Home / Forum / Fit & Gesund / Gewichtszunhame!

Gewichtszunhame!

22. Januar 2006 um 20:45

Hallo allerseits!

Mich würde mal interessieren,ob man wirklich zunimmt, wenn man mit dem rauchen aufhört (ohne, dass man mehr isst).

Also, von natur aus habe ich mal keine veranlagung dick zu werden. Ich habe das rauchen auch shcon reduziert, aber es ist eben zuviel!

Freue mich über jeden beitrag.

Lieber gruss katja

Mehr lesen

23. Januar 2006 um 11:14

Gewichtszunahme
Hallo Katja,

ich habe vor einer Woche aufgehört zu rauchen. Für mich die wahrscheinlich beste Entscheidung in meinem Leben. Früher hatte ich auch Angst, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre, das ich dann zunehme. Aber was ist eigentlich schlimmer, 2-3 Kilo mehr auf die Waage zu bringen oder sich durch das rauchen selbst zu zerstören. Verstehe mich jetzt nicht falsch, ich habe selbst 13 Jahre geraucht und bei mir hat es sehr lange gebraucht. Aber jetzt hat es klick gemacht.

Mein Freund steht auch voll hinter mir. Er freut sich sehr über meinen Entschluss und ein paar Kilo mehr akzeptiert er gern dafür.

Wer sagt den eigentlich, dass man zunehmen muss. Vielleicht gehören wir zu den Ausnahmen. Und sollte ich nicht zu den Ausnahmen gehören, auch egal. Ich bleibe bei meinem Entschluss - in Zukunft NICHTRAUCHER. dann mache ich halt ne Diät und Sport kann ja auch nicht schaden.

Wenn Du zum Ausstieg hilfe benötigst, schreib mir einfach. Ich kann Dir ja berichten wie ich es geschafft habe.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2006 um 15:05

Hallo Katja,
der Stoffwechsel verlangsamt sich automatisch, man bekommt mehr Appetit und sollte wenn möglich die Ernährung schon umstellen. Ich finde es schwierig, man hat schon Heißhunger auf zB Süßes, aber wenn man viel trinkt (grüner Tee zB soll gut sein). Ich bin auch ein absoluter Schlankheitsfanatiker, mache viel Sport, aber jetzt muss ich halt noch Disziplinierter sein. Aber es macht Spass, weil man sich toll fühlt, weil man viel toller aussieht. Wirklich, wenn ich nicht rauche, sehe ich viel besser aus! Also, bin noch am Anfang, aber freu mich echt über jeden Tag, es lohnt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 0:44

Gewichtszunahme
Hallo katja,
ich kann dir nur empfehlen aufzuhören bei mir war der auslöser meine Schilddrüsen op! Ich habe auch etwas zugenommen aber das kriegt man in den griff und ich kann nur sagen seit ich nicht mehr rauche bin ich wenn es hoch kommt nur einmal im Jahr krank mit einer erkältung! das ganze hat auch vor teile!

lg rosita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 12:55

Gewicht...
Hallo Katja,
ich muss hier echt mal was Positives berichten in Bezug auf Rauchstopp.
Vor ca. 1 1/2 Jahren hab ich mal für 4 Monate (bin schon wieder voll drin.... *schäm*) zum Rauchen aufgehört. Ich hatte natürlich auch total Angst, dass ich dicker werden könnte. Aber ... TROMMELWIRBEL.... ich hab abgenommen! Gut, nicht viel, so 2 kg, aber immerhin (und ich gehöre zu denen, die Essen nur anschauen müssen, und schon ist's auf den Hüften). Und zwar ganz einfach: jedes Mal, wenn ich was essen wollte, hab ich mir ein paar Sekunden Zeit genommen und überlegt, ob ich jetzt WIRKLICH was essen will, oder ob es nur Langeweile ist und ich in Wirklichkeit nur eine Zigarette möchte. Und wenn Du auf Deinen Körper hörst (es ist nämlich fast nie Hunger), dann schaffst Du das mit dem Aufhören auch ohne Gewichtszunahme.
Insgesamt kann ich berichten, dass es mir allgemein um soviel besser gegangen ist, keine Kopfschmerzen mehr, immer fit, Haut war viel besser und strahlender, Geldbeutel dicker ) usw.
Alles klar, ich merke schon, ich muss es jetzt dann wieder anpacken. Aber diesmal dann für immer.

Viel Glück, Katja

LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 14:58

Danke euch allen!
Wiegesagt, irgendwie ist dieser klick im kopf nicht da. Rauche jetz fast 12 jahre, hmm, ist sehr lange... Aber, es ist schonmal gut zu wissen, dass man nicht unbedingt zunimmt!

Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 20:00
In Antwort auf oke_12874840

Gewichtszunahme
Hallo Katja,

ich habe vor einer Woche aufgehört zu rauchen. Für mich die wahrscheinlich beste Entscheidung in meinem Leben. Früher hatte ich auch Angst, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre, das ich dann zunehme. Aber was ist eigentlich schlimmer, 2-3 Kilo mehr auf die Waage zu bringen oder sich durch das rauchen selbst zu zerstören. Verstehe mich jetzt nicht falsch, ich habe selbst 13 Jahre geraucht und bei mir hat es sehr lange gebraucht. Aber jetzt hat es klick gemacht.

Mein Freund steht auch voll hinter mir. Er freut sich sehr über meinen Entschluss und ein paar Kilo mehr akzeptiert er gern dafür.

Wer sagt den eigentlich, dass man zunehmen muss. Vielleicht gehören wir zu den Ausnahmen. Und sollte ich nicht zu den Ausnahmen gehören, auch egal. Ich bleibe bei meinem Entschluss - in Zukunft NICHTRAUCHER. dann mache ich halt ne Diät und Sport kann ja auch nicht schaden.

Wenn Du zum Ausstieg hilfe benötigst, schreib mir einfach. Ich kann Dir ja berichten wie ich es geschafft habe.

Liebe Grüße

Rauchfrei-schlank
Nunja,

die Gefahr besteht schon. Wenn du sichergehen willst, solltest du nach dem Rauchstopp entweder ca. 300 Kalorien pro Tag weniger essen oder mehr "verbrennen".

Schau doch mal auf www.rauchfrei-schlank.de nach. Das ist eine private Homepage, wo du bei der Freitagswaage kostenlos mitmachen kannst. Das und die vielen weiteren Infos und Links motivieren und helfen dabei, dass du dein Gewicht nach dem Rauchstopp hälst.

Billchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen