Home / Forum / Fit & Gesund / Gewichtszunahme durch Antidepressiva

Gewichtszunahme durch Antidepressiva

31. Juli 2005 um 20:02

Hallo alle. Seitdem ich Antidepressiva nehme, habe ich 10 kilo zugenommen. Mein Essensgewöhnheiten haben sich nicht verändert, und Sport mache ich auch nach vie vor. Ich bin total ratlos und möchte wissen ob vielleicht auch andere Leute diese Erfahrung gemacht haben.

Gruß von Pusskin

Mehr lesen

4. August 2005 um 12:02

Bin auch betroffen
Hallo Pusskin,
hab deswegen ca 8 kg zugenommen und kann das einfach nicht akzeptieren. Hab versucht, die Tbl wegzulassen, das war ein
großer Fehler. Mein Arzt hat mir geraten,
ganz langsam die Tbl zu reduzieren. Bin im
Moment auf 0,5 Tbl täglich.

Liebe Grüße
von Sonnenstern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2005 um 17:53
In Antwort auf gulzar_12134810

Bin auch betroffen
Hallo Pusskin,
hab deswegen ca 8 kg zugenommen und kann das einfach nicht akzeptieren. Hab versucht, die Tbl wegzulassen, das war ein
großer Fehler. Mein Arzt hat mir geraten,
ganz langsam die Tbl zu reduzieren. Bin im
Moment auf 0,5 Tbl täglich.

Liebe Grüße
von Sonnenstern

Darf ich fragen . . .
welche Medikament Du nimmst? Ich habe nämlich vor 6 Jahren mit Zoloft angefangen, habe nach ein paar Jahren aufgehört (und auch unangenehme entzugserscheinungen gehabt). Dann ging es mir wieder schlecht. Der Arzt verschrieb mir Remergil. Da ging es mir besser, mein Gewicht aber explodierte in die Höhe. Der Arzt war so unverschämt mir zu sagen ich müßte einfach weniger essen und mehr bewegen. Ich habe mich im Internet schlau gemacht, und habe erfahren das hunderte von Patienten dasselbe Erfahrung gemacht haben. Es ist also keine Einbildung oder kein Hirngespinst. Ich habe den Remergil abgesetzt und habe angefangen mit einem anderen SSRI Antidepressiva angefangen, kombiniert mit einem Trizyklischen Antidepressiva. (Falls ich ein bißchen komisch schreibe, es ist weil Deutsch nicht meine Muttersprache ist). Ich habe ein wenig abgenommen, aber nicht viel. Es ist so unfair - man muß sich entweder ganz beschißen fühlen und normal Gewicht haben, oder man nimmt was dagegen und kriegt Übergewicht. Ich finde es ganz mies von den Ärzten, daß sie nicht genug über Nebenwirkungen aufklären. Wenn es nur ein paar Leute wären, die dieses Problem mit übergewicht hätten, dann wäre es was anderes. Aber es gibt eine ganze Menge die das Problem haben. Aber was soll's. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem Absetzen der Tabletten. Ich wünschte ich könnte auch ohne leben.

Schöne Grüße
von Pusskin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2005 um 12:54
In Antwort auf nusha_12122156

Darf ich fragen . . .
welche Medikament Du nimmst? Ich habe nämlich vor 6 Jahren mit Zoloft angefangen, habe nach ein paar Jahren aufgehört (und auch unangenehme entzugserscheinungen gehabt). Dann ging es mir wieder schlecht. Der Arzt verschrieb mir Remergil. Da ging es mir besser, mein Gewicht aber explodierte in die Höhe. Der Arzt war so unverschämt mir zu sagen ich müßte einfach weniger essen und mehr bewegen. Ich habe mich im Internet schlau gemacht, und habe erfahren das hunderte von Patienten dasselbe Erfahrung gemacht haben. Es ist also keine Einbildung oder kein Hirngespinst. Ich habe den Remergil abgesetzt und habe angefangen mit einem anderen SSRI Antidepressiva angefangen, kombiniert mit einem Trizyklischen Antidepressiva. (Falls ich ein bißchen komisch schreibe, es ist weil Deutsch nicht meine Muttersprache ist). Ich habe ein wenig abgenommen, aber nicht viel. Es ist so unfair - man muß sich entweder ganz beschißen fühlen und normal Gewicht haben, oder man nimmt was dagegen und kriegt Übergewicht. Ich finde es ganz mies von den Ärzten, daß sie nicht genug über Nebenwirkungen aufklären. Wenn es nur ein paar Leute wären, die dieses Problem mit übergewicht hätten, dann wäre es was anderes. Aber es gibt eine ganze Menge die das Problem haben. Aber was soll's. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem Absetzen der Tabletten. Ich wünschte ich könnte auch ohne leben.

Schöne Grüße
von Pusskin

Hallo
Hallo Ihr zwei,

ich nehme seit zehn Wochen Antidepressivum und habe 10 kg zugenommen.Woher kommt denn sowas.Mache jetzt Sport wie Verrückt und habe gerade mal ein Kilo abgenommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2005 um 16:17

Leider leider
leider ist die gewichtszunahme eine böse nebenwirkung bei dieser einnahme!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2005 um 11:20

Miese Nebenwirkung
Hi, es handelt sich wie ich selber feststellen musste um eine total fiese Nebenwirkung und du kannst froh sein, denn bei Anti-Depressiva ist die Wirkung noch nicht so schlimm wie bei Angsthemmenden Neuroleptika, die ich bis vor einem halben Jahr nahm.
Dort hatte ich nur noch Gedanken an Essen übrig und dacht dauernd daran.
Man isst einfach mehr und Sport oder weniger essen ist halt dann schon das einzige Mittel.
Man nimmt aber auch sonst etwas zu, man "schwemmt" etwas auf...
Da es mir besser geht, konnte ich seit kurzem auch mit den Anti-Depressiva aufhören und hoffe nun auf gute Zeiten.
Ich würde mal mit deinem Psychiater/Psychologen oder Arzt darüber sprechen, allerdings kann ich dir nur raten dich damit ab zu finden und einfach auf dein Essverhalten etwas zu achten.
Nicht übertreiben, gell! Normal essen musst du schon, aber nicht zu viel.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2005 um 3:28

Ich habe auch......
......acht Kilo zugenommen. Gott-sei-Dank kam raus, dass ich zugleich noch eine Schiddrüsenunterfunktion hatte und dafür bekomme ich jetzt Hormone. HAb sogar über die Feiertage 2 Kilo abgenommen Ich würde nie mehr Antidepressiva nehmen, kenne viele Leute, die davon 10-15 Kilo zugenommen haben. Ich glaube, die Wirkung von den Tabletten ist einfach, dass man so dick wird, dass man sich nur noch darüber aufregt und nicht mehr an die anderen probleme denkt.
Wünsche dir viel Glück beim Abnhemen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2006 um 8:33
In Antwort auf nusha_12122156

Darf ich fragen . . .
welche Medikament Du nimmst? Ich habe nämlich vor 6 Jahren mit Zoloft angefangen, habe nach ein paar Jahren aufgehört (und auch unangenehme entzugserscheinungen gehabt). Dann ging es mir wieder schlecht. Der Arzt verschrieb mir Remergil. Da ging es mir besser, mein Gewicht aber explodierte in die Höhe. Der Arzt war so unverschämt mir zu sagen ich müßte einfach weniger essen und mehr bewegen. Ich habe mich im Internet schlau gemacht, und habe erfahren das hunderte von Patienten dasselbe Erfahrung gemacht haben. Es ist also keine Einbildung oder kein Hirngespinst. Ich habe den Remergil abgesetzt und habe angefangen mit einem anderen SSRI Antidepressiva angefangen, kombiniert mit einem Trizyklischen Antidepressiva. (Falls ich ein bißchen komisch schreibe, es ist weil Deutsch nicht meine Muttersprache ist). Ich habe ein wenig abgenommen, aber nicht viel. Es ist so unfair - man muß sich entweder ganz beschißen fühlen und normal Gewicht haben, oder man nimmt was dagegen und kriegt Übergewicht. Ich finde es ganz mies von den Ärzten, daß sie nicht genug über Nebenwirkungen aufklären. Wenn es nur ein paar Leute wären, die dieses Problem mit übergewicht hätten, dann wäre es was anderes. Aber es gibt eine ganze Menge die das Problem haben. Aber was soll's. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem Absetzen der Tabletten. Ich wünschte ich könnte auch ohne leben.

Schöne Grüße
von Pusskin

Zoloft
hi!
du hast doch geschrieben, dass du mal zoloft genommen hast. ich nehm die nämlich auch schon seit fast 1 jahr. hab auch 10 kg zugenommen, aber weiß nicht, ob das von den tabletten kommt. weißt du, ob DIE dickmachen?
mfg,
gerundimus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2006 um 21:10

Antideprissiva und Cortison...
haben bei mir vor etwa 3 Jahren ca. 38 Kilo zur Gewichtszunahme geführt. Remergil war das Medikament, was den Stoffwechsel verlangsamt hat. Von diesen 38 Kilo habe ich 10 Kilo durch unterschiedliche versuche, abzunehmen, wieder weg. Der Rest, egal wie, egal was, bleibt mir erhalten. Heute würde ich mich vorher mehr über Nebenwirkungen informieren. Es gibt auch Antideprissiva, die nicht zur Gewichtszunahme führen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2006 um 6:52
In Antwort auf shayna_12283362

Hallo
Hallo Ihr zwei,

ich nehme seit zehn Wochen Antidepressivum und habe 10 kg zugenommen.Woher kommt denn sowas.Mache jetzt Sport wie Verrückt und habe gerade mal ein Kilo abgenommen.

Hab 15 Kilo zugenommen!
Hallo!
Ich muß leider seit letzten Jahr/Oktober auch Antidepressiva nehmen und habe bis jetzt 15 Kilo zugenommen! Ich bin sehr unglücklich darüber aber leider geht es nicht anders!
Ich werde heute mit RX- Ultra anfangen! Und hoffe das die mir ein bischen beim abnehmen helfen! Da ich Depressionen habe und auch Stimmen höre geht es nicht anders und ich muß diese bescheu..... Tabletten nehmen!
Gruß
blueboll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2006 um 22:57
In Antwort auf nusha_12122156

Darf ich fragen . . .
welche Medikament Du nimmst? Ich habe nämlich vor 6 Jahren mit Zoloft angefangen, habe nach ein paar Jahren aufgehört (und auch unangenehme entzugserscheinungen gehabt). Dann ging es mir wieder schlecht. Der Arzt verschrieb mir Remergil. Da ging es mir besser, mein Gewicht aber explodierte in die Höhe. Der Arzt war so unverschämt mir zu sagen ich müßte einfach weniger essen und mehr bewegen. Ich habe mich im Internet schlau gemacht, und habe erfahren das hunderte von Patienten dasselbe Erfahrung gemacht haben. Es ist also keine Einbildung oder kein Hirngespinst. Ich habe den Remergil abgesetzt und habe angefangen mit einem anderen SSRI Antidepressiva angefangen, kombiniert mit einem Trizyklischen Antidepressiva. (Falls ich ein bißchen komisch schreibe, es ist weil Deutsch nicht meine Muttersprache ist). Ich habe ein wenig abgenommen, aber nicht viel. Es ist so unfair - man muß sich entweder ganz beschißen fühlen und normal Gewicht haben, oder man nimmt was dagegen und kriegt Übergewicht. Ich finde es ganz mies von den Ärzten, daß sie nicht genug über Nebenwirkungen aufklären. Wenn es nur ein paar Leute wären, die dieses Problem mit übergewicht hätten, dann wäre es was anderes. Aber es gibt eine ganze Menge die das Problem haben. Aber was soll's. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem Absetzen der Tabletten. Ich wünschte ich könnte auch ohne leben.

Schöne Grüße
von Pusskin

Also,frag deinen arzt mal nach...
fluoxetin, citalorpam oder venlafaxin. das sind auch alles hochwirksame "SSRI" und haben meist keine gewichtszunahme zur folge
viel glück!

may

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2006 um 23:16
In Antwort auf kerry_12710235

Zoloft
hi!
du hast doch geschrieben, dass du mal zoloft genommen hast. ich nehm die nämlich auch schon seit fast 1 jahr. hab auch 10 kg zugenommen, aber weiß nicht, ob das von den tabletten kommt. weißt du, ob DIE dickmachen?
mfg,
gerundimus

Zoloft...
ist auch ein"SSRI" und macht ansich nicht dick.
lg

may

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper