Home / Forum / Fit & Gesund / Gewichtsverlust

Gewichtsverlust

6. Februar 2008 um 14:04 Letzte Antwort: 20. Februar 2008 um 16:34

Hallo liebe Leute,

ich mach mir in den letzten Monaten etwas Sorgen. Seit August habe ich über vier Kilo abgenommen, ohne dass ich weniger gegessen hab oder mehr Sport gemacht hab. Im Gegenteil: Ich war sogar recht faul . Ich wiege nur noch 53,5 Kilo, statt vorher 58 und alle Hosen werden zu groß . Früher hatte ich eher ein umgekehrtes Problem, habe schnell zugenommen, wenn ich nicht aufgepasst hab.

Mein Hausarzt hat mir Blut abgenommen, Stuhlprobe genommen und EKG gemacht. Alles ok.
Ich habe übrigens auch noch einen geschwollen Lymphknoten am Hals (seit ner Halsentzündung im September). Den hat er auch abgetastet, meint aber, der sei weich und verschiebbar und daher nicht gefährlich.

Als mögliche Begründung für den Gewichtsverlust nannte er Hormonschwankungen, ich hab nämlich im Juni die Pille gewechselt.

Im Herbst war ich außerdem sehr unzufrieden, dass könnte seiner Meinung nach auch die Ursache sein. Aber jetzt hab ich keinen Stress mehr und esse sogar mehr und fettiger als sonst. Wieso nehm ich dann ab- und nicht zu?

Hat jemand eine sinnvolle Erklärung? Klingt das mit den Hormonen plausibel?

Ach ja, ich hab in letzter Zeit oft Halsschmerzen, keine Ahnung, ob das irgendwie relevant sein könnte.

Danke schonmal für eure Antworten!

Mehr lesen

18. Februar 2008 um 9:36

Hat denn
keiner eine Idee?

Bin am verzweifeln und überlege, ob ich nochmal zu dem anderen Arzt gehen soll.

Ich hab nochmal ein Kilo abgenommen seit dem letzten Beitrag, dabei hab ich echt viel gegessen in der Zwischenzeit (einige Familienfeiern). Bin jetzt bei 52,3
Aber die Lymphknoten sind wieder normal...


Gefällt mir
20. Februar 2008 um 11:33
In Antwort auf pansy_12095392

Hat denn
keiner eine Idee?

Bin am verzweifeln und überlege, ob ich nochmal zu dem anderen Arzt gehen soll.

Ich hab nochmal ein Kilo abgenommen seit dem letzten Beitrag, dabei hab ich echt viel gegessen in der Zwischenzeit (einige Familienfeiern). Bin jetzt bei 52,3
Aber die Lymphknoten sind wieder normal...


Ich an deiner stelle
würd ganz schnell zum Internisten (Alles im körper) oder Entrogastrologen (Darm). Hausärzte sind meiner Meinung nach völlig überfordert mit der Allgemeinmedizin. Ich hab das gefühl die wissen nur von allem ein bisschen. Geh zum spezialisten und lass dich vernünftig durchchecken.

Gefällt mir
20. Februar 2008 um 13:44
In Antwort auf pansy_12095392

Hat denn
keiner eine Idee?

Bin am verzweifeln und überlege, ob ich nochmal zu dem anderen Arzt gehen soll.

Ich hab nochmal ein Kilo abgenommen seit dem letzten Beitrag, dabei hab ich echt viel gegessen in der Zwischenzeit (einige Familienfeiern). Bin jetzt bei 52,3
Aber die Lymphknoten sind wieder normal...


Hi,
wurden denn bei der Blutuntersuchung auch die Schilddrüsenwerte überprüft?
Bei einer Erkrankung der Schilddrüse kann es auch zu unerklärlichem Gewichtsverlust kommen.

Gefällt mir
20. Februar 2008 um 16:34
In Antwort auf glenna_12695327

Ich an deiner stelle
würd ganz schnell zum Internisten (Alles im körper) oder Entrogastrologen (Darm). Hausärzte sind meiner Meinung nach völlig überfordert mit der Allgemeinmedizin. Ich hab das gefühl die wissen nur von allem ein bisschen. Geh zum spezialisten und lass dich vernünftig durchchecken.

Hallo!
Danke! Ja, mit der Schilddrüse ist alles ok. Wär auch zu schön, wenn es so ne "einfache" Erklärung gäbe.
Mein Hausarzt ist gleichzeitig Internist, ich hoffe nur, dass er das ernst genug nimmt. Der Entrogastrologe wär wahrscheinlich ein guter nächster Schritt, obwohl ich ja sonst keine Beschwerden mit dem Darm hab, also kein Durchfall, Verstopfung oder so...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers