Home / Forum / Fit & Gesund / Gute idee?

Gute idee?

30. Mai 2006 um 15:57

hallo ihr lieben!

momentan wiege ich so um die 60kg und das ist mir echt zu viel! deswegen habe ich beschlossen, abzunehmen.

mein plan lautet:

erstmal vier tage entgiften (nur molke, obst und gemüse), also bis sonntag.

montag geht dann meine richtige ernährungsumstellung los. viel fisch, gemüse, obst, wenig kohlenhydrate und viel viel trinken.

dazu sport (drei bis vier mal die woche fitnessstudio)

was haltet ihr von meiner idee, die umstellung meiner ernährung mit vier entgiftungs-tagen einzuleiten? oder ist das eher weniger förderlich fürs abnehmen. so auf 52kg wollte ich runter, das hatte ich bis vor einem jahr auch noch und fühlte mich wohl damit.

danke schonmal für jede antwort!

eure coke

Mehr lesen

30. Mai 2006 um 16:43

Hallo
Das ist ein guter Start so eine kleine Entgiftungskur. Man kann das alles noch mit basischen Bädern unterstützen: Totes-Meer-Salz ober noch besser Hausnatron im Badewasser wirken über die Haut sehr entschlackend. Dazu noch Saunabesuche und trockene Bürstenmassagen über den ganzen Körper sind zusätzlich super. Natürlich auch Wechselduschen. Viel Kräutertee oder auch Gewürztee trinken, das hilft dem Körper beim Ausscheidungsprozeß.

In der örtlichen Bücherei findest Du bestimmt einen guten Ratgeber und Begleiter zu so einer kurzen Entgiftungskur. Sehr gute Autoren sind z.b. Erich Rauch (Darmsanierung/Entschlacken & Entgiften) und auch ein Hr. Winkler hat dazu auch was geschrieben.

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 20:17
In Antwort auf fanny_12516731

Hallo
Das ist ein guter Start so eine kleine Entgiftungskur. Man kann das alles noch mit basischen Bädern unterstützen: Totes-Meer-Salz ober noch besser Hausnatron im Badewasser wirken über die Haut sehr entschlackend. Dazu noch Saunabesuche und trockene Bürstenmassagen über den ganzen Körper sind zusätzlich super. Natürlich auch Wechselduschen. Viel Kräutertee oder auch Gewürztee trinken, das hilft dem Körper beim Ausscheidungsprozeß.

In der örtlichen Bücherei findest Du bestimmt einen guten Ratgeber und Begleiter zu so einer kurzen Entgiftungskur. Sehr gute Autoren sind z.b. Erich Rauch (Darmsanierung/Entschlacken & Entgiften) und auch ein Hr. Winkler hat dazu auch was geschrieben.

Viel Erfolg!

Danke!
vielen dank für deine tipps ich freu mich schon auf die entgiftungs-kur und vor allem darauf, hinterher besser drauf, entschlackt und entgiftet zu sein. aber ich habe auch gehört, dass man vom entschlacken mundgeruch oder insgesamt einen schlechten körpergeruch bekommt, weil die ganzen giftstoffe rauskommen. das wäre mir nicht so lieb wie kann ich sowas verhindern und was ist überhaupt dran an dem gerücht? wäre lieb, wenn du mir auch dazu auskunft geben könntest... ich hoffe, ich nerve dich nicht!

danke nochmal, deine coke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 2:03
In Antwort auf vanillacoke

Danke!
vielen dank für deine tipps ich freu mich schon auf die entgiftungs-kur und vor allem darauf, hinterher besser drauf, entschlackt und entgiftet zu sein. aber ich habe auch gehört, dass man vom entschlacken mundgeruch oder insgesamt einen schlechten körpergeruch bekommt, weil die ganzen giftstoffe rauskommen. das wäre mir nicht so lieb wie kann ich sowas verhindern und was ist überhaupt dran an dem gerücht? wäre lieb, wenn du mir auch dazu auskunft geben könntest... ich hoffe, ich nerve dich nicht!

danke nochmal, deine coke

Kein Problem...
...dafür ist schließlich ein Forum da
Bei intensiv durchgeführten Entsäurungs- bzw. Entschlackungskuren von z.b. 7, 10 oder 21 Tagen kann es je nach persönlicher Ausgangssituation zu Ausdünstungen des Körpers über die Haut oder den Atem bzw. die Zunge kommen. Oft wird dabei sogar gefastet.
Die Ausdünstungen sind im Grunde ein sehr gutes Zeichen, so weiß man dass die Kur anschlägt und der Körper sich aufs Entgiften eingestellt hat. Jetzt kann er alles mit Deiner Unterstützung loswerden was raus will und sollte! Aber keine Angst, dass ist kein Dauerzustand.

Das Basenbad mit dem Natron zieht einiges über die Haut heraus. In einem anderen Forum habe ich sogar mal gelesen, dass bei einer Dame das Wasser nach dem Basenbad richtig dunkel geworden ist. Sie klang zumindest sehr begeistert
Natron hat zusätzlich die gute Eigenschaft, dass es Gerüche bindet. Du bekommst Hausnatron ganz günstig in jedem Supermarkt für etwa 80 Cent pro 200g Packung. Für ein intensives Bad ist das genau die richtige Menge! (gibts bei den Backwaren, z.b. von Dr. Oetker und ist ein gutes altes Hausmittel)

Während des Bades ist es empfehlenswert wenn man seinen ganzen Körper gut abbürstet. Die Badetemperatur sollte in etwa 37Grad betragen, nicht heißer. Die Badedauer bei einem Basenbad sollte zwischen einer 3/4 bis ganzen Stunde dauern, bei Bedarf kann man ja warmes Wasser nachlaufen lassen falls es mit der Zeit kühler wird. So kann das Bad optimal wirken und man ist sowieso mit dem Bürsten und zwischendurch Entspannen gut beschäftigt....

Danach kalt abbrausen und unabgetrocknet in nen großen weichen Bademantel hüpfen und schupps unter die Bettdecke zum Ausruhen legen. Evtl. eine gute halbe Stunde lang. Das tut richtig gut!!!!

Noch weitere gute Tipps zum schmökern und wie man zu Hause gut entgiften kann findest Du in dem Buch zur Mayr-Kur....
Hier mal ein Adresslink zu der F.X. Mayr-Kur von Martin Winkler:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3774230374/q-id=1149032445/sr=1-1/ref=sr_1_11_1/303-9767531-3244-200


Was auch noch gut ist, sind Heilerdekapseln zum Einnehmen (z.b. von Lusvos i.d. Apotheke). Sie unterstützen die Darmreinigung von innen. Zusätzlich kann man auch mit Heil- oder Lavaerde (in Pulverform) Gesicht und Körper waschen oder Masken und Packungen anrühren.
Bei einer Darmreinigung wird immer auch ein Einlauf empfohlen, er ist dafür gut, damit auch der Dickdarm von Altlasten befreit wird. Daher ist er sehr ratsam. Keine Angst, das ist halb so wild.

Hier im Forum fragte kürzlich jemand, wie das mit dem Einlauf so ist. Den Adresslink kopier ich Dir auch gleich rein:

http://forum.gofeminin.de/forum/dietetique/__f2090-_dietetique-Abnehmen-mal-ganz-alternativ-Hilfe-hat--jmd-Erfahrung-mit-Einlaufen.html

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 13:29

Hallo zusammen,
Mich würde es brennend interessieren wie weit du mit deiner Methode gekommen bist. Heut ist es ja so das fast vor jeder Diät eine Entgiftung empfohlen wird übrigens habe ich auch eine mit detobrite gemacht. Finde es sogar besser so. Da der Körper dann einfach neu frisch durchstarten kann. Habe erstmal so ein Cheed Tag eingelegt. Und dann ging es los Mit der Kur bin ich durch jetzt folgt nur noch weiterhin die Diät und viel Bewegung egal welche Art. 5 Kg sind bereit runter habe aber bis zum Sommer noch etwas an Gewicht vor mir Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Starke Menstruation mit Klumpen und Übelkeit
Von: brooke_12324697
neu
8. März 2016 um 10:21
Entspann dich...lass dich fallen...Hilfe :/
Von: zelda_12138206
neu
8. März 2016 um 9:43
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest