Forum / Fit & Gesund / Haarausfall durch Garnier Tönung !!!!!!

Haarausfall durch Garnier Tönung !!!!!!

11. Juni 2009 um 0:29 Letzte Antwort: 10. Juli 2017 um 10:03

Hi,


ich habe vor 2 Monaten meine Haare mit Garnier Movida Dunkelbraun getönt. Direkt nach dem Haaretönen fielen mir die Haare beim Haarekämmen büschelweise aus!!! Der Haarausfall war extrem! Nach jedem Haarewaschen zählte ich Haare bis 190 Stück. Innerhalb von sehr kürzer Zeit bekam ich sogar kahle Stellen auf dem Kopf. Ich war echt verzweifelt und es schien, als wenn mir alle meine Haare ausfallen würden. Dieser Haarausfall dauerte nun 2 Monate an.

Vor ein paar Tagen ging er fast komplett zurück. Ich ahnte zuerst natürlich nicht, dass der Haarausfall von dem Haartönungsprodukt von Garnier kam, sondern vielmehr hormonell bedingt war. Schließlich denkt man sich, dass solche Produkte irgendwie getestet wurden. Falsch gedacht.
Heute tönte ich mir meine Haare wieder mit dem Produkt. Ich könnte heulen. Der extreme Haarausfall, der nach 2 Monaten endlich weg war, ist wieder komplett da. Die Haare kann ich wieder büschelweise rausziehen.

Lasst bloß die Finger von allen Garnier Produkten!!!! Es kann doch nicht angehen, dass sie so ein Produkt tatsächlich verkaufen dürfen?!

Ich bin jedenfalls erstmal wieder total geschockt und kann mich mal wieder auf 2 tolle Monate einstellen.


Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. habt Ihr eine Ahnung was man dagegen tun kann?
Die größten Bestandteile der Tönung sind Alkohole. Wahrscheinlich ist das auch der Auslöser...


Würde mich über jeden Tipp sehr freuen!!!

bin grad sehr gefrustet


Tiff

Mehr lesen

21. September 2009 um 13:49

Haarausfall durch garnier tönung
Hallo,
Habe ebenfalls durch Movida Garnier Tönung Hellbraun diesen starken Haarausfall gehabt. Das Ganze ist jetzt ca. 5 Jahre her und ich hab danach erst mal für 3 Monate gar nichts mehr mit den Haaren gemacht. Danach - als der Ansatz herauswuchs, habe ich es mit Henna probiert und Schwarz mit Braun gemischt, weil ich mich an Chemie nicht mehr herangetraut habe. Das klappt jezt sehr gut und von Henna sind die Haare wieder fester geworden. Allerdings muss ich sagen, dass man nicht zwingend von Chemie-Farben Haarausfall kriegt, denn davor (vor Garnier Movida) hatte ich eine Intensivtönung von Schwarzkopf die ich sehr gut vertragen hatte. Plötzlich gab es diese aber nicht mehr und daher bin ich damals auf Movida umgestiegen. Mit der Zeit wurde mit jeder Tönung der Haarausfall (unmittelbar danach vor Allem) schlimmer und die Kopfhaut brannte. Ich glaube, jeder reagiert da unterschiedlich und es gibt sicherlich auch Leute, die Garnier evtl. gut vertragen. Auf mich traf das leider nicht zu, aber dafür habe ich ja eine Alternative gefunden. Da Henna rein pflanzlich ist, muss man aber viel Geduld aufbringen, denn es sollte etwa 2 Stunden (je nach Haarstruktur sogar länger) auf dem Kopf bleiben. Ich wünsche Dir alles Gute
Rash001

1 LikesGefällt mir

9. Juli 2017 um 21:28
In Antwort auf lettie_12916803

Hi,


ich habe vor 2 Monaten meine Haare mit Garnier Movida Dunkelbraun getönt. Direkt nach dem Haaretönen fielen mir die Haare beim Haarekämmen büschelweise aus!!! Der Haarausfall war extrem! Nach jedem Haarewaschen zählte ich Haare bis 190 Stück. Innerhalb von sehr kürzer Zeit bekam ich sogar kahle Stellen auf dem Kopf. Ich war echt verzweifelt und es schien, als wenn mir alle meine Haare ausfallen würden. Dieser Haarausfall dauerte nun 2 Monate an.

Vor ein paar Tagen ging er fast komplett zurück. Ich ahnte zuerst natürlich nicht, dass der Haarausfall von dem Haartönungsprodukt von Garnier kam, sondern vielmehr hormonell bedingt war. Schließlich denkt man sich, dass solche Produkte irgendwie getestet wurden. Falsch gedacht.
Heute tönte ich mir meine Haare wieder mit dem Produkt. Ich könnte heulen. Der extreme Haarausfall, der nach 2 Monaten endlich weg war, ist wieder komplett da. Die Haare kann ich wieder büschelweise rausziehen.

Lasst bloß die Finger von allen Garnier Produkten!!!! Es kann doch nicht angehen, dass sie so ein Produkt tatsächlich verkaufen dürfen?!

Ich bin jedenfalls erstmal wieder total geschockt und kann mich mal wieder auf 2 tolle Monate einstellen.


Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. habt Ihr eine Ahnung was man dagegen tun kann?
Die größten Bestandteile der Tönung sind Alkohole. Wahrscheinlich ist das auch der Auslöser...


Würde mich über jeden Tipp sehr freuen!!!

bin grad sehr gefrustet


Tiff

Ich habe diese Haarfarbe aich benutzt hatte vorher normales langes Haar. Ich benutzte die Farbe Schoko braun. Ich habe die tönung 7 Monate lange benutzt und habe fast keine Haare mehr auf dem Kopf eine dünne aträhne ergibt mein gesamtes Haar mir noch. Bei jeder tönung vielen mir hasta aus. Ich dachte mir nichts dabei weil ich generrrwl viel Haar verliere aber auch genug auf dem Kopf hatte. Dank garnier habe ich nun vlt noch 5 Gramm haar insgesamt. Man sollte die verklagen

1 LikesGefällt mir

10. Juli 2017 um 10:02

Weil ich vorher Jahre lang gefärbt habe und das meinen Haaren nichts schlechtes gebracht hat. Khadi henna etc ist mir zu viel Aufwand.  Ab sofort gehe ich zum Frisör und zahle zwar jetzt 70 Euro alle 2 Wochen aber meine Haare sehen besser aus. Die Frage warum kaufst du Chemie Zeug . Hmmm warum kaufst du Chemie behandeltes essen und nicht Bio? In diesem Beitrag geht es um das Produkt garnier und das ist leider ein billiges Produkt was haarausfall bringt das hat mit Chemie nichts zu tun. Da eine tönung sogar schonender für das Haar ist als eine färbung. Es liegt nicht an der Chemie es liegt an garnier die die Farbe billig und gefährlich für den Menschen entwickelt haben. Einsparungen bei den Produkten.

Gefällt mir

10. Juli 2017 um 10:03

Danke

Gefällt mir