Home / Forum / Fit & Gesund / Gleichgesinnte gesucht

Gleichgesinnte gesucht

21. März 2014 um 19:06

Hallihallo,
Ich habe mich gerade angemeldet, da ich gesehen habem wie toll und liebevoll ihr euch beim Abnehmen unterstüzt!
Ich selber muss leider auch so ca 10 Kilos abnehmen- verflucht sei das Frustessen!
Mein Problem liegt ganz klar darin, dass ich aus Langeweile bzw aus Frust zu viel esse und im Moment leider nicht viele schöne Momente habe- da ist Essen oft das "Highlight" des Tages. Keine Sorge, ich bin nicht hier um euch regelmäßig vollzujammern- ich will die lästigen 10 Kilos nur wieder runter haben und mich wieder selbstbewusster fühlen.
Da ich mit einem seeehr gerne und viel essenden Menschen zusammenlebe, der gar nicht an Kalorien etc denkt, gibt es daheim immer viiiele Versuchungen, an denen meine bisherigen Versuche gescheitert sind :/
Vielleicht findet sich ja hier jemand, der mit mir zusammen abnehmen möchte, so dass die Motivation steigt und die "Scham" zugeben zu müssen, dass die Schokolade schon wieder von allein die Hüften erklommen hat, den Schweinehund besiegen kann?
Hilfreich wären vielleicht auch gute Tipps bzw. Methoden von "alten Hasen" und "Profis"...bin da noch nicht bestens informiert.
Euch allen ein wunderschönes Wochenende!
Sofia

Mehr lesen

22. März 2014 um 17:00

HalliHallo
Hey ich würde gerne mitmachen, ich muss leider auch so um die 10 kg abnehmen und würde mich freuen, wenn jemand das mit mir macht und man sich so gegenseitig motivieren kann

Theoretisch weiß ich auch wie man das schaffen kann aber schokolade schmeckt einfach so lecker
Also würde mich freuen, wenn wir das gemeinsam machen könnten... soll ich irgendein bestimmtes Alter haben oder ist das dir egal hauptsache jemand macht mit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2014 um 18:45
In Antwort auf miamia303

HalliHallo
Hey ich würde gerne mitmachen, ich muss leider auch so um die 10 kg abnehmen und würde mich freuen, wenn jemand das mit mir macht und man sich so gegenseitig motivieren kann

Theoretisch weiß ich auch wie man das schaffen kann aber schokolade schmeckt einfach so lecker
Also würde mich freuen, wenn wir das gemeinsam machen könnten... soll ich irgendein bestimmtes Alter haben oder ist das dir egal hauptsache jemand macht mit?

Jippie-Verstärkung!!!
Hey
Klar, gerne-ich freue mich wenn jemand mit macht!!
Ja...die Schokolade ist auch bei mir ein gemeiner Knackpunkt!!
Dein alter spielt für mich eigentlich keine Rolle- hauptsache du bist nicht 14 Jahre, 170m groß und 40 Kilo schwer und sagst "ich muss unbedingt 10 Kilo abnehmen" (übertrieben gesagt!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2014 um 19:51

Würde auch gerne mitmachen
Wie wollen wir unserem Speck denn an den Kragen gehen?
Bei mir sind es auch 10 kg die weg müssen!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2014 um 12:36

Wie wollen wirs anpacken?
Ich hab mal gehört, dass man sich ein Ziel stellen soll und warum man das erreichen will. Also zb. im Urlaub toll aussehen oder so...dann soll man das besser durchhalten können?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2014 um 17:20
In Antwort auf miamia303

Wie wollen wirs anpacken?
Ich hab mal gehört, dass man sich ein Ziel stellen soll und warum man das erreichen will. Also zb. im Urlaub toll aussehen oder so...dann soll man das besser durchhalten können?!

Ziel
Ich bin auch unbedingt für ein Ziel! Ich hab zb Anfang Juli eine wichtige Veranstaltung, bei der ich im Mittelpunkt stehen werde und da will ich natürlich gut aussehen!
Ich hatte mir überlegt erstmal Kohlenhydrate wegzulassen, also außer die in Obst, Gemüse und Milchprodukten, und tagsüber Obst/Gemüse zu essen. Abends gibt es dann eine warme Mahlzeit zu zwei-da möchte ich nicht drauf verzichten. Süßigkeiten und Kuchen sind erst mal gestrichen.
Und natürlich sport, wobei ich mich da in letzter Zeit nach dem stressigen Alltag leider nicht so gut aufraffen kann.
Was habt ihr euch denn gedacht?
Liebe regnerische Grüße!
P.s. Toll, dass ihr alle mitmacht! Zusammen schaffen wir das bestimmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2014 um 18:12
In Antwort auf yong_12445818

Ziel
Ich bin auch unbedingt für ein Ziel! Ich hab zb Anfang Juli eine wichtige Veranstaltung, bei der ich im Mittelpunkt stehen werde und da will ich natürlich gut aussehen!
Ich hatte mir überlegt erstmal Kohlenhydrate wegzulassen, also außer die in Obst, Gemüse und Milchprodukten, und tagsüber Obst/Gemüse zu essen. Abends gibt es dann eine warme Mahlzeit zu zwei-da möchte ich nicht drauf verzichten. Süßigkeiten und Kuchen sind erst mal gestrichen.
Und natürlich sport, wobei ich mich da in letzter Zeit nach dem stressigen Alltag leider nicht so gut aufraffen kann.
Was habt ihr euch denn gedacht?
Liebe regnerische Grüße!
P.s. Toll, dass ihr alle mitmacht! Zusammen schaffen wir das bestimmt!

Mein Ziel ist...
bis Juni/Juli wieder schlanker zu sein, weil ich dann für ein Jahr nach Brasilien fliege um dort ein Auslandsjahr zu machen. Und da es in Brasilien ja sehr warm ist dachte ich mir das man ja auch in kurzen Hosen und Röcken gut aussehen will.
Also ich dachte ich trink vor dem essen immer ein großes Glas wasser. Außerdem möchte ich kleinere Portionen essen. Ich geh außerdem 2x die woche zum Sport...und ich verzichte auf schokolade und andere Süßigkeiten.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2014 um 20:56

Shred?
Was ist denn Shred? Hab ich noch nie gehört. ..
Wow, das ist ja ein tolles Ziel!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 10:12

Langfristge Ernärhrungsumstellung & Sport
Von Shred habe ich auch noch nichts gehört. Bin aber neugierig.
Ich versuche mich weitestgehend an die Paleo Ernährung zu halten.Weitestgehend nur weil ich eben Vegetarier bin.
Wichtig generell ist viel zu trinken - 2 l täglich - ungesüßt natürlich!
Obst und Gemüse sind bei mir hoch im Kurs, keine Fertigprodukte, kein industrieller Zucker - keine Weizenprodukte. Wenn ich Brot essen, backe ich es selber.
Ohne Frage ist eine gesunde Ernährung auch immer etwas kostenintensiver - aber unsere Körper sind ja nun mal keine Mülleimer!
Einmal in der Woche lege ich aber einen sogenannten "cheat day" ein, an dem auch schon mal Dinge auf den Tisch kommen, auf die ich einfach Hunger habe.

Wichtig ist halt, dass wir es schaffen die Ernährung langfristig umzustellen.
Eine Abnahme in meinen Augen bedingt zu der Ernährungsumstellung definitiv Sport - denn wir wollen ja Fett und keine Muskeln abbauen.
3 Stunden Bewegung pro Woche habe ich mir als Maß gesetzt.
Nicht immer leicht einzubauen, aber irgendwie muss man ja seinen Zielen näher kommen.

Vielleicht habt ihr Lust Rezepte od. ähnl. auszutauschen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 8:15

Frust...
...kenne ich auch zu gut...
Meine überflüssigen Pfunde habe ich auch dadurch zugeleg. Hinzu kommt der Job mit usschl. sitzender Ttigkeit und das mind. 10 St.am Tag...
Ich bin gerade auf nm ganz guten Weg hoffe ich und versuche den Frust mit Laufen zu bekämpfen...das macht den Kopf einfach frei.
Ich esse nur dreimal täglich - habe meinen Körper dran gewöhnt und wenn ich zwichendurch mal Heißhunger auf irgendwas bekomme, müssen ein paar Nüse herhalten.

Ich habe keine Waage zuhause, momentan wiegen wir uns alle 2 Wo bei so einem Fitnessprojekt, an dem ich über die Fasteneit teilnehme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 12:38

Hallo ihr lieben...
... ich möchte mich hier mal einklinken.

Ich war immer sehr schlank. habe bei 180cm immer 65-67 Kilo gewogen.

Durch stress und Kummer hab ich dann in den letzten 2 Jahren ordentlich zugelegt. Und kam auf stolze 86 kilo.
dh fast 20 Kilo zugelegt. Ich wirkte immer noch nicht dick aber man hat gesehen, dass ich ordentlich zugelegt hatte.

Im Oktober fing ich dann locker wieder mit Sport an.
Hab langsam angefangen süsses zu reduzieren.

Damit hab ich dann bis Januar ca 2 Kilo abgenommen.
Ab Januar war ich dann top motiviert.

Ich habe wirklich viel Sport gemacht. und Anfang februar habe ich dann beschlossen es richtig angehen zu lassen.

Habe mit meiner Freundin einen Packt geschlossen.
dh. 10 Wochen keine süssigkeiten, keine süssgetränke (nur Wasser, ungesüßte Tees und kaffee), kein Fastfood und regelmäßig Sport und gesunde ernährung. 1 mal die Woche darf alles gegessen werden.

Jetzt bin ich in Woche 7. Ich muss sagen es fällt super leicht, weil ich einen starken Willen habe. Und weil ich es langsam angehen lies.

Ich habe jetzt schon sage und schreibe 8 Kilo abgenommen

Bin wahnsinnig stolz auf mich.

Ich möchte euch ein paar Tips geben:

Fangt langsam an und macht euch keinen Stress.
Macht es so wie ich und versucht langsam eure gewonheiten zu reduzieren.
Berechnet mal euren Grundumsatz und euren Gesamtumsat. und schreibt mal eure Kallorien auf, die ihr so esst (Da gibt es tolle Apps)
Ihr werdet dadurch lernen, wo ihr eure Probleme habt.
Versucht euer Essverhalten so zu ändern, dass euer Kallorienverbrauch zwischen Grundumsatz und Gesamtumsatz liegt. Ihr werdet staunen, wieviel ihr noch essen könnt.
Schreibt fleißig die Kallorien auf und kontrolliert euch. So lernt ihr, welche Nahrungsmittel ihr ohne ende essen könnt und welche nur in Maßen drin sind.
Fangt an euer essverhälten zu ändern. weniger süßes, Fastfood, verzicht auf Süße Getränke.
Seid absofort fleißig und treibt Sport. Sucht euch etwas, was euch viel Spaß macht. Es ist für jeden etwas dabei.
Wenn ihr soweit seid un ihr gut damit klar kommt könnt ihr euch neue Ziele setzen.
Meine Ziele habt ihr oben gelesen.
Ihr werdet wieder lernen, dass Fastfood und Süsses nichts selbstverständliches sein sollte und das lustige ist mit der Zeit wird der Verzicht immer leichter bis man es gar nicht mehr braucht.
Wenn ihr Probleme habt die Süssigkeiten zu lassen, dann habt ab sofort einfach keine Süssigkeiten mehr zu hause. Denn wenn man für Süsses extra losfahren muss, dann überlegt man es sich 2 mal, ob sich der Weg lohnt.

Ganz wichtig. Fangt bloß nicht mit einer Crash-Diät an. Das kann nur nach hinten gehen. Und ihr müsst unbedingt eurem Körper minimum den Grundumsatz an Essen zuführen. Am besten aber 500 Kalorien unter dem Gesamtumsatz. Macht ihr das nicht, wird euch der Jojoefeckt einholen und/oder ihr werdet nicht abnehmen, weil euer Körper denkt, dass ihr in einer Notlage seid und er geht auf Sparflamme.

Was auch noch nennenswert ist. Esst morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein König und abends wie ein Bettler.

Dh morgen ruhig Kolenhydrate. Vollkornbrot mit Pute oder Hähnchen, Ei, Müsli etc.
Mittags weniger Kohlenhydrate dafür aber viel Fleisch und Gemüse. esst alle Zutaten im natürlichen Zustand. Dh.
Kartoffeln und nicht Pommes, Bratkartoffeln, Kroketten,
oder Hähnchenbrust statt dick panierte Schnitzel.
Sucht euch die Sachen raus auf die ihr total steht.

Ich liebe zb Lachs, Hähnchen, Pute, Rind,
Kartoffeln und alle Gemüsearten.

Probiert euch aus.

Ich liebe mein neues Leben und das alte wird es nicht mehr geben.

Wenn ihr probleme habt mit der ernährung und nicht wisst, wie ihr euch gesund ernährt, dann fragt mal bei euch im Fittnesstudio, ob diese eine Ernährungsberatung machen mit Ernährungs und Fittnesplan. Mein Sutdio macht es zb.


Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten und wir werden uns gegenseitig motivieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 12:58
In Antwort auf belleza344

Hallo ihr lieben...
... ich möchte mich hier mal einklinken.

Ich war immer sehr schlank. habe bei 180cm immer 65-67 Kilo gewogen.

Durch stress und Kummer hab ich dann in den letzten 2 Jahren ordentlich zugelegt. Und kam auf stolze 86 kilo.
dh fast 20 Kilo zugelegt. Ich wirkte immer noch nicht dick aber man hat gesehen, dass ich ordentlich zugelegt hatte.

Im Oktober fing ich dann locker wieder mit Sport an.
Hab langsam angefangen süsses zu reduzieren.

Damit hab ich dann bis Januar ca 2 Kilo abgenommen.
Ab Januar war ich dann top motiviert.

Ich habe wirklich viel Sport gemacht. und Anfang februar habe ich dann beschlossen es richtig angehen zu lassen.

Habe mit meiner Freundin einen Packt geschlossen.
dh. 10 Wochen keine süssigkeiten, keine süssgetränke (nur Wasser, ungesüßte Tees und kaffee), kein Fastfood und regelmäßig Sport und gesunde ernährung. 1 mal die Woche darf alles gegessen werden.

Jetzt bin ich in Woche 7. Ich muss sagen es fällt super leicht, weil ich einen starken Willen habe. Und weil ich es langsam angehen lies.

Ich habe jetzt schon sage und schreibe 8 Kilo abgenommen

Bin wahnsinnig stolz auf mich.

Ich möchte euch ein paar Tips geben:

Fangt langsam an und macht euch keinen Stress.
Macht es so wie ich und versucht langsam eure gewonheiten zu reduzieren.
Berechnet mal euren Grundumsatz und euren Gesamtumsat. und schreibt mal eure Kallorien auf, die ihr so esst (Da gibt es tolle Apps)
Ihr werdet dadurch lernen, wo ihr eure Probleme habt.
Versucht euer Essverhalten so zu ändern, dass euer Kallorienverbrauch zwischen Grundumsatz und Gesamtumsatz liegt. Ihr werdet staunen, wieviel ihr noch essen könnt.
Schreibt fleißig die Kallorien auf und kontrolliert euch. So lernt ihr, welche Nahrungsmittel ihr ohne ende essen könnt und welche nur in Maßen drin sind.
Fangt an euer essverhälten zu ändern. weniger süßes, Fastfood, verzicht auf Süße Getränke.
Seid absofort fleißig und treibt Sport. Sucht euch etwas, was euch viel Spaß macht. Es ist für jeden etwas dabei.
Wenn ihr soweit seid un ihr gut damit klar kommt könnt ihr euch neue Ziele setzen.
Meine Ziele habt ihr oben gelesen.
Ihr werdet wieder lernen, dass Fastfood und Süsses nichts selbstverständliches sein sollte und das lustige ist mit der Zeit wird der Verzicht immer leichter bis man es gar nicht mehr braucht.
Wenn ihr Probleme habt die Süssigkeiten zu lassen, dann habt ab sofort einfach keine Süssigkeiten mehr zu hause. Denn wenn man für Süsses extra losfahren muss, dann überlegt man es sich 2 mal, ob sich der Weg lohnt.

Ganz wichtig. Fangt bloß nicht mit einer Crash-Diät an. Das kann nur nach hinten gehen. Und ihr müsst unbedingt eurem Körper minimum den Grundumsatz an Essen zuführen. Am besten aber 500 Kalorien unter dem Gesamtumsatz. Macht ihr das nicht, wird euch der Jojoefeckt einholen und/oder ihr werdet nicht abnehmen, weil euer Körper denkt, dass ihr in einer Notlage seid und er geht auf Sparflamme.

Was auch noch nennenswert ist. Esst morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein König und abends wie ein Bettler.

Dh morgen ruhig Kolenhydrate. Vollkornbrot mit Pute oder Hähnchen, Ei, Müsli etc.
Mittags weniger Kohlenhydrate dafür aber viel Fleisch und Gemüse. esst alle Zutaten im natürlichen Zustand. Dh.
Kartoffeln und nicht Pommes, Bratkartoffeln, Kroketten,
oder Hähnchenbrust statt dick panierte Schnitzel.
Sucht euch die Sachen raus auf die ihr total steht.

Ich liebe zb Lachs, Hähnchen, Pute, Rind,
Kartoffeln und alle Gemüsearten.

Probiert euch aus.

Ich liebe mein neues Leben und das alte wird es nicht mehr geben.

Wenn ihr probleme habt mit der ernährung und nicht wisst, wie ihr euch gesund ernährt, dann fragt mal bei euch im Fittnesstudio, ob diese eine Ernährungsberatung machen mit Ernährungs und Fittnesplan. Mein Sutdio macht es zb.


Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten und wir werden uns gegenseitig motivieren

Ach ja...
... Ich möchte noch 8-10 Kilo abnehmen. Daher schließe ich mich gerne euch an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 16:26
In Antwort auf brady_12372424

Langfristge Ernärhrungsumstellung & Sport
Von Shred habe ich auch noch nichts gehört. Bin aber neugierig.
Ich versuche mich weitestgehend an die Paleo Ernährung zu halten.Weitestgehend nur weil ich eben Vegetarier bin.
Wichtig generell ist viel zu trinken - 2 l täglich - ungesüßt natürlich!
Obst und Gemüse sind bei mir hoch im Kurs, keine Fertigprodukte, kein industrieller Zucker - keine Weizenprodukte. Wenn ich Brot essen, backe ich es selber.
Ohne Frage ist eine gesunde Ernährung auch immer etwas kostenintensiver - aber unsere Körper sind ja nun mal keine Mülleimer!
Einmal in der Woche lege ich aber einen sogenannten "cheat day" ein, an dem auch schon mal Dinge auf den Tisch kommen, auf die ich einfach Hunger habe.

Wichtig ist halt, dass wir es schaffen die Ernährung langfristig umzustellen.
Eine Abnahme in meinen Augen bedingt zu der Ernährungsumstellung definitiv Sport - denn wir wollen ja Fett und keine Muskeln abbauen.
3 Stunden Bewegung pro Woche habe ich mir als Maß gesetzt.
Nicht immer leicht einzubauen, aber irgendwie muss man ja seinen Zielen näher kommen.

Vielleicht habt ihr Lust Rezepte od. ähnl. auszutauschen?!

Ideenaustausch
Gern! Ich bin immer offen für neue Tipps und Tricks!
Vorallem weil ich heute Brot gegessen habe-so ganz ohne Kohlenhydrate ist wohl doch nichts für mich, ich brauch einfach Energie für meinen stressigen Alltag...
Wie gehts euch so?
Könnt ihr mir eie gute Diät oder ein gutes Konzept empfehlen?
Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 16:50

Brotwurm
Hi, esse auch super gerne Brot - kenne das gefühl nicht ganz drauf verzichten zu wollen.
Habe mir am WE eine Art Eiweißbrot selbst gebacken und für mich ist es bislang das beste Rezept was ich diesbzgl. gefunden habe. Vielleicht ist das ja auch etwas für Dich oder Euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 10:47
In Antwort auf brady_12372424

Brotwurm
Hi, esse auch super gerne Brot - kenne das gefühl nicht ganz drauf verzichten zu wollen.
Habe mir am WE eine Art Eiweißbrot selbst gebacken und für mich ist es bislang das beste Rezept was ich diesbzgl. gefunden habe. Vielleicht ist das ja auch etwas für Dich oder Euch?

Auf Brot...
... muss man nicht verzichten.
Du musst es nur zur richtigen Zeit essen und dann auch eher Vollkornbrot. Das kann man immer morgens essen. Der Körper braucht morgens Energie.
Eiweißbrot finde ich lecker. Kannst ja mal dein Rezept hier reinstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 20:38

Schock
Meine Waage zeigt erschreckende 68 Kilos-und das bei 1.63
Absolutes No-Go!!
Mein Problem ist glaub ich, dass ich noch nicht gefunden hab, was mich richtig begeistert und deswegen esse ich wenn mir langweilig ist. Ich finde es einfach eine tolle "Beschäftigung" . Schlimm, ich weiß.
Dafür war ich heute joggen-noch nicht sehr elegant fürchte ich, aber mei
Wie läuft s bei euch? Habt ihr Tipps wie ich den Tag über motiviert bleibe?
Morgens bin ich immer total motiviert, aber im Laufe des Tages verschwindet das leider :/
Oh man!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 15:15

Sport?!?
Hey, weiß jemand von euch eine gute Sportart zum abnehmen?
Ich geh zurzeit 2x die woche klettern und fahr immer mit dem Fahrrad in die Stadt
aber irgendwie bringt das nichts...
vielleicht gibts ja ne sportart die ganz besonders gut zum abnehmen geeignet ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 15:40
In Antwort auf miamia303

Sport?!?
Hey, weiß jemand von euch eine gute Sportart zum abnehmen?
Ich geh zurzeit 2x die woche klettern und fahr immer mit dem Fahrrad in die Stadt
aber irgendwie bringt das nichts...
vielleicht gibts ja ne sportart die ganz besonders gut zum abnehmen geeignet ist?

CrossFit
Hi,
ich hab für mich das Laufen und CrossFit entdeckt.
Wenn Du danach googelst findest Du viele Übungen - gerade auch Eigengewichtsübungen, die ich für sehr effektiv halte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 20:32
In Antwort auf miamia303

Sport?!?
Hey, weiß jemand von euch eine gute Sportart zum abnehmen?
Ich geh zurzeit 2x die woche klettern und fahr immer mit dem Fahrrad in die Stadt
aber irgendwie bringt das nichts...
vielleicht gibts ja ne sportart die ganz besonders gut zum abnehmen geeignet ist?

Also
... Effektiv ist spinning, laufen, piloxing zb...
Du musst aber für dich herausfinden was dir Spaß macht! Ohne Fun wirst du es auf Dauer nicht durchhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2014 um 8:43
In Antwort auf miamia303

Sport?!?
Hey, weiß jemand von euch eine gute Sportart zum abnehmen?
Ich geh zurzeit 2x die woche klettern und fahr immer mit dem Fahrrad in die Stadt
aber irgendwie bringt das nichts...
vielleicht gibts ja ne sportart die ganz besonders gut zum abnehmen geeignet ist?

Sport
Also ich mache Karate (gut für die Kraft), einmal die Woche Taebo (Mischung aus Kraft und Ausdauer) und versuche noch dazu einmal die Woche joggen zu gehen (Ausdauer).
Wenn ich alles durchziehe hab ich also 4mal die Woche Sport
Der Anfang war schonmal nicht schlecht: ich war nur einmal statt zweimal beim Karate, war dafür aber auch schon zweimal joggen. *stolz*
Auch wenn ich mich beim joggen immer etwas unwohl fühle, weil man sonst fast nur suoersportliche dünne Läufer trifft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2014 um 18:50
In Antwort auf yong_12445818

Schock
Meine Waage zeigt erschreckende 68 Kilos-und das bei 1.63
Absolutes No-Go!!
Mein Problem ist glaub ich, dass ich noch nicht gefunden hab, was mich richtig begeistert und deswegen esse ich wenn mir langweilig ist. Ich finde es einfach eine tolle "Beschäftigung" . Schlimm, ich weiß.
Dafür war ich heute joggen-noch nicht sehr elegant fürchte ich, aber mei
Wie läuft s bei euch? Habt ihr Tipps wie ich den Tag über motiviert bleibe?
Morgens bin ich immer total motiviert, aber im Laufe des Tages verschwindet das leider :/
Oh man!

Wasser
Heute Morgen war ich wieder auf der Waage- und siehe da 65,8 (!). Ich hoffe mal sehr, dass das jetzt nicht alles nur Wasser war....
@belleza344: Danke für den tollen Tipp- hab mir gleich eine kalorienzähler-app runtergeladen
Bisher konnte ich mich einigermaßen am Riemen reißen- wie läufts bei euch so Mädels?
Habt ihr ein paar gute Diät-Rezepte für mich? Ich bin noch auf der Anfängestufe-Fleisch/Fisch mit Salat oder Gemüse, aber auf Dauer wird das sicherlich langweilig :/
Drück euch die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2014 um 19:03

Schönes Wetter...
... war heute ja zum Glück auch. War gleich 2 Stunden Inline skaten.
Ach ja die Idee cross fit find ich ganz cool. Hab mir mal ein paar schöne übungen rausgesucht die ich jetzt jeden Tag machen möchte
mal sehen wie lange ich das durchhalte... danke für den guten Tipp
Die Waage hat heute 2 kilo weniger angezeigt als erwartet...vielleicht ist sie kaputt , oder ich kann nicht lesen
Auf jeden Fall wir schaffen das ich bin echt super motiviert, und das will schon was heißen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2014 um 15:24
In Antwort auf yong_12445818

Wasser
Heute Morgen war ich wieder auf der Waage- und siehe da 65,8 (!). Ich hoffe mal sehr, dass das jetzt nicht alles nur Wasser war....
@belleza344: Danke für den tollen Tipp- hab mir gleich eine kalorienzähler-app runtergeladen
Bisher konnte ich mich einigermaßen am Riemen reißen- wie läufts bei euch so Mädels?
Habt ihr ein paar gute Diät-Rezepte für mich? Ich bin noch auf der Anfängestufe-Fleisch/Fisch mit Salat oder Gemüse, aber auf Dauer wird das sicherlich langweilig :/
Drück euch die Daumen!

Huhu
.. Nicht dafür... Mir hat es ja auch sehr geholfen und mittlerweile hab ich den Kallorienzähler im Kopf und brauch es nicht mehr. Man bekommt schnell ein Gefühl dafür.

Es gibt im Internet ganz tolle Seiten mit Low Carb Rezepten.
Zb.

www.Fittness-dessert.de

Da gibt es so leckere Sachen. Selbst Pfannkuchen sind drin Hab mal an meinem Cheatday Proteinpfannkuchen gemacht und dazu hab ich dann Erdbeeren mit Natürlichem Joghurt gemacht. Super lecker und man hat dann auch den Süssigkeitenhunger stillen. Man muss nur das richtige finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 11:33

Noch da...
...nur leider mit Nierenkolik sportlich etwas außer Gefecht gesetzt.
Demnach lässt die erhoffte Abnahme etwas auf sich warten. Nervt mich total. Aber gut, da geht jetzt die Gesundheit vor.
Immerhin steht schon keine 8 mehr vorne - kleiner Erfolg.
Wie ergeht es euch so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 16:52

Bin auch noch da...
läuft gut bei mir, bis auf die tatsache das ich mich stark erkältet habe und somit nicht so viel sport machen konnte wie geplant ;-(
aber sonst läufts gut, ich merk auch schon erste Erfolge ... geht mir besser da ich ja mehr Gemüse esse und mehr sport mache
und bei euch so???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 12:38

Die beste Lösung auch für dich!!!!
Warum den auf viele Dinge verzichten??? Ich hab vor einem Jahr das African Mango und dann auch noch Slimette genommen und ich kann dir sagen das diese beiden Produkte die einzigen waren die mir wirklich geholfen haben Hier die Webseiten dazu:

http://nplink.net/MNWpPq15

http://nplink.net/M8lwe3TZ

Du kannst es nicht glauben aber in dieser Zeit hab ich sogar ganz normal Kuchen und viele andere Sachen gegessen und ich fühlte mich dank diesen beiden Produkten sehr wohl in meinem Körper und hab auch relativ schnell Pfunde verloren .Probier die einfach aus,du wirst einfach begeistert sein! Ach noch etwas,also denk bitte nicht das ich irgendwelche Werbung mache für Produkte die nicht wirken.Ich war sogar sehr skeptisch was diese Sachen anging aber die beiden haben mir echt überzeugt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen