Home / Forum / Fit & Gesund / Golfen

Golfen

6. November 2017 um 11:17 Letzte Antwort: 7. November 2017 um 15:30

Hey ihr lieben,
hab mal eine Frage 

Ich wurde letztens zum golfen bei uns eingeladen, hat auch Spaß gemacht (War nichts besonders. Nicht so ein Golfplatz, wie man es von Filmen kennt, kein Golfclub. War einfach ein Bauer oder sowas, der 18 Löcher auf ein großes Arreal gesetzt hatte.) Muss sagen hat auch Spaß gemacht. Aber eins hat mich doch gestört. jedes Mal wenn ich in den Serious Modus gehen wollte, und einen möglichst weiten Abschlag machen wollte, bin ich leicht abgerutscht und der Golfball ging entweder voll daneben oder ich habe ihn gar nicht getroffen.
Das war mir natürlich voll peinlich. Jetzt haben wir ausgemacht, das ich nächstes Jahr da regelmäßig golfen soll, weil es ja auch wirklich Spaß gemacht hat. Will aber besser werden...
Wie mache ich das, wenn man nicht golfen kann im Winter?
Freue mich auf eure Antworten.

Mehr lesen

6. November 2017 um 14:39

Mir ist zwar schleierhaft was der Serious Mode ist, aber ich denke das heißt bei dir, das du es ernst meinen willst, oder?
Aber toll, bei gibt es im Umkreis von 50 Kilometer keine mir bekannte Golfstelle, leider.
Toll auch, das du dich vorbereiten willst. Dann solltest du schon jetzt mit dem Training neben dem Golfplatz beginnen. Der ideale Einstieg
Laut dieser Quelle ist es wichtig, ein ordentliches Fitnesstraining zu absolvieren. Gerade um sowas zu verhinden, das sogenannte abrutschen, solltest du dann dein Gleichgewicht trainieren. Zum Beispiel mit einem Wackelbrett oder öfters auf Bürgersteige nur entlang des Randsteinszu gehen. Halt dein Gleichgewicht trainieren. Auch deine Fitness erhhören. Manche mögen es ja Indoor-Training mit Ball, Schläger und Netz. Einfach paar Stunden das schlagen proben...
Mehr solltest du im Link lesen, habe da auch nicht so viel Ahnung.

Gefällt mir
7. November 2017 um 10:25

Oh entschuldige, aber ja der Serious Mode hast du richtig erkannt.
Ok, ich wusste nicht das man für das golfen soviel am Gleichgewichtssinn arbeiten muss. Aber das erklärt auch wohl mein Problem beim schlagen. War ja schon einiges an Fehlschläge die ich hatte. Einmal hätte ich mich so auch fast versehentlich selber geschlagen. Bin voll abgerutscht und der Schläger hatte meinen Arm etwas unglücklich berührt. Hat ordentlich geschmerzt. Aber wenn ich dann diesen Winter trainieren sollte, sollte das dann in der kommenden Saison nicht mehr passieren, oder?
Danke für deinen guten Ratschlag. Bin dann mal Vorbereitungen treffen für mein Training.

Gefällt mir
7. November 2017 um 15:30
In Antwort auf krakel

Hey ihr lieben,
hab mal eine Frage 

Ich wurde letztens zum golfen bei uns eingeladen, hat auch Spaß gemacht (War nichts besonders. Nicht so ein Golfplatz, wie man es von Filmen kennt, kein Golfclub. War einfach ein Bauer oder sowas, der 18 Löcher auf ein großes Arreal gesetzt hatte.) Muss sagen hat auch Spaß gemacht. Aber eins hat mich doch gestört. jedes Mal wenn ich in den Serious Modus gehen wollte, und einen möglichst weiten Abschlag machen wollte, bin ich leicht abgerutscht und der Golfball ging entweder voll daneben oder ich habe ihn gar nicht getroffen.
Das war mir natürlich voll peinlich. Jetzt haben wir ausgemacht, das ich nächstes Jahr da regelmäßig golfen soll, weil es ja auch wirklich Spaß gemacht hat. Will aber besser werden...
Wie mache ich das, wenn man nicht golfen kann im Winter?
Freue mich auf eure Antworten.

Hallo Krakel,

Golf spielen ist nicht ganz so einfach, wie man allgemein denkt. Im Fernsehen sieht das ja wirklich so elegant und einfach aus, so richtig schön. Aber dazu gehört zuerst, dass man den Schläger richtig anfasst. Dazu gehört auch, dass man sich richtig zum Ball stellt, und es gehört der richtige Schwung dazu.

Das alles kann man lernen, und zwar in einem Golfclub. Als Anfänger sollte man mal zu einem Golfclub gehen und nach einem Einsteigerkurs fragen. Die sind nicht teuer. Man bekommt die Schläger für etwa 10 Stunden geliehen und man lernt dort eben mal die wichtigsten Dinge, damit man wirklich nicht an dem Ball vorbei schlägt und sich nicht dabei mit etwa einem Muskelriss verletzt.

Wenn man dann erstmal sieht, wie weit man mit wenig bis keiner Kraft, sondern nur mit Schwung seinen Ball schlagen kann, freut man sich ungeheuer, wie der Ball so richtig  weit fliegt!
Dann macht Golf richtig Spass!

Der Sport erfordert ein wenig Kondition, und vor allen Dingen Konzentration. Er ist entgegen der landläufigen Meinung auch nicht teuerer als jeder andere Sport. Man läuft sehr viel an der frischen Luft und ist meistens immer mit lustigen Leuten unterwegs.

Also, nimm die Gelegenheit wahr und schau Dir das mal genauer an. Das geht auch im Winter, wenn es nicht gerade schneit, oder regnet.

Viel Spass und Erfolg!
 

Gefällt mir