Home / Forum / Fit & Gesund / Haare: Haarausfall und Glatze / HAARWURZELN SCHMERZEN

HAARWURZELN SCHMERZEN

6. Mai 2010 um 17:28 Letzte Antwort: 23. Mai 2010 um 15:20

hallöchen.

ich hoffe ihr habt eine antwort auf meine fragen, ersteinmal etwas zu meiner persönlichkeit:
im moment bin ich 19 jahre alt und habe seit mitte 2006 haarausfall der bis heute immer stärker wird und auch sichtbar ist. ich hab schon einige dinge versucht mit ärzten und hin und her... ich habe blutarmut (brauche eisen) hatte mich desshalb dazu entschieden eine spritzen-kur zu machen, hab sie aber nach der 4. spritze abgebrochen (habe angst vor spritzen und hab es nichtmehr ausgehalten) habe aber nach den spritzen keine veränderung/verbesserung gemerkt.
und gestern nacht viel mir mal wieder auf wie dolle meine haarwurzeln schmerzen wenn ich mir durch das haar gehe oder sie sogar bloß hebe, das quält mich so sehr.. ich kann nichts machen.. lasse ich sie offen schmerzt es mache ich einen zopf schmerzt es auch.. ich hab das aber schon lange und noch dazu juckt meine kopfhaut...

1. frage:
meint ihr der haarausfall könnte damit zusammenhängen??? vllt hab ich eine haarwurzelentzündung oder probleme mit der kopfhaut und dadurch fallen sie aus???

2.frage:
oder ist es normal, das wenn einem die haare ausfallen die wurzeln shcmerzen?
zb wenn man durch das hohe alter bedingten haarausfall bekommt (ist ja eine natürliche sache) schmerzt es den leuten dann auch?

bitte schreibt mir was dazu, ich bin durch die jahre schon echt verzweifelt

Mehr lesen

18. Mai 2010 um 3:05

Haarkattarh
Hallo,
manchmal habe ich das gleiche Problem, allerdings wenn ich mich verlegen habe oder den Zopf zu lange trage, auch wenn Waschen faellig ist und oder Stress vorhanden ist und wenn es sehr windig draussen ist. Ich glaube manche menschen sind empfindlicher an der kopfhaut. Ich habe auch mal gelesen dass bei vermehrtem Ausfall die Kopfhaut schmerzt. Ich habe es vorwiegend an den Wirbeln, auch manchmal in der Front. Mir hilft eine Kopfhautmassage und viel Trinken. Vielleicht laesst du dich einfach nochmal durchchecken, obwohl ich weiss dass die meisten Aerzte bei dem Thema einfach auf Durchzug schalten.

Gefällt mir
23. Mai 2010 um 15:20

Mineralstoffmangel?
Ich würde darauf tippen, daß es ein Ungleichgewicht durch Mineralstoffmangel gibt. Nimm mal eine Zeitlang Silicea (Kieselsäure), gibt es auch als Schüßler-Salz. Schaden wird es Dir auf keinen Fall.

Gute Besserung!

Gefällt mir