Forum / Fit & Gesund / Augen: Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Sehprobleme

Grauer Star mit 13?

2. März 2007 um 15:10 Letzte Antwort: 22. April 2007 um 8:33

Hallo!! Ich habe gestern die Diagnose meiner Augenärztin bekommen, das ich änfänglichen Grauern Star habe. Als erstes was ich geschockt! Das das schon so früh anfängt.. die FA behandelte das Thema aber nicht weiter! Mir ist aber schon ein bissal agst!!!
Hat irgendjemand schon soo früh Grauen oder Grünen Star gehabt?? Und gibt es andere Möglichkeiten außer OPs?

Man muss dazu sagen dass meine Oma Grauen Star hat und meine andere Oma stark fortgeschrittenen Grünen Star und meine Tante und meine Mutter leichten Grünen Star

Bitte um Hilfe!!!
Lg Steffi

Mehr lesen

7. April 2007 um 22:27

Keine Angst
Hi,
lass dich am besten nocheinmal von einem anderen Augenarzt untersuchen. Grauer Star in deinem Alter ist äußerst ungewöhnlich.

Was auch sein kann ist, dass du an Glaskörpertrübungen leidest. Ich leide auch darunter. Das ist nicht weiter schlimm, man muss sich nur erst einmal dran gewöhnen. Am meisten merkst du die, wenn du auf eine weiße wand guckst. Dann fliegen dir Punkte im Auge rum oder du hast einen leicht gräulichen Film vor den Augen.

Also mach dir am besten keine Panik

Lg
Anni

Gefällt mir

14. April 2007 um 10:14

Keine panik
schieben!
Ich bin 25 und habe vor einem halben Jahr die Katarakt-OP machen lassen, da ich für mein Alter sehr kurzsichtig war (-13/-14 dpt.) und mein doc hat mir dann die OP empfohlen. Seitdem habe ich in beiden Augen eine neue Linse und kann viel besser sehen als vorher. Jetzt bin ich zwar alterssichtig und hab ne Gleitsichtbrille, hab aber dafür jetzt nur noch 1 Dioptrie auf jedem Auge.
Die OP ist total harmlos, man kriegt zwar alles mit, spürt aber nix. Kriegst dann für 1 Tag n Verband aufs Auge und nach diesem Verband kannste echt wieder super sehen. Die Dioptrien verändern sich zwar noch minimal während der Abheilungszeit (ca. 4-6 wochen), aber du hast keinerlei Schmerzen oder sonstiges während dieser Zeit. Du bekommst (wenn du einen guten Doc hast) für ca. 2 Wochen ein Leseverbot, damit die Linse erstmal an ihrem Platz bleibt und ihre Position durch viele Bewegungen des Auges nicht ändert. Ich musste 2 Wochen lang so viel wie möglich Fernsehgucken, da ich da nur auf einen Punkt starre und das Auge sich nur minimal bewegt. War zwar nervig, aber die Zeit ging schließlich auch rum. ^^
Mach dir also keine Sorgen, die OP ist total harmlos. Guck was der Doc dir rät und wenn er zu ner OP rät, mach sie. Da du den Grauen Star hast, bezahlt es auch die Kasse. Ich hatte ja keinen GS und musste leider selber zahlen. Guck nur, dass du die OP dann am besten im Winter oder im Herbst machst, da du nach der OP erstmal ziemlich lichtempfindlich sein wirst.
Außer OPs gibt es leider (nach meinem Kenntnisstand) keine Möglichkeiten.

Wünsch dir alles Gute,
Sarah

Gefällt mir

21. April 2007 um 11:48

Hi
Ich hatte schon bei meiner geburt einen grauen Star und wurde dann 2 mal operiert (ein mal als baby und einmal mit 6). Ich hatt ihn nur auf einem Auge deshalb kann ich auch ziemlich gut sehen, hab in dem auge ne Kontaktlinse und dann noch ne Brille.
Also ich würd mich auf jeden Fall operieren lassen weil sonst schielst du und das ist nicht schön.
Ich bin jetzt 16 und für mich ist das alles ganz normal.
Falls du irgendwelche Fragen hast kannst du dich gerne bei mir melden
Lily

Gefällt mir

22. April 2007 um 8:33

Keine Angst
Hallo Steffi, du brauchst keine Angst davor zu haben, das ist eine leichte Sache. Ich bin mit einem beidseitigem Totalstar zur Welt gekommen und mit 10 Monaten wurden beide Linsen entfernt damit ich sehen lernte. Weil sich meine Augen immer durch die Kontaktlinsen entzündeten, musste ich 15 Jahre eie dicke Starbrille tragen. Vor 2 Jahren wurden mir Linsenimplantate eingesetzt und zur Zeit brauch ich nur noch zum Lesen eine Brille.
Ich wünsch dir viel Glück. Du kannst auch fragen bei mir.
Jeannette

Gefällt mir