Home / Forum / Fit & Gesund / Haarausfall - keiner findet was

Haarausfall - keiner findet was

17. November 2004 um 11:56 Letzte Antwort: 19. November 2004 um 12:03

Hallo
Ich weiß das es genügend Beiträge zu diesem Thema gibt aber ich brauche hilfe oder Ideen, solange ich noch haare auf dem kopf habe. Problem ist folgendes: Mir fallen täglich mehrere hundert haare aus, einmal waren es innerhalb von 8 stunden über 500 haare. ich habe mittlerweile 3 oder 4 bluttests, hormonunteruschung, schilddrüsenuntersuchung sowie zwei besuche bei hautärzten hinter mir plus wurzeluntersuchung. keiner hat was gefunden. alle erzählen mir das wär nur vorübergehend, geht wieder weg etc etc etc. ich hab das gefühl nicht ernst genommen zu werden. ich habe das letzte mal vor 5monaten gefärbt und etwa um die zeit ne neue pille bekommen....haarausfall habe ich seit über 2 monaten und welch eine überraschung: ER GEHT NICHT WEG!
davor sind auch immer viele ausgefallen aber es hielt sich im rahmen. wie gesagt alles in ordnung mit mir. zink und biotin nehme ich auch schon länger. da es kein kreisrunder haarausfall ist weiß mir anscheinend keiner zu helfen. Hat jemaden von euch noch ne idee was es sein kann?
Gußr jessi

Mehr lesen

17. November 2004 um 13:20

Jein
grundsätzlich ist es aus meiner Erfahrung oft so das man zwar Werte hat nach den Untersuchungungen,
aber jeder Mensch ist anders. Was dem einen noch bekommt tut dem anderen schon nicht mehr gut. Sind irgendwelche Ergebnisse vielleicht grenzwertig ?Hat man Dich mal auf Vergiftungen untersucht ??

Versuchen kannst Du mal folgendes:
Zink ist gut aber bitte - vom Arzt ( gibt es auch in der Drogerie aber die sind zu schwach ).Denn da gibt es riesen Unterschiede.
Und dann Folsäure - auch beim Doc.

Und habe Geduld.

Oder Du gehst mal zu einem Heilpraktiker.

sonne

Gefällt mir
17. November 2004 um 13:38

Vielleicht eine Hilfe
Hallo Jessi!

Ich würde Dir Spirulina empfehlen. Die enthalten sämtliche Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper benötigt und vor allem in einer Art, wie sie der Körper auch aufnehmen kann. Bei den meisten Präperaten ist es nämlich so, daß der Körper das meiste wieder ausscheidet.

Ich denke, einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Liebe Grüße
Su

Gefällt mir
17. November 2004 um 13:58
In Antwort auf kirsty_12575986

Jein
grundsätzlich ist es aus meiner Erfahrung oft so das man zwar Werte hat nach den Untersuchungungen,
aber jeder Mensch ist anders. Was dem einen noch bekommt tut dem anderen schon nicht mehr gut. Sind irgendwelche Ergebnisse vielleicht grenzwertig ?Hat man Dich mal auf Vergiftungen untersucht ??

Versuchen kannst Du mal folgendes:
Zink ist gut aber bitte - vom Arzt ( gibt es auch in der Drogerie aber die sind zu schwach ).Denn da gibt es riesen Unterschiede.
Und dann Folsäure - auch beim Doc.

Und habe Geduld.

Oder Du gehst mal zu einem Heilpraktiker.

sonne

Leider ales schon probiert....
hallo
danke erstmal für euren schnellen antworten.
zu dem spirulina gedanken: hab ich lange zeit probiert hat sich nix geändert, davon abgesehen sind alle werte einwandfrei.
Meine blutergebnisse waren leider auch nicht grenzwertig. Alles 1a. ich wünschte es wäre da was aber leider fehlanzeige. zink nehme ich das was mein hautarzt empfohlen hat. Auf vergiftungen, Schwermetalle, Antikörper wurde ich bereits untersucht. Leider auch fehlanzeige.
Habe jetzt eine Überweisung in die Hautklinik vom Uniklinikum hier aber ich denke das wird sich folgerndermaßen abspielen: ich geh hin sag denen was ich hab dann versuchen die mir einzureden das das wieder weg geht etc., dann werden sie vorschlagen eine haarwurzeluntersuchung zu machen woraufhin ich sagen werde das das gemacht wurde und alles ok ist, und dann werden sie mich höchstwahrscheinlich wieder nach hause schicken. Davor habe ich echt angst. ich bin 20jahre alt und ich will nicht in ein paar jahren nur noch stummel oder keine haare mehr aufm kopf haben. Es ist einfach immer dasselbe. Vielleicht muss ich mich einfach damit abfinden.

Gefällt mir
19. November 2004 um 11:21

Hallo,
das Problem mit dem Haarausfall kenne ich zur Genüge. Bei mir hat es damals extrem angefangen, als ich mit der Pille aufgehört habe. Danach sind mir fast alle Haare nach und nach ausgefallen. Sah nicht schön aus, da ich lange Haare habe. Habe auch alle Test machen lassen, war alles in Ordnung. Auch mir sagte mann, das hört bald auf. Ich habe dann angefangen, Priorin zu nehmen. Das hat geholfen. Alle Haare sind wieder nachgewachsen, was natürlich gedauert hat. Jedes Jahr in der Winterzeit fallen mir die Haare vermehrt, aber nicht so stark aus. Deshalb mache ich regelmäßig eine Priorinkur. Noch mal ganz extrem war es nach der Schwangeschaft und Geburt meines Sohnes. Aber so langsam sind fast alle Haare wieder da.

Also, so lange du keinen Kreisrundenhaarausfall hast, keine Panik. Die Chancen stehen gut, dass sie alle wieder kommen. Das merkst du dann an dem stacheligen Gefühl, wenn du mit den Fingern über die Kopfhaut streichst. Falls nicht, gibt es heute gott sei dank schon so tolle Echthaar Perücken......

Liebe Grüße
sevenseventeen

Gefällt mir
19. November 2004 um 12:03

Neue Therapiemöglichkeiten!
Egal was Sie für Beschwerden haben. Wir können Ihnen mit Sicherheit helfen! Vor allem im Dermatologischen Bereich haben wir sehr umfassende Kenntnisse über neue Therapiemöglichkeiten.Einfach Adresse per e-mail schicken und kostenlos Informationsmaterial anfordern.Adressen werden nicht archiviert, sondern direkt nach Abgang des Materials gelöscht.


M.f.G.:

Dr.med. Karlos

birth@gmx.de

Gefällt mir