Home / Forum / Fit & Gesund / Haarausfall beim Mann

Haarausfall beim Mann

31. Mai 2007 um 14:55 Letzte Antwort: 15. Juni 2007 um 12:26

Hallo Leute,

mein Freund ist 25 Jahre alt und er hat mittlerweile sichtbar kahlere Stellen auf dem Kopf als noch vor einem Jahr. Muss das immer vererbt sein? Er sagt zu mir das sei bei ihm vererbt.
Was kann er dagegen tun? Hat jemand Erfahrung damit? Ernährt er sich vielleicht falsch?

LG

Mehr lesen

3. Juni 2007 um 19:51

Ist erblich
und liegt meistens an zu viel Testosteron und man kann da nicht viel machen, außer sich die Haare verpflanzen zu lassen.
Ich habe 2 Freunde, die schon unter 30 Jahren kreisrunden Haarausfall hatten.

Falls es nicht an den Hormonen liegt, dann wohl an der Ernährung oder Stress.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2007 um 13:48

Tipp
Also ich würde auf jedenfall mal zum Arzt und die Hormone kontrollieren lassen...kann an zuviel männl. Hormonen liegen. Schau doch mal auf alopezie.de da steht mehr info

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2007 um 12:26

Haarausfall!
Hallo,
Du sollst deine Schilddruese untersuchen. Als erstes.
Dann einen Dermatologen aufsuchen.
Weiter, der Brennesseltee ist nicht so gut (habe ich versucht), es ist besser das Brennnessel Haarshampoo zu benuetzen. Das haben frueher die Frauen gemacht. Kein Shampoo, aber mit dem Tee Haare zu waschen. Nicht nur spuelen!
Es ist auch gut, viel Milch zu trinken. Falls du zu wenig Fleisch isst, das ist auch nicht gut.

Also, zwei Sachen:
1. Den Dermatologen und den Spezialisten fuer die Schilddruese zu besuchen.
2. Die Ernaehrung zu aendern.

Hoffe, das hilft.

Stella2710

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper