Forum / Fit & Gesund

Gewichtszunahme trotz "hungern"??

Letzte Nachricht: 23. August 2009 um 22:34
18.08.09 um 11:58

Hallo ihr lieben

Ich bin ganz neu hier und dachte mir das ich hier vielleicht ein paar Leidensgenossen finde...

Mein Problem ist folgendes: Ich war eigentlich noch nie wirklich sehr schlank, ein kleines Pummelchen eben. Vor kurzem hab ich mich endlich mal wieder dazu überwinden können mich auf eine Waage zu stellen. Dann kam das böse erwachen: mit nur 1,60 m habe ich jetzt mein Höchstgewicht von über 85 Kg erreicht!!!!!!
Mir wurde klar: jetzt muss einfach was passieren! Also hab ich mich selbst auf Diät gesetzt... Nur welche ist die richtige?
Oft heißt es: FDH oder lass einfach die ungesunden Sachen weg o.ä., mein Problem ist das ich schon seit Jahren eigentlich nicht viel am Tag esse. Bei mir sieht ein ganz normaler Tag folgendermaßen aus:

Frühstück: normalerweise nichts (muss früh aufstehen, da hab ich einfach noch keinen Hunger) und wenn der kleine Hunger doch mal aufkommt: 2 Scheiben Mischbrot mit Frischkäse o.ä. dazu einen Kaffee

Mittags: Nichts (arbeite die Mittagspause immer durch und Hunger hab ich eh keinen)

Abends: Reis, Nudeln (am liebsten ohne Soße J)...

Fettige oder ungesunde Sachen wie z.B. Pommes, Schokolade... stehen bei mir gar nicht erst auf dem Speiseplan!
Und ich bin auch niemand der den ganzen lieben langen Tag vor dem Fernseher sitzt und sich fragt warum der Bauchumfang immer größer wird. Schon allein durch meinen Hund muss ich mind. 3x tgl. raus an die frische Luft und da er nicht gerade klein ist, reichen auch keine 15 Min. aus;

Bei all den Diäten die ich bis jetzt gefunden habe muss ich sehr viel essen doch wie soll ich so abnehmen wenn ich davor so wenig gegessen hab und auf der Waage nichts passiert ist?!

Ich weiß zwar das es nicht gesund ist, aber ich habe jetzt damit angefangen die Nahrung ganz einzustellen und nur noch Wasser und Tee zu trinken. Wollte ich eigentlich nur eine Woche machen, als kleines Erfolgserlebnis wenn die Pfunde purzeln (das stärkt mein Durchhaltevermögen auch wenns blöd klingt
Außerdem werde ich demnächst langsam anfangen mit meinen Hund zu Joggen (ging früher leider nicht, weil er noch kein Jahr alt war)

Jetzt bin ich schon so weit das ich immer ein schlechtes Gewissen bekomme wenn ich nur an essen denke... erst gestern habe ich z.B. so großen Hunger gehabt das ich einfach ein paar Stücke einer Wassermelone (!!!) gegessen habe 5 Min. später fing ich an zu heulen (WEGEN EINER WASSERMELONE!!!!!!!)...
Bitte versteht mich jetzt nicht falsch! Ich weiß wirklich das es nicht gesund ist, und später vielleicht der berühmte Jo-jo effect eintritt aber momentan ist das schlechte Gewissen einfach größer als der Verstand;

Vielleicht kennt einer das Problem und kann mir evtl. weiterhelfen? oder hat vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Bin wirklich für jeden Ratschlag dankbar..

Viele liebe grüße

Mehr lesen

19.08.09 um 9:33

Nun ja....
Hi,

also erst mal vielen vielen Dank für die schnellen Antworten!

@ kiralein84:
1. wie schon geschrieben ich war nie schlank... Natürlich hab ich nicht so an Gewicht zugelegt in dem ich gesund gelebt hab! Vielleicht hab ich mich auch falsch ausgedrückt (hatte versucht mich kurz zu fassen) aber das wollt ich damit wirklich nicht sagen. Ich hab früher ungesund gelebt, das streite ich auch gar nicht ab! Nur habe ich in den letzten Jahren wirklich teilweise nur eine Mahlzeit am Tag gegessen! (was keine Absicht war, ich hatte einfach nur keinen Hunger)...

2. na ja vom nix essen nimmt man schon ab, nur tritt entweder der jojo efekt ein oder man steigert sich zu arg in die ganze Sache rein (so wie es vielleicht bei mir passiert ist);

3. Ich verstehe was du meinst und bin auch nicht böse über das was du geschrieben hast
(auch wenn das mit Psychater vielleicht etwas übertrieben war)... aber ein bisschen Wahrheit steckt vielleicht schon drin


@sweetkiss:

Mit dem was du schreibst könntest du recht haben! Ich werde es ich mir auf jeden fall zu herzen nehmen... Vielleicht sollte ich auch einfach mal meine Einstellung über das essen überdenken, denn kaum etwas zu essen hat mich bis jetzt ja nicht gerade weit gebracht!

Hatte auch schon mal an diese Wunderpillen gedacht, die Idee aber sofort wieder verworfen!! Genau wie diese unseriösen Anzeigen im Internet wie z.B. mit meiner Geheim-Diät schaffen sie es 5 Kilo in einer Woche zu verlieren ohne zu hungern...!?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

23.08.09 um 22:34

Hallo
...also ich hab auch das gleiche gewichtige Problem wie Du, bin knapp 1,60m groß und wiege 86 Kilo.

Bitte quäl Dich nicht mit irgendwelchen selbst ausgedachten Diäten und vor allem esse regelmäßig, damit kein Hunger aufkommt.

Ich weiß, das ist schwer, bin auch ein Frühstücksmuffel , aber es ict echt besser wenn man mal anfängt sich umzustellen und garnichts zu essen und dann nachher wegen ner Wassermelone zu heulen , die sind doch gesund, davon darfst Du viel essen!

Wie hier schon gesagt wurde, stell Deine Ernährung um, am besten mit Weight Watchers, mach ich auch, sind schon paar Kilos gepurzelt.
Iß viel Obst , Gemüse, Vollkornprodukte und vor allem verbiete Dir nicht zu viel!

Kopf hoch( und vor allem Hintern hoch )

LG Heike

Gefällt mir