Home / Forum / Fit & Gesund / Haarausfall? (durch Pille?)

Haarausfall? (durch Pille?)

15. April 2009 um 12:17

Hallo,
ich bin neu hier, und hab shcon gleich ganz viele Fragen bzgl. evtl. durch die Pille hervorgerufenen Haarausfall...
Ich hab shcon in anderen Foren (und anderen Threads) nach Antworten gesucht, aber "die Richtigen" nocht nicht so ganz gefunden.. hoffe ihr könnt mir da weiter helfen...

Es fing alles damit an, dass ich vor gut 1 1/2 Wochen beim Friseur war, und meine Frisöse mir nach dem Haarewaschen gleich 2 große Büschel Haare "rausziehen" konnte.. (mir war der Haarausfall vorher noch nicht soo stark aufgefallen, obwohl ich mich auch shcon über die vielen Haare-mit-Wurzeln in meiner Bürste gewundert habe.. oO)
Sie hat mich dann gefragt ob ich die Pille gewechselt habe o.ä.. und es stimmt, ich hab vor ungefähr 1 1/2 Monaten die Belissima (gleich wie Belara) verschrieben bekommen..(hatte vorher aber keine andere Pille...)
Nach dem ersten Streifen ist mir allerdings noch nichts negatives aufgefallen, und ich habe auch sonst keine Nebenwirkungen...

Jetzt hab ich heute morgen nach dem Haarewaschen meine Haare gezählt (die mir ausgefallen waren, die in der Bürste etc.) und bin shcon auf über 90 gekommen , allerdings wasche ich meine Haare auch nur alle 3 Tage und kämme auch, außer direkt nach dem waschen, nur die oberfläche..(so dass die haare im zopf shcön gekämmt aussehen, es allerdings eigendl. nicht sind... laut meiner frisöse belastet das die Haare dann angeblich nicht so...)

also..: meint ihr mein "Haarausfall" ist welcher, und kommt von der Pille? und abt ihr Erfahrungen damit obs besser wird wenn ich die Pille wechsle,..oder obs vllt. sogar schlimmer wird?
mir wurde dann auch alpecin empfohlen, dass will ich aber eigendl. nciht nehmen weil ichs dann dauerhaft bis zum rest meines lebens nehmen müsste, um den "haarausfall" zu stoppen/vermindern....

danke shconmal im vorraus...(alleine dafür ,dass ihr euch diesen riesen Text durchlest )

Charlie

Mehr lesen

Top 3 Antworten

11. August 2017 um 21:53
In Antwort auf eiskaffee113

Hallo,
ich bin neu hier, und hab shcon gleich ganz viele Fragen bzgl. evtl. durch die Pille hervorgerufenen Haarausfall...
Ich hab shcon in anderen Foren (und anderen Threads) nach Antworten gesucht, aber "die Richtigen" nocht nicht so ganz gefunden.. hoffe ihr könnt mir da weiter helfen...

Es fing alles damit an, dass ich vor gut 1 1/2 Wochen beim Friseur war, und meine Frisöse mir nach dem Haarewaschen gleich 2 große Büschel Haare "rausziehen" konnte.. (mir war der Haarausfall vorher noch nicht soo stark aufgefallen, obwohl ich mich auch shcon über die vielen Haare-mit-Wurzeln in meiner Bürste gewundert habe.. oO)
Sie hat mich dann gefragt ob ich die Pille gewechselt habe o.ä.. und es stimmt, ich hab vor ungefähr 1 1/2 Monaten die Belissima (gleich wie Belara) verschrieben bekommen..(hatte vorher aber keine andere Pille...)
Nach dem ersten Streifen ist mir allerdings noch nichts negatives aufgefallen, und ich habe auch sonst keine Nebenwirkungen...

Jetzt hab ich heute morgen nach dem Haarewaschen meine Haare gezählt (die mir ausgefallen waren, die in der Bürste etc.) und bin shcon auf über 90 gekommen , allerdings wasche ich meine Haare auch nur alle 3 Tage und kämme auch, außer direkt nach dem waschen, nur die oberfläche..(so dass die haare im zopf shcön gekämmt aussehen, es allerdings eigendl. nicht sind... laut meiner frisöse belastet das die Haare dann angeblich nicht so...)

also..: meint ihr mein "Haarausfall" ist welcher, und kommt von der Pille? und abt ihr Erfahrungen damit obs besser wird wenn ich die Pille wechsle,..oder obs vllt. sogar schlimmer wird?
mir wurde dann auch alpecin empfohlen, dass will ich aber eigendl. nciht nehmen weil ichs dann dauerhaft bis zum rest meines lebens nehmen müsste, um den "haarausfall" zu stoppen/vermindern....

danke shconmal im vorraus...(alleine dafür ,dass ihr euch diesen riesen Text durchlest )

Charlie

Die Pille kann der Grund für Haarausfall sein, muss sie aber nicht. Ich würde mich einfach von einem Facharzt beraten lassen. Mir hat eine kostenlose Beratung bei einem Facharzt geholfen. Auch wenn es kostenlos ist, ist es trotzdem gut.

6 LikesGefällt mir

24. April 2009 um 8:40

Haarausfall
Hi Charlie!

Es gibt viele Ursachen für Haarausfall. Um sie herauszufinden, mußt du du dich von einem Arzt untersuchen lassen. Bei einer Blutuntersuchung kann man z.B. herausfinden, ob es eine Mangelerscheinung ist oder ob Schilddrüse und Nieren ok. sind. Manchmal sind es auch Nebenwirkungen von Medikamenten (Pille, Blutdrucksenker usw.). Es gibt aber auch Krankheiten, bei denen man nichts dagegen tun kann.

Nun sind aber 90 Haare nicht gerade viel. Ich habe damals bei mir nicht so genau gezählt, aber ich denke mal, es waren viele hundert. Es gibt ja inzwischen das Mittel Regaine und das soll sehr gut wirken. Aber eine ärztliche Untersuchung bringt dich weiter, als blinde Versuche.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gern melden.

LG
Anja

Gefällt mir

1. Juli 2009 um 11:28

HI ich kann dir helfen
Ich bin 17 jahre und leide schon seit 2 jahren unter Haarausfall
(kreisrunder allerdings)
Ich war in der Uniklinik..habe mehrere Tests durchgeführt
aber mit mir ist alles in Ordnung..
dann hab ich vor einem Monat die pille gewechselt..
und ich muss sagen es könnte wirklich daran liegen.
Aber als Zweithilfe habe ich noch Haarwuchsmittel
Innerhalb mehrere Tage merkt man schon das Stoppel kommen
und die Haare werden wieder dichter.
Kannst du dir verschreiben lassen...

Also das wäre zu einem
---> Braunol

Und ich hab noch mehere..sogar der Hausarzt kann
dir weiter helfen..einfach mal hingehen den Fall schildern
und dann bekommst du schon das richtige..

ich wünsche dir viel Glück^^

liebe grüße Lorraine

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 16:36

Das solltest du beobachten
Dass dein Frisseur gleich büschelweise Haare inder Hand hat ist merkwürdig und sollte man beobachten. Wenn du deine Haare nach dem Bürsten zählst und es "nur" 90 sind, dann ist das (vorsichtig gesagt) nicht sooo dramatisch. Aber es ist dennoch gut, wenn du dir überlegst was passiert ist. Wegen der Pille würde ich mal mit deinem Arzt reden, vielleicht hat diese Pille solche Nebenwirkungen und er kann dir eine andere verschreiben. Belara nimmt eine Freundin von mir auch, hat keine Probleme damit, aber ist vllt. auch bei jedem anders... Ansonsten würde ich zur Nahrungsergänzung Kieselsäure nehmen und auf ein mildes Shampoo umsteigen. Zu Alpecin kann ich jetzt nichts sagen, aber wenn es die Durchblutung anregt (ohne dass die Kopfhaut juckt) dann ist es ja nicht schädlich

Gefällt mir

11. August 2017 um 12:01

Eigentlich wirbt deine Pille ja mit den Eigenschaften "für schöne Haut und schönes Haar". Natürlich kann es aber trotzdem zu Haarausfall kommen - eine bekannte Nebenwirkung von Anti-Baby-Pillen. Die Pille greift ja massiv in deinen Hormonhaushalt ein, von daher ist es nicht verwunderlich, dass dein Körper reagiert.
Evtl. bringt ein Pillenwechsel Linderung.
Ansonsten könnten Präparate mit Kieselerde etc. helfen.

Gefällt mir

11. August 2017 um 21:53
In Antwort auf eiskaffee113

Hallo,
ich bin neu hier, und hab shcon gleich ganz viele Fragen bzgl. evtl. durch die Pille hervorgerufenen Haarausfall...
Ich hab shcon in anderen Foren (und anderen Threads) nach Antworten gesucht, aber "die Richtigen" nocht nicht so ganz gefunden.. hoffe ihr könnt mir da weiter helfen...

Es fing alles damit an, dass ich vor gut 1 1/2 Wochen beim Friseur war, und meine Frisöse mir nach dem Haarewaschen gleich 2 große Büschel Haare "rausziehen" konnte.. (mir war der Haarausfall vorher noch nicht soo stark aufgefallen, obwohl ich mich auch shcon über die vielen Haare-mit-Wurzeln in meiner Bürste gewundert habe.. oO)
Sie hat mich dann gefragt ob ich die Pille gewechselt habe o.ä.. und es stimmt, ich hab vor ungefähr 1 1/2 Monaten die Belissima (gleich wie Belara) verschrieben bekommen..(hatte vorher aber keine andere Pille...)
Nach dem ersten Streifen ist mir allerdings noch nichts negatives aufgefallen, und ich habe auch sonst keine Nebenwirkungen...

Jetzt hab ich heute morgen nach dem Haarewaschen meine Haare gezählt (die mir ausgefallen waren, die in der Bürste etc.) und bin shcon auf über 90 gekommen , allerdings wasche ich meine Haare auch nur alle 3 Tage und kämme auch, außer direkt nach dem waschen, nur die oberfläche..(so dass die haare im zopf shcön gekämmt aussehen, es allerdings eigendl. nicht sind... laut meiner frisöse belastet das die Haare dann angeblich nicht so...)

also..: meint ihr mein "Haarausfall" ist welcher, und kommt von der Pille? und abt ihr Erfahrungen damit obs besser wird wenn ich die Pille wechsle,..oder obs vllt. sogar schlimmer wird?
mir wurde dann auch alpecin empfohlen, dass will ich aber eigendl. nciht nehmen weil ichs dann dauerhaft bis zum rest meines lebens nehmen müsste, um den "haarausfall" zu stoppen/vermindern....

danke shconmal im vorraus...(alleine dafür ,dass ihr euch diesen riesen Text durchlest )

Charlie

Die Pille kann der Grund für Haarausfall sein, muss sie aber nicht. Ich würde mich einfach von einem Facharzt beraten lassen. Mir hat eine kostenlose Beratung bei einem Facharzt geholfen. Auch wenn es kostenlos ist, ist es trotzdem gut.

6 LikesGefällt mir

27. Dezember 2017 um 11:32
In Antwort auf eiskaffee113

Hallo,
ich bin neu hier, und hab shcon gleich ganz viele Fragen bzgl. evtl. durch die Pille hervorgerufenen Haarausfall...
Ich hab shcon in anderen Foren (und anderen Threads) nach Antworten gesucht, aber "die Richtigen" nocht nicht so ganz gefunden.. hoffe ihr könnt mir da weiter helfen...

Es fing alles damit an, dass ich vor gut 1 1/2 Wochen beim Friseur war, und meine Frisöse mir nach dem Haarewaschen gleich 2 große Büschel Haare "rausziehen" konnte.. (mir war der Haarausfall vorher noch nicht soo stark aufgefallen, obwohl ich mich auch shcon über die vielen Haare-mit-Wurzeln in meiner Bürste gewundert habe.. oO)
Sie hat mich dann gefragt ob ich die Pille gewechselt habe o.ä.. und es stimmt, ich hab vor ungefähr 1 1/2 Monaten die Belissima (gleich wie Belara) verschrieben bekommen..(hatte vorher aber keine andere Pille...)
Nach dem ersten Streifen ist mir allerdings noch nichts negatives aufgefallen, und ich habe auch sonst keine Nebenwirkungen...

Jetzt hab ich heute morgen nach dem Haarewaschen meine Haare gezählt (die mir ausgefallen waren, die in der Bürste etc.) und bin shcon auf über 90 gekommen , allerdings wasche ich meine Haare auch nur alle 3 Tage und kämme auch, außer direkt nach dem waschen, nur die oberfläche..(so dass die haare im zopf shcön gekämmt aussehen, es allerdings eigendl. nicht sind... laut meiner frisöse belastet das die Haare dann angeblich nicht so...)

also..: meint ihr mein "Haarausfall" ist welcher, und kommt von der Pille? und abt ihr Erfahrungen damit obs besser wird wenn ich die Pille wechsle,..oder obs vllt. sogar schlimmer wird?
mir wurde dann auch alpecin empfohlen, dass will ich aber eigendl. nciht nehmen weil ichs dann dauerhaft bis zum rest meines lebens nehmen müsste, um den "haarausfall" zu stoppen/vermindern....

danke shconmal im vorraus...(alleine dafür ,dass ihr euch diesen riesen Text durchlest )

Charlie

Die Pille ist ja nun mal ein Medikament. Und die Nebenwirkung kann Haarausfall sein. Und ein Wechsel der Pille kann den Hormonhaushalt derart durcheinander bringen, dass die Haare ausfallen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Periode lässt auf sich warten
Von: 212leona
neu
26. Dezember 2017 um 23:28
nach Blasenentzündung immer noch brennen in der Blase
Von: kirsche7775
neu
23. Dezember 2017 um 11:56
Brustverkleinerung MDK
Von: jenny19973
neu
22. Dezember 2017 um 18:58

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen