Forum / Fit & Gesund

Gewicht halten

9. Februar 2016 um 20:38 Letzte Antwort: 10. Februar 2016 um 23:06

Hallo!
ich wollte fragen ob jemand von euch einen wirklich verlaesslichen gesamtenergieumsatz rechner kennt..

ich bin 23, 162cm und 45/45.5kg
ich habe mich lange zeit bis zu 1200kcal taeglich ernaehrt.. seit einer kurzen zeit sind zwischen 1200 und 1500.. ich moechte nicht weiter abnehmen, aber auch nicht zunehmen. ich weiss nicht wieviel ich essen soll um mein gewicht zu halten. laut den einen rechner darf ich nur 1400kcal essen um das gewicht zu halten, bei andern 1800kcal...

hat jemand ein rat/tipp?
lieber gruss

Mehr lesen

9. Februar 2016 um 20:44

Gewicht
ein zuverlässiger Rechner ist: Gesundepfunde.de oder micsbodyshop

Aber noch wichtiger als das ist: Dein Gewicht ist noch immer viel zu niedrig und im gefährlichen Bereich für deine Organe. Auf die Dauer kann das bleibende Schäden verursachen! Du solltest also noch ein paar Kilos zulegen, so ca auf 49kg mindestens kommen. Damit dein Körper eine Chance hat, gut genug zu funktionieren. Dein Gewicht derzeit kann noch immer tödlich enden für dich. Nimm lieber noch etwas zu und halte dann dein Gewicht, damit wird es dir viel viel besser gehen Bin bei 1,60m bei ca 50kg und viel zufriedener als mit dem Untergewicht

Gefällt mir

9. Februar 2016 um 21:07
In Antwort auf

Gewicht
ein zuverlässiger Rechner ist: Gesundepfunde.de oder micsbodyshop

Aber noch wichtiger als das ist: Dein Gewicht ist noch immer viel zu niedrig und im gefährlichen Bereich für deine Organe. Auf die Dauer kann das bleibende Schäden verursachen! Du solltest also noch ein paar Kilos zulegen, so ca auf 49kg mindestens kommen. Damit dein Körper eine Chance hat, gut genug zu funktionieren. Dein Gewicht derzeit kann noch immer tödlich enden für dich. Nimm lieber noch etwas zu und halte dann dein Gewicht, damit wird es dir viel viel besser gehen Bin bei 1,60m bei ca 50kg und viel zufriedener als mit dem Untergewicht

Danke vielmals für deine antwort!!

ich weiss dass es grenzwertig ist...hab aber mühe mit dem gedanken zuzunehmen..

wieviele kcal sind denn in fuer eher niedriges gewicht (aber nicht untergewicht) normal?

wieviel isst du ca. pro tag? musst natuerlich keine antwort darauf geben! sorry dass ich so direkt frage

gruss

Gefällt mir

9. Februar 2016 um 21:29
In Antwort auf

Danke vielmals für deine antwort!!

ich weiss dass es grenzwertig ist...hab aber mühe mit dem gedanken zuzunehmen..

wieviele kcal sind denn in fuer eher niedriges gewicht (aber nicht untergewicht) normal?

wieviel isst du ca. pro tag? musst natuerlich keine antwort darauf geben! sorry dass ich so direkt frage

gruss

Hallo leaangelie
Erstmal stimme ich kissarella zu - dein Gewicht ist deutlich zu niedrig. 5-6 kg im Ug sind wohl kaum normal, bzw nicht empfehlenswert zu halten.

Dein Bmi liegt für dein Alter (bin genauso alt) auch nicht mehr im leichten Ug...

Aber das weißt du sicher ohnehin.
Ich habe mein Gewicht auch sehr lange in einem ähnlichen Bereich gehalten - ständiger Haarausfall, chronische Gastritis, Muskel- und Knochenschwund sind die wohl vorerst dauerhafte Folge :/
Also ist es in deinem Fall wohl auch nochmal wert zu überlegen ob zunehmen nicht doch ne Idee ist.
Ich habe jetzt übrigens auch zugenommen.

Zu deiner Frage - das ist schwer zu sagen - ich finde keinen Onlinerechner gut...
Du isst momentan 1200-1500 kcal- nimmst du davon ab oder hältst du damit dein Gewicht?
Wenn du dein Gewicht hältst, hast du deinen Stoffwechsel bereits aus der Bahn gebracht und ihn runtergefahren.

Grundsätzlich würde ich bei deiner Größe ohne viel körperliche Belastung, iSv Sport ca 2000kcal sagen.

Bist du in Therapie?

Liebe Grüße

Gefällt mir

9. Februar 2016 um 21:37
In Antwort auf

Hallo leaangelie
Erstmal stimme ich kissarella zu - dein Gewicht ist deutlich zu niedrig. 5-6 kg im Ug sind wohl kaum normal, bzw nicht empfehlenswert zu halten.

Dein Bmi liegt für dein Alter (bin genauso alt) auch nicht mehr im leichten Ug...

Aber das weißt du sicher ohnehin.
Ich habe mein Gewicht auch sehr lange in einem ähnlichen Bereich gehalten - ständiger Haarausfall, chronische Gastritis, Muskel- und Knochenschwund sind die wohl vorerst dauerhafte Folge :/
Also ist es in deinem Fall wohl auch nochmal wert zu überlegen ob zunehmen nicht doch ne Idee ist.
Ich habe jetzt übrigens auch zugenommen.

Zu deiner Frage - das ist schwer zu sagen - ich finde keinen Onlinerechner gut...
Du isst momentan 1200-1500 kcal- nimmst du davon ab oder hältst du damit dein Gewicht?
Wenn du dein Gewicht hältst, hast du deinen Stoffwechsel bereits aus der Bahn gebracht und ihn runtergefahren.

Grundsätzlich würde ich bei deiner Größe ohne viel körperliche Belastung, iSv Sport ca 2000kcal sagen.

Bist du in Therapie?

Liebe Grüße

Kleine Ergänzung
Ansonsten kann ich dir nur raten, es auszuprobieren...
Kein Rechner dieser Welt wird dir eine Garantie dafür geben, dass du nicht zunimmst.
Noch dazu wo du im Ug bist und diese ganzen Rechner damit ohnehin vollkommen überfordert sind bzw dafür nicht konzipiert sind.

Versuch dich an normalere 1800-2000kcal ranzutasten und schau was passiert... Und bitte nicht gleich einen Tag später auf die Waage.

Gefällt mir

9. Februar 2016 um 21:42
In Antwort auf

Danke vielmals für deine antwort!!

ich weiss dass es grenzwertig ist...hab aber mühe mit dem gedanken zuzunehmen..

wieviele kcal sind denn in fuer eher niedriges gewicht (aber nicht untergewicht) normal?

wieviel isst du ca. pro tag? musst natuerlich keine antwort darauf geben! sorry dass ich so direkt frage

gruss

Bitte
Kein Problem

Ja, es ist mehr als grenzwertig. Eben immer noch lebensbedrohlich. Die Gedanken sind blöd, ich kenn sie selbst gut genug, aber man merkt einfach, wie der Körper heilt und wieder mehr Energie da ist, sobald man in Richtung Normalgewicht geht.
Normal wäre bei dir ein Gewicht von 50kg. Das ist unterstes Normalgewicht und somit dein Minimum, das du haben solltest. Da verbrauchst du dann alleine (nur atmen, liegen, Organversorgung,... also alles OHNE Bewegung im Alltag und sogar sitzen ist hier nicht berücksichtigt) 1290kcal ca. D.h. darunter darfst du nie fallen. Wenn du dich dann bewegst im Alltag kommen entsprechend eben noch mehr Kalorien dazu, sodass du eben dann noch mehr verbrauchst. Wenn man mal annimmt, dass du dich kaum bewegst und nur 12h sitzt, 4 Stunden aktiv was machst (Haushalt, Shoppen, Bewegung draußen allgemein) und 8h schläfst sind es immerhin schon fast 1700kcal die du brauchst um alles zu versorgen. Also solltest du jetzt zum Zunehmen auch auf jeden Fall mind 1800 schon mal essen. Das Gewicht wird irgendwann stagnieren, dann musst du weiter hoch mit den Kalorien. Bis du eben die 50kg mind hast und dann kannst du drüber nachdenken, wie viel du isst um alles an Gewicht zu halten. Dein Ziel sollte jetzt definitiv zunehmen sein und nichts anderes, damit du nicht von der Schippe springst.

Ich esse an die 1600kcal, bin aber auch gerade dabei meinen Körper für den Urlaub nächste Woche zu straffen. Sonst esse ich meinen normalen Bedarf von 1700kcal mind. Habe kaum Bewegung daher ist er so niedrig. Mit Arbeit wird es dann wieder viel mehr werden. Und mein Gewicht halte ich damit konstant und gesund

Gefällt mir

10. Februar 2016 um 9:11
In Antwort auf

Kleine Ergänzung
Ansonsten kann ich dir nur raten, es auszuprobieren...
Kein Rechner dieser Welt wird dir eine Garantie dafür geben, dass du nicht zunimmst.
Noch dazu wo du im Ug bist und diese ganzen Rechner damit ohnehin vollkommen überfordert sind bzw dafür nicht konzipiert sind.

Versuch dich an normalere 1800-2000kcal ranzutasten und schau was passiert... Und bitte nicht gleich einen Tag später auf die Waage.

Danke
viel mals fuer eure ausfuehrlichen antworten!
es tut gut mal kommentare zu diesem thema zu bekommen von menschen die sagen was sache ist, jedoch nicht verurteilen!

ich halte mein gewicht mit 1200-1500, evt senkt es sich auch aber nur super langsam, darum bin ich mir nicht ganz sicher..

ich habe morgen einen arzttermin (hausarzt) und werde das thema ansprechen..
hattet ihr auch leichte depressionen und probleme mit der verdauung(reizdarm)?

manchmal frag ich mich auch ob was mit der schilddrüse nicht ok ist, oder ich diabetes2 entwickelt habe (durch sehr hohen obst konsum)...ich werde morgen mein arzt mit all den fragen belagern

danke viel mals fuer eure lieben kommentare
gruss

Gefällt mir

10. Februar 2016 um 9:26
In Antwort auf

Danke
viel mals fuer eure ausfuehrlichen antworten!
es tut gut mal kommentare zu diesem thema zu bekommen von menschen die sagen was sache ist, jedoch nicht verurteilen!

ich halte mein gewicht mit 1200-1500, evt senkt es sich auch aber nur super langsam, darum bin ich mir nicht ganz sicher..

ich habe morgen einen arzttermin (hausarzt) und werde das thema ansprechen..
hattet ihr auch leichte depressionen und probleme mit der verdauung(reizdarm)?

manchmal frag ich mich auch ob was mit der schilddrüse nicht ok ist, oder ich diabetes2 entwickelt habe (durch sehr hohen obst konsum)...ich werde morgen mein arzt mit all den fragen belagern

danke viel mals fuer eure lieben kommentare
gruss

Huhu leaangelie
Guten Morgen

Ja also ich hab auch Probleme mit nem Reizmagen/-darm - manchmal schon sehr heftig und unangenehm.... Ich hoffe dass es mit nem stabilen Gewicht und ner regelmäßigen Ernährung besser wird.
Schilddrüsenunterfunktion habe ich schon jahrelang, im Prinzip nichts schlimmes - mit nem Piekser ist das abgeklärt
Diabetes Typ 2 ist wohl eher unwahrscheinlich, außer bei Bulimikerinnen da kommt es wohl häufiger vor.
Ist durch nen Bluttest aber auch schnell abklärbar.

Das.mit dem Arzt finde ich sehr gut.
Eben weil im Ug Schäden zu erwarten sind... Vielleicht noch nicht jetzt in Zukunft auf jeden Fall.
Meine Knochendichte ist zb vermindert und stand jetzt kann ich auch ohne Hormontherapie keine Kinder bekommen...

Mir ist es damals so schwer gefallen mehrnzu essen und vor allem zuzunehmen (tue ich immernoch)
Aber bei mir war es eben irgendwann so, dass ich von 1000kcal gehalten und zum Schluss zugenommen habe - eben Hungerstoffwechsel. Habe dann erhöht bis auf 1800-2000 kcal, da man sonst nicht aus diesem Teufelskreis Hungeestoffwechsel rauskommt und ja ich hab zugenommen ca 4-5 kg bisher.
Bin jetztbauch wieder in Therapie, was mir sehr gut tut und hilft.

Pass auf dich auf

Gefällt mir

10. Februar 2016 um 23:06
In Antwort auf

Huhu leaangelie
Guten Morgen

Ja also ich hab auch Probleme mit nem Reizmagen/-darm - manchmal schon sehr heftig und unangenehm.... Ich hoffe dass es mit nem stabilen Gewicht und ner regelmäßigen Ernährung besser wird.
Schilddrüsenunterfunktion habe ich schon jahrelang, im Prinzip nichts schlimmes - mit nem Piekser ist das abgeklärt
Diabetes Typ 2 ist wohl eher unwahrscheinlich, außer bei Bulimikerinnen da kommt es wohl häufiger vor.
Ist durch nen Bluttest aber auch schnell abklärbar.

Das.mit dem Arzt finde ich sehr gut.
Eben weil im Ug Schäden zu erwarten sind... Vielleicht noch nicht jetzt in Zukunft auf jeden Fall.
Meine Knochendichte ist zb vermindert und stand jetzt kann ich auch ohne Hormontherapie keine Kinder bekommen...

Mir ist es damals so schwer gefallen mehrnzu essen und vor allem zuzunehmen (tue ich immernoch)
Aber bei mir war es eben irgendwann so, dass ich von 1000kcal gehalten und zum Schluss zugenommen habe - eben Hungerstoffwechsel. Habe dann erhöht bis auf 1800-2000 kcal, da man sonst nicht aus diesem Teufelskreis Hungeestoffwechsel rauskommt und ja ich hab zugenommen ca 4-5 kg bisher.
Bin jetztbauch wieder in Therapie, was mir sehr gut tut und hilft.

Pass auf dich auf

Hallo
finde ich gut wegen der therapie!! denke das waere fuer mich auch das richtige..

alles gute dir und viel kraft weiterhin!

Gefällt mir