Home / Forum / Fit & Gesund / Glioblastom meiner Mutter

Glioblastom meiner Mutter

15. August 2007 um 10:17

Hallo zusammen,

Meine Mutter ist 52 Jahre alt und seit guten 15 Jahren am kämpfen gegen einen Gehirntumor.
Sie hat einen Glioblastom ca 7x5 cm und die Ärzte im Münster ( NRW ) haben die heilung aufgegeben Uni-Münster.
Sie ist in zwieschen 2 mal operiert worden, hat auch bestrallung bekommen und kürzlich eine chemio-therapie hinter sich.
Leider ist der Tumor die letzten Wochen sehr stark gewachsen. Die Ärzte haben eine lebeserwartung bis höchstens 1 Jahr gegeben.

Bitte um hilfe.

danke

Mehr lesen

13. September 2007 um 15:46

Hallo
Mein Onkel ist vor 2 Tagen Gestorben an einem Gliomblastom .Er hat nur 9 Monate Gelebt.Ich Wünsch euch viel Kraft .Grüße......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 19:39

Viele Ärzte irren sich gewaltig !
Ihr solltet Euch mit der Aussage der Ärzte über die Lebenserwartung keineswegs abfinden. Der Kampf lohnt sich immer ! Also bleibt stark !!!
Du kannst ja mal hier im Forum unter Gesundheit-Diagnose : Krebs nachschauen (z.B. der Beitrag von martha armkrebs ???). Da hab ich schon einige Beiträge eingestellt, wo es um eine alternative Möglichkeit zur Behandlungsunterstützung geht. Spielt in den Bereich "Phytotherapie" rein. Wenn Du mehr Info brauchst, schreib mich nochmal an !
Kopf hoch und auf in den Kampf !!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 11:05
In Antwort auf dieter_11916069

Viele Ärzte irren sich gewaltig !
Ihr solltet Euch mit der Aussage der Ärzte über die Lebenserwartung keineswegs abfinden. Der Kampf lohnt sich immer ! Also bleibt stark !!!
Du kannst ja mal hier im Forum unter Gesundheit-Diagnose : Krebs nachschauen (z.B. der Beitrag von martha armkrebs ???). Da hab ich schon einige Beiträge eingestellt, wo es um eine alternative Möglichkeit zur Behandlungsunterstützung geht. Spielt in den Bereich "Phytotherapie" rein. Wenn Du mehr Info brauchst, schreib mich nochmal an !
Kopf hoch und auf in den Kampf !!!!!

Hallo
Ne Ne da wäre ich vorsichtig bei Gliomblastom Sterben sie alle.Mein Onkel hat alles gemacht Bestrahlung mehrere Chemo das ist alles Zeitverschwendung man sollte das Leben oder die Zeit die noch bleibt nutzen.Mein Onkel hat nichts mehr gehabt er hat auch alles versucht .Es kommt auch drauf an was sie für eine stufe hat mein Onkel hatte IV der Bössartigste von allen.Wir waren in Heidelberg auf einem Kongress für Patienten und da sagten sie auch das man nicht lange zu leben hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2007 um 12:19
In Antwort auf juno_12083840

Hallo
Ne Ne da wäre ich vorsichtig bei Gliomblastom Sterben sie alle.Mein Onkel hat alles gemacht Bestrahlung mehrere Chemo das ist alles Zeitverschwendung man sollte das Leben oder die Zeit die noch bleibt nutzen.Mein Onkel hat nichts mehr gehabt er hat auch alles versucht .Es kommt auch drauf an was sie für eine stufe hat mein Onkel hatte IV der Bössartigste von allen.Wir waren in Heidelberg auf einem Kongress für Patienten und da sagten sie auch das man nicht lange zu leben hat.

Hab Dir eine Nachricht unter ...
Diagnose Krebs ...- "Ich hatte mit 16 einen gehirntumor"
geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kondition
Von: reeta_12737626
neu
21. September 2007 um 16:33

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen