Forum / Fit & Gesund / Ohren: Schwerhörigkeit, Taubheit, HNO,…

Gewächs am Hörnerv

20. Januar 2010 um 18:03 Letzte Antwort: 21. Januar 2010 um 15:16

Hallo,

Seit heute weiß meine Mutter, 43 Jahre, dass sie auf dem Hörnerv einen gutartigen Tumor hat, der 1,5 cm groß ist. Ich wollte Euch jetzt fragen, ob ihr schon Erfahrungen mit dieser Erkrankung gesammelt habt und ob ihr wisst, ob die OP ein erhöhtes Risiko hat.
Meine Mutter war vor ca. 3 Wochen im Krankenhaus, zuerst wurde ein Gehörsturz vermutet und dagegen wurde sie auch eine Woche behandelt, es wurde auch gleich ein MRT gemacht und darauf hat der Arzt heute das Gewächs entdeckt.
Ich bin mit meinen Nerven wirklich komplett am Ende und darum würde ich euch ggerne bitten mir diese Auskünfte zu geben.

LG Ulli

Mehr lesen

21. Januar 2010 um 15:16

...
Diese Frage kann nur ein Arzt beantworten. Ob OP oder lieber beobachten, hängt von der Lage des "Gewächses" im Gehirn ab.
Wenn die Lage für eine OP und eine Biopsie zu gefährlich ist, wird erstmal in regelmäßigen Abständen ein MRT gemacht. Wenn sich keine Veränderungen/Beschwerden zeigen, wird weiterhin beobachtet. Also keine Panik, wartet erstmal ab - ich weiß, dass ist leichter gesagt.

Hat denn ihr Neurochirurg nichts gesagt, wie jetzt vorgegangen wird?
Und man kann immer eine zweite Meinung einholen. Erkundigt euch, welche Neurochirurgen besonders erfahren/gut sind.

Gefällt mir