Home / Forum / Fit & Gesund / Haarausfall mit 18 durch pille? ich bin echt verzweifelt

Haarausfall mit 18 durch pille? ich bin echt verzweifelt

7. Oktober 2014 um 21:46 Letzte Antwort: 17. April 2016 um 12:33

Hallo, ich bin weiblich und erst 18 jahre und trotzdem werden meine haare auf der rechten seite des mittelscheitels immer dünner besonders vorne es ist irgendwie seltsam da sich haarpartien von anderen abtrennen und "strähnen" als wären sie fettig. Ich habe das jetzt ungefähr seit 6 monaten (nehme ich mal an) aber erst jetzt bin ich mir zu 100 prozent sicher das mein haar dünner wird und das sieht man auch. Vorher dachte ich ich würde es mir nir einbilden. Erst dachte ich es läge an meiner pille (ich nehme eine minipille) denn ich hatte sie eine ganz schön lange Zeit über sehr unregelmäßig eingenommen. Ich dachte es würde von den dadurch verursachten hormonschwankungen kommen doch mittlerweile achte ich wieder sehr darauf das ich die pille regelmäßig einnehme. Leider sehe ich keine verbesserung sondern nur eine verschlechterung. Kann es wirklich von der pille kommen? Ich bin soo traurig deswegen ich habe nächste woche einen termin beim Hautarzt um eine haaranalyse zu machen doch ich habe sehr große angst das dieser einfach nur erblich bedingten haarausfall feststellt und das wars dann :/ er meinte von hormonstörungen würde mein haarausfall nocht kommen da ich sonst männliche veränderungen aufweisen würde stimmt das? O.o

Mehr lesen

9. Oktober 2014 um 15:08

Pille könnte Ursache sein
Hey,

wichtig ist, dass du zu verschiedenen Ärzten gehst, dich untersuchen lässt und dir verschiedene Meinungen einholst!

Die Pille kann durchaus Haarausfall verursachen. Viele Ärzte stellen da aber leider keine Verbindung her, obwohl auch im Beipackzettel Haarausfall als relativ häufige Nebenwirkung aufgelistet wird, zumindest bei sehr vielen Pillen.

Ich hatte bisher drei verschiedene Kombi Pillen (Ovoplex, Juliette, Minette). Unter allen hatte ich Haarausfall (mit Ovoplex am stärksten, mit Juliette am schwächsten). Egal was beim Arzt rauskommt: probieren geht über studieren. Setz ruhig mal ganz ab und schau was passiert. Bei mir war innerhalb von 2-3 Monaten absolut kein Haarausfall mehr vorhanden. Und mir haben 3 Ärzte gesagt, dass der Haarausfall garantiert nichts mit der Pille zu tun hat......

Es ist auch wichtig seinen Ärzten zu vertrauen, aber trotzdem kritisch bleiben. Gerade die Pille....damit macht die gesamte Pharmaindustrie Milliarden und Milliarden, leider wirkt sich das manchmal eben auch auf die Ärzte aus, die für ein bestimmtes Produkt werben.

Und es mag Pillen geben die gut gegen diverse Formen von Haarausfall helfen, aber eben auch nur wenn bestimmte Ursachen zugrunde liegen, die bei, Frauenarzt meist gar nicht untersucht werden!

Hoffe du findest bald eine Lösung!! Bzw eine Ursache, damit du was dagegen tun kannst!

Gefällt mir
3. September 2015 um 7:44

Haarausfall durch Pille
Hallo,

die Pille ist häufig die Ursache für Haarausfall. Allerdings können auch andere Ursachen den Haarausfall verursachen. Eine umfangreiche Untersuchung sollte Klarheit bringen. Ein Blutbild reicht da leider nicht aus. Auf der Website haarausfall-stoppen24.com wird Auskunft über viele Ursachen gegeben und was man tun kann, um den Haarausfall zu stoppen. Auch über Haarausfall durch die Pille wird dort geschrieben. Mich hat die Seite begeistert, weil ich dort die Lösung für meine Haarprobleme gefunden hatte.

Alles Gute für Dich!

Gefällt mir
18. November 2015 um 20:15

Haarausfall durch Pille?
Die Pille ist ein großes Problem, wenn es um Haarausfall geht. Sie kann verantwortlich sein, muss sie aber nicht. Das muss man im Einzelfall klären.

Kostenlose Infos dazu kann man sich auf www.haarausfall.lu holen.

Gefällt mir
17. April 2016 um 12:33
In Antwort auf marcy_12739177

Pille könnte Ursache sein
Hey,

wichtig ist, dass du zu verschiedenen Ärzten gehst, dich untersuchen lässt und dir verschiedene Meinungen einholst!

Die Pille kann durchaus Haarausfall verursachen. Viele Ärzte stellen da aber leider keine Verbindung her, obwohl auch im Beipackzettel Haarausfall als relativ häufige Nebenwirkung aufgelistet wird, zumindest bei sehr vielen Pillen.

Ich hatte bisher drei verschiedene Kombi Pillen (Ovoplex, Juliette, Minette). Unter allen hatte ich Haarausfall (mit Ovoplex am stärksten, mit Juliette am schwächsten). Egal was beim Arzt rauskommt: probieren geht über studieren. Setz ruhig mal ganz ab und schau was passiert. Bei mir war innerhalb von 2-3 Monaten absolut kein Haarausfall mehr vorhanden. Und mir haben 3 Ärzte gesagt, dass der Haarausfall garantiert nichts mit der Pille zu tun hat......

Es ist auch wichtig seinen Ärzten zu vertrauen, aber trotzdem kritisch bleiben. Gerade die Pille....damit macht die gesamte Pharmaindustrie Milliarden und Milliarden, leider wirkt sich das manchmal eben auch auf die Ärzte aus, die für ein bestimmtes Produkt werben.

Und es mag Pillen geben die gut gegen diverse Formen von Haarausfall helfen, aber eben auch nur wenn bestimmte Ursachen zugrunde liegen, die bei, Frauenarzt meist gar nicht untersucht werden!

Hoffe du findest bald eine Lösung!! Bzw eine Ursache, damit du was dagegen tun kannst!

Erfahrungen einer Betroffene mit der Pille
Das ist richtig. Die Pille könnte der Auslöser für den Haarausfall sein. Da gibt es ein interessantes Video, in dem eine Betroffene über ihre Erfahrungen mit der Pille erzählt.

Schau mal dieses Video auf Youtube an:
https://www.youtube.com/watch?v=NdvMbta2V4c

Gefällt mir