Forum / Fit & Gesund

Haarausfall und Ferritin?!?

2. Juli 2009 um 13:22 Letzte Antwort: 9. Februar 2010 um 20:35

kurze Frage... kann ein Ferritinwert von 21 zu Haarausfall führen ( Eisen, 89/Hämoglobin 13,0/ Transferrin 2,72)???? Kämpfe seit 9 Wochen mit Haarausfall (ca. 60-80 am Tag OHNE waschen!! mit alle 4 Tage rund 200-250). Mein Hausarzt sagt der Wert sei ok mein Dermatologe sagt er sei zu niedrig und ich soll weiterhin Eisentabletten (Feryfer) einnehmen...

Mehr lesen

8. Juli 2009 um 19:24

Kann
mir keiner eine Antwort geben???????

Gefällt mir

12. Juli 2009 um 21:36

Also mein
Hausarzt sagte, mein Ferritin müsste mindestens auf 100 kommen! Ich hab nun auch gelesen, dass ein Wert von 200 optimal wäre.

Mein Wert ist von 6 auf 22 gestiegen und mein Arzt sagte, der Speicher sei leer!

Der Dermatologe hat recht.

Gruß

Gefällt mir

9. Februar 2010 um 20:35

Dein Ferritin ist zu gering
Hey,

ich habe einen Ferritin-Wert von 40 un soll gem. Hausarzt auf jeden Fall Eisenpräperate nehmen....täglich!
Ein Ferritin von 80 wäre optimal.

Dein Haarausfall kann auf jeden Fall von dem geringen Ferritin-Wert kommen. Lass am besten gleich mal die Schilddrüses-Werte (TSH, T3, T4) mituntersuchen sowie Leberwerte.

Grüßle

Gefällt mir