Home / Forum / Fit & Gesund / Haarausfall durch eisenmangel?!

Haarausfall durch eisenmangel?!

26. Dezember 2010 um 14:33

hey leute

da ich schon seit einigen monaten an starkem haarausfall leide bin ich zu meinem hausarzt der mir daraufhin erstmal blut abgenommen hat. meine werte waren soweit alle in ordnung und auch die schilddrüse ist oke. nur mein wert für eisen war sehr niedrig. er lag gerade mal bei 10!! und somit könnte der haarausfall warscheinlich an einem eisenmangel liegen.

meine frage wäre nun, wie ich diesen eisenmangel möglichst schnell beheben kann? habt ihr erfahrungen mit den eisenpräparaten aus der drogerie dm ? weil in der apotheke kosten die ja meist gleich das dreifache. habt ihr andere gute tips was ich nehmen oder essen sollte?

wie lange dauert es ca. bis der haarausfall nachlässt?

lg sweppy

Mehr lesen

7. Januar 2011 um 16:30

macht einem schon trauring
Bei mir wurde genauso wie bei dir Eisenmangelfestgestellt,dass zum Haarausfall führte... Habe Eisenpräperate aus der Apotheke genommen ( haemprotect oder so...). Hat mir auch gut geholfen.
Doch leider habe ich in letzter Zeit wieder stärkeren Haarausfal
War wieder beim Arzt der hat mir dann nochmal Blut abgenommen... das Ergebnis bekomme ich noch am 10.
Mein Arzt hat mir empfohlen vorübergehend Biotintabletten zu schlucken (Marke Altapharma) aus Rossmann ... weil diese im gengensatz zu den aus der Apotheke günstig sind aber das selbe bewirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2011 um 18:49

Würde auf gesunde Ernährung setzen
Hallo Sweppy,
Eisenmangel kannst du auch mit richtiger Ernährung in den Griff bekommen. Haarausfall kann aber auch bei Folsäuremangel, Zinkmangel etc entstehen. Hatte das Problem auch, allerdings war in meinem Fall die Ursache immer noch total unklar. Ich habe dann aber meine Ernährung umgestellt. Hatte mir bei Amazon ein Buch bestellt mit dem Titel: Diese Vitamine retten Ihr Haar. Da stehen ziemlich gute Tipps drin, welche Lebensmittel bei Haarausfall helfen können. Ein bißchen Geduld muss man haben, aber bei mir ist es nach ein paar Wochen deutlich besser geworden. Drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du dein Haarproblem in den Griff bekommst. Rebecca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 17:35

Ich sitze
im selben Boot wie ihr....
Habe auch akuten Eisenmangel/ Blutarmut. Ich habe Tardyferon verschrieben bekommen (kostet 12 Euro, ist aber wirklich viel drin!). Ich nehme das jetzt seit Weihnachten. Ich fühle mich auch schon besser, etwas weniger müde und ausgelaugt, aber vorallem wenn ich wie jetzt meine Tage habe, geht es bergab.
Mit den Haaren auch. ich habe eigentlich so eine schöne Wallemähne, aber allmählich wird die immer weniger, dafür liegen sie im Ausguss....Bin auch schon verzweifelt. Ich habe im Moment irgendwie alles mögliche und komme mir vor wie eine alte Oma.
Ob es an der Pille liegt, weiß ich nicht. Ich bin von der yasmin auf die Lamuna, muss jetzt aber wegen einer Neigung zu Krampfadern auf die Cerazette. Bin echt verzweifelt....Das wird auch bestimmt scheulich aussehen, wenn die nachwachsen und ich dann überall so nen Flaum habe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 17:36
In Antwort auf brownie110

Ich sitze
im selben Boot wie ihr....
Habe auch akuten Eisenmangel/ Blutarmut. Ich habe Tardyferon verschrieben bekommen (kostet 12 Euro, ist aber wirklich viel drin!). Ich nehme das jetzt seit Weihnachten. Ich fühle mich auch schon besser, etwas weniger müde und ausgelaugt, aber vorallem wenn ich wie jetzt meine Tage habe, geht es bergab.
Mit den Haaren auch. ich habe eigentlich so eine schöne Wallemähne, aber allmählich wird die immer weniger, dafür liegen sie im Ausguss....Bin auch schon verzweifelt. Ich habe im Moment irgendwie alles mögliche und komme mir vor wie eine alte Oma.
Ob es an der Pille liegt, weiß ich nicht. Ich bin von der yasmin auf die Lamuna, muss jetzt aber wegen einer Neigung zu Krampfadern auf die Cerazette. Bin echt verzweifelt....Das wird auch bestimmt scheulich aussehen, wenn die nachwachsen und ich dann überall so nen Flaum habe....

PS:
Und Rotbäckchensaft trinke ich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 12:42

Eisenmangel und andere Ursachen
Hallo sweppy,

zumächst einmal würde ich testen lassen ob der Eisenmangel der alleinige Grund für Deinen Haarausfall ist. Denn Haarausfall hat oft mehrere Ursachen. Und da bringt es nichts, wenn nur der Eisenmangel behoben wird. Das musste ich leider auch durchmachen. Einen sehr umfangreichen Test machen sie bei www.haarausfall.lu. Dort hat man bei mir neben dem Eisenmangel auch noch ganz andere Ursachen gefunden und mir geholfen die zu beseitigen.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club