Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Gewichtszunahme normal?

26. September 2012 um 12:07 Letzte Antwort: 30. September 2012 um 16:27

Hallo.
Ich schreib hier das erste mal was und wollt mal sehen ob es noch andere mit ähnlichen problemen gibt...

Also ich hab in den letzten 4 tagen fast 2 kilo zugenommen.Ich find das extrem viel, bisher waren es höchstens immer 700 g...Ist das normal?

Bin magerschtig und möchte zunehmen aber halt nicht so schnell...Meine essgewohnheiten sind auch ziemlich übel...
Tagsüber ess ich extra weniger weil ich weiß das ich am abend dann süßes in mich reinschaufle... Ich ess echt viel süßes aber eben am tag nicht so viel von den normal mahlzeiten...
Komischerweise hab ich wo ich mich fast nicht bewegt hab nicht so schnell zugenommen wie jetzt wo ich ziemlich viel unterwegs bin...

Vielleicht empfindet ihr meine schilderung auch nicht als problem aber mich hats heut echt geschreckt als ich mich auf die waage stellte...

Hat irgendwer ähnliches erlebt?Und legt sich das mit dem Heißhunger auf Süßes wieder? Hab nämlich schreckliche angst normalgewicht zu erreichen und dann immer noch so viel von dem zeug zu essen und dann dick zu werden...

lg

Mehr lesen

29. September 2012 um 15:56

Das ist ganz normal
1. Gerade wenn du dich bewegst wird Muskelmasse aufgebaut. Das war vorher nicht möglich, weil dein Körper nicht genug Nährstoffe hatte, um Muskeln aufzubauen. Und Muskeln wiegen eben.

2. Kann es auch einfach der Mageninhalt sein. Stell dir mal vor, du isst 500 g Quark, dann wiegst du unmittelbar danach logischerweise auch 500 g mehr. Ich weiß ja nicht, wie viel du vorher gegessen hast, aber wenn es fast nichts war, dann macht allein der Mageninhalt natürlich viel aus. Zumal das Verdauungssystem oftmals nicht mehr wirklich funktioniert nach einer Essstörung.

3. Es gibt echt Schlimmeres als Zunehmen und das sage ich als (Ex-)Anorektikerin.

Alles Gute!
Lo

Gefällt mir

29. September 2012 um 15:59
In Antwort auf

Das ist ganz normal
1. Gerade wenn du dich bewegst wird Muskelmasse aufgebaut. Das war vorher nicht möglich, weil dein Körper nicht genug Nährstoffe hatte, um Muskeln aufzubauen. Und Muskeln wiegen eben.

2. Kann es auch einfach der Mageninhalt sein. Stell dir mal vor, du isst 500 g Quark, dann wiegst du unmittelbar danach logischerweise auch 500 g mehr. Ich weiß ja nicht, wie viel du vorher gegessen hast, aber wenn es fast nichts war, dann macht allein der Mageninhalt natürlich viel aus. Zumal das Verdauungssystem oftmals nicht mehr wirklich funktioniert nach einer Essstörung.

3. Es gibt echt Schlimmeres als Zunehmen und das sage ich als (Ex-)Anorektikerin.

Alles Gute!
Lo

Achso und
Der Heißhunger legt sich auch wieder. Das ist auch völlig normal. Lass dir Zeit, gib deinem Körper die Chance, selbst zu regulieren, was er jetzt haben will. Ich habe auch erstmal total viel gegessen und total viel zugenommen. Aber später, wenn die erste Zeit rum ist (bei mir so ca. 6 Monate) pendelt sich alles auch wieder ein und man bleibt auf einem Gewicht hängen. Erfahrungsgemäß liegt dieses Gewicht bei den meisten ehemals Essgestörten immer noch im (oberen) Bereich des Untergewichts. Also keine schlimmen Befürchtungen

Gefällt mir

29. September 2012 um 16:26

Das weckt Hoffnung
... Vielleicht wird es bei mir ja auch irgendwann so. Ich freue mich auf jeden Fall für dich, dass du den Weg aus dieser Hölle geschafft hast!

Gefällt mir

29. September 2012 um 17:25

Okay das beruhigt mich etwas. Danke.
Mageninhalt kanns nicht sein weil ich mich immer gleich nach dem aufstehen wiege...
Morgen werd ich mich auch wieder auf die Waage wagen...

Ja das zunemen an sich ist erträglich. Ich merks halt schon das ich da und dort zunehm.An manchen Stellen ist es echt unerträglich aber an manchen Stellen find ich das sogar gut.
Was mich so fertig macht sind die verdammten Zahlen die die Waage anzeigt...Aber nicht wiegen geht auch nicht weil ich dann das Gefühl hab keine Kontrolle mehr zu haben...

Was ich auch noch fragen wollt: Hattet ihr auch oft das Gefühl das euch die Leute beim Essen beobachten? Ich ess echt ungern in Gesellschaft weil ich immer glaube das die Leute denken das ich zu wenig esse...Und wenn ich dann erzähl das ich am Abend süßes in mich reinsopf hab ich immer das Gefühl das sie mir nicht glauben weil ich ja (noch) nicht danach ausseh...

Gefällt mir

29. September 2012 um 18:53
In Antwort auf

Okay das beruhigt mich etwas. Danke.
Mageninhalt kanns nicht sein weil ich mich immer gleich nach dem aufstehen wiege...
Morgen werd ich mich auch wieder auf die Waage wagen...

Ja das zunemen an sich ist erträglich. Ich merks halt schon das ich da und dort zunehm.An manchen Stellen ist es echt unerträglich aber an manchen Stellen find ich das sogar gut.
Was mich so fertig macht sind die verdammten Zahlen die die Waage anzeigt...Aber nicht wiegen geht auch nicht weil ich dann das Gefühl hab keine Kontrolle mehr zu haben...

Was ich auch noch fragen wollt: Hattet ihr auch oft das Gefühl das euch die Leute beim Essen beobachten? Ich ess echt ungern in Gesellschaft weil ich immer glaube das die Leute denken das ich zu wenig esse...Und wenn ich dann erzähl das ich am Abend süßes in mich reinsopf hab ich immer das Gefühl das sie mir nicht glauben weil ich ja (noch) nicht danach ausseh...


ja, das mit dem unter Beobachtung stehen kenne ich - vorallem wenns dann mal wirklich schwierig ist, wenns zum Beispiel Sachen gibt, von denen ich mir lange nicht vorstellen konnte, sie zu essen; wie Pommes mit Braten oder so ( ), "muss" man dann fast davon essen, und möglichst nicht weniger als die andern...
Bei mir wurde es leider dann zur Bulimie - das heisst, ich habe eher Mühe, nicht zuviel zu essen. Aber da machen sich die Leute dann keine Sorgen mehr, "sie isst ja"... Ist mir aber lieber so, als wenn die Leute von meiner Bulimie wüssten!

Wie viel musst du denn noch zunehmen? Und wie viel hast du schon geschafft?
Ich würde dir raten, dir das Essen in Gesellschaft möglichst wieder anzugewöhnen - woher sollen denn die Leute wissen, dass du isst, wenn du nicht gerne isst, wenn sie dabei sind?
Sei mutig und trau dich - du schaffst das schon!

Liebe Grüsse,
ninja

Gefällt mir

29. September 2012 um 19:51

Danke
Ja ich versuch im Moment mehr mit anderen zu essen.
An der Uni zum Beispiel ess ich mit meinen Kollegen gemeinsam zu Mittag, nut sie kaufen sich halt was in der Mensa und ich ess meine selbst belegten Vollkornbrote... Das fällt wahrscheinlich schon ein wenig auf aber ich sag dann halt immer ich bekomm zu hause noch was warmes... Was auch stimmt.

Burger und Pommes kann ich mir noch gar nicht gönnen, schon gar nicht vor anderen. Ich könnts vor den anderen nicht genießen und hätt ein viel zu schlechtes Gewissen...Da verweiger ich völlig und sag ich hab grad gegessen oder so.

Bisher hab ich 5,5 kg zugenommen und 3-4 können es von mir aus noch mehr sein obwol ich bis zu meinem Gewicht vor der Magersucht noch 10 kg zunehmen könnt. Aber das wär mir im Moment einfach zu viel.
Komischerweise hatte ich nämlich früher nie problme mit meiner figur und war voll zufrieden damit. Jetz aber denk ich: "Man muss ich früher dick gewesen sein wenn ich jetzt so schlank bin..."
Trotzdem hoff ich meine alte Figur wiederzubekommen und hoff das ich mir duch meine dummheit nicht meinen körper zerstört hab und der jetz unkontrolliert zunimmt und dann vielleicht auch noch an den falschen Stellen...

Sry für den langen Text.
Wünsch dir beim Weg der Besserung auch noch alles Gute.
lg

Gefällt mir

29. September 2012 um 20:17
In Antwort auf

Danke
Ja ich versuch im Moment mehr mit anderen zu essen.
An der Uni zum Beispiel ess ich mit meinen Kollegen gemeinsam zu Mittag, nut sie kaufen sich halt was in der Mensa und ich ess meine selbst belegten Vollkornbrote... Das fällt wahrscheinlich schon ein wenig auf aber ich sag dann halt immer ich bekomm zu hause noch was warmes... Was auch stimmt.

Burger und Pommes kann ich mir noch gar nicht gönnen, schon gar nicht vor anderen. Ich könnts vor den anderen nicht genießen und hätt ein viel zu schlechtes Gewissen...Da verweiger ich völlig und sag ich hab grad gegessen oder so.

Bisher hab ich 5,5 kg zugenommen und 3-4 können es von mir aus noch mehr sein obwol ich bis zu meinem Gewicht vor der Magersucht noch 10 kg zunehmen könnt. Aber das wär mir im Moment einfach zu viel.
Komischerweise hatte ich nämlich früher nie problme mit meiner figur und war voll zufrieden damit. Jetz aber denk ich: "Man muss ich früher dick gewesen sein wenn ich jetzt so schlank bin..."
Trotzdem hoff ich meine alte Figur wiederzubekommen und hoff das ich mir duch meine dummheit nicht meinen körper zerstört hab und der jetz unkontrolliert zunimmt und dann vielleicht auch noch an den falschen Stellen...

Sry für den langen Text.
Wünsch dir beim Weg der Besserung auch noch alles Gute.
lg

Ja...
also pommes, das geht echt gar nicht... Chips dafür aber schon! Obwohl das ja nicht weniger fettigs ist Aber manche Sachen sind einfach so negativ behaftet, dass es noch nicht geht.

Ja, an der Uni bin ich auch sehr aufgefallen, zumal wir im letzten Jahr eine kleine, enge Gruppe waren mit nur 8 Leuten, und immer zusammen gegessen haben. Die anderen wussten mit der Zeit dann halt Bescheid, haben sich aber sehr gut verhalten und mich nie zu etwas gedrängt. Sie haben sich halt einfach ihren TEil gedacht. Ich war allerdings nie stark untergewichtig. Falls man dir deine MS ansieht, wissen die meisten eh, worums geht, wenn du deine Vollkornbrote isst anstatt das Mensa-Essen. Macht aber auch nichts - du sollst FÜR DICH genug, ausgewogen und gesund essen, und du sollst für dich zunehmen - also mach es auf deine WEise. DU musst dich wohlfühlen! Und du musst niemandem etwas beweisen.
Also wenn du Mittags mit den Leuten der Uni isst und Abends mit der Familie etwas warmes, ist das schon sehr gut, finde ich!
Weiter so!

Gefällt mir

29. September 2012 um 20:33

Naja...
Ich find nicht das man es mir sooo ansieht aber alle meine engeren freunde haben mich schon drauf angesprochen und auch von anderen bekannten hab ich öfter schon gehört ich sei zu dünn... Leider macht mich das immer stolz. wenn ich höre das man sieht das ich ein bissi zugenommen hab und besser ausseh dann fühlt sich das eher schlecht an. Ich versuch das einfach zu verdrängen... Ich weiß ja sie meinen es gut wenn sie sowas sagen.

Leider bin ich selbst nicht ganz mit meinem essverhalten zufrieden weil ich ja so viel süßes ess und bei den normalen mahlzeiten spar, wie ich ja am anfang schon geschieben hab...Hoff das mit dem heißhunger auf süßes legt sich einfach bald...
Aber heut hab ich mir schon eine kleine Portion Spaghetti gegönnt was eigentlich für mich so eine richtig schlecht behaftete Speise ist. Nudeln und kohlenhydrate und so...Man hört ja immer pasta macht dick... Naja war aber auf jeden fall lecker.

Gefällt mir

29. September 2012 um 20:55
In Antwort auf

Naja...
Ich find nicht das man es mir sooo ansieht aber alle meine engeren freunde haben mich schon drauf angesprochen und auch von anderen bekannten hab ich öfter schon gehört ich sei zu dünn... Leider macht mich das immer stolz. wenn ich höre das man sieht das ich ein bissi zugenommen hab und besser ausseh dann fühlt sich das eher schlecht an. Ich versuch das einfach zu verdrängen... Ich weiß ja sie meinen es gut wenn sie sowas sagen.

Leider bin ich selbst nicht ganz mit meinem essverhalten zufrieden weil ich ja so viel süßes ess und bei den normalen mahlzeiten spar, wie ich ja am anfang schon geschieben hab...Hoff das mit dem heißhunger auf süßes legt sich einfach bald...
Aber heut hab ich mir schon eine kleine Portion Spaghetti gegönnt was eigentlich für mich so eine richtig schlecht behaftete Speise ist. Nudeln und kohlenhydrate und so...Man hört ja immer pasta macht dick... Naja war aber auf jeden fall lecker.


super! Ja, bei meinen ersten Spaghetti, die ich einfach so "ohne Grund" gegessen hab, hab ich geheult Pasta war (manchmal immer noch...) nur "erlaubt" bei sehr viel Sport oder vor der Teilnahme an einem Lauf... sowas dummes, wos doch sooooo gut schmeckt!

das mit dem Stolz kenne ich - doch das ist die Stimme der Essstörung, die sich legen wird, genau so wie die übermässige Lust auf Dinge, die du dir verboten hast. Versuche, wenn möglich, dich an Leuten ringsum zu orientieren - wenn du jemanden hast, der geeignet ist, richte dich in den Portionen zu den Hauptmalzeiten nach dieser Person. Vielleicht wird das naschen auch weniger, wenn du sonst richtig isst? Magst du mal aufschreiben, was du so isst an einem Tag?

Gefällt mir

30. September 2012 um 0:38

Heute
Ist mir fast peinlich zu schreiben was ich heut alles gegessen hab weils echt zu viel süßes ist...

Also:
Frühstück: Honigmelone
3 EL Müsli
1 Activia
Zwischendurch: 1 Nektarine
Mittags: 3 Scheiben Vollkornbrot (eher dünn) mit Frischkäse
Gurke
Abends: Vollkorsspaghetti mit Thunfischsoße ( auch eher kleinere Portion
Salat

Jetz kommts: (immer zum 20:15 Film brauch ich den süßkram )

11 Meeresfrüchte (sind so belgische Schokopralinen)
4 Milka tender minis
6 Amicelli
40 g Trolli Gummibärchen
100 g Brioch mit Honig Marmelade und Rama

Insgesammt komm ich so auf 3000 kcal. (Oh gott jetzt wo ichs schreib wirds mir erst bewusst. )

Aber es schmeckt einfach so gut und es ist auch ein gutes gefühl mal einen wirklich vollen mund zu haben ( beim brioch z.B.)


Ich versuch auch schon mich an anderen zu orientieren, denk mir auch immer das die im gegensatz zu mir ja viel mehr essen. Aber dann erinner ich mich wieder an meine sükramanfälle... Ich trau mich tagsüber gar nicht mehr zu essen weil ich Angst hab abends dann trotzdem so viel zu naschen und so noch mehr kcal zu mir zu nehmen...

Aber ganz drauf verzichten möcht ich auch nicht weil ich mich eigentlich jeden tag schon auf die süßigkeiten freu...



Gefällt mir

30. September 2012 um 10:03

Starte Versuch
Ich probier heute mal eine zwischenmahlzeit am nachmittag einzuplanen und meine Hauptmahlzeiten ein bissi üppiger ausfallen zu lassen. Hab jetz schon angst davor...

Habt ihr sowas auch gehabt das ihr gleich 3000 kcal am tag zu euch genommen habt?
Das mit den süßigkeiten geht jetz schon fast über 2 monate so und ich ess mich einfach nicht ab...

Hab mich vorhin auf die waage gestellt und in den letzen 5 tagen zum glück nicht wieder so extem zugenommen sondern nur ein bissi. Das macht das alles ein bisschen erträglicher.

Und eine Frage hätt ich auch noch. Die ist ein bisschen blöd (und vllt eklig)aber mich würds intressiern.
Wenn man länger nicht auf die Toilette kann (also Versopfung oder so) nimmt man dan eigentlich mehr kcal auf als wenn man regelmäßig gehen kann? Oder macht das keinen Unterschied und der Körper nimmt sowieso die zugeführten kcal zu sich?

lg

Gefällt mir

30. September 2012 um 13:31


da hat er Recht, der russel

Gefällt mir

30. September 2012 um 13:42
In Antwort auf

Starte Versuch
Ich probier heute mal eine zwischenmahlzeit am nachmittag einzuplanen und meine Hauptmahlzeiten ein bissi üppiger ausfallen zu lassen. Hab jetz schon angst davor...

Habt ihr sowas auch gehabt das ihr gleich 3000 kcal am tag zu euch genommen habt?
Das mit den süßigkeiten geht jetz schon fast über 2 monate so und ich ess mich einfach nicht ab...

Hab mich vorhin auf die waage gestellt und in den letzen 5 tagen zum glück nicht wieder so extem zugenommen sondern nur ein bissi. Das macht das alles ein bisschen erträglicher.

Und eine Frage hätt ich auch noch. Die ist ein bisschen blöd (und vllt eklig)aber mich würds intressiern.
Wenn man länger nicht auf die Toilette kann (also Versopfung oder so) nimmt man dan eigentlich mehr kcal auf als wenn man regelmäßig gehen kann? Oder macht das keinen Unterschied und der Körper nimmt sowieso die zugeführten kcal zu sich?

lg

Und?
hats geklappt? was hast du bisher gegessen? Sonntags-Mittagessen in der Familie, das ist doch eigentlich ideal zum genug essen.
Das essen gestern sehe ich so wie dori - minimini-Hauptmahlzeiten und wahrscheinlich mehr als die Hälfte der aufgenommenen Energie beim Fernsehen, oder?
Das waren sicher bis und mit Abendessen nicht mal 1500kcal.

Bist du morgens nach dem Frühstück satt? Activia sind nur 125g, oder? Versuchs mal mit Quark - kann auch mager sein, aber 250g - das macht echt satt und ist von den Kalorien her kaum mehr als das Activia, dann musst du dir deswegen keine Gedanken machen (müsstest du sonst auch nicht, aber ich weiss schon... ). Vielleicht noch ein paar gehackte Mandeln drüber, Müsli draufstreuen - mit geschnittenem Obst totaaaaal lecker! Und hat gleich alles an wertvollen Nährstoffen: genug Eiweiss, genug Energie, gesundes Fett aus Mandeln.

Mittags: drei dünne Scheiben Vollkornbrot und ein bisschen Frischkäse und Gurke - das reicht nicht. Esst ihr immer Abends erst warm? Tausche das doch, wenn möglich...

Abends: Spaghetti lassen den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen, was eine grosse Insulin-Ausschüttung nach sich zieht. Als Folge sinkt der Blutzucker wieder schnell. Und das Sinken des Blutzuckers an sich (ohne dass er zu tief fällt und du unterzuckerst), löst Lust auf Süsses aus. Versuch mal, Abends etwas eiweissreiches zu essen, und viel, was den Bauch füllt; zb viel Salat mit hüttenkäse, Thunfisch, Hähnchen, und etwas mit Vollkorn dazu, was den Blutzucker nur langsam ansteigen lässt, weniger Insulin auf den Plan ruft und nicht eine so grosse "Süsslust" hinterher auslöst.

Wenn du dich traust, tagsüber genug zu essen, hast du höchstwahrscheinlich recht bald abends nicht mehr so viel Lust auf so viel Süsses. Probiers aus!

Gefällt mir

30. September 2012 um 14:28

Okay.
Danke für die Tipps.

Also beim Frühstück brauch ich was süßes drum ess ich da ein Fruchtjoghurt. Quark ist ja nicht süß oder? Den müsst ich dann süßen und dann komm ich erst wieder auf viel mehr kcal...

Normalerweise essen wir mittags warm, aber mit der Uni geht sich das momentan leider nur selten aus. Drum ess ich mittags auch so wenig weil ich mir die Kalorien für das leckere Essen später aufheben will...

Das mit dem magenfüllend essen und so mach ich eigentlich e fast immer. Ess dann voll viel salat gemüse Vollkornbrot und so halt (also nix mit zu vielen kcal) Dann kann ichs auch ohne Süßes aushalten wenn ich beschäftigt bin, aber sobald ich dran denk kommt schon ein bissi gusta und dann denk ich mir das ich ja e zunehmen soll und hol mir was und weils dann so gut schmeckt noch was usw...
Die Spaghetti waren Vollkornnudeln deshalb können die den Heißhunger nicht ausgelöst haben. Den hab ich immer...auch jetz und hab zu mittag Gemüse mit Putenschnitzel (natur) gehabt. Zum Frühstück hab ich heut nur 2 Zwetschken gegessen weil ich erst um 11 aufgestanden bin und etwas Hunger fürs Mittagessen sparen wollt.

Also bisher schauts mit dem "mehr" essen leider nicht so rosig aus.
Hab mir aber vorgenommen am nachmittag ein joghurt zu essen und am abend eine größere Jause (auch mit Käse und so was für mich auch eigentlich zu den "verbotenen" Dingen gehört).Und dann beim fersehen halt nur ein bisschen süßes.
Drück mir die daumen das ichs durchhalt.

Gefällt mir

30. September 2012 um 16:27

Hört sich gut an
Aber leider kann ich dann schwer aufhören wenn ich nur ein bissi schoki ess... Dann denk ich die ganze zeit nur das ich noch gern was hätt und das macht dann eher ein schlechtes gefühl. Da lass ichs lieber gleich weg und ess dann eben abends so lang bis es reicht und ich nicht mehr denk das ich noch was möcht.

Aber ich versuchs auf jeden Fall mal. Kann ja nix verlieren (nur zunehmen ) Hab jetzt auch schon einen Pudding zwischendurch gegessen.

Gefällt mir