Home / Forum / Fit & Gesund / Haarausfall durch Eisenmangel, wann Besserung?

Haarausfall durch Eisenmangel, wann Besserung?

11. November 2013 um 21:10

Hallo,
da ich starken Haarausfall habe (früher musste ich meine Haargummis beim 2. umwickeln stark dehnen, damit es geht, nun sitzen 3 Umwickelungen locker), der quasi "über Nacht" eintrat, wurde ein Bluttest gemacht.

Dabei kam raus, dass ich sehr starken Eisenmangel habe und die Ärztin fragt sich sogar, warum ich nicht schon länger starke andere Symptome habe, da die Eisenwerte wohl wirklich extrem tief waren.
Den genauen Wert weiß ich aber nicht.

Morgen hole ich dann mein Rezept für hochdosierte Eisentabletten ab, da die Freiverkäuflichen zu schwach sind (ich soll die in 3 Monaten nehmen soll, wenn die Speicher erst mal richtig aufgefüllt sind, aber davor eben die höher dosierten).

Auf die Frage wie lange es ca. dauert ehe der Haarausfall deutlich besser wird meinte sie nur, dass das sehr unterschiedlich sei.

Habt ihr damit Erfahrung und könnte mir eine ungefähre Dauer nennen?

Ok, bis der Zopf wieder dick ist dauert es, bis viele neue Haare wachsen und wieder so lang sind, wie die jetzigen, also vermutlich 3 Jahre, aber wenn erst mal der starke Ausfall stoppen würde, wäre das schon super.

Danke für alle Antworten...

Mehr lesen

12. November 2013 um 14:42


Also soweit ich weiß ist Eisen der einzige Mangel...

Auf was genau getestet wurde weiß ich nicht, aber auf jeden Fall Eisen (sowohl "aktueller Wert" als auch wie es in den Eisenspeichern ist) und Schilddrüsenwerte.
Hatte sie mir vor 2 Wochen genannt, aber mit dem Rest konnte ich nichts anfangen und habe mir gedacht, das sie es mir schon erklärt, falls die Werte auffällig sein sollten.

War aber auch nicht bei meinem Hausarzt sondern meiner Frauenärztin, weil meine Schwester fast die gleichen Symptome hatte, als sie ihre Pille nicht vertrug...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2013 um 14:47


Ich muss da sowieso nächste Woche noch mal hin...

Wollte heute das Rezept abholen, die genauen Werte nachfragen und zeitgleich noch ein Rezept für meine Pille holen (Bluttest wurde bei meiner FA gemacht)...

Liege jetzt aber mit Fieber, einer schönen Erkältung und starken Halsschmerzen im Bett und habe vergessen meiner Mutter das mit dem Pillen-Rezept zu sagen.
Daher hat sie natürlich nur das für die Eisentabletten abgeholt...
Die Werte durften sie ihr leider auch nicht sagen und da ich kaum reden kann ist anrufen auch eher schwer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2013 um 19:30
In Antwort auf mellimaus18a


Ich muss da sowieso nächste Woche noch mal hin...

Wollte heute das Rezept abholen, die genauen Werte nachfragen und zeitgleich noch ein Rezept für meine Pille holen (Bluttest wurde bei meiner FA gemacht)...

Liege jetzt aber mit Fieber, einer schönen Erkältung und starken Halsschmerzen im Bett und habe vergessen meiner Mutter das mit dem Pillen-Rezept zu sagen.
Daher hat sie natürlich nur das für die Eisentabletten abgeholt...
Die Werte durften sie ihr leider auch nicht sagen und da ich kaum reden kann ist anrufen auch eher schwer...

Wert:
Hab vorhin doch noch einen Wert raus bekommen...
Ich weiß nicht genau was es für ein Wert ist, aber er sollte bei Frauen 60 - 180 sein und bei mir liegt er bei 18.
Habe jetzt Tardyferon Tabletten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 12:51

Haarausfall nur durch Eisenmangel?
Hallo mellimaus18a,

wenn der Eisenmangel der alleinige Grund für Deinen Haarausfall war und der Mangel behoben ist, sollte der Haarausfall recht schnell zum Stillstand kommen. Leider ist das aber in den seltensten Fällen der Fall, weil in den meisten Fällen noch andere Ursachen für den Haarausfall verantwortlich sind. Da hilft es nichts, wenn nur eine Ursache behoben wird.

Haarausfall sollte immer ganzheitlich untersucht werden. Das haben bei mir die Mediziner von www.haarausfall.lu gemacht.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 19:16
In Antwort auf regena_12844492

Haarausfall nur durch Eisenmangel?
Hallo mellimaus18a,

wenn der Eisenmangel der alleinige Grund für Deinen Haarausfall war und der Mangel behoben ist, sollte der Haarausfall recht schnell zum Stillstand kommen. Leider ist das aber in den seltensten Fällen der Fall, weil in den meisten Fällen noch andere Ursachen für den Haarausfall verantwortlich sind. Da hilft es nichts, wenn nur eine Ursache behoben wird.

Haarausfall sollte immer ganzheitlich untersucht werden. Das haben bei mir die Mediziner von www.haarausfall.lu gemacht.

Haarausfall nur durch Eisenmangel-was hilft?
Da muss ich specksi Recht geben. Haarausfall muss ganzheitlich untersucht und behandelt werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2016 um 21:51
In Antwort auf mellimaus18a


Also soweit ich weiß ist Eisen der einzige Mangel...

Auf was genau getestet wurde weiß ich nicht, aber auf jeden Fall Eisen (sowohl "aktueller Wert" als auch wie es in den Eisenspeichern ist) und Schilddrüsenwerte.
Hatte sie mir vor 2 Wochen genannt, aber mit dem Rest konnte ich nichts anfangen und habe mir gedacht, das sie es mir schon erklärt, falls die Werte auffällig sein sollten.

War aber auch nicht bei meinem Hausarzt sondern meiner Frauenärztin, weil meine Schwester fast die gleichen Symptome hatte, als sie ihre Pille nicht vertrug...

Pille kann Haarausfall verursachen
Die Pille ist oft die Ursache für Haarausfall

Hier ein tolles Video über die Pille und Zusammenhänge sehr gut erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=NdvMbta2V4c

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2016 um 10:30
In Antwort auf mel_12669585

Haarausfall nur durch Eisenmangel-was hilft?
Da muss ich specksi Recht geben. Haarausfall muss ganzheitlich untersucht und behandelt werden.

Eisenmangel und was noch?
Wie ich gelesen habe ist Eisenmangel nie der alleinige Grund für Haarausfall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 20:28
In Antwort auf esdras_12673158

Eisenmangel und was noch?
Wie ich gelesen habe ist Eisenmangel nie der alleinige Grund für Haarausfall.

Eisenmangel und andere Ursachen
Das denke ich auch. Da muss es noch andere Ursachen geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 17:55

Video Pille und Haarausfall
Das Video ist ja erschreckend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2016 um 23:18

Haarausfall hat oft mehrere Ursachen
Wenn es die einzige Ursache ist, sollte sich der Haarausfall nach der Behandlung legen. Liegen weitere Ursachen vor, wird der Haarausfall nicht gestoppt. Schau doch Mal bei www.doc-feelgood.de vorbei und informiere Dich. Dort findest Du bestimmt Hilfe.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zahnprobleme durch Schilddrüsenunterfunktion
Von: vince_12320879
neu
25. August 2016 um 18:40
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen