Forum / Fit & Gesund / Gynäkologie: Periode und Probleme

Haarwuchs um Brustwarze...hilfe!

21. November 2006 um 12:17 Letzte Antwort: 28. Januar 2007 um 13:04

Hallo zusammen,

es ist mir etwas peinlich und ich habe lange überlegt, ob ich hier mal schreibe.

ich nehme schon seit über 10 Jahren die gleiche pille, hatte nie probleme. seit circa 2 jahren (+/- ein paar monate) wachsen mir schwarze härchen ringsum die brustwarzen. ich ziehe sie immer mit der pinzette heraus, manchmal sind sie auch verwachsen, dass ich sie sehen, aber nicht herausziehen kann. dann kratze ich so lange, bis die haut auf ist und das haar herausguckt und ich es ziehen kann.

sowas hatte ich noch nie. es ist nur peinlich, wenn mir mein freund versucht das shirt mal hochzuschieben, dann drück ich mich manchmal mit einer ausrede davor, weil ich nicht will, dass er dann die roten schürfstellen sieht. wenn er sie doch mal sieht, sage ich immer, das sind pickel.

er wollte mich auch immer mal fotorafieren, mit oben ohne. ich würde das auch gern machen, aber ich kann die haare nicht verstecken, es sind nicht viele, weiss man das nicht, fällt es kaum auf. aber ich habe das nie gehabt und nun quäl ich mich schon so lange damit rum.

was ist das, wo kann das herkommen. doch nicht von meiner pille, die neh ich dich schon lange, und nie war was.

kann es sein, dass ich zuviel männliche hormone produziere? wie kann ich die haare wieder loswerden.

ich hoffe so sehr, ihr habt damit vielleicht auch erfahrung und könnt mir einige ratschläge geben.

eure lucy

Mehr lesen

21. November 2006 um 12:31

Halllooo!
Hi Lucy,

das was Du da schreibst beschäftigt mich auch seit einiger Zeit. Ich hatte mit der Pille angefangen als ich 16 war. Und mit ungefähr 18 glaube ich, ist mir in der Nähe der rechten Brustwarze ein langes schwarzes Haar gewachsen. Ich fand das gruselig und hab es immer abrasiert. Mit 22 Habe ich die Pille abgesetzt, also jetzt schon vor drei Jahren insgesamt. Innerhalb der letzten sechs Monate sind noch 5 weitere Haare (jetzt auch auf der anderen Seite) gewachsen. Also denke ich mal nicht, dass es von der Pille kommt. Ich hatte mir dann auch gedacht, dass ich vielleicht zu viele männliche Hormone habe. Zumal ich schon seit drei Monaten meine Periode nicht mehr bekomme. Deswegen war ich dann auch beim Doc. Mit meinen Hormonen ist allerdings alles i.O.und schwanger bin ich auch nicht. Alo kann das auch mit den Haaren nichts zu tun haben. Ich denke mal, das ist vielleicht einfach eine Laune der Natur. So wie manche eben Fell an den Beinen haben und andere nicht ...

Ich kann Dir nur den Tip geben anstelle der Pinzette einen Rasierer zu benutzen. Das tut nicht weh und hinterlässt auch keine Spuren in Form von Pickeln oder Schürfstellen. Außerdem wachsen die Haare nicht sooo schnell nach. Dann hast auch keine Stoppeln oder sowas.

Ich hoffe ich konnte Dich ein wenig beruhigen

Lieben Gruß
suse

Gefällt mir

21. November 2006 um 13:42
In Antwort auf tess_12871546

Halllooo!
Hi Lucy,

das was Du da schreibst beschäftigt mich auch seit einiger Zeit. Ich hatte mit der Pille angefangen als ich 16 war. Und mit ungefähr 18 glaube ich, ist mir in der Nähe der rechten Brustwarze ein langes schwarzes Haar gewachsen. Ich fand das gruselig und hab es immer abrasiert. Mit 22 Habe ich die Pille abgesetzt, also jetzt schon vor drei Jahren insgesamt. Innerhalb der letzten sechs Monate sind noch 5 weitere Haare (jetzt auch auf der anderen Seite) gewachsen. Also denke ich mal nicht, dass es von der Pille kommt. Ich hatte mir dann auch gedacht, dass ich vielleicht zu viele männliche Hormone habe. Zumal ich schon seit drei Monaten meine Periode nicht mehr bekomme. Deswegen war ich dann auch beim Doc. Mit meinen Hormonen ist allerdings alles i.O.und schwanger bin ich auch nicht. Alo kann das auch mit den Haaren nichts zu tun haben. Ich denke mal, das ist vielleicht einfach eine Laune der Natur. So wie manche eben Fell an den Beinen haben und andere nicht ...

Ich kann Dir nur den Tip geben anstelle der Pinzette einen Rasierer zu benutzen. Das tut nicht weh und hinterlässt auch keine Spuren in Form von Pickeln oder Schürfstellen. Außerdem wachsen die Haare nicht sooo schnell nach. Dann hast auch keine Stoppeln oder sowas.

Ich hoffe ich konnte Dich ein wenig beruhigen

Lieben Gruß
suse

Danke...
hey suse,

ich danke dir für deinen beitrag. gut zu wissen, dass deine hormone ok sind und es tatsächlich frauen gibt, denen das auch so geht.

ich find es auch voll gruselig und wünschte, es würde so abprupt aufhören, wie es auch kam.

die pille will ich eigentlich nicht wechseln. aber vielleicht sollt ich doch mal den mut haben, den arzt aufzusuchen. aber das ist soooo peinlich.

ich probier es mal mit rasieren. mal sehen, ob man die haare dann auch sieht. sie wachsen ja manchmal so unter der haut, dass man es schon sehen kann, wenn es noch gar nich da ist.

du siehst das voll lässig. vielleicht ist es auch so eine sache, die man im kopf dann hat und darauf wartet, wann das nächste haar kommt. wie bei warzen. die gehen nicht weg, solange man sich drum kümmert und ist es einem egal, sind sie urplötzlich verschwunden.

mal sehen, wann meine scheiss egal stimmung kommt

danke für deine hilfe, geholfen hat es allemal.

lg, lucy

Gefällt mir

26. November 2006 um 19:53

Ein kleiner Tipp gegen eingewachsene Haare
Hallo! ^^

Ich habe leider auch ein paar Härchen an der Brust ... habe sie mal Epiliert, aber das fand meine Haut gar nicht so dolle ... na ja, ob ich das nochmal mache, überlege ich mir noch^^"

Gegen die eingewachsenen Haare empfehle ich euch, ab und zu mal ein Peeling zu machen (aber passt bitte auf, dass ihr die Brustwarze nicht so dolle strapaziert, die kann sich bös entzünden

Durch das Peeling können die Haare besser herauswachsen und sie sind schneller ereichbar.

Ich hoffe, dass mein Tipp hilft.

Viele liebe Grüße
von der Yura

Gefällt mir

28. Januar 2007 um 13:04
In Antwort auf ivana_12247592

Danke...
hey suse,

ich danke dir für deinen beitrag. gut zu wissen, dass deine hormone ok sind und es tatsächlich frauen gibt, denen das auch so geht.

ich find es auch voll gruselig und wünschte, es würde so abprupt aufhören, wie es auch kam.

die pille will ich eigentlich nicht wechseln. aber vielleicht sollt ich doch mal den mut haben, den arzt aufzusuchen. aber das ist soooo peinlich.

ich probier es mal mit rasieren. mal sehen, ob man die haare dann auch sieht. sie wachsen ja manchmal so unter der haut, dass man es schon sehen kann, wenn es noch gar nich da ist.

du siehst das voll lässig. vielleicht ist es auch so eine sache, die man im kopf dann hat und darauf wartet, wann das nächste haar kommt. wie bei warzen. die gehen nicht weg, solange man sich drum kümmert und ist es einem egal, sind sie urplötzlich verschwunden.

mal sehen, wann meine scheiss egal stimmung kommt

danke für deine hilfe, geholfen hat es allemal.

lg, lucy

Also...
..ich hab genau das gleiche problem wie ihr und nehme die pille gar nicht. ich hatte sie zwar ca 1 jahre genomme, aber vorher waren mir auch schon ein paar haare um meiner brustwarze aufgefallen... ich zupfe sie immer mit einer pinzette heraus...klappt ganz gut. aber peinlich ist mir das trotzdem, die dunklen haare sind dann zwar verschwunden, aber da sind noch ein paar hellere die man beim genaueren hinsehen entdeckt... aber naja, ich versuch mich da gar nicht großartig verrückt zu machen. bis jetzt hat sich noch kein kerl beschwert

liebe grüße,
serpienet30

Gefällt mir