Home / Forum / Fit & Gesund / Grad der schwerhörigkeit erhöhen

Grad der schwerhörigkeit erhöhen

1. Januar 2008 um 21:08 Letzte Antwort: 17. Oktober 2009 um 11:33

Hey an alle,

ich habe schon recht viel gegoogelt, aber die antworten auf meine fragen habe ich nciht gefunden.

also wende ich mich an euch und hoffe, dass jemand der das alles liest mir halfen kann.

also meine mutter ist schwerhörig, sie hat 50%. Wir wollen einen Verschlimmerungsantrag stellen(so heißt er oder?), weil meiner mutter viel mehr zustehen müsste. so sind jedenfalls die meinungen von ärzten, bekannten usw.

Meine meinung ist das natürlich auch.
Weil wir bekommen ja überhaupt keine vergünstigungen, wie auch. in dem pass steht RF. Das heißt fernseh- und radiogebühren müssen wir nciht bezahlen. Der haken ist aber, dass wir sie überhaupt nicht bezahlen müssen, da meine Mutter abreitslos ist. und wie könnte sie überhaupt arbeit bekommen, wenn sie so schlecht hört.

Meine Frage ist jetzt, ab wie viel prozent, ist man überhaupt nicht mehr auf Arbeitslosengeld II eingewiesen?

Welche Vergünstigungen gibt es bei 60 und 70%?

Was denkt ihr, welche chancen hat meine mutter einen höheren grad von behinderung zu bekommen?

Eigentlich ist ihr gehör glaub ich nicht schlimmer geworden. Es ist nur, also wir nach deutschland gezogen sind (vor 3 jahren und 3 Mon), hat meine Mutter noch überhaupt nicht verstanden, den behindertenpass haben die verwandten beantragt, und sie haben zu allem ja und amen gesagt, weil ihnen ja egal war welchen grad meine mutter bekommt.
Wir haben ja nciht gekämpft. und meine mutter konnte ihre situation nicht erklären.

Deshalb ist es noch schwerer einen Job zu bekommen. Wenn man eine sprache kann und dann schwerhörig wird, ist das viel leichter. aber wenn man in ein fremdes land kommt und die sprache lernen muss. tja für einen menschen, der so schlecht hör ist das viel schwerer. Wenn ich mit ihr in unsere muttersprache spreche, dann versteht sie mich noch einigermaßen. Das bedeutet aber nciht, dass sie meinen "lieben" onkel verstehen wird , weil er undeutlich spricht. Und das alles in deutsch ist noch hundert mal schwerer.

Wenn jemand in deutsch spricht, dann versteht sie denjenigen, wenn er langsam, deutlich spricht. und wenn sie sich an die stimmme gewohnt hat...( aber auch sehr schwer)

und wenn menschen in einer gruppe reden, dann versteht sie wieder gar ncihts.

also.. kein wunder, dass niemand sie einstellt..
und wird auch höchstwahrscheinlich nicht einstellen.

Ich hoffe ihr könnte jetzt meine situation und die meiner mutter verstehen. ich hoffe ich bekomme viele guten answorten

Danke im vorraus

Julia

Mehr lesen

3. Januar 2008 um 20:46

Ach leute bitte!
Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn jemand hier seine meinung äußern könnte, bitte!

Danke, Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2008 um 18:27

Schwerhörigkeit
Hallo Julia,

stelle doch Deine Frage mal in folgendem Forum:

http://www.schwerhoerigen-netz.de/pinboard

Dort bekommst Du sicher gute Atworten.

LG
Kirsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2009 um 14:37

GdB
Hallo,

ohne Informationen kann man dazu keine Aussage machen.

Du solltest zumindest mal die Hörkurve darlegen. (Also Hörverlust bei 250 500 1000 2000 4000 6000)
Mit den Zahlen kann man dann schon ein wenig rechnen.


Gruß

.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 11:33

..
hallo julia

ich finde es immer schwierig ein urteil zu fällen wenn man irgendwelche prozentangaben bekommt.
das konntest du sicherlich nicht wissen.

wenn ich es richtig verstanden habe, hört deine mutter von zeit zu zeit schlechter.. ist das richtig?

ich würde mich an einen hörgeräteakustiker wenden, der wird das gehör nochmals überprüfen (hörtest ist kostenlos) und er kann dich und deine mutter beraten was sinn macht.
möglicherweise kann man das gehör mit einem kleinen hörgerät ausgleichen.
das hiesse das deine mutter sich langsam wieder an die hörsituation gewöhnen wird und dann letztlich auch am leben wieder teilnehmen kann!
es gibt durchaus hörgeräte die in den kostenbeitrag der deutschen krankenkassen fallen. sprich ohne aufzahlung. umso besser die technik allerdings sein soll.. desto mehr ist privat aufzuzahlen.

wie gesagt, vereinbart einen termin mit einem hörgeräteakustiker. als fachmann auf diesem gebiet kann er euch gut beraten!



vielleicht konnte das schon etwas weiterhelfen.

lg
missy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club