logisch. Ich machs seit ca. 2 Wochen auch so und habe schon erfolge. Es ist klar, das du es dann immer so halten musst mit den Kalorien, wenn du irgendwann wieder mehr zu dir nimmst, nimmst auch wieder zu, ist ja klar.

Abnehmen
Es gibt noch andere Möglichkeiten um vernünftig abzunehmen,auch ohne diesen Stress.Das geht aber nun mal nicht von heute auf morgen aber kontinuierlich.
Außerdem ist der Stoffwechsel nicht bei jedem Menschen gleich .Entsäuern ist meistens ein Anfang.
Und diesen blöden Jojo Effekt kann man auch in den Griff bekommen-mit Diäten jedenfalls nicht ,die fördern das nur.
Liegt ein Krankheitsbild vor ist das was anderes.
Mehr sage ich auch nicht mehr dazu -hier wird man immer gleich verdächtigt Kommerz zu betreiben,das habe ich auch nicht nötig.
Gruss
retina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2007 um 23:47

Nicht viel
Hallo Ellena,

du machst nicht viel falsch. Allerdngs musst du ein wenig essen, sonst wirken die Pillen nicht besonders gut.
Ich habe mit Meizitang 10 Kilo abgenommen: ebenfalls ohne irgendwelche Nebenwirkungen. MENE Entscheidung, MEINE Konsequenzen!! Und ich bin sehr zufrieden mit mir und den Pillen.
Als ich nach den ersten 30 Kapseln einen "AbnahmeStop" hatte, wusste ich auch nicht was weißheit ist ... zumal ich ebenfalls wie du recht wenig gegessen hatte (kein Hunger ... ist schon ne tolle Sache, gelle??)
Ich habe meinerseits den Tip bekommen: Sündige!! Sündige ein mal so Richtig, dann geht das Gewicht auch weiter runter.....
Gesagt, getan: Es funktioniert.
Versuch es mal....
Pizza, Eis und Co..

Viel Erfolg und schönen Abend wünsch ich dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2007 um 23:53

Nachtrag
was übrigens auch hilft, eine "Abnehmblockade" auf zu lösen, ist "Kapha-Tee".
Ayurvedisch, pflanzlich (zur Abwechslung mal *gg*), scharf, würzig und ein bissel gewöhnungsbedüftig.... aber gut!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2007 um 16:21
In Antwort auf retina3

Abnehmen
Es gibt noch andere Möglichkeiten um vernünftig abzunehmen,auch ohne diesen Stress.Das geht aber nun mal nicht von heute auf morgen aber kontinuierlich.
Außerdem ist der Stoffwechsel nicht bei jedem Menschen gleich .Entsäuern ist meistens ein Anfang.
Und diesen blöden Jojo Effekt kann man auch in den Griff bekommen-mit Diäten jedenfalls nicht ,die fördern das nur.
Liegt ein Krankheitsbild vor ist das was anderes.
Mehr sage ich auch nicht mehr dazu -hier wird man immer gleich verdächtigt Kommerz zu betreiben,das habe ich auch nicht nötig.
Gruss
retina

10kg abgenommen!!
hi ihr
also ich wollt nur mal sagen dass ich es geschafft hab in nem halben jahr 10kg anzunehmen.*freu* also wiege jetzt noch 53kg und bin stolz darauf^^und das ganz ohne diät..ich will euch damit sagen dass ihr das auch schaffen könnt. man muss einfach anders denken und natürlich weniger essen..aber auf keinen fall auf süßigkeiten verzichten..es hilft z.B. wenn ihr 2x am tag darüber nachdenkt, was ihr schon alles an dem tag gegessen habt. dann esst ihr ganz von selbst weniger. also ich hoffe ich kann ein paar leuten mit meinen tipps helfen..lg anna-lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2007 um 6:50
In Antwort auf an0N_1215990499z

10kg abgenommen!!
hi ihr
also ich wollt nur mal sagen dass ich es geschafft hab in nem halben jahr 10kg anzunehmen.*freu* also wiege jetzt noch 53kg und bin stolz darauf^^und das ganz ohne diät..ich will euch damit sagen dass ihr das auch schaffen könnt. man muss einfach anders denken und natürlich weniger essen..aber auf keinen fall auf süßigkeiten verzichten..es hilft z.B. wenn ihr 2x am tag darüber nachdenkt, was ihr schon alles an dem tag gegessen habt. dann esst ihr ganz von selbst weniger. also ich hoffe ich kann ein paar leuten mit meinen tipps helfen..lg anna-lena

Null-Erfolg
Hab nun diese Kapseln 1 Woche probiert - Effekt absolut Null. Kein Gramm - bin enttäuscht. Trotz Appetitlosigkeit und wenig Essen hab ich nichts abgenommen. Werde sie jetzt absetzen. Mal sehen - vielleicht funktioniert es so besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2007 um 6:56

Habe L. probiert...
...und bin auch total begeistert gewesen.
Innerhalb von 2 Monaten habe ich 7kg abgenommen.

Das Gewicht konnte ich danach sogar noch weiter aus eigener Kraft reduzieren.

Nebenwirkungen hatte ich nicht. Lediglich etwas Mundtrockenheit, aber damit konnte ich gut leben.

Nun habe ich allerdings im Sommerurlaub 2,5 - 3 kg angefuttert. Seit fast 4 Monaten versuche ich den Speck wieder loszuwerden und es klappt nicht. Zwar halte ich mein Gewicht relativ gut, aber auf meine geliebten 59 kg komm ich nicht wieder runter

Ueberlege nun auch wieder eine L.- oder M.-kur zu machen, doch kann ich bei meiner alten Adresse nicht mehr bestellen.

Kennt von Euch jemand eine gute Bezugsquelle und kann sie mir vielleicht als PN schicken? Denn Googeln fand ich nicht so hilfreich. Man weiss nie, ob man die Ware wirklich erhaelt und ich moechte keine kopierten Pillen haben!

Weiss echt nicht weiter, deshalb bitte keine bissigen Kommentare.

VLG und Danke




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2007 um 7:50

@ eisprinzessin
Wenn jemand schon so dumm ist wie du, sollte er wenigstens aufmerksam sein, dass es nicht so auffällt.

Bei Ellena haben die Pillen absolut gar nichts gebracht.


-Du willst für so ein paar Kilo ein verbotenes,weil Lebensgefährliches Medikament nehmen?

-Dein Dealer gibt es nicht mehr, nun fragst du stattdessen in einen öffentlichem Forum nach?

Alleine die beiden Punkte zeigen wie unvernünftig und unreif du bist,man kann sich Disziplin nicht für 30 Euro irgendwo kaufen, die Rechung die später kommt,wie gesundheitliche Spätschäden an den Nieren oder im Hirn oder einfach nur eine Strafanzeige, kannst du Dir dann nämlich wieder nicht mehr so einfach "leisten"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2007 um 9:37
In Antwort auf juana_12876244

Habe L. probiert...
...und bin auch total begeistert gewesen.
Innerhalb von 2 Monaten habe ich 7kg abgenommen.

Das Gewicht konnte ich danach sogar noch weiter aus eigener Kraft reduzieren.

Nebenwirkungen hatte ich nicht. Lediglich etwas Mundtrockenheit, aber damit konnte ich gut leben.

Nun habe ich allerdings im Sommerurlaub 2,5 - 3 kg angefuttert. Seit fast 4 Monaten versuche ich den Speck wieder loszuwerden und es klappt nicht. Zwar halte ich mein Gewicht relativ gut, aber auf meine geliebten 59 kg komm ich nicht wieder runter

Ueberlege nun auch wieder eine L.- oder M.-kur zu machen, doch kann ich bei meiner alten Adresse nicht mehr bestellen.

Kennt von Euch jemand eine gute Bezugsquelle und kann sie mir vielleicht als PN schicken? Denn Googeln fand ich nicht so hilfreich. Man weiss nie, ob man die Ware wirklich erhaelt und ich moechte keine kopierten Pillen haben!

Weiss echt nicht weiter, deshalb bitte keine bissigen Kommentare.

VLG und Danke




Auf ein Neues
Keine Sorge: der Eigenverzehr ist nicht Strafbar.....

(auch wenn es die Pillen-Inquisition gerne hätte ..... aber wahrscheinlich hätten die Pillen-Inquistitoren auch gerne das mittelalterlichen Folter-Equipment ....grinSS)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2007 um 19:21
In Antwort auf bopha_12532587

Auf ein Neues
Keine Sorge: der Eigenverzehr ist nicht Strafbar.....

(auch wenn es die Pillen-Inquisition gerne hätte ..... aber wahrscheinlich hätten die Pillen-Inquistitoren auch gerne das mittelalterlichen Folter-Equipment ....grinSS)

Dringend gesucht....
ist nun ein guter Rat von all denen, die glauben das Geheimnis zu wissen, wie man abnimmt.

Folgende Situation.

Sonntag: Gewicht: 66,8 kg

Früh: 3 kleine Semmel mit Diätbutter + Kaffee

Mittag; gestrichen

Nachmittag; 1 Apfel

Abend: Topfen mit Ananas

MONTAG: Gewicht: 66.5 kg

Früh; 1 Weckerl mit Diätbutter und Kaffee

Vormittag; 1 Apfel, Wasser und 1 Kaffee
2 Brötchen und ein kl. Stück Kuchen
MIttag; gestrichen

Abend: 1 Apfel

1 Stunde Fitnessstudío
1 Stunde Bauch -Beine -Po

DIENSTAG: 66.5 kg

Früh und Vormittag wie gehabt

Mittag: chin. Geümse
Topfencreme mit Ananas

Nachmittag; gestrichen

Abend; 25 Kastanien - 1 Glas Wein

Mittwoch: 66.kg

Vormittag und Mittag wie gehabt - ohne Apfel

Mittag; Tomatensalat mit Putenstreifen

Nachmittag; gestrichen

Abend; gestrichen

45 Minuten intensives Poweräerobic

GEWICHT: 67.8 kg

So - nun möchte ich von euch mal einen Rat - warum nehme ich nicht ab=???????? Was um Himmels Willen soll ich denn noch tun??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2007 um 16:00
In Antwort auf celia_12106169

Lä0t einem schon verzweifeln
Vielen Dank - irgendwann gibt man dann auf und weiß nicht weiter - ich seh, wie sie rund herum abnehmen - es ist ja nicht, dass ich weiß Gott wieviele Kilo los werden möchte - es sind vielleicht 3 oder 4 kg - da wäre ich schon zufrieden - aber es ist so mühsam. Hab mich an alles gehalten, was mir geraten wurde. Eiweiß am Abend, 5. Stunden zwischen den Mahlzeiten nichts essen. Was was der Effekt - ich konnte das Gewicht gerade noch halten. Das war es aber auch schon. Da kommt man schon auf solche Gedanken.
Ich werde Ende der Woche sehen was passiert - dann höre ich auf. Wie gesagt, ich habe wirklich keine Nebenwirkungen, denn ich horche schon in meinen Körper hinein - man wartet ja, was passiert.

L... nur als Einstieg
Hallo,

ich habe auch L... genommen, allerdings nur als Einstieg. 4 Tage hintereinander und dann reichts, denn es ist wirklich nicht ungefährlich. Wenn man ein Erfolgserlebniss hat, ist man motierter abzunehmen.
Um abzunehmen muss man sich sehr genau informieren darüber was die Lebensmittel im Körper bewirken. Das wichtigste dabei ist der Blutzuckerspiegel, denn der muss im besten Fall immer im mittleren Bereich liegen. Also nur Dinge essen die ihn nicht schnell ansteigen lassen.
Viel Gemüse, wenig dabei Möhren und Mais, denn die haben viel Zucker.Wenig Zucker haben Spinat und Tomaten und kaum Kalorien, gut ist auch Brokkoli und Sauerkraut. Ballaststoffe, die in Vollkornprodukten sind, wie Roggenbrot und Vollkornnudeln, davon aber wenig essen.Gut ist Vollkornknäckebrot, hat auch kaum Kalorien.
Vermeiden sollte man Butter jeglicher Art, auch light Butter und im allgemeinen light Produkte, gerade die die mit Süsstoffen gesüsst werden, denn davon bekommt man erst richtig Hunger. Nichts mit Weißmehl essen, also keine Brötchen und alles in die Richtung, davon ist man nur für kurze Zeit satt.
Obst ist zwar gesund, aber hat sehr viel Zucker, also zum Abnehmen nicht geeignet. Vor allem keine Weintrauben und Bananen auch nicht unbedingt Mandarinen und Kiwis. Eher dann Äpfel!
Eiweiss macht satt, baut Muskulatur auf und hat keine Kalorien, also Fisch essen ám besten frisch und vor allem nicht in Fett braten!!! Wer keinen mag sollte Lachsölkapseln nehmen,darin sind nämlich omega-3-fetsäuren enthalten. Der Körper braucht Fette, allein zum Binden und um Vitamine zu speichern. 10 g. Wallnüsse decken den Tagesbedarf an Fett schon.

Also kann ein Frühstück z.B. bestehen aus entweder 70 g. Vollkornhaferflocken mit etwas sojamilch, die hat nämlich auch weniger Kalorien als Kuhmilch oder etwas Kuhmilch mit 1,5% Fett, rein sollten dann noch 1 Teelöffel Leinsamen - gut für die Verdauung und gute Fette, 1 Tl Weizenkleie - ebenfalls gut für die Verdauung, da der Darm gefüllt wird (durch Ballaststoffe)dass warm oder kalt zubereiten je nach Geschmack, und einen Apfel reinschneiden (hat Vitamine und Zucker).

Alternative ist Vollkornknäckebrot, 2 Scheiben mit Fettarmen Käse, max 30 % Fett (in der Trockenmasse -i.d.T) oder eben 15% Fett aboslut - ist etwas die hälfte in der Berechnung. oder Hüttenkäse, der hat noch weniger Kalorien, dazu Tomate und Gurke.

Mittags kann man dann z.B. Rührei mit frischen Tomaten drin, ohne Fett anrühren, dazu dann 150 g. Blubspinat oder Blattspinat(gefroren)1 Kartoffel mit Magerquark und Kräutern.

zwischendurch Magerquark mit Mineralwasser verdünnen, ein paar Beerenfrüchte rein - gibts gefroren und die haben wenig Kalorien, wenn süss sein muss, etwas Fruchtzucker.

Abends besser nichts mehr, evtl noch ein Vollkornknäckebrot.

Viel Wasser trinken, 2-3 Liter am besten und Sport nicht vergessen, schwimmen ist dabei super, wenig anstrengung und wenig Belastung der Knochen. Dann aber auf 60 min steigern, das 3 mal die Woche.

Noch mal eben zu L...
Klug ist wenn man die nimmt folgendes dazu zunehmen:
Eiweisspulver, da durch schnellen Gewichtsverlust als erstes Museklmasse abgebau wird. Gibts gutes im Reformhaus.
Für die Verdauung, die darunter leidet, häufig verstopfung eignet sich "Inulin" auch im Reformhaus, sind reine Ballaststoffe aus der Chicoreewurzel.
Blutdruck messen, täglich am besten!
Wenn man unter Bluthochdruck leidet ganz sein lassen, ist zu gefährlich!

Also hoffe es waren ein paar nützliche Tipps dabei.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2007 um 6:55
In Antwort auf anahid_12567097

L... nur als Einstieg
Hallo,

ich habe auch L... genommen, allerdings nur als Einstieg. 4 Tage hintereinander und dann reichts, denn es ist wirklich nicht ungefährlich. Wenn man ein Erfolgserlebniss hat, ist man motierter abzunehmen.
Um abzunehmen muss man sich sehr genau informieren darüber was die Lebensmittel im Körper bewirken. Das wichtigste dabei ist der Blutzuckerspiegel, denn der muss im besten Fall immer im mittleren Bereich liegen. Also nur Dinge essen die ihn nicht schnell ansteigen lassen.
Viel Gemüse, wenig dabei Möhren und Mais, denn die haben viel Zucker.Wenig Zucker haben Spinat und Tomaten und kaum Kalorien, gut ist auch Brokkoli und Sauerkraut. Ballaststoffe, die in Vollkornprodukten sind, wie Roggenbrot und Vollkornnudeln, davon aber wenig essen.Gut ist Vollkornknäckebrot, hat auch kaum Kalorien.
Vermeiden sollte man Butter jeglicher Art, auch light Butter und im allgemeinen light Produkte, gerade die die mit Süsstoffen gesüsst werden, denn davon bekommt man erst richtig Hunger. Nichts mit Weißmehl essen, also keine Brötchen und alles in die Richtung, davon ist man nur für kurze Zeit satt.
Obst ist zwar gesund, aber hat sehr viel Zucker, also zum Abnehmen nicht geeignet. Vor allem keine Weintrauben und Bananen auch nicht unbedingt Mandarinen und Kiwis. Eher dann Äpfel!
Eiweiss macht satt, baut Muskulatur auf und hat keine Kalorien, also Fisch essen ám besten frisch und vor allem nicht in Fett braten!!! Wer keinen mag sollte Lachsölkapseln nehmen,darin sind nämlich omega-3-fetsäuren enthalten. Der Körper braucht Fette, allein zum Binden und um Vitamine zu speichern. 10 g. Wallnüsse decken den Tagesbedarf an Fett schon.

Also kann ein Frühstück z.B. bestehen aus entweder 70 g. Vollkornhaferflocken mit etwas sojamilch, die hat nämlich auch weniger Kalorien als Kuhmilch oder etwas Kuhmilch mit 1,5% Fett, rein sollten dann noch 1 Teelöffel Leinsamen - gut für die Verdauung und gute Fette, 1 Tl Weizenkleie - ebenfalls gut für die Verdauung, da der Darm gefüllt wird (durch Ballaststoffe)dass warm oder kalt zubereiten je nach Geschmack, und einen Apfel reinschneiden (hat Vitamine und Zucker).

Alternative ist Vollkornknäckebrot, 2 Scheiben mit Fettarmen Käse, max 30 % Fett (in der Trockenmasse -i.d.T) oder eben 15% Fett aboslut - ist etwas die hälfte in der Berechnung. oder Hüttenkäse, der hat noch weniger Kalorien, dazu Tomate und Gurke.

Mittags kann man dann z.B. Rührei mit frischen Tomaten drin, ohne Fett anrühren, dazu dann 150 g. Blubspinat oder Blattspinat(gefroren)1 Kartoffel mit Magerquark und Kräutern.

zwischendurch Magerquark mit Mineralwasser verdünnen, ein paar Beerenfrüchte rein - gibts gefroren und die haben wenig Kalorien, wenn süss sein muss, etwas Fruchtzucker.

Abends besser nichts mehr, evtl noch ein Vollkornknäckebrot.

Viel Wasser trinken, 2-3 Liter am besten und Sport nicht vergessen, schwimmen ist dabei super, wenig anstrengung und wenig Belastung der Knochen. Dann aber auf 60 min steigern, das 3 mal die Woche.

Noch mal eben zu L...
Klug ist wenn man die nimmt folgendes dazu zunehmen:
Eiweisspulver, da durch schnellen Gewichtsverlust als erstes Museklmasse abgebau wird. Gibts gutes im Reformhaus.
Für die Verdauung, die darunter leidet, häufig verstopfung eignet sich "Inulin" auch im Reformhaus, sind reine Ballaststoffe aus der Chicoreewurzel.
Blutdruck messen, täglich am besten!
Wenn man unter Bluthochdruck leidet ganz sein lassen, ist zu gefährlich!

Also hoffe es waren ein paar nützliche Tipps dabei.


Tipps
Ich esse jetzt schon seit einem halben Jahr so, wie du es beschrieben hast (Ausnahme URLAUB) Esse kein weißes Brot, esse nichts Paniertes, Auf meinem Speiseplan stehen Obst vorallem Äpfel und Ananas, Gemüse zu Mittag mit Pute und Fisch, Am Abend Topfen mit Früchten. Treibe regelmäßig Sport Nehme seit 14 Tagen ca. Meizitang - hab noch kein GRAMM abgenommen. Nun - frag ich mich, wer kann mir da noch einen Tipp geben?? Von wegen gesunder Ernährung und Sport - das mache ich jetzt schon 6 Monate - ohne jeglichen Erfolg.
Frust auf ganzer Linie

LG Ellena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2007 um 12:05
In Antwort auf celia_12106169

Dringend gesucht....
ist nun ein guter Rat von all denen, die glauben das Geheimnis zu wissen, wie man abnimmt.

Folgende Situation.

Sonntag: Gewicht: 66,8 kg

Früh: 3 kleine Semmel mit Diätbutter + Kaffee

Mittag; gestrichen

Nachmittag; 1 Apfel

Abend: Topfen mit Ananas

MONTAG: Gewicht: 66.5 kg

Früh; 1 Weckerl mit Diätbutter und Kaffee

Vormittag; 1 Apfel, Wasser und 1 Kaffee
2 Brötchen und ein kl. Stück Kuchen
MIttag; gestrichen

Abend: 1 Apfel

1 Stunde Fitnessstudío
1 Stunde Bauch -Beine -Po

DIENSTAG: 66.5 kg

Früh und Vormittag wie gehabt

Mittag: chin. Geümse
Topfencreme mit Ananas

Nachmittag; gestrichen

Abend; 25 Kastanien - 1 Glas Wein

Mittwoch: 66.kg

Vormittag und Mittag wie gehabt - ohne Apfel

Mittag; Tomatensalat mit Putenstreifen

Nachmittag; gestrichen

Abend; gestrichen

45 Minuten intensives Poweräerobic

GEWICHT: 67.8 kg

So - nun möchte ich von euch mal einen Rat - warum nehme ich nicht ab=???????? Was um Himmels Willen soll ich denn noch tun??

Oh gott
da quält man sich rum und nix passiert. würde mich genauso anstinken.
vielleicht hast du deine tage, in der zeit kann man bis 4 kilo wasser einlagern hab ich mal gelesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2007 um 12:08
In Antwort auf jodene_11920162

Wunder gibt es immer wieder
Du gibst in Deinem Profil ein Alter von 43 an, Deine Rechtschreibung sowie Diktion, lässt aber aber eher auf ein kleines pubertierendes Mädchen deuten, dieses würde auch Deine Aussagen etwas eher erklären .


Du schreibst in einem anderen Beitrag :

Hatte Herzrhythmusstörungen, Zittern, niederen Blutdruck und Pulsrasen. Das alles hat mir 4 Wochen Krankenhausaufenthalt gebracht

Sowie dasss du eine chronische Schilddrüsenfehlfuntion hast.

Und nun : Habe Null Nebenwirkungen - mir geht es Bestens !

Schön,dass es Dir JETZT wieder bestens geht.Aber du musst doch darauf etwas gelernt haben und selbst wenn nicht sollte jedes kleine Mädchen wissen, dass man sich vohrer die Kontraindikationen durchliest bevor man einen kritischen Wirkstoff wie Sibutramin nimmt.

Da du damit wohl Probleme hattest erkläre ich Sie Dir jetzt nochmal :

Bei alle Herzproblemen, Kreislaufbeschwerden etc. ist es LEBENSGEFÄHRLICH Sibutramin einzunehmen! Ähnliches gilt für Schilddrüsenfehlfunktionen.

Faszinierender Weise hast du beides und nimmst es trotzdem.
Aber zum Glück hast du ja uns,die bei Dir gewisse Mängel kompensieren.

Gerade wenn man schon wie von seiner Schwester für magersüchtig gehalten wird weil man nur knapp über 60kg bei 170cm wiegt, sollte man sich nicht bei sowas etwas zurück halten.

Zitat ELLENA025: Hatte vor 3 Monaten 62,5 Kilo - meine Schwester meinte, ich sähe aus, wie magersüchtig - Hallo??? Bei 62 oder 63 Kg kann man bei Gott nicht von Magersucht sprechen.




Liebe Grüße

Barbara

!
ich hatte von dem zeug auch herzrasen und ohnmachtsanfälle obwohl ich vollkommen gesund bin. hat mich ne n acht im krankenhaus gekostet.

aber ICH hab draus gelernt.

sowas sollte man auch net machen.
die werden sich schon was dabei gedacht haben wenns verboten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club