Forum / Fit & Gesund

Getränke

23. Oktober 2006 um 17:44 Letzte Antwort: 24. Oktober 2006 um 9:59

Hi
Welche Getränke außer Wasser sind denn eigentlich am günstigsten zu trinken bei einer Diät?

Es gibt ja jetzt diese ganzen Cola Light und Cola Zero Zucker Produkte!
Sollte ich mich eher an sowas halten oder lieber kalorienarme Orangenlimo oder Apfelschorle?

Ich habe mir die Angaben ja mal angesehen und es scheint so als ob Pepsi oder Cola Zero am besten wären, was ich mir aber nicht vorstellen kann?!

Bitte um Antworten... Danke

Mehr lesen

23. Oktober 2006 um 18:13

Cola light & Co./Aspartam
Bitte nicht erschrecken!! ...aber Cola light oder zero
sind keinesfalls besser als die Normalversion. Allen voran der darin enthaltene Zuckerersatzstoff Aspartam birgt enorme gesundheitliche Risiken. Es steht hoch im Verdacht Krankheiten wie Multiple Sklerose, Parkinson, Diabetikern usw. zu fördern und zu verschlimmern.

Aspartam verändert die Chemie des Gehirns. Es führt zu Epilepsie. Was ja gerade bei Parkinson absolut gefährlich ist, da diese ohnehin schon an einem Dopaminmangel leiden. Aspartam ist auch kein geeignetes Diätprodukt, sondern fördert sogar die Fettablagerung und erhält die Sucht nach Süßem permantent aufrecht. Zudem wirkt es auch appetitanregend...
Es gibt Fälle von erblindeten Menschen, weil Aspartam in der Netzhaut zu Formaldehyd umgewandelt wird. Formaldehyd ist in der gleichen Giftklasse zu finden wie Zyanid und Arsen tödliche Gifte.

Ehrlich gesagt wundert es mich sehr, dass solche Stoffe nicht schon längst verboten und vom Markt genommen wurdem.....

Dann lieber an Kräuter-, Gewürz- oder Wellnesstees halten. Bei allen Fruchtsäften lieber einen ausgewiesenen Direktsaft kaufen, denn in Konzentratsäften ist meist flüssige Glucose(Zucker) untergemischt, ohne dass es rechtlich deklariert werden müsste.
Grüßle!!

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 18:19
In Antwort auf

Cola light & Co./Aspartam
Bitte nicht erschrecken!! ...aber Cola light oder zero
sind keinesfalls besser als die Normalversion. Allen voran der darin enthaltene Zuckerersatzstoff Aspartam birgt enorme gesundheitliche Risiken. Es steht hoch im Verdacht Krankheiten wie Multiple Sklerose, Parkinson, Diabetikern usw. zu fördern und zu verschlimmern.

Aspartam verändert die Chemie des Gehirns. Es führt zu Epilepsie. Was ja gerade bei Parkinson absolut gefährlich ist, da diese ohnehin schon an einem Dopaminmangel leiden. Aspartam ist auch kein geeignetes Diätprodukt, sondern fördert sogar die Fettablagerung und erhält die Sucht nach Süßem permantent aufrecht. Zudem wirkt es auch appetitanregend...
Es gibt Fälle von erblindeten Menschen, weil Aspartam in der Netzhaut zu Formaldehyd umgewandelt wird. Formaldehyd ist in der gleichen Giftklasse zu finden wie Zyanid und Arsen tödliche Gifte.

Ehrlich gesagt wundert es mich sehr, dass solche Stoffe nicht schon längst verboten und vom Markt genommen wurdem.....

Dann lieber an Kräuter-, Gewürz- oder Wellnesstees halten. Bei allen Fruchtsäften lieber einen ausgewiesenen Direktsaft kaufen, denn in Konzentratsäften ist meist flüssige Glucose(Zucker) untergemischt, ohne dass es rechtlich deklariert werden müsste.
Grüßle!!

Ach herr jee...
... das wusste ich garnicht!
Hört sich ja krass an...!

Direktsaft? Was meinst du damit?

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 18:28
In Antwort auf

Ach herr jee...
... das wusste ich garnicht!
Hört sich ja krass an...!

Direktsaft? Was meinst du damit?

Das wissen leider die meisten nicht....
Ist ja auch wirklich keine gute Werbung fürs betroffene Produkt.

Ein Direktsaft ist stets naturbelassen. Er wird nach der Pressung und Kelterung unverändert belassen und direkt abgefüllt. Ihm wird auch kein Wasser entzogen wie beim Konzentratsaft, dem nachher wieder Wasser und andere Stoffe zugeführt werden müssen. Sprich: Beim Direktsaft wird nicht rumgepanscht.

Auf den Saftpackungen ist bei den Inhaltsstoffen auch immer leicht zu lesen, ob es sich um 100% Direktsaft oder Saftkonzentrat handelt. Keine Sorge!

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 19:20

Bei einer
Diät ist es immer gut wenn du Tee trinkst, denn dein Körper hat weniger Energie und du wirst gerade jetzt wo es kälter wird schnell frieren.
Tee wärmt dich von innen und du kannst das Tee kochen richtig zelebrieren, was ja auch Spaß macht.
Im Tee aufgebrühte Zitronen oder Orangenscheiben, selbstgemachtes Hagebuttengelee.....frischer Brombeeersaft, Gelee aud roten Johannisbeeren...
Kräutertee, Früchtetee, Anistee
Wenn ich durch die Teeregale gehe bin ich immer wieder begeistert was es derzeit für eine Vielfalt gibt.

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 19:41
In Antwort auf

Das wissen leider die meisten nicht....
Ist ja auch wirklich keine gute Werbung fürs betroffene Produkt.

Ein Direktsaft ist stets naturbelassen. Er wird nach der Pressung und Kelterung unverändert belassen und direkt abgefüllt. Ihm wird auch kein Wasser entzogen wie beim Konzentratsaft, dem nachher wieder Wasser und andere Stoffe zugeführt werden müssen. Sprich: Beim Direktsaft wird nicht rumgepanscht.

Auf den Saftpackungen ist bei den Inhaltsstoffen auch immer leicht zu lesen, ob es sich um 100% Direktsaft oder Saftkonzentrat handelt. Keine Sorge!

Danke
und wie sieht es mit den kalorienarmen Limos von Belight oder so aus?
100 ml= 9 kcal oder so?

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 19:55
In Antwort auf

Danke
und wie sieht es mit den kalorienarmen Limos von Belight oder so aus?
100 ml= 9 kcal oder so?

Hmm
Man muss sich darüber im klaren sein, dass zuckerhaltige Getränke und damit auch Limos und Softdrinks fürs Abnehmen generell nicht geeignet sind. Zucker ist leider die Grundlage für Stoffwechselstörungen und damit auch für Übergewicht.

Der Kaloriengehalt hat mit dem Abnehmen nichts zu tun, da er keinerlei Aussagewert hat ob es sich um gesunde Lebensmittel handelt oder nicht. Sämtliche unnütze Diätformen propagieren aber gerade dieses sinnlose Kalorienzählen. Mit mehr oder weniger Erfolg, da es am Grundproblem meist vorbeizielt.
Grüßle!!

Gefällt mir

24. Oktober 2006 um 9:59
In Antwort auf

Cola light & Co./Aspartam
Bitte nicht erschrecken!! ...aber Cola light oder zero
sind keinesfalls besser als die Normalversion. Allen voran der darin enthaltene Zuckerersatzstoff Aspartam birgt enorme gesundheitliche Risiken. Es steht hoch im Verdacht Krankheiten wie Multiple Sklerose, Parkinson, Diabetikern usw. zu fördern und zu verschlimmern.

Aspartam verändert die Chemie des Gehirns. Es führt zu Epilepsie. Was ja gerade bei Parkinson absolut gefährlich ist, da diese ohnehin schon an einem Dopaminmangel leiden. Aspartam ist auch kein geeignetes Diätprodukt, sondern fördert sogar die Fettablagerung und erhält die Sucht nach Süßem permantent aufrecht. Zudem wirkt es auch appetitanregend...
Es gibt Fälle von erblindeten Menschen, weil Aspartam in der Netzhaut zu Formaldehyd umgewandelt wird. Formaldehyd ist in der gleichen Giftklasse zu finden wie Zyanid und Arsen tödliche Gifte.

Ehrlich gesagt wundert es mich sehr, dass solche Stoffe nicht schon längst verboten und vom Markt genommen wurdem.....

Dann lieber an Kräuter-, Gewürz- oder Wellnesstees halten. Bei allen Fruchtsäften lieber einen ausgewiesenen Direktsaft kaufen, denn in Konzentratsäften ist meist flüssige Glucose(Zucker) untergemischt, ohne dass es rechtlich deklariert werden müsste.
Grüßle!!

Außerdem
soll man von der ganzen Süßstoffpampe totalen Heißhunger bekommen. Meine Schwester hat Diabetes 1 und bei einer Schulung im Krankenhaus hat sie gelernt, das sie wenns geht wenig Süßstoff zu sich nehmen soll denn erstens ists ungesund und zweitens wegen der Heißhungerattacken.

ich mach zwar keine Diät aber kann mich im allgemeinen auch nicht mit süßen Getränken anfreunden. Die Teeabteilung ist so groß und es gibt wirklich leckere Teesorten die man ohne probleme auch ohne zucker trinken kann.
Ich trink am liebsten Früchte und Süßholztees ansonsten nur stilles Wasser, weil sich bei mir von Kohlensäure der Magen umdreht=)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers