Home / Forum / Fit & Gesund / Gesund werden und nicht zunehmen, wie wäre das?

Gesund werden und nicht zunehmen, wie wäre das?

5. September 2012 um 21:12 Letzte Antwort: 6. September 2012 um 19:00

also ich habe das Hungern wirklich "satt"!!! Habe beschlossen jetzt IMMER zu essen, wann ich Hunger habe und auch vorallem Abends, dass ich besser schlafen kann. Ich möchte abends allerdings keine Kohlenhydrate essen und auch kein Fleisch. Also nur Gemüse! Aber wenn ich dadurch satt werde, ist das doch trotzdem eine gute Ernährung und aktiviert den Stoffwechsel wieder was meint ihr?

Mehr lesen

5. September 2012 um 21:53

Unmöglich
Also gesund werden ohne zuzunehmen...wenn das klappen würde fänd ich es auch toll, leider ist es aber ein Ding der Unmöglichkeit. Wenn du dich die meiste Zeit nur von Gemüse ernährst, ist das ungesund und du wirst trotzdem mangelerscheinungen bekommen (einige Vitamine können ja nur mit fett von körper aufgenommen werden...). Wenn du aber immer isst, wenn du Hunger oder Lust dazu hast ist das gut, wenn du untergewichtig bist wirst du dann aber zwangsläufig etwas zunehmen, weil dein Körper ja auf sparflamme ist und ausserdem nimmt er sich alles aus den Essen was er bekommen kann und setzt es an...anders als bei Normalgewichtigen. Und wenn du nicht zunehmen willst, dann muss du dich zwangsläufig wieder viel zu viel damit beschäftigen, was du isst und das ist ja was einen so fertig macht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2012 um 22:03

Es stimmt was du sagst, aber..
ich habe jetzt mal keine Kohlenhydrate gegessen , d.h nur gemüse abends und habe vom ein auf den anderen tag 0,5 kilo abgenommen!!!Mittags versuche ich normal zu essen, nur abends Gemüse...mal schauen wielange ich das durchhalte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2012 um 23:38


Sehe ich genau wie Leslie!!!!

Außerdem: Nicht nur Gemüse zählt zu einer gesunden Ernährung. Zu einer gesunden Ernährung zählt AUSGEWOGENE MISCHKOST, heißt im Prinzip von ALLEM etwas.
Damit will ich deutlich machen, dass es nicht ungesund ist, mal Schokolade etc. zwischendurch zu essen, wenn man sich sonst gesund ernährt.

Dazu das Stichwort (ok besser Satz ):

"Die Menge macht das Gift"

Vielleicht noch deutlicher: Es ist NICHT gesund sich nur von Gemüse/Obst zu ernähren. (Großer Mangel an den anderen Nährstoffen); dann WÄRST du doch gesund wenn das klappen würde.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2012 um 8:59

KH am Abend oder keine KH am Abend
Hallo Mädels!!
Also ich muss die Threadstellerin jetzt mal in Schutz nehmen... Es ist nichts verwerfliches daran, abends die KH wegzulassen. Es gibt viele Menschen die das machen - auch Nicht-Essgestörte. Nachweislich ist es für den Körper und seine nächtliche Regenerationsphase sogar weitaus gesünder, abends keine Stärke und keinen Zucker zu sich zu nehmen. ABER : nur Gemüse allein zu essen ist NICHT okay, liebe Amour1919! Mach dir doch zb. ordentlich Öl an das Gemüse dran, oder gebratenen Tofu dazu. Generell gibt es ja mittlerweile viele viele Soja- oder Seitanprodukte, die Low-Carb sind. Du kannst auch zwei Scheiben Käse über deinem Gemüse zerlaufen lassen. Oder du kaufst dir das Eiweißabendbrot, was es jetzt überall zu kaufen gibt.

Den restlichen Tag über solltest du allerdings essen, worauf du Lust hast. Wenn du zb. nach der Ernährungsphilosophie von Dr. Strunz googelst, wirst du lesen, dass er Fett befürwortet: Morgens viel Kohlenhydrate und ordentlich Fett, Mittags Kohlenhyrate, Fett und Eiweiß und Abends Eiweiß und Fett.
Seine Erklärungen hierfür sind auch für mich logisch - in den USA beispielsweise gibt es so viele Lightprodukte wie sonst nirgendwo. Alles ist dort "zero" und "no fat" - schon seltsam, dass die Amis trotzdem dermaßen dick sind oder?

Also trau dich, einfach mehr und ausgewogen zu essen. Ob du zunehmen wirst, kann dir keiner sagen. Aber ich schätze mal, dass sich die Gewichtszunahme in Grenzen halten wird, solltest du tatsächlich zunehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2012 um 17:19


Ehrlich gesagt ist es mir völlig egal ob ich du frühstückst oder nicht^^ ich verstehe auch die ganze "kaloriengezähle" nicht.
Viele Menschen frühstücken nicht und die berechnen danach nicht ihrem ganzen Tag wieviel sie dann noch gegessen haben. Andere gehen mal brunchen und essen da schon viel und am nächsten Tag wieder weniger..in meinem Freundeskreis wollen fast alle abnehmen und essen GANZ oft nur salat oder gemüse am Abend. Ich finde das sollte jeder für sich entscheiden!! Keine KH am abend zu essen, machen auch viele. Machen müssen sie sogar weglassen. Mein Vater hat Diabetes, für ihn sind KH tödlich, meine Mutter isst so gut wie kein Zucker, sie hat eine tolle Figur!! Solange man nicht hungert, finde ich es nicht notwenig Kalorien zu zählen und KH am abend wegzulassen finde ich auch nicht tragisch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2012 um 17:20

Ja
genau ich meine dann halt "stärkehaltige Lebensmittel", sonst könnte man ja gar nichts essen.^^
ich esse übrigens den ganzen Tag was ich will nur abends keine KH weil es mir nicht gut tut, das merke ich!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2012 um 17:24

Hey!!
ich habe keine Angst vor Kohlenhydraten, aber wenn man sich tagsüber so gut wie nur vom Bäcker ernähert, weil es momentan nicht anders geht, dann möchte ich halt abends etwas essen, wo ich ein besseres gefühl habe und was gesund ist. und ja, ich freue mich über eine gewichtabnahme (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2012 um 19:00

Egal was du isst
wenn es zu wenig ist für deinen körper (also von der Kalorienzahl), dann kommt der Stoffwechsel auch nicht wieder in Schwung. Du hast deinen Körper auf Spaflamme geschalten und zwar so lange, bis er merkt, dass er wieder regelmäßig ausreichend Nahrung bekommt. Erst dann kurbelst du ihn wieder an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram